Tag Archive: Hummeln


Und wieder gibts die Leselaunen von mir. Da ich gestern nicht so viel Zeit zu GemeinsamLesen hatte freu ich mich hierauf umso mehr.

Aktuelle Lektüre:

Ich bin jetzt in den letzten Zügen und hab noch etwa 30 Seiten vor mir. Aktuell bin ich auf S. 366. Lese aber imer noch das selbe Buch wie letzte Woche, was recht ungewöhnlich für mich ist.

Momentane Lesestimmung:

Ziemlich im Keller. Der Mai war echt für die Katz. Auch dieses Buch konnte mich nicht begeistern. Die erste Hälfte war noch ganz gut, aber dann wurde es immer anstrengender und anstrengender. Lena benahm sich oft unmöglich und das wurde auch noch dadurch unterstrichen, dass sie das nicht selten selbst merkte, aber dennoch nicht änderte oder nicht ändern konnte/wollte. Gegen Ende wurde es nur noch schlimmer statt besser. Es trat und trat einfach keine Veränderung ein. Nein, danke. Gott sei Dank les ich hier nach den nächsten Royal-Teil. Darauf freu ich mich schon sehr. Ich fand dieses Buch auch nicht lustig, sondern einfach nur übertrieben und teilweise sogar selten dämlich. Schade.

Zitat der Woche:

Eines Samstagsmorgens Anfang Juli saß ich mit Ben, Juli und Michel am Frühstückstisch und studierte in der Zeitung den Stellenmarkt. „Die suchen Leute auf einer Bohrinsel in der Nordsee. Meint ihr, das wäre was für mich? Ich glaube, da verdient man ganz gut.“
„Klar, unsere kleine Lena unter hundert tätowierten, besoffenen Exknackis, da würdest du dich bestimmt wohl fühlen“, erwiderte Michel.
„Du solltest ein bisschen vorsichtiger sein mit deinen Vorurteilen“, sagte ich strafend. „Du weißt doch gar nicht, was für Leute auf Bohrinseln arbeiten. Ich könnte mir vorstellen, dass ich mit denen gut klar käme.“
„Ja, du mit ihnen schon“, sagte Ben, während er sein Brötchen zentimeterdickt mit Nutella bestrich. „Aber sie mit dir nicht. Du würdest sie nämlich so lange vollquatschen und versuchen, ihnen Manieren beizubringen, bis sich einer nach dem anderen aus lauter Verzweiflung in die Nordsee stürzt.“

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Und sonst so?

Ich war gestern auf der diesjährigen Landesgartenshow. Das war schon interessant. Ich hab jetzt auch den Vergleich zur Bundesgartenshow. Auch wenn man Hamburg nicht wirklich mit Bad Lippspringe vergleichen kann. Aber das war schon interessant. Auf jeden Fall.

Das Wetter ist endlich wieder schöner und wärmer, sodass ich auch öfter draußen saß. Das ist toll. Hoffentlich bleibt es so.

Sonst bin ich gefühlt mal wieder kaum zu was gekommen. Ständig ist was los. Polterabend, Arzttermin, Geburtstag etc … Wird sich wohl im Juni auch nicht viel ändern.

Und bei euch so?

Heute musste ich das GemeinsamLesen vordartieren. Verlinken kann ich erst heute Abend.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese noch:

und bin auf S. 309. Morgen früh vermutlich etwas weiter.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Ja, Tschüss denn.“

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Unglaublich. Lese ich echt schon fast eine Woche an einem 300 Seiten Buch? Einerseits war zu viel los, sodass ich nicht so viel zum lesen kam, und andererseits hab ich es nach etwa 200 Seiten aufgegeben auf eine Änderung zu warten.

Besonders mit Lena komm ich überhaupt nicht klar. Sie lügt damit sie besser dasteht. Sie verdrängt was ihr nicht passt und mischt sich überall ein was sie nichts angeht. Ich find sie oft einfach unmöglich. Und mit den anderen Charaktere werde ich auch nicht richtig warm. Wirklich schade. Bin nur noch froh, wenn ich das Buch durch hab. Dabei hat mir Schmetterlinge von ihr super gefallen.

Wie viele Seiten lest ihr im Durchschnitt in einem Monat? (Frage von Katis Bücherwelt)

Etwa 5 Bücher pro Monat. Manchmal 6 oder 7, manchmal auch nur 3 oder 4. Aber im Schnitt etwa 5. Das entspricht etwa 2000 Seiten im Monat.

Und das wars schon wieder mit meinem GemeinsamLesen. Wie viele Bücher lest ihr im Schnitt im Monat?

Es geht weiter mit den Leselaunen. Da hab ich ja jetzt was zu berichten.

Aktuelles Buch?

 

 

 

Ich hab aber erst ein Kapitel durch und bin auf S. 22.

Momentane Lesestimmung:

Ziemlich im Keller. Die letzten drei Bücher waren recht flopmäßig. Das erste ziemlich unsympatisch, das zweite zu deprimirend und zu wenig erklärt, das letzte unlogisch und für mich überwiegend recht unverständlich. Besonders was die Charaketere angeht. Und ausserdem fehlen mir ebenso Erklärungen. Ich hab die Hoffnung, dass das hier jetzt mal wieder besser wird, denn Schmeterlinge von der Autorin fand ich klasse und das hier klingt auch schon wieder gut.

Zitat der Woche:

„Und vergiss nicht, ihn zu küssen.“ Ihre Stime war jetzt bloß noch ein Hauchen. „Schmetterlinge küssen nämlich nicht, Jade. Schmetterlinge lieben nicht. Sie fliegen bloß. Fliegen und fliegen, bis sie irgendwann vergehen.“

Sarah Nisse – Schmetterlingsblau

Und sonst so?

Nach drei schwachen Büchern brauch ich nun endlich mal wieder ein Highlight. Was Anfang Mai mit meinen Büchern los war weiß ich auch nicht, aber das ging ziemlich daneben.

Am Wochenende war ich viel unterwegs. Da bin ich nicht viel zu was anderes gekommen sodass am PC wieder viel liegen blieb.

Sonst liegt viel auf dem Blog an. Da ist auch viel liegen geblieben. Listen weiter führen, Rückblicke fehlen noch, die ich noch nicht geschafft hab, Geschichten bleiben auf der Strecke. Momentan ist einfach zu viel los. Kennt ihr das auch?

LG Cor

Juhu, ich, Fungie, melde mich heute zurück mit Annas Aktion „Mein Sub kommt zu Wort“, also ich.

  1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

alles zusammen bin ich 15 Bücher dick. Bin wohl etwas geschrumpft, denke ich.

2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!


Corly hat sogar vier neue Schätze zu präsentieren, da sie neulich Geburtstag hatte. Gott sei Dank. Sonst wäre ich noch kleiner. Wir haben natürlich in meinem Regalbereich gleich eine Bücherparty für Corly gefeiert, als meine neuen Freunde bei mir einzogen.

Meg Cabot – Jenseits

Das liest Corly im Mai in einer Leserunde mit einer Brieffreundin. Da sind wir schon sehr gespannt drauf. Wir haben schon viel gutes von der Autorin gehört.

Petra Hülsmann – Hummeln im Herzen

Da wir „Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen“ wirklich super fanden sind wir natürlich auch sehr gespannt auf ein anderes Buch der Autorin.

Jenniver Niven – All die verdammt perfekten Tage

Dieses Buch wollten wir ja schon lange haben, aber irgendwie kam es nie dazu. Jetzt sind wir natürlich sehr gespannt darauf wie es wird und uns gefällt.

Sarah Nissen – Schmetterlingsblau

Das Cover ist doch ein Traum, oder? Hach, schwärm. Jedenfalls sind wir schon wirklich gespannt auf dieses Buch.

3. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)

Das war von Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag. Corly fand es toll, auch wenn sie das Ende etwas heftig fand, da der Rest so ungewöhnlich ruhig war. Und gegen Ende hat sie auch Fallon nicht immer verstanden, aber sie fand es natürlich trotzdem klasse. Ist eben Colleen Hoover. Unsere absolute Lieblingsautorin. Rezi

4. Lieber SuB, zeige uns doch mal dein dickstes und dein dünnstes Buch! (Frage von Conny – danke!)

owei, das ist bei mir gar nicht so leicht. Weil ich so klein bin, bin ich mir nicht sicher ob sich das überhaupt lohnt.

Dickste:                             dünnste:

                             

Würde ich mal tippen.

Und wie sieht das bei euch aus, alle anderen Subs der Welt? Oder zumindest der Bloggerwelt?

Wieder gibts eine Ausgabe von Anjas Buch-Safari und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Buchsafari

1. Nenne ein Buch mit einem Tier auf dem Cover

Da muss ich wohl mal in meiner Wunschliste graben. Mein kleiner Sub gibt sowas nicht her.

hummeln-im-herzen

So schwer war das jetzt gar nicht.

2. WuLi: Wieso möchtest du dieses Buch unbedingt haben?

Ich habe vorgestern Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen ausgelesen und fand es großartig. Jetzt bin ich gespannt auf dieses Buch. Wenn ich es denn mal irgendwann habe. Ich möchte auf jeden Fall dieses Cover. Die neuen Cover mag ich nicht so.

3. Liest du Bücher saisonbezogen, z.B. Weihnachtsbücher in der Weihnachtszeit?

Weihnachtszeit schon, sonst eher nicht. Man weiß ja eh nicht immer wo solche Zeiten auftauchen. Deswegen lese ich oft auch ausserhalb der Weihnachtszeit Bücher, wo Weihnachten mit vorkommt. Und tatsächlich habe ich nachträglich im Februar jetzt noch ein Weihnachtsbuch gelesen, was man ja nicht mehr wirklich zur Weihnachtszeit zählen kann.