MediaMonday 79/ 270: Von Internetproblmen, Plötzlich Banshee und einer neuen Geschichte

So, da mein Internet gerade mal wieder geht muss ich das nutzen und ein paar Beiträge nachholen. Angefangen mit dem MediaMonday.

Media Monday #394

  1. Doku- oder Reality-Shows bei Streamingdiensten interessieren mich überhaupt nicht .

  2. Ein Wochenende ist meist viel zu kurz, doch immerhin habe ich es in den letzten zwei Tagen geschafft mein Buch Plötzlich Banshee zu beenden .

  3. Ich glaube, meine persönliche Film- und/oder Bücher-Sammlung würde auch nicht jeden interessieren, aber ich liebe es .

  4. Das W-Lan in der Reha war eine ziemliche Enttäuschung, denn irgendwie funktionierte es oft nicht richtig .

  5. Den Begriff „Trash-TV“ musste ich erst mal googeln. Ich hab es früher geguckt, aber heute nicht mehr so .

  6. Eddie Redmayne wird von Rolle zu Rolle immer besser, schließlich war er in die Säulen der Erde schon klasse und hat mir auch sonst gut gefallen, aber in Phantastische Tierwesen als Newt … Das ist einfach die perfekte Rolle für ihn. Eigentlich wollte ich ja wen anders nehmen, aber irgendwie blieb ich immer wieder an Eddie hängen. Ein anderer wollte mir einfach nicht einfallen .

  7. Zuletzt habe ich eine neue Geschichte angefangen und das war wirklich interessant , weil mich jemand aus dem wahren Leben dazu inspieriert hat. Mit dem hab ich mittlerweile sogar auch Kontakt. :-).

Und das wars schon wieder von mir. Ich weiß ich bin spät dran, aber es ging nicht eher wegen Internetprobleme.

Corlys Themenwoche 103.5.: Freunde: Internetfreunde?

Und schon wieder gibt es eine neue Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet die Frage mit mir zusammen.

Freitag: Habt ihr auch sogenannte Internetfreunde, die ihr schon getroffen habt oder nie getroffen habt? Erzählt davon!

Internetfreundinnen habe ich schon. Aber noch keine davon getroffen.

Ich habe da drei zentrale Freundinnen. Mit einer habe ich ziemlich regelmäßigen Kontakt seit 2011. Mittlerweile erzähle ich ihr eigentlich alles. Sie ist wohl die, die am meisten von mir weiß. Und doch gibts bei uns immer mal wieder neue Themen, die auftauen, worüber wir noch nicht geschrieben haben. Zum Geburtstag und Weihnachten usw. gibts Pots jeweils mittlerweile sogar meistens mit Päckchen und so. Sie kennt mich fast besser als viele Leute, die ich wirklich kenne. Wir sind aber auch ungefähr auf einer Wellenlänge.

Dann gibt es noch zwei Bloggerfreundinnen. Na, wisst ihr wen ich meine? Wobei die erste ja mittlerweile auch unter die Blogger gegangen ist.

Mit einer habe ich mal ziemlich regelmäßig E-Mails geschrieben (Was ist daraus eigentlich geworden?). Wir haben einen ähnlichen Seriengeschmack und hatten auch so immer wieder interessante Dinge zu erzählen. Es passte einfach. Und es war auch interessant, weil sie in der Schweiz wohnt. Teilweise vermisse ich die Briefe, aber wir schreiben auch manchmal über Facebook. Diesen Kontakt fand ich eigentlich auch immer sehr schön und ich vermisse ihn auch etwas.

Und dann gibt es noch eine dritte. Das fing erst nur zaghaft an nur über Blogsachen usw. Wir lesen aber auch gegenseitig unsere Geschichten (wobei ich aktuell leider überhaupt keine Zeit dazu finde) und schreiben immer mal wieder, wenn wir was mögen oder uns nervt. Mittlerweile tauschen wir aber auch schon einiges privates aus, was ich schön finde. Wir lesen eigentlich ziemlich unterschiedliches usw., aber wir verstehen uns gut. (Na, hast du dich wiedererkannt?)

Es gibt natürlich noch ein paar andere Kontakte im Internet mit denen man immer mal wieder schreibt, aber die Kontakte sind doch etwas flüchtiger.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Samstag: Was für Erfahrungen habt ihr mit Freunden allgemein gemacht?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu Freunden?

Corlys Themenwoche 98.3.: Kommunikationsmittel: Alte Freunde wieder gefunden?

Und schon wieder gibts den nächsten Thementag mit einer neuen Frage für heute.

Mittwoch: Habt ihr durch diese Medien schon mal alte Freunde wieder gefunden?

Oh ja. Im letzten halben Jahr sogar gleich zwei mal.

Erst im November jemanden, den ich früher ziemlich gern hatte und im Januar habe ich mich auch schon mit ihm getroffen. Im April wollen wir uns zum zweiten mal treffen. Das war über E-Mail.

Und dann erst letztes Wochenende. Einer meiner früheren engsten Freunde und unser erneuter Kontakt hat sich angefühlt wie früher. Auch mit ihm treffe ich mich wieder und das ist schon ganz bald. Ich freu mich schon wahnsinnig darauf. Das war über einen Massenger, aber nicht bei Facebook.

Ich glaube nicht, dass das ohne dem Internet machbar gewesen wäre. Dann hätte man sich schon zufällig über den Weg laufen müssen. Und das wäre doch eher unwahrscheinlich gewesen.

Und deswegen bin ich dankbar, dass es das Internet gibt. So kann man im Kontakt bleiben und auch mal alte Freunde oder andere Leute, die man von früher bleibt kontaktieren oder einfach nur neues erfahren. Das finde ich sehr praktisch.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Hattet ihr früher mal was genutzt, was ihr heute nicht mehr habt?
Freitag: Könntet ihr auch ohne diese Kommunikationssysteme leben? Wie sehe das aus?
Samstag: Warum nutzt ihr diese Kommunikationssyteme eigentlich?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu diesem Thema?

Freitagsfüller 66: Von Lieblingsbüchern, Internet und Erinnerungen

Und schon gehts wieder los mit dem Freitagsfüller. Ich bin natürlich mit dabei.

6a00d8341c709753ef0111690e6fe7970c-500wi

  1. Den 1. Platz meiner Bücherliste belegt aktuell wohl Feel Again von Mona Kasten neben Zurück ins Leben geliebt von Colleen Hoover.

  2. Das Internet ist oft so langsam, schade aber auch.

  3. Wenn ich mich verwöhnen möchte, nehme ich ein heißes Bad.

  4. Alles easey, bleib locker.

  5. Jedes Bild ist eine schöne Erinnerung.

  6. Früher haben wir Spaß gehabt.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf PLL oder Gilmore Girls, morgen habe ich geplant, den ganzen Tag unterwegs zu sein, ich freu mich schon und Sonntag möchte ich auspannen oder machen was sich so ergibt!

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Corlys Themenwoche 64.7.: Anonymität im Internet: Hier einfacher oder in der Realität?

Und schon wieder ist eine Woche um. Das ist die letzte Frage für die Themenwoche diesmal.

Sonntag: Warum ist es einfacher im Internet anonym zu sein als in der Realität? Gibts da Unterschiede?

Weil man die meisten Leute dort nicht kennt. Man hat bei den meisten keine Gesichter vor sich sondern höchstens Fotos und das ist nicht das gleiche als wenn man die Person richtig zu Gesicht bekommt. Man ist einfach unpersönlicher und kann selbst entscheiden ob man jemanden treffen möchte oder ob nicht. In der Realität ist das nicht so. Da trifft man jeden und beurteilt man ihm. Im Internet kann man in gewisser Weise so sein wie man möchte und so viel preisgeben wie man möchte.

Und wie ist das bei euch so?

Nächste Woche geht es rund um den Dezember.

Die nächsten Fragen:

Montag: Bald ist schon wieder das Jahr vorüber. Macht ihr Jahresrückblicke? Wie sehen die aus?
Dienstag: Was verbindet ihr alles mit dem Dezember? Mögt ihr es oder nicht?
Mittwoch: Habt ihr euch was besonderes für den Dezember vorgenommen?
Donnerstag: Bald ist schon wieder Weihnachten? Habt ihr dafür besondere Pläne? (Eine Weihnachtswoche gibts übrigens auch noch)
Freitag: Nehmt ihr euch im Dezember Vorsätze fürs neue Jahr vor? Wenn ja, welche sind das?
Samstag: Was macht ihr an Sylvester? Habt ihr was bestimmtes vor?
Sonntag: Jahresrückblick: Wie sieht eure Statistik zu eurem Blogjahr aus? Seid ihr zufrieden? Was könnte besser werden? Habt ihr euch für nächstes Jahr was bestimmtes in dieser Richtung vorgenommen?

Corlys Themenwoche 64.4.: Anonymität im Internet: Datenschutz?

Und schon wieder gibts einen Tag für meine Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet die nächste Frage.

Donnerstag: Was sagt ihr zum Datenschutz im Internet?

Den find ich überhaupt nicht gut. Ich finde da gibts zu viele Lücken. Es ist mir einfach viel zu unsicher. Ich kenn mich damit wohl auch einfach zu wenig aus. Ich find da sollte es einheitliche Richtlinien geben, die genau festgelegt sind.

Und was sagt ihr dazu?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Was gehört für euch alles zu Anonymität im Internet?
Samstag: Was sind für euch die Pro und Contra von Anonymität im Intenrnet?
Sonntag: Warum ist es einfacher im Internet anonym zu sein als in der Realität? Gibts da Unterschiede?

Corlys Themenwoche 64.2.: Anonymität im Internet: Ist es genug oder könnte es besser sein?

So, dann kommt heute schon wieder eine Frage zu der Themenwoche. Wieder zu Anonymität im Internet.

Dienstag: Ist euch die heutige Anonymität im Internet genug oder findet ihr es könnte besser sein?

Es könnte immer besser sein. Manche Bestimmungen finde ich nicht so gut. Oft ist man ja regelrecht gezwungen seine Daten anzugeben, wenn man es nutzen will. Manchmal kann ich es verstehen und manchmal aber auch nicht so. Ich find nicht für alle Foren oder ähnliches sind unbedingt vollständige Daten notwendig. Für andere Dinge wo es um wirklich wichtige Sachen geht ist es dann aber auch wieder wichtig. Aber im allgemeinen könnte es noch anonymer gehen.

Und wie seht ihr das so?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Was haltet ihr davon, wenn andere im Internet lieber anonym bleiben?
Donnerstag: Was sagt ihr zum Datenschutz im Internet?
Freitag: Was gehört für euch alles zu Anonymität im Internet?
Samstag: Was sind für euch die Pro und Contra von Anonymität im Intenrnet?
Sonntag: Warum ist es einfacher im Internet anonym zu sein als in der Realität? Gibts da Unterschiede?

Corlys Themenwoche 67.4.: Digitalisierung: Fernsehen

Und auch heute gibts meine Themenwoche wieder zu der Digitalisierung:

Und das ist die heutige Frage:

Donnerstag: Wie findet ihr die Fernsehdigitalisierung? Gut oder guckt ihr lieber auf herkömmliche Weise?

Ich bin da ja gar kein Fan von. Ich gucke hin und wider die Now Programme. Die finde ich auch praktisch, aber sonst reizt mich das alles gar nicht. Ich will es auch nicht unterstützen, da dadurch das gute alte Fernsehprogramm total verhunzt wird.

Ich gucke immer noch am liebsten auf dem Fernseher im TV Programm oder DVD. Da weiß ich was ich habe. Im Internet bin ich mir auch immer unsicher was erlaubt ist und was nicht.

Wie gehts euch so beim Fernsehprogramm?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Was meint ihr zu der Bücherdigitalisierung? Nutzt ihr die Vorteile oder findet ihr es hat eher Nachteile? Pro und Contra?
Samstag: Wie sicher stuft ihr den Datenschutz und die Sicherheit in der Digitalisierung ein? Sagt es euch zu oder eher doch nicht?

Kopfkino Lesewelt 3: Über Bücher bestellen und Serien in Deutschland

Heute bin ich wieder pünktlich dran und beginnen tue ich mit dem Kopfkino.

Bücher: Bestellst du Bücher lieber im Bücherladen oder im Internet?
Bestellen im Internet und kaufen im Buchladen. Nein, ehrlich. Ich bestelle eigentlich nie Bücher im Buchladen. Dazu habe ich schließlich Amazon. Wenn ich Bücher haben will, die ich so nicht bekomme, bestelle ich sie dort. Also ist meine Antwort in Bezug auf bestellen definitiv Internet.
Serien: Gibt es eine Serie, von der du dir wünschen würdest, sie würde es nach Deutschland schaffen?

Ja, sicher. Musste gerade wirklich erst mal überlegen. Wobei es dann auch manchmal nur einzelne Staffeln sind.

Glee: Staffel 5

Ansonsten bin ich da akteuell gerade nicht so auf dem Laufenden. Vielleicht noch American Gods.  Und wie ist das bei euch so? Sonst gibts vieles, was es bisher nur auf Pay TV gibt, ich aber gerne im Free TV sehen würde.

Corlys Themenwoche: Dafür oder dagegen: Internet-TV

Und weiter gehts mit meiner Dafür oder Dagegen Woche. Seid wieder mit dabei.

Und das ist meine heutige Frage für euch:

Dafür oder dagegen?

Definitiv dagegen. Ich hab das Gefühl, dass immer weniger gute Serien im TV kommen, weil immer mehr Leute nur noch im Internet gucken. So verkommt das Fernsehen irgendwie total.

Ich kann mich irgendwie noch nicht gewöhnen an dieses Internet TV. Besonders bei kostenlosen Anbietern hakt es oft und das nervt mich doch tierisch.

Mal ne DVD auf dem PC gucken, wenn es nicht anders geht mache ich schon ganz gern mal. Aber Internet gucke ich höchstens mal Youtube oder die Now Programme.

Ich gucke immer noch am liebsten am TV. Da ist das Programm meist klar und in der Werbung lese ich. Von daher ist das auch kein Problem. Auch DVD guck ich gern am TV, weil das für mich persönlich einfach bequemer ist.

Und wie seht ihr das so?

Die letzte Frage:

Themenwoche: Dafür oder dagegen?