Serienmittwoch 346: Welches sind eure liebsten Fantasy/ Mystery Serien?

Heute gibt’s wieder meinen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage. Buffy

Welches sind eure Top 5 Fantasy/ Mystery Serien? (Frage von Tarlucy)

Sicher hätte ich da auch noch weitere gefunden, aber gerade sind es diese hier, die mir ins Auge gestochen habe, Thema Sience Fiction habe ich jetzt mal ausgelassen.

Once upon a time

Das ist ja eine meiner absoluten Lieblingsserien. Ich liebe diesen Märchenmisch und auch so ist die Serie wirklich gut gemacht. Auch die Schauspieler und Charaktere sind wirklich gelungen und die Serie ist wie für mich gemacht. Sechs Staffeln sind gesehen und die Qualität hat darunter nicht gelitten.

iZombie

Ich liebe diese Serie. Ich find sie so genial gemacht und das mit den Gehirnen ist so originell. Auch die Charaktere und Schauspieler sind wirklich toll. Genau wie ich diesen Comicteil total gut find. Sie ist mittlerweile eine meiner absoluten Lieblingsserien.

Charmed

Die Serie habe ich ja auch geliebt. Ich fand die Hexenschwestern aber auch so gut. Aber auch so steckten da viele tolle Ideen drin und diese Hexenwelt war einfach klasse. Auch die Nebencharaktere waren interessant und die Serie war einfach gut gemacht.

The Secret Circle

Die Serie fand ich auch wirklich klasse. Ich fand die Musik so klasse und auch die Charaktere waren toll. Und auch die Schauspieler haben mir gefallen. Es war auch verspielt und romantisch.

Vampire Diares

Die Serie fand ich ja auch ziemlich gut. Irgendwann hab ich den Pfaden verloren als ich mit den Büchern begonnen hab, aber die Serie hatte schon was. Ich mochte die Charaktere und Schauspieler schon gern und es war damals schon was anderes.

Pretty Little Liars

Die Serie fand ich ja auch ziemlich gut. Es gefiel mir zwar nicht alles, aber sie hat mich gut unterhalten. Ich mochte auch die Charaktere und Schauspieler sehr. Ich hab auf jeden Fall ordentlich mitgefiebert und die Serie gerne verfolgt.

Buffy

 

Buffy fand ich auch immer klasse. Ich mochte diese Version der Vampire und die Schauspieler und Charaktere. Damals war das noch recht neu. Die Serie hatte einfach was.

Sabrina Total verhext

 

Die Serie fand ich ja auch immer toll. Ich mochte auch einfach das mit den Hexen und so. Auch so mochte ich die Tanten, die Katze und Freunde von Sabrina. Die Serie hatte einfach was.

Beastmaster

 

Die Serie mochte ich ja auch ziemlich gerne. Auch bei der Wiederholung war sie wieder gut zu gucken. Ich  mochte Tao und Dar auch einfach so gerne und die Magie und so ist so klasse. Die Serie hat schon viel zu bieten.

Legend of the Seeker

 

Auch diese Serie mag ich wirklich gerne. Sie war interessant anzusehen und auch die Schauspieler waren gut. Die war einfach gut gemacht.

Und was würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

9-1-1, Notruf L.A.; Staffel 4 Folge 1 – 3

Endlich gehts mit 9-1-1 weiter. Darauf hab ich ja ewig gewartet. Und die ersten drei Folgen waren gleich der Hamma. Corona dabei wurde echt gut umgesetzt und ist erschreckend realistisch. Aber auch mit den Charakteren gehts natürlich weiter und da fiebere ich voll mit. Vor allem mit Buck und Eddie, aber auch mit den anderen. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Chasing Life: Staffel 2 Folge 11 – 13

Ich hab auch die 2. Staffel endlich beendet. Schade, dass es kein richtiges Ende gibt. Es hätten nur noch ein paar Folgen gefehlt und man hätte sie abschließen können oder man hätte einiges in der letzten Folge einfach etwas anders gemacht. Aber trotzdem waren die Folgen gut. Nur ist ja vieles offen noch. Mein Liebling ist jetzt Finn, denn den fand ich einfach klasse. Leider wird man jetzt nie erfahren wie es ausgeht.

Wer ist mein Mann?

Den Film fand ich ganz gut. Besser als erwartet, auch wenn ich mir einiges anders gewünscht hab und Bryce von Anfang an nicht mochte.

Serienmittwoch 342; Von Welchen Schauspielerinnen (weiblich, Serie) habt ihr mehr als eine Serie gesehen?

Heute gibt’s wieder meinen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

 

 

Von welchen Schauspielern habt ihr mehr als eine Serie gesehen und welche waren das (weiblich)

Bei den Frauen war es etwas kniffliger als bei den Männern. Da hab ich weniger gefunden.

 

Rose McIlver
als Liv Moore – iZombie (Staffel 1 – 3)
als Tinkerbell – Once upon a time (Staffel 03.03. – 03.16, 6.14)

 

Schon in Once upon a time hab ich sie unterbewusst wahr genommen. Allerdings hatte sie dort nur eine Nebenrolle. Ich mochte sie aber schon. In iZombie fand ich sie dann wirklich genial. Sie spielte Liv und ihre verschiedenen Rollen so toll, dass sie mich immer wieder begeistern konnte.

Holly Marie Combs
als Pieper Halliwell – Charmed (immer mal wieder)
als Ella Montgomery – PLL (Staffel 1 – 7)

Schon in Charmed fand ich sie wirklich klasse. Ich mochte sie am liebsten und als Piper war sie einfach toll. Aber auch in Pretty Little Liars hat sie mir wieder gut gefallen. Auch wenn sie da eher eine Nebenrolle hatte. Allerdings kam sie schon immer mal wieder vor und es war schon eine größere Nebenrolle.

Bridget Regan – The Last Ship, Legend of the Seeker,
als Khalen Amnell – Legend of the Seeker (Staffel 1 + 2)
als Sasha Cooper – The Last Ship (Staffel 3)

Bridget mochte ich ja schon in Legend of the Seeker ziemlich gerne. Sie war einfach sympathisch und hat ihre Rolle da gut rüber gebracht. Aber auch in The Last Ship, wo sie ab der 3. Staffel mitspielt hat sie mir wirklich gut gefallen. Fast noch besser. Außerdem kenne ich sie noch aus einer Nebenrolle. War es Beauty and the Beast?

Kristin Kreuck
als Lana Lang – Smallville (Staffel 1 und immer mal wieder)
als Katherine Chandler – Beauty and the Beast (Staffel 1 – 4)

Sie hat mir auch in beiden Rollen gut gefallen. Vor allem in Smallville. Als Lana Lang war sie echt eine Liebe und so süß und sanft. Aber auch als Katherine Chandler hat sie mir wirklich gefallen. Sie ist sehr sympathisch.

Emilie De Ravin – Once upon a time/ Beastmaster/ Roswell
als Belle – Once upon a time (Staffel  1 – 6)
als Tess Harding – Roswell (immer mal wieder)
als Curuphira – Beastmaster (Staffel 1 – 2)

Sie mag ich auch so gerne. Sie kann mich auch einfach immer überzeugen. Gerade auch in Once upon a time als Belle mag ich sie so unglaublich gerne.  Aber schon in Roswell hat sie mich überzeugen können und auch in Beastmaster hat sie mir gefallen. Sie ist einfach eine Liebe und hat einfach was. Wobei das in Beastmaster ja eher eine Nebenrolle ist.

Georgnia Haig
als Lee Anne Marcus – Reckless (Staffel 1)
als Elsa – Once upon a time (Staffel 4)

Georgina fand ich schon in Reckless ziemlich cool. Sie konnte mich schon irgendwie begeistern. In Once upon a time als Elsa fand ich sie dann richtig klasse. Sie hat sie so toll gespielt und mich so begeistert. Sie passte perfekt für sie. Und auch wenn es eher eine Nebenrolle war, war Elsa in Staffel 4 ja doch eine Hauptrolle.

Jennifer Love Hewitt
als Sarah Reeves – Party of Five (immer mal wieder)
als Maddie Buckley – 9-1-1, Notruf L.A. (Staffel 2 – 3)

Ich mochte sie ja schon in Party of Five sehr gerne. Aber das ist lange her. Auch in 9-1-1 hat sie mir wieder wirklich gut gefallen. Zu Maddie passt sie wirklich gut und ich gucke sie mir immer wieder gerne an. Da mag ich sie wirklich viel lieber.

Jennifer Morrison
als Dr. Allison Cameron – Dr. House: (Staffel: 1 – 6 und 8, 117 Folgen (habe ich aber nur immer mal wieder gesehen)
als Emma Swan – Once upon a time (Staffel: 1 – 6, die 7. fehlt mir noch)

Auch sie gucke ich mir immer wieder gerne an. Schon in Dr. House war sie mir irgendwie sympathisch. Aber richtig gut hat sie mir dann als Emma Swan in Once upon a time gefallen. Sie hat sie so gut gespielt und hat mich immer wieder begeistert. Das war schon toll.

Torrey DeVitto – PLL, One Tree Hill
als Melissa Hastings – Pretty Little Liars: Staffel 1, 5 – 7
als Carrie – One Tree Hill: Staffel 5 – 6 

 

In One Tree Hill mochte ich sie ja nicht so gerne. Ihre Rolle war aber auch nicht so toll. Das gleiche galt für PLL, aber da war sie schon besser. Richtig gut fand ich sie dann in einem Weihnachtsfilm.

Jessica Harmon – Niyah 
als Niylah – The 100 (Staffel 3 – 7 gesehen, sie kommt immer mal wieder vor)
als Dale Bozzio (Staffel 2 – 3)

 

Sie hatte zwar eher Nebenrollen, aber wichtige. Ihre Charaktere mochte ich nicht immer, aber irgendwie hatte sie was. Beide Rollen hat sie klasse gespielt.

 

Wen habt ihr heute gewählt und kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

 

 

 

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 2 Folge 10 + 11

Die Folgen waren wieder wirklich gut.  Es gab auch wieder mehr von Alex und Michael. Auch so haben mir die Entwicklungen wieder überwiegend gut gefallen. Da waren ein paar spannende Sachen bei und auch Rückblicke gabs noch mal.

Serienmittwoch 334 Top Ten Lieblingsschauspielerinnen (Serien)

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

 

22.06.22 Top Ten Lieblingsschauspielerinnen Serien weiblich

Top Ten Lieblingsschauspielerinnen weiblich Serien. Sie konnte mich sofort begeistern. Sie war einfach so sympathisch und hat Quinn so toll gespielt. Sie ist so fröhlich und begeistert.

Welches sind eure weiblichen Lieblingsschauspieler in Serien?

 

Shantel van Santen – One Tree Hill

 

Ich fand sie so sympahtisch. Sie war so fröhlich und lieb. Sie konnte mich sofort begeistern. Sie war eine so tolle Quinn. Ach, ich fand sie einfach klasse. Auch Bethany Joy Lenz und Mia Voegele hätten es in diese Liste geschafft, wäre mir das nicht zu One Tree Hill – lastig gewesen.

Rose McIlver – iZombie

Die fand ich ja auch klasse. Sie spielte Liv so super. Sie hat dafür echt großartiges Talent. Das hatte einfach was. Ich gucke sie mir total gerne an.

Holly Marie Combs – Charmed, PLL

Die mochte ich ja auch immer so gerne. Sie war mein Liebling der Serie. Sie ist so sanft und feinfühlig. Auch in PLL hat sie mir gut gefallen. Sie ist einfach sympathisch.

 

Bridget Regan – Legend of the Seeker, The Last Ship

Sie mochte ich ja auch von Anfang an sehr gerne. Und auch in anderen Rollen konnte sie überzeugen. Sie hat so eine tolle sanfte Art an sich. Ich find sie einfach sympathisch. Sie hat was. Aber auch in The Last Ship passte sie gut rein.

 

Jayma Mays – Glee

Sie mochte ich ja auch super gerne. Sie spielt ihre Rolle einfach so klasse. Sie hat so eine einzigartige Art an sich. Und sie bringt auch einfach alles so toll rüber. Ich mag sie.

 

Emilie DeRavin – Once upon a time, Beastmaster, Roswell

Sie mag ich auch immer wieder total gerne. Sie spielt ihre Rollen so toll und kann mich immer wieder begeistern. Gerade auch in Once upon a time hat sie mir super gut gefallen. Sie ist einfach so sanft und einfühlsam, kann aber auch anders.

 

Troian Bellisario – Pretty Little Liars

Sie mochte ich ja am liebsten von PLL. Sie konnte mich am meisten überzeugen. Sie war eine tolle Spencer und hat ihre Sache richtig gut gemacht. Ich gucke sie mir gerne an.

 

Marissa Neitling – The Last Ship

Sie mag ich ja auch total gerne. Sie kann mich in der Serie auch immer wieder begeistern und ich mag sie so gerne. Sie spielt ihre Rolle toll und packend und ich fiebere gerne mit ihr mit.

 

Catriona Balfe – Outlander

Catriona ist eine unglaublich gute Schauspielerin. Claire ist sicher keine einfache Rolle, aber sie bringt sie so natürlich und überzeugend rüber. Ich könnte mir keine bessere Claire vorstellen.

 

Jennifer Love Hewitt – 9-1-1 Notruf L.A., Party of Five

Damals in Party of Five fand ich sie schon ganz gut, wenn auch nicht so überragend wie andere Schauspielerinnern da. Aber in 9-1-1 konnte sie mich richtig überzeugen. Sie spielt so gefühlvoll und passt so perfekt in die Serie, dass ich immer wieder mit ihr mitfiebern kann.

Meine Liste war erst etwas One-Tree-Hill lastiger. Ich hatte erst noch Bethany Joy Lenz und Kate Voegele. Die sind auch immer noch theoretisch in dieser Liste, aber ich habe versucht etwas mehr Abwechslung zu bringen.

 

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was davon und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Roswell New Mexico: Staffel 1 Folge 7 + 8

Die fand ich wieder gut. Da war viel los und die Charaktere wachsen mir immer mehr ans Herz. Auch die Schauspieler machen ihre Sache gut und vor allem ist mein Liebling aber immer noch Alex – Tyler Blackburn.

For The People: Staffel 1 Folge 5 + 6

Die Serie gefällt mir auch etwas besser, aber ich wünschte die Charaktere würden mehr persönliche Story bekommen. Das fehlt etwas. Die Schauspieler sind gut und auch die Fälle sind interessant, aber ich finde die Serie nicht überragend. Dazu werden mir die Charaktere wie gesagt etwas zu oberflächlich behandelt.

Serienmittwoch 330: Welche weiblichen Anti-Helden in Serien magst du?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche weiblichen Anti-Helden aus Serien magst du und warum?

 

Olivia Moore – Rose Mc Ilver – iZombie.

Liv fand ich einfach total cool. Und ja. Ein ganz normale Heldin ist sie wohl nicht. Sie ist aber schon einfach sehr witzig. Allerdings hatte sie es auch nie besonders leicht. Aber sie war ein Steh-Auf-Männchen.

Quinn Fabray – Dianna Agron – Glee

Ja, auch sie gehört wohl dazu. Sie war schon eher eine Draufgängerin. Und sie war auch recht zwielichtig. Ich fand sie auch erst nicht so sympathisch.Ich fand sie auch erst nicht so sIch fand sie auch erst nicht so sympathisch. Aber irgendwann hatte sie mich doch. Ich fand sie dann doch noch sympathisch. Sie hatte etwas.

Spencer Hastings – PLL

Sind nicht alle Freudinnen von PLL irgendwie Anti-Helden? Aber Spencer mochte ich wirklich immer am liebsten. Sie hatte einfach was und ich mochte ihre Art. Ich weiß auch nicht genau. Sie war irgendwie sympathisch.

Emma Swan – Jennifer Morrison – Once upon a time

Auch keine typische Heldin. Ein bisschen kriminell veranlagt die Gute. Und sie ist recht verschlossen. Aber ich mochte sie trotzdem wirklich gerne. Sie war schon interessant gemacht. Ich fand sie hatte immer das gewisse Etwas.

Brooke Davis – One Tree hill

Oh, ja. Sie gehört wohl auch dazu. Besonders am Anfang. Da mochte ich sie auch nicht wirklich. Aber später entwickelte sie sich. Sie wurde doch sehr sympathisch. Sie war eine Liebe und hat sich echt gemacht.

Greetchen Haase – Dr Diaries

Greetchen kann man sicher auch dazu zählen. Sie ist alles andere als eine Heldin. Aber ich mochte sie dennoch. Sie war lustig und es war gut, dass sie mal anders war. Sie war schon eine Liebe und hat sich nicht immer alles gefallen lassen. Sie hatte schon was und hatte ihren eigenen Kopf.

Clarke Griffn – The 100

Sie macht auch ein paar üble Sachen. Aber meistens macht sie es nur, weil sie Menschen schützen will die sie liebt. Dennoch konnte mich aber nicht alles überzeugen. Manchmal war sie mir etwas zu krass. Aber dennoch mochte ich sie überwiegend. Dennoch war sie mir wie gesagt meistens sympathisch.

Mary Crawley – Downton Abbey

Mary ist ja auch so eine Sache. Sie ist schon ein ziemlicher Anti-Held. Sie ist eher praktisch verlagert als vom Gefühl her. Ich mochte sie trotzdem ziemlich gerne. Sie war eine Liebe und hat versucht das beste draus zu machen. Sie hat einfach was.

Jamie Campbell – Kristen Conolly – Zoo

Hm, irgendwie gehört sie schon in diese Richtung. Sie machte manchmal echt unschöne Sachen. Aber sonst war sie schon sympathisch. Ich mochte sie und sie tat mir auch oft Leid. Sie hatte schon was.

Raven Ryes – The 100

Raven war auch immer mal wieder sehr zwielichtig. Und sie tat nicht immer gute Sachen, aber sie tat mir auch oft leid. Sie hat versucht das Richtige zu tun und dabei nicht immer ein glückliches Händchen gehabt. Aber sie war eine Liebe.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Downton Abbey: Staffel 4 Folge 3 + 4

Die Folgen mochte ich auch wieder sehr gerne. Auch wenn eine Folge sehr krass war.  Aber da ist immer was los und es gefällt mir weiterhin sehr gut.

 

 

MediaMonday 207/208: Von Chris Evans, iZombie und Brad Pitt

heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #568

  1. Im Kampf der Streamingdienste unter- und gegeneinander ist mir das alles noch recht egal, da es für mich immer noch zu unattraktiv ist.

  2. Mal das ein oder andere kostenlos sehen ist am Ende auch nur ein schwacher Trost dafür, dass man nicht das sehen kann, was einem mittlerweile verwehrt wird. Gerade wenn es was, was man im TV begonnen hat nur noch auf Streaming Diensten gibt wie iZombie.

  3. Die Fülle dessen, was es an Filmen und Serien zu entdecken gilt geht bei mir ja oft verloren, da ich vieles nicht nutzen kann und kommt daher gar nicht richtig bei mir an. Ich hab aber auch noch viele Serien, die ich fortsetzen will oder neu beginne und auf DVD gucke. Filme gucke ich aber ja eher wenig neu.

  4. Chris Evans stünde auf meiner Wunsch-Besetzungsliste ganz weit oben, wenn ich einen Film gucken möchte. Allerdings gibts nicht so viel wirklich interessantes mit ihm, was schade ist.

  5. Ich möchte ja furchtbar gerne noch den Tag erleben, an dem man einfach mal was machen kann und es auch so funktioniert wie man sich das vorstellt.

  6. Keine Frage, Brad Pitt (als Schauspieler für mich) ist einer der großen Namen unserer Zeit, aber so richtig toll sind seine Filme eigentlich nie. Er macht sie nur zu was besonderes. Aber die Themen sind fast immer eher merkwürdig.

  7. Zuletzt habe ich etwas entspannen können und das war schon gut, weil in letzter Zeit so viel los war. Manchmal braucht der Körper einfach Ruhe.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 206/207: Von iZombie, Will Smith und Twister

Heute gibts wieder diesen Beitrag und ich bin mit dabei.

 

Media Monday #567

  1. Von all den aberwitzigen Ideen, die Film- und/oder Serien-Macher*innen so haben können find ich manche tatsächlich ziemlich witzig. iZombie mit den Gehirnen ist zum Beispiel richtig gut gemacht.

  2. Es ist schon erstaunlich, wie sehr mich manche Filme und Serien zu eigenen Weiterführungen im Kopf inspirieren. Manche kann ich ewig oft nachspielen. Gedanklich.

  3. Will Smith hat das Internet und die Fangemeinde in Aufruhr gesetzt und ich muss sagen ich hab das bei der Oscaverleihung nur am Rande mitbekommen. Ziemlichen Wirbel gabs da auf jeden Fall.

  4. Ich wage mir gar nicht vorzustellen, wie es wäre, wenn es irgendwann nur noch Online-TV gäbe. Fände ich ziemlich nervig.

  5. Schreiben ist ja auch eine ziemlich großartige Freizeitbeschäftigung, schließlich mag ich es Geschichten selbst zu verfassen. Allerdings mach ich das gerade nicht ganz so oft, sondern mache auch viele Listen.

  6. Faszinierend, wenn ich mir so anschaue, wie es früher mit den Serien war und heute. Also was ich in den 90ern geguckt habe und jetzt. Ich muss sagen so sehr hat sich mein Geschmack gar nicht verändert. Nur angepasst.

  7. Zuletzt habe ich mal wieder Twister gesehen und das war toll, weil ich den Film schon länger sehen wollte (seit dem YouTube Video, was ich mir angesehen hab). Aber ich hatte ihn nicht auf Festplatte. Jetzt hab ich ihn auch aufgenommen.

Und wie würdet ihr heute antworten=

 

Serienmittwoch 326: Welche Serien bauen dich immer wieder auf?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Welche Serien bauen dich immer wieder auf´?

Ich wiederhole Serien zwar selten, aber ich würde sagen diese hier:

 

Sankt Maik

Die Serie geht einfach immer. Sie macht auch wirklich gute Laune. Maik ist so ein Strahlemann. Und auch so macht die Serie einfach Spass und ist einfach gut gemacht. Ich liebe sie und freue mich, dass es die 3. Staffel nun doch noch gegeben hat und ich sie gucken konnte.

iZombie

Die Serie ist auch einfach genial. Gerade auch Livs ganzen Rollenveränderungen ist so gut gemacht. Das ist einfach auch sehr witzig und macht gute Laune. Sie ist auch so schön schräg und die Charaktere so sympathisch. Es macht einfach Spass sie zu gucken.

One Tree Hill

Ich liebe diese Serie einfach. Sie ist auch so gut gemacht. Ich mochte aber auch die Charaktere und Schauspieler sehr gerne. Und auch so war da immer was los. Sie ist einfach gut gemacht und macht süchtig.

Once upon a time

Auch diese Serie liebe ich und kann ich immer wieder gucken. Eine meiner absoluten Lieblingsserien. Ich liebe die Schauspieler und Charaktere. Und auch diesen Märchenmisch find ich einfach klasse. Die ist einfach so gut gemacht. Ich liebe sie.

9-1-1, Notruf L.A.

Die Serie liebe ich ja auch. Ich kann sie einfach immer wieder gucken und sie lenkt mich  gut ab. Ich mag aber auch die Charaktere und Schauspieler sehr. Und es ist mal wieder was ganz anderes. Ich fühle mich wirklich gut unterhalten und kann auch gut dabei schwärmen. Da sind einfach süße Charaktere und Schauspieler bei und ich mag alle irgendwie, auch wenn die meisten mich irgendwie mal nerven. Die Serie hat einfach was.

Türkisch für Anfänger

Die Serie ist einfach lustig. Sie ist immer gut für gute Laune.  Ich finde sie echt cool gemacht und auch die Schauspieler gut. Auch die Charaktere und Schauspieler find ich gut. Ach sie macht schon gute Laune.

Beastmaster

Ach, diese Serie lenkt auch immer wieder gut ab. Ich habe ja endlich mal die drei Staffeln komplett gesehen. Es hat immer wieder Spass gemacht Tao und Dar dabei zu zusehen wie sie ihre Abenteuer erleben. Sie sind auch einfach beide so sympathisch und ansteckend. Das hat einfach Spass gemacht.

Beverly Hills 90210

Die Serie finde ich ja auch klasse. Es ist interessant mal wieder rein zu gucken. Es machte Spass und ich würde es tatsächlich gerne machen. Ich mochte diese Clique einfach so gerne. Eine tolle Serie.

Outlander

Outlander ist zwar oft brutal und heftig, aber ich mag Claire und Jamie so gerne und sie haben auch viel Humor wo ich immer wieder schmunzeln oder lachen muss. Es ist schon gut gemacht, lenkt mich ab und baut mich auf. Ich mag die Serie einfach.

The Royals

Ach, hier kann man auch gut abschalten und schwärmen. Das ist manchmal sehr strange, aber auch sympathisch. Und irgendwie mitreißend. Die Serie macht süchtig.

Downton Abbey

Die kann mich auch immer wieder aufbauen und abschalten lassen. Man kann so schön in die Serie versinken und entspannen, weil es eine völlig andere Welt ist. Und außerdem mag ich Downton Abbey einfach.

 

Und wie würdet ihr heute antworten? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

The Royals: Staffel 3 Folge 5 + 6

Die waren wieder gut. Auch wenn ich es so traurig finde wie Liam jetzt wieder im Schatten seines Bruders steht. Aber gerade diese Weihnachtsfolge fand ich ziemlich genial.

Phantastische Tierwesen 3 Dumbledores Geheimnisse

Ich war endlich mal wieder im Kino. Das war richtig schön und der Film war auch richtig gut. Ich mag die Geschichte rund um Newt und seine Freunde und diesmal kam er mir auch wieder magischer vor. Auch thematisch war er gut und ich mochte ja immer Newts Bruder total gerne. Der war hier etwas präsenter, was mir gut gefallen hat. Ein toller Teil und auf jeden Fall ein Highlight.

Freitagsfüller 304: Von Büchern, iZombie und Liebesfilmen

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1. Gib mir ein bisschen mehr Zeit, denn davon hat man gefühlt fast immer zu wenig.

  2. Da ich die Bücher in der 2. Reihe meiner Regalfächer abfotografiert habe sind sie jetzt auch für mich, wenn ich will, sichtbar.

  3. Montag ist Valentinstag und mir nicht so wichtig, aber ich habe trotzdem einen Liebesfilm entdeckt, den ich gucken möchte.

4. iZombie ist eine Serie mit Zufriedenheitsgarantie.

  1. Ich freu mich schon auf einen hoffentlich schöneren Frühling.

  2. Das ein oder andere möchte ich  auf keinen Fall verpassen.

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, erst mal nichts besonderes und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 180/181: Von Weihnachten, iZombie und Elyas M Barek

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Media Monday #542

  1. Manch Schauspieler*in ist ja durchaus auf gewisse Rollen abonniert wie etwa Elyas M Barek. Die meisten Rollen scheinen irgendwie auf ihn abgestimmt zu sein.

  2. Ich finde ja, es gibt viel zu wenig gute Filme im TV, die keine Weihnachtsfilme sind. Das geht mehr und mehr bergab. Also dem normalen TV. Das ist so schade, dass die sich nicht irgendwie anpassen.

  3. Wenn es mal eine kreative Fehlentscheidung gegeben hat, dann sicherlich die ein oder andere Entscheidung im TV.

  4. Robert Buckley (iZombie, One Tree Hill) braucht sich wohl wahrlich nicht zu verstecken, schließlich ist er ein großartiger Schauspieler. Aber mal abgesehen von iZombie ist es recht still um ihn. Das find ich sehr schade.

  5. Ich würde ja wirklich gerne glauben, dass ich alle Weihnachtsfilme sehen werde, die mich auf Super RTL interessieren , aber ich glaube nicht, dass ich das schaffe. Das ist mir einfach zu viel. Aber einige hoffentlich schon.

  6. Vieles, was heute Standard ist hätte man vor einigen Jahren wohl so auch noch nicht geahnt, schließlich hat Corona einiges geändert. Auch in der TV Welt.

  7. Zuletzt habe ich wieder einen Weihnachtsfilm gesehen und das war der erste im TV auf Super RTL, weil da jetzt die Weihnachtsfilme los gehen. Liebe im Weihnachtspark. Den fand ich gut, aber nicht so gut wie den davor.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?.