MediaMonday 194/195: Von Titanic, 9-1-1 und Die Farbe des Horizonts

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #534

 

  1. Selten habe ich ein so überzeugendes Ensemble erlebt wie bei iZombie. Die harmonieren alle so gut miteinander und ich mag auch fast alle, sodass es einfach passt. 
  2. Ein Film steht und fällt ja oft mit den Schauspielern und Charaktere und der Story. Das kann gelingen oder schief gehen. Sehr gelungen finde ich schon einige Sachen wie Das Haus am See, Die Päpstin oder Mit dir an meiner Seite.
  3. Die traurige Tatsache, dass so viele junge Schauspieler, die ich gerne gefolgt habe mittlerweile schon gestorben sind. Auch auch die sympathisch Älteren. Gefühlt wird es immer mehr, aber vermutlich ist es auch so.

4. Der Film Titanic ist ja wohl spektakulär sondergleichen, schließlich kann man von der Story sagen was man will, aber das Setting ist einfach unglaublich und die beste Nachstellung, die ich gesehen habe. Auch so liebe ich den Film.

  1. Von all den angekündigten Serienprojekten kriege ich kaum was mit, da ich immer noch nicht viel im Internet verfolge, aber ich fiebere immer noch der DVD von der 3. Staffel Sankt Maik entgegen. Sonst gucke ich aber überwiegend Fortsetzungen. Was aktuell kommt weiß ich gerade tatsächlich nicht. Ich hoffe Outlander kommt nächstes Jahr wieder und 9-1-1 Notruf L.A. und dann bitte auch im TV. Aber bisher hab ich noch nichts gehört. 
  2. Das Thema Buch-Adaptionen ist so präsent wie eh und je und ich bekomme auch hiervon wohl nicht so viel mit. Lese ich das Falsche? Ist das nicht eher ein Thema für Filme und Serien? Mir fallen da gerade höchstens neumoderne Märchen ein. Cinder & Ella zum Beispiel von Kelly Oram. 
  3. Zuletzt habe ich Die Farbe des Horizonts gesehen und das war schon irgendwie beeindruckend , weil das mal wieder eine wahre Geschichte ist und das so unglaublich erscheint und so mutig und kraftvoll, aber auch verwirrend. Außerdem mochte ich die Schauspieler.

Und wie würdet ihr heute antworten?

MediaMonday 188/ 189: Von iZombie, Sankt Maik und Drei Schritte zu dir

Heute ist wieder ein MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #525

1. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und ich habe sowieso oft einen anderen Geschmack als andere, aber wenn ich etwas gerade empfehlen müsste wäre das …. Hm, iZombie. Die Serie ist einfach genial, aber halt auch arg Geschmackssache.

2. Es kommt mir so vor, als ob es früher einmal viel leichter gewesen wäre und einige Sachen besser. Aber ist das nicht immer so? Es ist auch nicht alles schlecht.

3. Mein Zimmer etwas umzuräumen wäre ja auch mal eine Überlegung wert, schließlich ist die Idee dazu schon da und ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren.

4. Ich muss schon sagen, dass sich das lange Warten im Fall von Sankt Maik auf jeden fall lohnt, wenn ich es weiter gucken kann. Ich freu mich, dass die 3. Staffel doch noch auf DVD kommt.

5. Mein Serienmittwoch wird mich wohl auch noch in Jahren begeistern können, denn allein die Vorbereitung macht mir schon sehr viel Spass. Auch wenn sie aufwendig ist. Aber erstmal gehen mir die Fragen noch nicht so schnell aus.

6. Fernab von generischem Einheitsbrei und Retortenprodukten mag ich ja auch gerne mal unbekanntere Dinge. Ins Auge stechen würde mir da gerade …. wieder kurz überlegen …. Drei Schritte zu dir. Den Film mochte ich richtig gerne.

7. Zuletzt habe ich nach einem geeigneten Film für mich gesucht und das war nicht so erfolgreich, weil ich weder im Internet was fand noch Lust auf eine DVD noch auf was von der Festplatte hatte und auch im Internet fand ich nichts interessantes. Ich hab zwar jetzt noch zwei DVDs bestellt, die mich interessieren, aber habt ihr vielleicht noch Vorschläge für mich? Darf aber nicht auf Streaming-Diensten kommen, die man bezahlen muss. Schon mal danke für eure Vorschläge.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Serienmittwoch 283: Eure besten Serientrailer?

Heute gibts wieder den Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Was sind eure besten Serientrailer/ Vorspanne?

One Tree Hill


Ich weiß nicht wieso, aber ich mag den Vorspann einfach total gerne. Vielleicht, weil ich die Serie so mag, aber ich finde ihn auch gut gemacht. Außerdem mag ich den Vorspann auch an sich und ich liebe dieses Lied. Der ist einfach toll.

Once upon a time

Der ist zwar als Vorspann kurz, aber ich mag ihn dennoch gerne.  Er ist so mystisch und teilweise auch gruselig und verändert sich immer mal wieder. Das gefällt mir.

iZombie


Den finde ich ja auch irgendwie cool. Ich mag auch diesen Comicstil. Das passt ja auch zur Serie. Und ich mag auch die Musik. Der hat schon was.


Outlander


Den Vorspann finde ich auch echt toll. Ich liebe aber auch diesen Song. Aber auch so ist der mystisch und passend gemacht. Er passt einfach zur Serie. Der hat einfach was.


Cedar Cove

Der hat mir auch immer gut gefallen. Schon diese Stadt am Meer im Trailer finde ich einfach toll und heimisch. Ich mag ihn einfach. Er ist malerisch.

Beverly Hills 90210

Den fand ich ja auch immer toll. Der hatte schon was. Kann aber auch daran liegen, dass ich die Serie sehr mochte. Aber der war auch gut gemacht.

Chasing Life


Den Vorspann mag ich ja auch gerne. Er hat auch einfach was. Ich find ihn gut gemacht und auch hier mag ich die Musik.


Gilmore Girls

Den finde ich ja auch immer wieder toll. Er ist so schön ruhig und vielseitig. Ich mag ihn.

Und welche Vospann von Serien habt ihr heute so gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?


Was guckt ihr gerade?

The Royals: Staffel 2 Folge 9 + 10

Die zweite Staffel ist nun auch zu Ende. Ich mochte sie ziemlich gerne. Auch die letzten Folge, obwohl ich ziemliches Chaos erwartet habe. Aber sie waren wirklich gut und interessant gemacht. Jetzt werde ich die Serie erst mal auf Eis legen und irgendwann auf DVD weiter gucken. Aber weiter gucken möchte ich sie auf jeden Fall.

Beastmaster: Staffel 3 Folge 8 + 9

Die Folgen fand ich auch wieder gut. Sie waren auch teilweise wieder persönlich. Und sie waren gut gemacht und hatten was. Auch wenn ich diese Dämonen nicht so gut und überzeugend fand.

Serienmittwoch 281: Welches sind die besten Ermittler- / Polizei-Serien?

Heute ist wieder Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutigen Fragen.

Serienmittwoch Logo

Die beste Ermittler-/Polizei-Serie? (Frage von Aequitas)

Welches sind die besten Ermittler- / Polizei-Serien?

Sankt Maik

Ich denke mal man kann es schon dazu zählen. Immerhin wird ermittelt. Und ich liebe diese Serie. Ich find Maik aber auch so klasse. Der ist so ein Sunnyboy Aber auch so ist die Serie gut gemacht und sehr sympatisch. Ich liebe sie.

iZombie

Die Serie liebe ich auch. Die Art der Ermittlung ist auch cool. Ich find auch die Sache mit den Zombies total cool gemacht. Außerdem sind die Schauspieler auch klasse.

Bones

Die fand ich ja auch immer gut. Ich fand Bones Team auch toll. Und Bones und Booth waren klasse.  Das hatte einfach was.

Crossing Jordan

Die fand ich ja auch gut. Ich habe sie immer gerne geguckt. Ich mochte das Team und fand die Fälle interessant. Sie hatte was.

Alarm für Cobra 11

Darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber ich mochte es immer gerne. Ich mochte die Schauspieler und fand es auch gut gemacht. Allerdings war auch irgendwann die Luft raus und ich habe aufgehört zu gucken.

Knight Rider


Das fand ich ja früher auch immer cool. Ich fand aber auch Kit so cool. Ich habe nur noch grobe Erinnerungen dran, aber ich habe es gerne verfolgt.

Lucifer


Lucifer bin ich ja etwas zwiegespalten. Lucifer selbst ist nicht wirklich mein Ding. Ich mochte alle anderen lieber als ihn. Aber eben. Die anderen mochte ich und die Serie hatte ja schon was.

Und wie ist das bei euch so? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?


Was guckt ihr gerade?


The Royals: Staffel 2 Folge 5 + 6

Die fand ich ja wieder ganz gut und da war durchaus interessantes dabei. Es war auch wieder schräg und das mit Jasper hatte ich schon so geahnt. Mir gefiel nicht alles, aber es war wieder besser als die Woche davor.

Beastmaster: Staffel 3 Folge 5

Die habe ich mit hängen und würgen geschafft wegen einem zu schlechten Internet. Aber die Folge hat mir wieder gut gefallen und ich habe sie gerne gesehen.

Tage des Donners:

Den hab ich zuletzt in den 90ern gesehen und brauchte noch mal eine Auffrischung. Ich hatte keine Ahnung mehr von dem Film. Er war ganz gut, aber nicht überragend.

MediaMonday 174/175: Von iZombie, Sankt Maik und Once upon a time

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #511

  1. In punkto Witz und Humor trifft iZombie ja wirklich quasi maßgeschneidert meinen Geschmack und ich gucke die Serie einfach so gerne und würde sie auch so gerne weiter gucken. Leider immer noch nicht möglich. Hach, ich würde so gerne.

  2. Mitten ins Herz – Ein Song für dich ist das Paradebeispiel eines lupenreinen Feel-Good-Movie, denn es gibt was für Herz, gute Musik und Humor. Eine Mischung, die ich sehr gerne mag und er gehört auch noch zu meinen absoluten Lieblingsfilmen.

  3. Filmische Qualitäten hin oder her, reicht es ja manchmal schon aus, wenn man jemanden sympathisch findet. Filmische Qualitäten ist für jeden was anderes. Das heißt gar nichts. Ob nun bei Schauspieler/in oder Film. Alles ist Geschmackssache. 

  4. Daniel Donsky aus Sankt Maik als Sankt Maik zaubert mir stets ein Lächeln ins Gesicht und zudem ist er auch noch ziemlich süß. Aber wie er da mit seinem Fahrrad im Priesterstyle und den Turnschuhen durchs Dorf fährt. Einfach Göttlich. Wird wohl jemals die 3. Staffel irgendwann kommen? Wenn ihr mal drauf stoßt. Es lohnt sich reinzugucken.

  5. Ich kann nur allen raten, die sich für Märchen begeistern, einmal in die Serie Once upon a time reinzugucken. Da ist sicher für jeden was bei und vielleicht begeistert euch die Serie ja genauso wie mich, denn ich liebe sie.

  6. Kultureinrichtungen jeglicher Art mögen geschlossen sein, aber immerhin gibt es für mich viele Hobbys für zu Hause.

  7. Zuletzt habe ich mir so gewünscht, dass es nicht mehr schneit und das war ein ziemlicher Reinfall, weil gestern Abend wieder alles weiß wurde. Dabei war der Schnee doch gerade erst weg. Langsam nervt es nur noch. Der Winter will einfach nicht gehen. 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Blogparade: Liebsten Serien/Filmpaare (wenn möglich keine Liebespaare)

Ich hab mal wieder eine Blogparade entdeckt.

Best On-Screen-Chemistry (No couples) – Five years later…

Und das ist meine Liste:

 

1. Buck und Eddie (Oliver Stark und Ryan Guzman – 9-1-1, Notruf L.A.)

Freunde

War klar, oder? Auch, dass sie an erster Stelle stehen. Diese beiden sind einfach ein Dreamteam und auch wenns mal Stress gibt raufen sie sich schnell wieder zusammen. Was bei den beiden aber auch eher selten der Fall ist. Ich finde sie harmonieren total gut zusammen und mag sie total gerne zusammen. Sie sind echt toll und ich kann immer wieder mit ihnen mit fiebern. Einzeln und zusammen.

2. Liv Moore und Clive Babineaux – iZombie (Malcolm Goodwin)

Partner und Freunde

Zumindest waren sie noch nicht zusammen solange ich geguckt habe (also bis Staffel 3). Was danach kommt weiß ich nicht. Aber ich mag sie so gerne zusammen. Sie sind so witzig und ihre Sprüche sind genial und sie harmonieren gut zusammen. Sie haben einfach was.

3 . Tao und Dar – Beastmaster (Daniel Goddard und Jackson Raine)

Freunde

Die finde ich auch so klasse zusammen. Es macht wirklich Spass ihnen zuzusehen. Die Serie gucke ich ja aktuell wieder. Kannte ich noch von den 90ern her. Sie harmonieren wirklich gut zusammen und es ist immer wieder witzig wie sie voneinander lernen und einander helfen. Fast bedingungsloses Vertrauen. Ein ganz tolles Team, die mich immer wieder begeistern können.

4. Bellamy und Clarke – The 100 (Bob Morley und Eliza Taylor)

Freunde

Was für ein Dreamteam. Sie harmonierten immer so gut zusammen, auch wenn das mal hin und wieder abnahm. Leider auch gegen Ende. Aber es gab schon einige tolle Szenen mit den beiden und ich fand sie immer wieder toll zusammen.

5. P.T Barnum und Phillip (Hugh Jackman und Zac Efron)

Partner

Die beiden fand ich ja auch ziemlich cool zusammen. Sie harmonierten auch gut zusammen und haben einfach gepasst. Sie waren schon sympathisch und ich habe sie mir gerne zusammen angesehen.

6. Brian O Connor und Dominic Toretto – The Fast and the Furuious (Paul Walker und Vin Diesel)

Freunde

Die beiden fand ich auch so klasse zusammen. Die habe ich mir auch immer wieder gerne angesehen. Wie Katz und Maus und doch arbeiteten sie immer wieder zusammen. Ein starkes Team.

7. Jackson und Abe – Zoo (James Wolk und Nonso Anozoie)

Freunde

Die beiden fand ich ja auch irgendwie toll zusammen. Sie waren schon so lange Freunde, fast wie Brüder und kannten sich so gut. Da war auch sehr viel Vertrauen und einfach eine tolle Freundschaft gegeben.

8. A.J. und Harry Stamper (Ben Affleck und Bruce Willis)

Kollegen, Fast-Partner?, Freunde?

Die fand ich auch ziemlich gut zusammen. Klar, es war nicht immer harmonisch bei ihnen, aber wenns drauf an kam haben sie einander vertraut. Eigentlich haben sie sich doch ziemlich viel bedeutet und das hat man immer wieder gemerkt. Die beiden waren schon sehr sympathisch.

9. Melanie und Wanda – Seelen (Saoirse Ronan)

Kopfteilerinnen und später Freundinnen

Das war auch eine ganz besondere Verbindung. Trotz allen Wiederständen haben die beiden sich zusammen getan und sind wie Schwestern geworden. Das fand ich so toll und auch sehr gut gemacht.

10. J. und K.  – Men in Black ( Tommy Lee Jones und Will Smith

Partner

Und die beiden fand ich auch immer ziemlich cool zusammen. Sie sind so witzig und trotz allem mögen sie sich irgendwie. Immer wieder cool anzusehen.

Und wen habt ihr so gewählt? Kennt ihr wen von mir und wie fandet ihr sie?

Charaktere Tag Teil 5: Fragen 21 – 25

Und noch mal gibts weitere Fragen zum Charaktere-Tag.

21. Ein LGBT-Charakter:

Blaine Anderson -Glee

Den fand ich echt immer toll. Ich hätte vermutlich hier eher Kurt genommen, aber den hatte ich schon. Blaine war aber auch toll. Er war sehr gefühlvoll und echt. Und auch humorvoll. Er hatte einfach was.

22. Ein unterschätzter TV-Charakter:

Drake – iZombie

er war da ja nur ein Nebencharakter. Deswegen denke ich wird er vielleicht weniger Aufmerksamkeit bekommen haben. Das finde ich sehr schade, denn ich fand ihn echt toll. Allerdings kannte ich ihn auch schon aus „Star-Crossed“. Also den Schauspieler. Und da fand ich ihn schon toll.

23. Ein überschätzter TV-Charakter:

Lucifer

Der war leider gar nicht meins. Er war ja ziemlich beliebt, aber ich fand ihn eher nervig. Ich wurde auch mit dem Schauspieler einfach nicht warm. Ich konnte mit ihm nicht wirklich was anfangen. Echt schade, denn die Serie war sonst gar nicht so schlecht.

24. Ein schlauer Charakter:

Bones

Da fiel sie mir sofort ein. Ich fand sie schon immer sehr intelligent. Sollte sie wohl auch sein. Und das war auch gut gemacht. Sie wirkte manchmal etwas weltfremd, aber doch sympatisch.

25. Ein TV-Charakter mit dem ich eine Liebes-/Hass-Beziehung habe:

Thomas – Downton Abbey.

Das ist echt ein wenig schwierig. Einerseits ist er schon genial. Er hat einfach was und bringt Schwung in die Story. Er ist kein Sympathieträger, hat aber was. Er ist irgendwie dennoch auch gar nicht so übel. Ich kann es gar nicht genau beschreiben, was ich trotzdem gut an ihm finde. Er hat einfach was. Vielleicht ist es der Schauspieler, der mich einfach überzeugen kann.

Und wie würdet ihr diesmal antworten? Kennt ihr welche von meinen und wie findet ihr sie?

Fernsehserien-Charaktere Tag Teil 2: Fragen 6 – 10

Heute gibts den zweiten Teil zum TV-Charakter-Tag und ich bin mit dabei.

6. Ein TV-Charakter, den jeder liebt

Liv – iZombie

Zumindest hab ich nichts anderes gehört. Liv ist wirklich sehr beliebt. Ich kann es verstehen. Sie ist echt toll. Ihre verschiedenen Rollen sind echt klasse und schräg. Einfach ziemlich genial.

7. Ein psychopatischer TV-Charakter

Katie – One Tree Hill

Da gibts natürlich einige. Vielleicht hätte ich jetzt eher PLL nehmen sollen, aber irgendwie fiel  mir da Clays Ex ein. Die war echt total krank. Ich fand sie furchtbar und hätte sie auch nicht gebraucht.

8.Ein TV-Charakter, nachdem ich verrückt bin

oh, da gibts viele. Ich entscheide mich für diesen:

Eddie Diaz – 9-1-1

Das trifft ganz eindeutig auf Eddie zu. Ich finde ihn so klasse. Einer meiner absoluten aktuellen Lieblinge. Er ist einfach so ein toller Charakter. Auch wenn er teilweise nicht so tolle Sachen macht hab ich ihn einfach total in mein Herz geschlossen. Wirklich ein Charakter, der mir Mitten ins Herz ging.

9. Ein TV-Charakter, der ein besseres Ende verdient hat

König Artus – Once upon a time

So ein richtiges Ende bekam er ja nicht. Ich fand es eher seltsam und blöd, dass es so offen war. Echt schade. Ich fand er hatte einfach was.

10. Ein toter TV-Charakter, der ein besseres Ende verdient hat

Rachel – The Last Ship

Das hat mich da doch schockiert. Rachel war so toll und dann so ein Ende? Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Das war so traurig und schade. Ich hatte gehofft, dass da noch mehr mit ihr kommt.

Und wie würdet ihr hier antworten? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

 

30 Day Challange: Tag 29: Keine Serie für dich, aber trotzdem gut

Heute gibts noch mal eine Frage zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

29. Welche Serie schaust du dir an, von der niemand denken würde, dass du sie magst?

Da fallen mir spontan The Last Ship und The 100 ein.

The Last Ship:

Ist nicht ganz mein Thema und eigentlich zu brutal/blutig. Wobei sich das ja auch hier noch in Grenzen hälft. Trotzdem ist es nichts, was ich als erstes so gucken würde und wo man vielleicht erst stutzen würde, dass ich sowas gucke. Dennoch hat es mich von Anfang an gepackt. Die Schauspieler sind so gut und auch wenn die Story nicht immer meins ist fiebere ich immer wieder mit. Angefangen habe ich sie wegen Eric Dane. Und ich habe es nie bereut.

The 100:

Hier ist es ähnlich wie bei The last Ship. Zu Blutig eigentlich, aber troztdem gut wegen der Schauspieler und interessant vom Thema her. Die Serie ist nicht immer meins, aber ich mag sie gerne.

Sonst könnten vielleicht noch diese unter anderem zum Thema passen: Outlander und iZombie.

Vermutlich gibts da auch noch mehr. Aber ich belasse es mal hier bei.

Und welche Serien habt ihr gewählt? Welche Serien hättet ihr bei mir nicht gedacht?

Die besten 5 am Donnerstag 57: Serien für den Lockdown

Heute ist es ein interessantes und schwieriges Thema bei den besten 5. 

ERGOTHEK: DIE 5 BESTEN SERIEN, DIE DICH DURCH DEN LOCKDOWN BRINGEN

Ich nehme mal nur die, die ich wirklich dieses Jahr gesehen habe. Im Prinzip wären es sonst vermutlich meine Top 5 Lieblingsserien.

once upon a time: Staffel 5

Aber natürlich sollte man, wenn von Anfang an gucken. Das war sogar mit meine Lieblingsstaffel. Wirklich gut gemacht. Aber die Serie ist perfekt dafür da um sich abzulenken. So viele tolle Märchen vereint und dennoch nicht klischeehaft. Einfach toll.

iZombie: Staffel 4

Ich gucke es noch nicht, aber im Dezember hab ich es wieder vor. Ich liebe diese Serie. Sie ist nicht unbedingt mein Chema, aber so gut gemacht, dass sie mich doch begeistern kann und ich mag die Schauspieler sehr.

9-1-1, Notruf L.A. Staffel 3

Leider konnte ich erst die Hälfte der Staffel gucken, weil die geteilt wurde, aber ich finde die Serie echt klasse. Hier war zwar ein wenig unnötiges Drama bei Lieblingscharkateren, aber sie ist auch sehr gefühlvoll und die Schauspieler und das Thema ist auch klasse. Passt sogar etwas zu Corona. Nächste Staffel soll es darum wohl wirklich gehen. Für mich passt sie perfekt zum Thema.

Downton Abbey: Staffel 2

Auch in dieser Serie war ich dieses Jahr wieder versunken. Ich finde die Serie einfach so toll und habe es nie bereut sie angefangen zu haben. Ich find man kann super in eine andere Welt abtauchen und find es sehr gemütlich da. Ausserdem ist das Setting und die Schauspieler klasse.

Gilmore Girls: Staffel 5 + 6

Und da ich nun etwa ein halbes Jahr hiermit beschäftigt war muss ich das wohl auch noch nennen. Es ist schon viel Drama und viel unnötiges, aber ich habe sie trotzdem wieder gerne gesehen. Die 7. Staffel wird leider erst mal nicht mehr kommen.

Und was habt ihr gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?