Cover Theme Day 48: Musik liegt in der Luft

Und wieder mal gibts den Cover Theme Day heute von mir. Ich bin natürlich wieder mit dabei.

 

„Zeige ein Cover mit einem Instrument drauf“ 

 

Das war nicht schwer. Da fiel mir sofort dieses Cover ein.

Ich mochte den ersten Teil sehr gern. Den zweiten nicht mehr ganz so, aber ich werde die Reihe weiter lesen, denn sie hat was. Ich mag sie.

Kennt ihr die Bücher oder die Reihe und wenn ja wie findet ihr sie?

GemeinsamLesen 128: Mit Jamie Shaws – Rock my Body

Heute gehts wieder los mit Gemeinsam Lesen. Ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell das hier und bin auf S. 178.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ohne das ganze Partyvolk wirkte das Mayham seltsam klein.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mir liegt Dee leider nicht wirklich. Besonders am Anfang war sie einfach herablassend, kühl und spielte nur Spielchen. Nichts kann man ihr recht machen. Außerem gehts mir hier viel zu viel ums Körperliche. Mir fehlt das zwischendrin. Aber Joel ist sonst ganz cool.
4.In welchem deiner bisher gelesenen Bücher würdest du gerne mal einen Tag verbringen und warum?

In vielen. Es gibt viele tolle Welten und ich habe so viel gelesen. Da kann ich mich kaum für eines entscheiden.


JKR – Harry Potter
Wer will nicht mal mindestens einen Tag in Harry Potter verbringen? Hogwart, Fuchsbau, Winkelgasse, Gringotts, Hogsmaed alles mit eigenem Auge sehen. Allerdings wird man da wohl mehr als einen Tag verbringen müssen um alles zu sehen, aber sehenswert wäre es bestimmt.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Auch dem Nimmernie würde ich gerne mal einen Besuch abstatten. Da gibts so viel zu sehen und auch interessanten Charakteren würde man begegnen. Wäre sicherlich spannend.

Mona Kasten – Maxon Hall

Auch Rubys Schule würde ich gerne mal einen Besuch abstatten. Die ist sicher interessant anzusehen und ich könnte Ruby, James , Lydia etc selbst kennen lernen. Das würde mir gefallen.

Buchrückblick: April 2018

Bestes Buch:

Das fand ich auch wieder richtig gut. Die Geschichte hat mir wirklich gefallen.

Schwächste Buch:

Ich fand es okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat es mich nicht. Eher stellenweise langweilig.

Gelesene Seiten: 1394
Gelesene Bücher:  4

Schlechter als dieser Lesemonat war nur 2010. Das war echt unterirdisch diesmal. Mir fehlte aber auch oft die Zeit, Lust und Konzentration.

Fantasy:

Jugendbuch/ Liebesromane:

Schönster Buchmoment:

Die romantischen Momente zwischen Silas und Charlie (Never Never)

Schlimmster Buchmoment:

Charlies Gefangenschaft (Never Never)

Themen:

Andertwelt: Pan-Sage, Elfen, Schule, Liebe

Never Never: Gedächtnis Verloren, Erinnerungen zurückholen, Liebe, Schule, Freunde

Rock my Heart: Musik, Konzerte, Liebe, Collage, Freunde

Midnight Sun: Krankheit, Freunde, Liebe

Lieblingscharaktere:

Charlie (Never Never)
Rowan (Rock my Heart)
Katie (Midnight Sun)
Dee (Rock my Heart)
Ezra (Never Never)
Emma (Die magische Pforte der Andertwelt)
Morgan (Midnight Sun)
Janette (Never Never)

Adam (Rock my Heart)
Mike (Rock my Heart)
Silas (Never Never)
Shawn (Rock my Heart)
Charlie (Midnight Sun)
Leti (Rock my Heart)
Joel (Rock my Heart)
Landon (Never Never)
Driver (Rock my Heart)
Fynn (Die magische Pforte der Andertwelt)
Cody (Rock my Heart)

Jamie Shaw – Rock my Heart

„Ich kann nicht glauben, dass ich mich von dir dazu habe überreden lassen!“ Ich zupfe an dem Saum des Nylon-Strechcodes herum, in den mich meine beste Freundin gezwängt hat – aber es nützt alles nichts – es sei denn ich will statt der Haut meiner Oberschenkel den Bund meines Slips zeigen. Ich werfe noch einen beklommenen Blick auf die Schlange der Leute auf dem Gehweg, dann schiele ich wieder auf den von der Sonne erwärmten Stoff zwischen meinen Fingerspitzen und knurre: „Du hättest mich wenigstens ein paar Leggins drunterziehen lassen können.“

Story: 1 +(+)

Rowan geht mit Dee aus und dort tritt Adams Band auf. Dort trifft sie zum ersten mal auf Adam. Aber er ist auch in ihrem Französischkurs auf ihrer Uni und schneller als sie denkt wird sie seine Nachhilfelehrerin und lernt ihn besser kennen …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 ++

Rowan: 1 +

Ich mochte sie sehr gern. Sie hatte ein gutes Herz und achtete auf ihre Mitmenschen und kümmerte sich um sie. Sie war auch sehr erheiternd manchmal. Ein sympatischer Charakter.

Adam: 1 +(+)

Ich mochte ihn total gern. Er war ein Bad Boy, aber ein Lieber mit einem guten Herz. Ich habe gerne von ihm gelesen und mochte wie er mit Rowan umging und auf sie achtete. Der hatte einfach was.

Dee: 1 +

Die mochte ich auch sehr gern. Sie war erheiternd und lustig und hate einfach was.

Mike: 1 ++

Der war mir richtig sympatisch. Ich mochte es, dass er anders war als die anderen und nicht immer alles mitmachte was die anderen machten. Er war auch toll zu Rowan. Ich fand ihn klasse.

Shawn: 1 +

Der war mir auch sehr sympatisch und so vertraut mit Rowan. Das fand ich toll. Er kannte ihr Geheimnis. Ich fand es gut, dass er versuchte es ihr zu entlocken.

Cody: 1

Den fand ich okay, aber manchmal brachte er komische Kommentare, die nicht immer angebracht waren.

Joel: 1 +

Den mochte ich auch sehr gern. Er schien ein Rowdie zu sein, aber sein Herz hatte er am rechten Fleck und sein Aussehen war anders.

Brady: 2 –

Den fand ich eher unsympatisch und schleimerisch und hätte ich nicht gebraucht.

Leti: 1 +

Den fand ich total sympatisch und einer meiner Lieblingscharkatere. Ein toller Typ und guter Freund.

Michelle: 2 –

Die war mir eher unsympatisch und zu nuttig.

Kayla: 2 –

Ähnlich wie Michelle, aber etwas besser.

Macy: 1 (+)

Ich fand sie okay, aber zu blass und unscheinbar, aber sie hatte Potential.

Driver: 1 +

Den fand ich auch okay, aber er kam selten vor.

Dr. Pullman: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Ich fand Adam und Rowan sehr süß zusammen. Sie harmonierten auch einfach so gut zusammen. Man merkte, dass sie sich wichtig waren und das mochte ich.

Erzählperspektive: 1 +

Die Sicht wird von Rowan erzählt, was ich auch sehr gut finde. Am Ende erzählt im Epilog noch mal Adam.

Besondere Ideen: 1 +

Das war nichts besonderes mehr eigentlich, aber dennoch gut.

Rührungfaktor: 1 +

Der war schon da, denn Adam und Rowan waren einfach ein süßes Paar.

Parallelen: 1 +

Die kann ich natürlich zu anderen Büchern dieser Art stellen und da hat mir das hier schon gut gefallen.

Störfaktor: 1 +

Teilweise zog es sich etwas und Brady hätte nicht sein müssen, aber sonst habe ich kaum was zu meckern.

Auflösung: 1 +

Die war auch noch mal ganz süß und schön. Hat mir gefallen.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte die Geschichte und die Charkatere sehr gern. Besonders auch Rowan und Adam, aber auch Mike und Shawn. Ich mochte aber auch das Drum und Dran und obwohl die Idee nicht mehr neu war habe ich es wirklich gerne gelesen.

Bewertung: 5/5 Punkte

Mein Rat an euch:

Wenn euch die Reihe interessiert versucht es einfach mit ihr. Ihr könnt damit eigentlich nicht so viel falsch machen.