TTT 47: 10 Bücher, die alle lieben, aber mir nicht gefallen haben

Das ist ein spannendes Thema. Gibts bei mir nämlich mittlerweile allzu häufig. Wobei ich manche noch recht gern mag, aber den Hype konnte ich eben nicht verstehen.

Und das ist meine Auswahl:

U1_978-3-8415-0134-9_Panem.inddDark CanopyRowell_24740_MR.inddMärchenhaft erwähltWie monde so silbern
Alice im ZombielandHunter_Geboren-um-Mitternacht_P03DEF04DEF.inddEin ganzes halbes JahrDas Schicksal ist ein mieser VerräterRubinrot

  1. Suzanne Collins – Panem

Diese Reihe wurde so gehypt, aber ich mochte zu vieles daran nicht und der 3. Teil war ganz daneben. Man hätte so viel aus dieser Reihe rausholen können, aber die Ideen wurden einfach nicht gut genutzt. Und Katniss war einfach nicht meins.

2. Jennifer Benkau – Dark Canopy

Auch mit dieser Reihe konnte ich überhaupt nichts anfangen. Auch sie wurde sehr gehypt. Neal war noch ganz cool, aber der ganze Rest war mir zu brutal und düster. Einfach gar nicht meins.

3. Rainbow Rowell – Eleanor & Park

Noch so ein gehyptes Buch, wo ich den Hype rein gar nicht nachvollziehen kann. Total unsympatische Charkatere und auch die Story an sich war eigentlich nur unsympatisch. Ich wurde einfach mit keinem wirklich warm.

4. Maya Shepard – Märchenhaft erwählt

Ich wurde auch mit diesem gehypten Buch nicht warm. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich diesen Zickenterror wirklich ernst nehmen konnte und auch die Charaktere konnte ich nicht wirklich verstehen. Am wenigsten von allen mochte ich Heera. Ein furchtbarer Charakter. Aber auch mit Lean wurde ich nicht warm. War einfach nichts für mich.

5. Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Das mochte ich am Ende recht gern, hatte aber so meine Schwierigkeiten damit. So richtig warm wurde ich nicht damit und vor allem nicht mit Cinder. Hätte man mehr draus machen können. Hab es im Januar gelesen und immer noch nicht weiter gelesen.

6. Gena Showalter – Alice Reihe

Auch hiermit konnte ich nicht so viel anfangen wie viele andere. Ich fand es ganz okay, aber darüber ging es nie heraus. Vor allem mit Alice wurde ich gar nicht warm. Allerdings war der zweite Teil dann etwas besser.

7. C.C. Hunter – Shadows Falls Camp

Ich hab Teil 1 und 2 gelesen und danach abgebrochen. Ich mag die Ideen und teilweise Charaktere, aber gerade Kylie fand ich wieder furchtbar nervig. Schade eigentlich.

8. Jojo Moyes – Ein ganzes halbes Jahr

Ich fand es ganz nett, aber vieles war nicht meins und den übertriebenen Hype konnte ich nicht ganz verstehen. Gerade auch das Ende hat mir gar nicht zugesagt und auch die Charaktere sagten mir nicht ganz zu. Ich fand es ganz okay, aber eben auch nicht mehr. Nichts überragendes. Den Film werde ich aber vielleicht trotzdem noch im Kino sehen, falls die Möglichkeit dazu da ist.

9. John Green – Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Hier ist es ähnlich wie bei Moyes. Ich fand es teilweise sogar ganz gut, wurde aber nicht ganz warm damit. Gerade auch die Grundgeschichte mit dem Autor hat mich gar nicht interessiert. Den Hype konnte ich also auch wieder nicht ganz nachvollziehen.

10. Kerstin Gier – Liebe geht durch alle Zeiten

auch diese Reihe gehört mit zu dieser Liste. Denn ich fand sie teilweise nur albern und anstrengend. Teilweise ganz nett, aber den übertriebenen Hype konnte ich auch hier wieder nicht nachvollziehen. Über nett ging es bei mir nie hinaus und mit den Charaktere wurde ich auch nie ganz warm.

 

Diese Liste zu erstellen war für mich recht einfach. Leider gibts hiervon immer wieder Hypes, die mich nicht wirklich überzeugen oder begeistern können. Und ein gewisses Chema seh ich bei diesen Büchern eben auch.

Coverparade: Romantik

Tarlucy sucht heute eine Liebesgeschichte in Covern ausgesdrückt.

Nach dem Sommerruht das LichtIn deinen AugenSchimmert die Nacht

Da ist mir sofort Mercy Falls eingefallen. Die Cover wirken auf mich super romantisch und ausserdem erzählen sie ja wirklich die Liebesgeschichte von Sam und Grace und im letzten Nebenband von Cole und Isabel. Ich find die Cover so toll.

Ausserdem find ich passen auch diese hier:

Elfenschwestern Das Schicksal ist ein mieser Verräter Dash und Lilys Winterwunde

Elfenschwestern sind zwar jetzt zwei Schwestern drauf auf dem Cover, aber ich find das Cover schon romantisch und die Liebesgeschichte war so schön.

Hazel und Grace von Schicksal wirken auf dem Cover schon ziemlich verliebt find ich.

Und Dash und Lily das Cover ist auch traumhaft winterlich und romantisch und die Geschichte spielt auch im Winter.