Etüde 24/38: Das magische Korsett Teil 16

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

abc.etüden 2022 08+09 | 365tageasatzaday

Hier gehts zu den anderen Teilen: Klick

Das magische Korsett Teil 16

Haut
feurig
schweben.

Die Burg wirkte groß und unheimlich, fast zu altmodisch um hier her zu passen. Auch drinnen gab es seltsamerweise keinerlei Technik. Trix führte uns durch lange Gänge und es war recht kalt hier. Ich fühlte mich nicht besonders wohl in meiner Haut. Wir gingen so verschlungene Wege, dass ich mich nicht wirklich zurecht fand. Ich würde mich wohl verlaufen, würde man mich zwingen alleine zurück zu finden. Doch schließlich gelangen wir in einen großen kalten Raum. Er war nicht so voll, aber es waren Leute hier.

Aber immerhin gab es einen großen Kamin in dem Raum. Es wirkte sehr feurig dort. Trix führte uns an den Ende des Raums, an dem sich ein langer Tisch befand. Und da auf dem Platz in der Mitte saß ein Mann, den ich kannte. Zumindest hatte ich ihn schon mal gesehen. Als ich mich entscheiden musste ob ich meine Reise weiter antrat oder zurück in meine Welt wollte. Was machte er hier?

Offenbar hatte er mich auch erkannt. Er musterte mich ausführlich und grinste dann. Er richtete sich auf bevor er mich ansprach.
„Oh, was für eine Freude euch wieder zu sehen“, grinste Lance. „Was vertreibt euch in meine Burg?“
Ich hatte irgendwie das Gefühl, dass er das längst wusste und hatte das Gefühl zu schweben.
„Wir sind durch Zufall hierher gekommen“, antwortete ich. „Was ist das hier denn für ein Ort?“
„Was glaubst du denn, was das für ein Ort ist?“, stellte er mir eine Gegenfrage.
Ich hatte keine Ahnung.

Fortsetzung folgt …

Und, was meint ihr?

Freitagsfüller 174: Von Katzensprüngen, Kaminen und Süßigkeiten

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Jetzt ist es schon wieder fast so weit und bald ist Weihnachten. Nur noch ein Katzensprung. Die Zeit vergeht.

  2. Mein Zimmer ist der Lieblingsplatz in meinem Haus.

  3. Ein Feuerchen im Kamin ist doch was feines.

4. Ob ich wohl irgendwann noch zum Friseur komme?, jedenfalls nicht heute.

  1. Bügelwäsche ist bestimmt da.

  2. Süßigkeiten könnte ich gerade jeden Tag verspeisen.

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf endlich mal wieder einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, zu putzen oder so und Sonntag möchte ich einfach entspannen.!

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Freitagsfüller 96: Von Kaminen, Computern und Charakteren

Und wieder gibts den Freitagsfüller von mir. Ich bin wieder mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Genau heute vor einem Monat (na ja eigenlich morgen) veränderte sich was bei mir noch mal, was mich immer noch etwas mitnimmt.

  2. Ich mag unseren Kamin an kühlen Herbstabenden.

  3. Ich möchte mir gerne einen kleineren Computer für unterwegs kaufen.

  4. Meine Jogginhose ist sehr bequem .

  5. Eltern können wirklich unterstützen.

6. Mein neuer Charakter aus meiner neuen Geschichte ist total witzig.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Film, welchen weiß ich noch nicht , morgen habe ich geplant vermutlich zu putzen, und Sonntag möchte ich entspannen und lesen usw.!

 

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Sankt Maik: Staffel 1 Folge 3

Gestern habe ich wieder Sankt Maik geguckt und das war … überraschend.

https://bilder.fernsehserien.de/gfx/bv/sankt-maik.jpg

Insgesamt fand ich die ersten zwei Folgen besser. Mir fehlte auch ein wenig das Strahlen, aber dennoch war die Folge gut.

Dass er krank war war eher etwas merkwürdig. Da hat er selbst Panik geschoben. Dass da keiner eins und eins zusammen gezählt hat fand ich seltsam.

Das mit dem Zukünftigen von Evas Schwester war okay, aber auch nicht ganz meins. Das mit dem Falschgeld konnte ja nicht gut gehen. Das war vorhersehbar.

Das Ende habe ich dann leider kaum mitbekommen. Da habe ich zu sehr auf das Kleid geachtet. Dabei war das eigentlich sehr schön. Aber dieses Kleid! Das habe ich auch. Ehrlich. Genau das selbe. Das war verwirrend und cool zugleich. Mein Kleid im Fernsehen. Das ist mal was.

Das Ende mit dem Kuss war schön, aber ich habe es nur noch am Rande mitbekommen.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Hochzeit, Falschgeld, Gefühle

Lieblingscharaktere:

Maik

Eva