Kass Morgan – Die 100 Rebellion

Sie vertrauen mir, dachte er erstaunt. Für sie bin ich kein ehemaliger Straftäter, der immer nur Mist baut. Sie zählen auf mich.

Story: 3 –

Ein neues Problem trifft für die Freunde auf. Eine dunkle Bedrohung. Können die Freunde sie auch diesmal meistern und was wird es aus ihnen machen?

Eigene Zusammenfassung

Clarke: 3

Irgendwie war sie mir hier furchtbar unsympatisch. Sie tat nur was sie wollte. Egal, wen sie damit verletzte. Sie ließ Sachen zu, die in einer Beziehung einfach tabu waren. Sie hätte sich gegen Paul durchsetzen müssen, aber sie ließ es einfach geschehen. Teilweise war sie auch sehr naiv hier.

Bellamy: 1

Ich fand ihn ganz okay, aber wirklich vom Hocker gehauen hat er mich nicht. Er war teilweise zu hitzig und ließ auch nur seine eigene Meinung zu. Wirklich warm wurde ich diesmal nicht ganz mit ihm.

Wells: 1 (+)

Den mochte ich noch recht gern. Seine Schuldgefühle nervten zwar manchmal, aber er blieb sich wenigstens selbst treu.

Glass: 1 –

Glass war am Anfang noch recht sympatisch, aber dass sie Sörin den Quatsch fast abgekauft hat konnte ich nicht wirklich ernst nehmen. Das fand ich furchtbar und da fand ich sie auch sehr naiv.

Luke: 1 +

Eigentlich mochte ich ihn auch wieder sehr gern, aber er kam viel zu wenig vor.

Octavia: 1

Ich fand sie ganz okay, aber sie war ja eher nebensächlich. Wirklich viel kam sie nicht vor. Allerdings kann ich sie mir nicht mit einer Frau zusammen vorstellen.

Graham: 1 –

Eigentlich fand ich ihn hier gar nicht so übel und das Ende mit ihm war schrecklich.

Sörin: 3 –

Die fand ich richtig schrecklich. Den Mist den sie da redete konnte ich gar nicht richtig ernst nehmen. Das war einfach nur fanatisch. Das hätte ich echt nicht gebraucht.

Paul: 2 –

Den fand ich auch eher furchtbar. Einmal hat er mich interessiert, weil angedeutet wird, dass sein Verhalten einen Grund hat. Aber da wurde nicht weiter drauf eingegangen. Ich fand er war ein Angsthase und Feigling, spielte sich aber auf als hätte er alles im Griff. Sowas von überheblich.

Felix + Eric: 1 +

Die gefielen mir sehr gut zusammen. Sie kamen leider wenig vor, waren aber durchaus sympatisch.

Anna: 1 +

Eigentlich mochte ich sie recht gern, aber so richtig wichtig für die Geschichte war sie nicht.

Jessa: 1 +

Die mochte ich auch noch sehr gern. Wenigstens einer, der zu Bellamy hielt.

Max: 1 +

Max mochte ich noch ganz gern, aber so wichtig war er für diesen Teil auch nicht.

Margot: 2 –

Die war mir auch unsympatisch. Genauso wie alle anderen Fanatiker.

Eiche: 2 –

Der war auch richtig heftig. Ich habe auch nicht wirklich verstanden wieso er so war.

Dr. Lahiri: 1

Den fand ich ganz in Orndung, aber er kam ja wenig vor.

Mary und David – Clarkes Eltern: 1

Ich fand sie okay, aber eigentlich waren sie für diesen Teil nicht so wichtig wie sie vielleicht hätten sein können.

Kit: 1 +

Der war zwar nicht so wichtig und kam selten vor, aber ich mochte ihn.

Cooper: 1 +

Cooper hatte eine traurige Rolle, die nicht hätte sein müssen. Sonst erfährt man nicht viel von ihm.

Cob: 1 +

Den fand ich eigentlich ganz cool. Schade, dass er nur so wenig vorkam.

Dara: 1 –

Die kam zwar nur kurz vor, war mir aber nicht ganz geheuer und ich bin auch nicht sicher welche Rolle sie bei dem Ganzen eigentlich hatte.

Sonja: 1

Die kam zwar nicht aktiv vor, aber durch die Erzählungen mochte ich sie ganz gern.

Pärchen/Liebesgeschichten: 2 –

Die konnten mich nicht wirklich überzeugen. Bellamy und Clarke hatten nur unnötigen Stress. Alles schöne wurde kaputt gemacht.

Erzählperspektive: 1 –

Die war natürlich sehr abwechslungsreich wegen der vielen Erzähler, aber so kam die Geschichte auch nicht wirklich voran und es zog sich etwas. Wirklich meins war es nicht.

Besondere Ideen: 1 –

Das war ja eigentlich die Welt an sich, aber die konnte mich hier leider nicht mehr ganz überzeugen.

Rührungsfaktor: 3 –

Der ist leider total abhanden gekommen und durchs nervige ersetzt worden. Schade.

Parallelen: 1 –

Die kann ich natürlich zu den anderen Teilen stellen. Leider wurde es von Teil zu Teil schwächer.

Störfaktor: 3 –

Fast alles. Wirklich. Dafür hat es noch eine ganz gute Bewertung gegeben, aber leider war das meiste nicht  meins. Alles war so negativ und unsympatisch und unnötig. Echt schade.

Auflösung: 2 –

Die fand ich jetzt auch nicht so prickelnd. Mir war das alles irgendwie viel zu einfach.

Fazit: 3 –

Leider war dieses Buch nichts für mich. Ich fand es ziemlich überflüssig und unsympatisch. Alles schöne wurde zerstört und mit unsympatischen ersetzt. Diese Fanatiker fand ich richtig, richtig schlimm. Ich konnte das auch alles gar nicht mehr richtig ernst nehmen.

Bewertung: 2/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr schon den letzten Teil nicht so gut gefallen hat lasst lieber die Finger davon. Wenn doch könnt ihr es ja ausprobieren. Wen die Reihe allgemein interessiert sollte es einfach versuchen.

Show it on Friday 8: Zeige ein Buch mit der dazugehörigen Verfilmung

Und auch heute gehts weiter mit Show it on Friday. Ich weiß gar nicht wofür ich mich da entscheiden soll. Auch wenn die Frage von mir kommt.

Zeige ein Buch, mit der dazugehörigen Verfilmung:

Ich entscheide mich mal hierfür:

Kass Morgen Die 100 the 100

Aus aktuellem Anlass passt es gut, denn ich gucke gerade die 3. Staffel. Hab diese Woche damit begonnen.

  1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch?

Teil 1 gefiel mir wirklich gut. Sehr süße Geschichte, wenn auch sehr anders als die Serie.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Was soll ich sagen? Ich mag es. Es ist nichts besonderes, aber es hat was.

3. Hast du schon andere Bücher der Autorin gelesen? Wenn ja, wie waren sie?

Teil 2 und 3 der Reihe. 2 mochte ich ebenso gern wie 1. 3 war nicht mehr wirklich meins.

Titletuesday 29 mit Kass Morgans – Die 100 Heimkehr

Auch der Titeltuesday ist heute wieder an der Reihe und da nehm ich auch mal mein aktuelles Buch für morgen.

Die 100 Heimkehr

Auf dem Bild sieht man es eigentlich nicht ganz so, aber mir gefällt es wie Die 100 gestaltet ist. Anders als bei den letzten Teilen und irgendwie so brüchig. Das mag ich und hat was. Zu dem Buch kann ich noch nichts sagen. Ich fang es morgen erst an. Aber die ersten beiden Teile haben mir gut gefallen.

GemeinsamLesen 37 mit Kass Morgans – Die 100 3 Heimkehr

Heute ist es schon wieder so weit für Gemeinsam Lesen. Und hier ist mein Beitrag:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin gerade etwas leselos. Ich lese erst wieder ab morgen und dann dieses Buch hier:

Die 100 Heimkehr

Wie gesagt. Ich fang erst morgen damit an.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Glass Hand war klebrig vom Blut ihrer Mutter.

Ist der erste Satz überhaupt. Fängt doch gut an, oder?

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Teil 1 und 2 haben mir gut gefallen. Von Teil 3 hab ich schon positives und negatives gehört. Ich bin gespannt wie das Buch von die 100 jetzt ausgeht.

 
4. Fällt es dir leichter eine Rezension zu einem guten, oder einem schlechten Buch zu schreiben? (Frage von Zauberfees Büchergrotte)
Das ist mir eigentlich egal. Ich schreib meine Meinung und was mir zu dem Buch einfällt. Wieso sollte ich es schön reden, wenn Bücher mir nicht so gefallen haben? Oft fällt mir dann sogar mehr ein.

Buch-Safari 2

Anja hat ihren Beitrag zwar noch nicht veröffentlicht, soweit ich das gesehen hab, aber ich beantworte ihre Fragen trotzdem schon mal:

1. Nenne ein Buch mit (einem) Menschen auf dem Cover
2. Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Die 100 Heimkehr

Wird aber gleich als nächstes vom Sub erlöst. Ist mein erstes Junibuch.

3. Wo kauft ihr eure Bücher? Online, bei großen Buchhandlungen (Thalia, Mayersche) oder in kleinen Buchhandlungen?

Beides, aber am liebsten bei größeren wie Thalia oder Hugendubel. Mittlerweile bevorzuge ich aber wirklich Thalia, weil ich das viel übersichtlicher find. Ab und zu kauf ich aber auch bei kleineren in der Kleinstadt. Nur find ich da selten was. Es wird ja schon immer schwieriger bei größeren gute Fantasy zu finden, die ich noch nicht gelesen hab. Bei kleineren ist es fast unmöglich und passiert mir nur sehr selten.

Aber ich bestelle manchmal auch über Internet. Aber momentan meist als E-Book, aber ich denke vermutlich werde ich demnächst auch mal wieder bestellen.

Neuzugänge Mai Nr. 1

Endlich, endlich, endlich kann ich mal wieder über Neuzugänge berichten. Das ist bei mir ja eine Seltenheit geworden. In letzter Zeit les ich auch vermehrt E-Books und die erwähne ich dann gar nicht, weil ich sie mir fast immer kaufe, wenn ich sie auch lesen will. Aber heute hab ich mir diese zwei Bücher gegönnt und das war ein wirklich schönes Gefühl mal wieder zwei neue Bücher mein nennen zu können. Dieses Gefühl können E-Books nicht ersetzen, weil ich sie nicht wirklich „sehe“.

Jedenfalls sind das hier meine zwei neue Bücher:

Die 100 Heimkehr   Colleen Hoover Maybe Someday

Das erste Buch werde ich gleich nächsten Monat in einer Leserunde mit einer Freundin lesen. Das andere wird wohl erst im Juli was, weil ich mir für nächsten Monat Love and Confess vorgenommen hab.

Und allerhöchstwahrscheinlich wird es diesen Monat sogar noch mal Neuzugänge geben.

Und? Kennt ihr die Bücher? Habt ihr sie schon gelesen und wenn ja, wie fandet ihr sie?

My favourits about … Heyne

Ich mag es ja nicht so, wenn es um reine Verlage geht. Das ist immer so umständlich. Gott sei Dank hab ich mir da mal diese Tabelle angelegt.

Talon 1 DrachenzeitPlötzlich Fee SommernachtPlötzlich Prinz 2Kass Morgen Die 100

Irgendwie sehr Julie Kagawa lastig, aber ich hab auch jetzt nicht die Zeit noch genauer nachzuforschen. Hätte gedacht ich hätte bei Heyne mehr Lieblinge. Natürlich meine ich da immer die ganzen Reihen bzw. von Talon bisher nur Teil 1 und bei PP und Die 100 soweit sie in D draussen sind.

1.) Julie Kagawa – Talon

Teil 1 hab ich gelesen und geliebt. Bin gespannt auf Teil 2.

2.) Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Natürlich darf auch diese Reihe nicht fehlen. Ich hab die ganze Reihe gelesen und mochte sie total gern.

3.) Julie Kagwa – Plötzlich Prinz Band 1 + 2

Wobei ich Teil 2 besser fand. Nette Reihe, aber nicht mit Plötzlich Fee zu vergleichen.

4.)Kass Morgan – Die 100 1 + 2

Die Reihe mochte ich bisher auch sehr gern. Bin gespannt auf die Fortsetzung.

Buchzitate: Kass Morgan – Die 100 Tag 21

Ich hab ein paar Buchzitate, wenn auch nicht viele.

1.) Blütendinner (S. 17, Kapitel 2)

Sie holte tief Luft. Selbst mit verbundenen Augen hätte sie sagen können, dass die Sonne untergegangen war. In der Luf hing der schwere Duft der weißen Blüten, die sich nur bei Nacht öffneten und die Bäume aussehen ließen, als hätten sie sich zum Dinner umgezogen. Clarke hätte gern gewusst, welchen evolutionären Vorteil diese seltsamen Blüten boten. Vielleicht zogen sie eine bestimmte art nachtaktiver Insekten an? Ihr spezieller Duft war an den Stellen, wo die Bäume dicht beieinander standen, schon fast betäubend, aber Clarke waren sie lieber als die ordentlichen Reihen von Apfelbäumen, die sie und Bellamy früher am Tag gesehen hatten.

2.) Rührei (S. 21, Kapitel 2)

„Mir scheint, die Strahlung hat dein Gehirn jetzt völlig in Rührei verwandelt.“
Clarke drehte sich um und sah, dass Bellamy sie mit einer Mischung aus Überraschung und Belustigung betrachtete. Sein vertrautes Grinsen war wieder da.
Sie schloss die Augen, holte tief Luft, tauchte unter udn kam eine Sekunde später lachend wieder nach oben, während Wasser über ihr Gesicht strömte. „Es ist toll.“
Bellamy kam näher. „Also wusste dein scharfer wissenschaftlicher Verstand instinktiv, dass das Wasser ungefährlich ist?“
Clarke schüttelte mit dem Kopf. „Nein.“ Sie hob die Hnad in die Luft und untersuchte demonstrativ. „Mir könnten jetzt gleich Flossen und Kimen wachsen.“
Bellamy nickte mit gespieltem Ernst. „Nun, sollten dir Flossen wachsen, verspreche ich, dir deswegen nicht aus dem Weg zu gehen.“

3.) Proteinpaste (S. 35, Kapitel 3)

Glass sprang auf die Füße und warf sich ihr langes Haar über die Schultern. „Komm mit“, sagte sie und fasste Lukes Hand. „Ich habe eine Idee fürs Abendessen.“
“Wirklich? Hast du dich zu einer Entscheidung zwischen zwei Tage alter Proteinpaste und drei Tage alter Proteinpaste durchringen können?

4.) Gut aussehend (S. 74, Kapitel 6)

Bellamy zog eine Augenbraue hoch. „Mein Ruf eilt mir wohl voraus? Das sollte mich wahrscheinlich nicht überraschen. Wie kann man nicht über jemanden reden, der so gut aussieht?“
Clarke versetzte ihm einen Schlag und stieß ihm den Ellbogen in die Rippen. Er machte eine übetriebene Grimasse, dann lachte er.

5.) Rockmusik (S. 172, Kapitel 15)

„Das verstehe ich“, erwiderte Bellamy. „Clarke, wer immer diese Menschen waren, sie sind seit über einem Jahr tot. Du hättest nichts tun können, um ihnen zu helfen.“ Er verstummte für einen Moment. „Und sieh es mal so – zumindest konnten sie hier auf der Erde sein, wenn auch nicht sehr lange. Das hat bestimmt total gerockt.“
Zu seiner Überraschung lächelte Clarke – es war ein vorsichtiges Lächeln, aber genug, um etwas von der Traurigkeit in ihren Augen zu vertreiben. „Gerockt? Was bedeutet das? Dass man so glücklich ist, dass man bereit wäre, sich Rockmusik anzuhören?“
“Bereit wäre, sich Rockmusik anzuhören? Du meinst wohl: Glücklich, weil man sich Rockmusik anhren darf. So glücklich, dass dein Herz anfängt, in einem rockigen Takt zu schlagen.“
„Als würdest du dich mit Rockmusik auskennen“, schoss Clarke zurück. Sie lächelte immer noch. „Das meiste von deser Musik ist vor Jahrhunderten verloren gegangen.“

Kass Morgan – Die 100 Tag 21

Die 100 Tag 21

Bellamy zog eine Augenbraue hoch.
„Mein Ruf eilt mir wohl voraus?
Das sollte mich wahrscheinlich nicht überraschen.
Wie kann man nicht über jemanden reden, der so gut aussieht?“
Clarke versetzte ihm einen Schlag und stieß
ihm den Ellbogen in die Rippen.
Er machte eine übetriebene Grimasse, dann lachte er.

Meine Meinung

Ich fand den Teil etwas schwächer als eins, aber immer noch gut.

Ziemlich süß fand ich die Paare zusammen. Allerdings mochte ich bei zwei Paaren den Stress nicht. Besonders bei einem fand ich das sehr schade, weil ich die Liebesgeschichte in eins einfach nur geliebt hab. Hier waren sie immer noch süß, aber es fehlte was.

Hier wurde mehr auf die Strahlung und die Bedrohung der Erdbewohner eingegangen, aber natürlich war es immer noch recht friedfertig im Gegensatz zur Serie.

Clarke, Bellamy, Glass und Luke mochte ich nach wie fern sehr gern. Besonders natürlich Bellamy. Wen sonst? Aber auch Luke ist ziemlich toll.

Die neue Person Sasha mochte ich auch sehr, auch wenn ich Anfangs skeptisch war.

Wells mag ich auch recht gern, aber in der Serie hatte er ja gar nicht ganz so viel Platz.

Einige interessante Dinge kamen noch ans Tageslicht, aber die Beschreibungen waren nicht ganz so schön wie in eins.

Trotzdem bin ich gespannt auf Teil 3.

Bewertung: 4,5/ 5 Punkten