Montagsfrage 66: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Die heutige Montagsfrage ist auf jeden Fall interessant. Hoffentlich kann ich mir nach und nach eure Beiträge auch ansehen, aber lange werde ich wohl erst mal nicht online bleiben.

c08b4-montagsfrage_banner

Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Aus der Kindheit? Keine Ahnung. Die meisten erinnern mich vermutlich ans krank sein oder Krankenhaus. Von daher … Vermutlich eher nicht. Aber da ich viel krank war wurde mir viel vorgelesen. Ich habe auch all meine Kinderbücher noch. Heute lesen wir sie meiner Nichte und meinem Neffen vor. Vor allem sowas wie Barbar oder Astrid Lindgren Bücher oder Grims Märchen würde ich nie weggeben, aber ich hatte auch ein Buch das hieß: Sandmännchen erzühnt Geschichten für 365 Tage. Da wurde mir immer jeden Tag eine Geschichte von vorgelesen. Daran kann ich mich noch gut erinnern. Das war toll.

https://i1.wp.com/achtung-buecher.de/images/13761/BN24868.jpg

Bei mir sind es glaub ich eher die Bücher aus der Jugend mit den schönen Erlebnissen. Zum Beispiel diese hier:

unheimlich verliebt

Katherine Applegate – Unheimlich verliebt Reihe

Harry Potter und der Stein der Weisen Buch

JKR – Harry Potter

Beide Reihen erinnern mich an meine Cousine. Wir haben uns in den Sommerferien und so immer getroffen und besonders bei Harry Potter kann ich mich dran erinnern, dass wir ab und zu nebeneinander lagen und beide Harry Potter lasen. Aber wir haben auch beide die andere Reihe gelesen und als wir uns nicht sahen haben wir uns Briefe geschrieben und unter anderem auch über die Reihe geschrieben. Aber das war halt schon eher in der Junged als in der Kindheit.