Serienrezension: The Royals: Staffel 1 + 2

 

Story: 1 +

Der Prinz, der König werden sollte ist tot. Das Königshaus trauert. Auch so geht dort alles drunter und drüber. Liam wäre jetzt der Nachfolger des Postens seines Bruders. Aber kommt es wirklich so? Und was passiert alles so bei den Royals? Ist Liam fähig den Posten seines Bruders einzunehmen? 

Eigene Zusammenfassung

Beste Charaktere männlich/ Beste Schauspieler männlich:

Hier muss ich einfach mehrere nennen, da es da einige tolle gab.

Prinz Liam Henstridge – William Moseley


Am Anfang war ich ja eher skeptisch ihm gegenüber. Er war schon sehr strange und ich wusste nicht, ob ich ihn ernst nehmen konnte. Aber er wurde noch sehr ernst und gerade diese Seite mochte ich sehr gerne an ihm. Sogar verdammt gerne. Er wurde dann sogar mein Liebling in Staffel 2, da er sehr gefühlvoll und echt ist. Er ist so natürlich und verstellt sich nicht und wirkt dabei auch noch sehr charismatisch und sympathisch.

William mochte ich ja von Anfang an total gerne. Er spielt Liam einfach so toll und passt so gut zu ihm. Er ist so ein smarter, charismatischer Typ und wegen ihm habe ich die Serie erst angefangen. Er ist einfach süß und kann mich immer wieder begeistern.

Nick Roane – Tom Ainsley

Nick kam ja nur kurz vor, aber er hat mir von Anfang an gefallen. Er war einfach so offen und lieb und es war toll wie er sich auf Anhieb mit Ophelia verstand. Er war einfach ein Lieber und sehr sympathisch und ich konnte gut mit ihm mit fiebern.

Tom fand ich aber auch klasse. Er spielte Nick so toll und brachte ihn so toll rüber. Ich hab ihn sofort in mein Herz geschlossen und hätte gerne noch mehr von ihm gesehen. Schade, dass er nur so kurz dabei. war.

Beck – Andrew Cooper

Beck mochte ich ja auch unheimlich gerne. Er war so ein lieber und hatte auch so ein ruhiges Wesen. Und er liebte vom Herzen. Das mit dem verheiratet sein fand ich zwar komisch und auch dass das mit ihm und Elinor so schwierig war, aber ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen. Er ist schon ein Charakter zum Träumen und mit Herz und hat einfach was. 

Andrew mochte ich auch ziemlich gerne. Er spielte Beck echt toll und konnte mich wirklich mitreißen. Dabei hatte er nur einen Nebencharakter und war nicht mal direkt mein Typ. Er war einfach toll.

James Hill – Rocky Marshall 

Der war auch klasse. James hat es mir ja angetan.  Ich mag James lockeren Sprüche und seinen Umgang mit Elinor und Jasper. Er ist witzig, locker und sympathisch, hat aber auch ernste Momente. Er war einfach ein toller Charakter, den ich direkt in mein Herz geschlossen habe.

Rocky fand ich auch irgendwie toll. Er spielte James so toll und brachte ihn so toll rüber. Irgendwie war er mir direkt sympathisch, obwohl er mir sonst vermutlich nicht mal aufgefallen wäre. Er ist einfach irgendwie toll.

Jasper Frost – Tom Austen

Jasper ist ja auch so eine Sache. Er hatte was, aber am Anfang wurde ich nicht richtig warm mit ihm. In der 2. Staffel war er mir dann sympathischer und nicht mehr ganz so mysteriös. Er wirkte immer noch etwas unnahbar, aber ich fand es toll wie er mit Liam zusammen arbeitete. Und auch wie er sich reinhängte um Elinor zurück zu gewinnen war toll. Irgendwie mochte ich ihn ja schon.

Schwächste Charaktere männlich: Cyrus Henstridge

Cyrus mochte ich ja gar nicht und das änderte sich auch nicht. Ich fand ihn einfach nervig und ätzend. Ich habe mich dran gewöhnt und find ihn nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Aber er bleibt unsympathisch. An ihm ist nichts schönes dran. Ich hab keine Ahnung wie man so jemanden mögen kann.

Schwächste Schauspieler männlich: Jake Marshall

Jake war aber auch nicht mein Ding. Ich konnte mit dem nichts anfangen. Der war einfach schmierig und schleimig. Er war nicht mein Typ und hatte auch kein Stil. Er ist langweilig und konnte mich nicht überzeugen.

Beste Charaktere weiblich: Ophelia Pryce

Das ist doch recht eindeutig. Ich mochte Ophelia von Anfang an super gerne. Sie war einfach so eine Liebe und auch wenn sie teilweise etwas schräg wirkt war sie doch die bodenständigste von allen. Neben Liam. Sie war einfach sympathisch und ich mochte ihre offene und ehrliche Art. Ich habe sie wirklich gerne verfolgt. 

Beste Schauspielerin weiblich: Merritt Patterson

Merritt mochte ich auch total gerne. Sie konnte mich gleich überzeugen. Sie war schon eine Süße und hat Ophelia ganz toll gespielt. Sie war mir von Anfang an sympathisch und konnte mich mitreißen. Sie hatte einfach was und ich fand es schade als sie ausstieg.

Schwächster Charakter weiblich: Grand Dunchess Alexandra of Oxford

Ich dachte erst das ist nicht ganz eindeutig, aber sie fand ich wirklich furchtbar. Die ging echt über Leichen um an ihr Ziel zu gelangen. Das war selbst Helena zu viel. Das ist auch einfach zu krass. Dabei wirkt sie erst noch recht harmlos, wenn auch nicht so sympathisch.

Schwächste Schauspielerin weiblich: Joan Collins

Die konnte mich irgendwie nicht so überzeugen. Vielleicht lag das mit an ihrer Rolle, aber auch die Schauspielerin lag mir nicht so. Sie interessierte mich aber auch nicht so gut.

Meine Meinung: 

Am Anfang wusste ich nicht wirklich, was ich von der Serie halten sollte. Sie war schon sehr schräg und ich fand es erst recht nervig. Aber die Serie hat sich weiter entwickelt. Selbst unsympathische Charaktere wurden mir zumindest ansatzweise sympathisch. Wie Helena und Elinor war mir dann sogar recht sympathisch bis sehr sympathisch. Aber besonders Liam mochte ich dann ziemlich gerne und auch Jasper hatte was. Außerdem mochte ich das enge Verhältnis zwischen Liam und Elinor sehr. Außerdem mochte ich auch die Seriencharaktere Nick und Beck einfach sehr. Auch Jasper hat was. Die Serie hat einfach was und macht süchtig.

Bewertung: 4/5 Punkten

The Royals: Staffel 2 Folge 9 + 10

So, hier kommt auch endlich mein Rückblick von The Royals von Montag.

Jetzt ist die 2. Staffel schon vorbei. Die letzten zwei folgen fand ich wieder richtig gut. Die Charaktere haben noch Mal tolle Entwicklungen durchgemacht.

Ich mag ja lennis neuen Bodyguard so gerne. Den hab ich ja richtig in mein Herz geschlossen. Der ist so cool und seine Sprüche sind so genial. Und doch hat er viel Herz und Gefühl. Er hat einfach was.

Lenni war auch richtig toll. Wie sie ihrer Freundin half und so viel Gefühl zeigte war toll. Sie hat sich echt wirklich gemacht.

Auch bei lenni und Jasper ging es weiter. Aber nur Schwer. Aber Jasper hat nicht aufgeben und das fand ich toll.

Liam tat mir so leid. Er ist mir ja auch richtig ans Herz gewachsen. Er ist ein so toller Charakter. Und es war echt schwer zu sehen wie er leidet. Aber er tat das richtige.

Auch wie Liam, Helena und lenni hier zusammen Schweißten fand ich toll und auch wie sich Helena entwickelt hat. Mittlerweile mag ich sie sogar meistens gerne.

Ich hatte diesmal ja das totale Chaos befürchtet, aber die folgen waren richtig gut.

Allerdings werde ich jetzt wohl erst nächstes Jahr weiter gucken, weil das ins Spätprogramm verschoben wurde. Die DVD der 3. Staffel ist mir aber schon sicher. Die bekomme ich bald.

The Royals Staffel 1 Folge 7 + 8

Owei. Da ging ja wieder viel den Bach runter.

Helenas Mutter ist ja schlimmer als helena. Kein Wunder dass sie so ist. Allerdings was Helena da auch wieder teilweise eiskalt und ganz schön heftig.

Ophelia hatte es an liams Seite auch nicht leicht. Trotzdem Hielt sie zu ihm das fand ich gut. Wenigstens gab es ein paar schöne Momente mit ihr und Liam zwischen dem ganzen Drama.

Eleanor tat mir auch etwas leid. Sie hatte es ja auch nicht leicht. Aber sie zeigte sehr viel Gefühl.

Liam ist ja jetzt Recht schnell aufgestiegen. Aber das war ja so beabsichtigt. Aber er tut mir schon leid da er dafür noch gar nicht bereit ist.

Aber was da am Ende wieder raus kam war echt heftig. Ich kann nicht glauben wie kalt man sein muss. Die Kinder können einem nur leid tun und das Volk auch. Bei so einer Königin. Jetzt bin ich aber neugierig ob die Anschuldigung stimmt oder nicht.

Gerade bin ich schon wieder Zwiegespalten was die Serie angeht.

The Royals: Staffel 1 Folge 3 + 4

The Royals Staffel 1 Folge 3 und 4

Bis auf so ein paar Kleinigkeiten fand ich es diesmal gar nicht schlecht und habe sogar mitgefiebert. Die Serie scheint sich ja doch noch zu steigern.

Wen ich richtig gut fand war der Neuzugang Nick. Der war irgendwie cool und er Passte gut zu Ophelia. Leider ist er glaube ich nur noch nächste Folge dabei.

Auch Liam entwickelt sich. Zumindest teilweise. Aber er macht sich Gedanken um Dinge und handelt danach. Das find ich gut. Das mit den Schuhen hatte was. Das mag ich an ihm. Aber dann macht er wieder so Sachen wie mit seiner Ex.

Auch Elinor fand ich gar nicht schlecht. Zumindest teilweise. Da bei der Fasching Show könnte ich sie schon verstehen. Das war echt mies von der Königin. Ihre Besuche bei den wohltätigen Einrichtungen fand ich Strange, aber teilweise war sie da auch echt gefühlvoll und machte sich Gedanken. Ich glaube da war selbst Jasper überrascht. Ich denke das mit den Beiden wird noch tiefer. Ich find sie würden gut zusammen passen.

Auch Liams ex fand ich zumindest einmal gut mit den Worten die sie zu Liam gesagt hat.

Aber Marcus fand ich auch gut was er zu ihr sagte. Damit hatte er schon Recht.

The Royals: Staffel 1 Folge 1 + 2

Endlich komme ich mal dazu von The Royals von Montag zu posten.

Also so richtig überzeugen kann es mich nicht. Vieles wirkt sehr oberflächlich und unreif. Aber ich glaube die Charaktere haben viel mehr zu bieten und hoffe sie entwickeln sich noch weiter.

Am liebsten mag ich Liam, Ophelia und Liams Vater. Ohne die hatte ich wohl nicht weiter geguckt sondern schnell abgebrochen. Aber diese interessieren mich und da bin ich auch gespannt wie es mit ihnen weiter geht.

Die anderen sind mir weniger oder nur bedingt sympathisch oder sind mir zu abgedreht. Wie Liams Schwester. Aber ich glaube die Serie hat viel Potential und ich werde wohl erst Mal weiter gucken.

Irgendwie ist es teilweise Recht melancholisch und seltsam .

Gar nicht mag ich übrigens den Königsbruder, die Mutter und die Ex von Liam. Liams Schwester ist auch noch nicht ganz mein Fall aber sie hat was.

Mal schauen wie es weiter geht..

Corlys Themenwoche 36.7.: Könige und Königinnen: Was fällt euch allgemein dazu ein?

Und nun kommt schon die letzte Frage zu meiner Themenwoche. Heute wieder etwas später, weil ich gestern vor lauter Schreiben nicht mehr zum vordartieren gekommen bin. Könnt ihr schon erraten worum es in der nächsten Woche gehen wird? Richtig! Weihnachten!

Corlys Themenwoche Logo

Heute gehts aber erst noch mal um Könige und Königinnen.

Und das ist meine letzte Frage für euch:

Was fällt euch sonst noch so ein, wenn ihr an Könige und Königinnen denkt?

Eigentlich nicht viel. Eigentlich ist schon fast alles dazu gesagt. Irgendwie stell ich mir dabei immer Paläste und Schlösser vor. Irgendwas prächtiges. Ich besichte solche Dinge sehr gern. Allerdings bin ich noch nicht in allzu vielen drin gewesen.

In Irland war ich ja in einem Herrenhaus drin, wo früher auch mal ein Königspaar (ich glaub es war ein Königspaar) gewohnt hat. Das war schon interessant zu sehen. Das war echt alles so alt und die Betten waren so klein. Aber ich hab mir sagen lassen, dass die da ja nicht drin lagen sondern eher drin saßen.

Sowas find ich schon spannend. Sich da mal mehr mit zu beschäftigen. In der Schule hat mich sowas leider überhaupt nicht fasziniert, aber seit einigen Jahren schon mehr.

Und was fällt euch noch so zu dem Thema ein?

Die nächsten Fragen zur Weihnachtswoche lauten:

Montag:

Was steht denn so auf eurem Wunschzettel falls ihr einen habt?

Dienstag:

Freut ihr euch schon auf Weihnachten oder habt ihr gar keine Lust dazu?

Mittwoch:

Was ist für euch das besondere an Weihnachten?

Donnerstag:

Habt ihr besondere Wünsche für Weihnachten?

Freitag:

Wie verbringt ihr eure Weihnachtsfeiertage?

Samstag:

Wann macht ihr eigentlich Bescherung (falls ihr welche macht) (Tag, Uhrzeit?)

Sonntag:

Was fällt euch allgemein so zu Weihnachten ein?

So, die ganze nächtste Woche ist verplant. Ich freu mich schon drauf und hoffe, dass meine Beiträge recht pünktlich kommen können. Aber ansonsten kennt ihr ja die Fragen.

Corlys Themenwoche 36.6.: Könige und Königinnen: Über welches Land würdet ihr herrschen wollen?

Und noch ein Tag für meine Themenwoche steht an. Eine neue Frage ist für euch bereit.

Corlys Themenwoche Logo

Meine heutige Frage für euch lautet:

Wenn ihr ein Land wählen dürftet wo ihr König oder Königin sein dürftet: Welches Land wäre das und wieso?

Puh, das ist keine leichte Frage, die ich da gestellt habe. Das merke ich jetzt selbst.

Vielleicht Schweden? Ich mag das Land und würde gern mal dahin, aber wieso gerade da weiß ich auch nicht. Ich glaub es könnte interessant sein und es war das erste, was mir einfiel.

Sonst fänd ich wohl auch Australien oder Lettland oder sowas interessant, aber so richtig kann ich die Frage gar nicht beantworten.

Und wie ist das bei euch so? Gibts bei euch ein bestimmtes Land?

und meine letzte Frage lautet:

Was fällt euch sonst noch so ein, wenn ihr an Könige und Königinnen denkt?

Corlys Themenwoche 36.5.: Königin und Königinnen: Würdet ihr in eurem Land ein König und eine Königin haben wollen?

Meine Themenwoche geht schon wieder aufs Wochenende zu. Könnt ihr euch das Thema für nächste Woche schon denken? Aber ein paar Fragen gibts ja erst mal noch zu meinen Königen und Königinnen.

Corlys Themenwoche Logo

Meine heutige Frage lautet:

Würdet ihr wollen, dass bei uns Könige und Königinnen regieren?

Ich bin nicht sicher. Dazu kenne ich mich glaub ich zu wenig mit Politik aus. Ich find es cool, dass manche Länder das noch haben. Königin hört sich doch besser an als Kanzlerin und so bekannt wie die Queen zu sein ist doch bestimmt gut, aber vielleicht ist Demokratie dann doch die bessere Regierungsform. Ich habe keine Ahnung.

Was meint ihr dazu?

Meine Frage für morgen:

Wenn ihr ein Land wählen dürftet wo ihr König oder Königin sein dürftet: Welches Land wäre das und wieso?

Und das wars auch schon wieder von meiner Themenwoche. Zumindest für heute.

Corlys Themenwoche 36.3.: Könige/Königinnen: Was sagt ihr zu ihnen allgemein?

Schon wieder Mittwoch und es gibt von mir natürlich wieder eine Frage zu meiner Königinnenwoche.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine heutige Frage für euch lautet:

Was sagt ihr allgemein zu königlichen Familien? Mögt ihr sie? Interessieren sie euch? Faszinieren sie euch vielleicht sogar? Was mögt ihr an ihnen und was nicht?

Ich find sie ganz interessant. Besonders die Queen (England) ist natürlich eine Legende. Allerdings gibts da auch genug Intrigen und all das. Gerade im Königshaus denk ich kann das ganz schön heftig zu sein.

Könige und Königinnen haben mich eherlich gesagt eigentlich nie ganz interessiert. Ich fand Prinzen und Prinzessinnen irgendwie immer spannender. Weiß auch nicht wieso. Irgendwie haben die mehr Faszination auf mich ausgeübt.

Und wie sieht das bei euch aus?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag:

Was für Könige/Königinnen kennt ihr aus Romanen/Fantasybücher/Historischen?

Freitag:

Würdet ihr wollen, dass bei uns Könige und Königinnen regieren?

Corlys Themenwoche 36.1.: Könige und Königinnen: Welche reale Könige und Königinnen kennt ihr?

Und wieder startet eine neue Woche meiner Themenwoche: Diesmal mit Königinnen und Königen.

Corlys Themenwoche Logo

Und das ist meine erste Frage für euch:

Welche reale Könige und Königinnen kennt ihr?

Da fiel mir sofort die Queen ein und dann musste ich erst mal googlen.

Belgien: Phillipp hab ich schon mal gehört mein ich.

Niederlande: Willem Alexander hab ich auch schon mal gehört.

Spanien: Felipe könnte ich auch schon mal von gehört haben.

Aber sonst bin ich was die lebenden angeht glaub ich ziemlich überfragt.

Wie ihr seht bin ich in diesem Gebiet nicht ganz so bewandert.

Und wie sieht das bei euch aus?

Die nächsten Fragen:

Dienstag:

Welche Könige und Königinnen kennt ihr aus Kindergeschichten? Vielleicht auch tierische königliche Familien?

Mittwoch:

Was sagt ihr allgemein zu königlichen Familien? Mögt ihr sie? Interessieren sie euch? Faszinieren sie euch vielleicht sogar? Was mögt ihr an ihnen und was nicht?