Corlys Themenwoche 20:4: Kur: Ausflüge und Unternehmungen?

So, beginne ich erst mal mit meiner Themenwoche. Das Thema zum TTT ist ja heute gar nicht meins. Mal sehen, wie weit ich komme. Muss ja gleich schon wieder los.

Corlys Themenwoche Logo

Auf Rehas gibts auch immer mal Angebote ausserhalb. Fahrten irgendwohin oder Kinobesuche oder sowas in der Art.

Falls ihr schon mal auf Reha wart? Was hat euch dabei am besten gefallen?
Falls nicht: Was würdet ihr da so machen wollen?

In Tannheim waren wir im Kino, Bowlen und in Konstanz. Das hat mir alles ziemlich gut gefallen. Die anderen waren auch noch im Europapark, aber da war ich nicht mit. Ist nicht so meins. Aber essen waren wir auch einmal. Allerdings beim Mexikaner, was nicht ganz meins ist, aber es war trotzdem toll und einmal haben einige von uns zusammen gekocht. War aber auch eine Gruppenrehea.

In Dürrheim gab es Angebote zu Ausflügen, aber da war ich nicht mit dabei. Hatte keine richtige Lust. Ich bin mit den Mädels öfter in den Ort gegangen ins Caffee oder wir waren auch einmal zusammen chinesisch essen. Das hat mir auch gut gefallen. Und als meine Eltern noch da waren haben wir privat meine Cousine in Basel besucht und sind nach Schluchsee gefahren. Das fand ich auch richtig gut.

Und bei euch so? Noch geschafft! Aber jetzt muss ich auch aufhören. Alles andere kommt später.

 

Montagsfrage 10: Erinnerst du dich an ein Buch mit ausgefallenen realen Schauplätzen.

 

Montagsfrage
Heute gehts um Handlungsorte bei Buchfresserchens Montagsfrage, was ja nicht unbedingt mein Thema ist.

Hm, schwierig.

Die meisten meiner Bücher spielen in den USA oder haben Fantasywelten oder beides.

Ich find eigentlich mein aktuelles Buch (Ich liebe dich, aber nicht heute) vom Handlungsort her aussergewöhnlich, denn da ist es meist in Konstanz und da war ich zwar schon so, aber bisher noch nie buchtechnisch. Das gefällt mir und auch die Beschreibungen dazu. Schön heimisch irgendwie. Aber ob das wirklich ausgefallen ist weiß ich nicht. Vor allem war ich auch schon selbst in Konstanz. Wenn auch nur in der Stadtgalerie (oder so was in der Art) und am Bahnhof, aber immerhin.

Ich war auch schon ein oder zwei mal in Rom, aber so aussergewöhnlich ist das ja vielleicht gar nicht.

Irgendwie hab ich es nicht so mit Handlungsorten. Jedenfalls nicht so, dass ich sie mir unbedingt merken kann.