Buchzitate: Solange am Himmel Sterne stehen

So, auch wenn das Buch nicht so meins war, hatte ich am Anfang doch recht nette Buchzitate und das ging gleich auf S. 1 los.

1.) Der einzige Mensch (Kapitel 1, S. 9)

Die Straße vor dem Bäckereifenster liegt still und schweigend da, und in der halben Stunde vor Sonnenaufgang, während ein leichter Schimmer der Morgenröte am Horizont sichtbar wird, könnte ich fast glauben, der einzige Mensch auf der Welt zu sein.

Hach, da fängt man doch bei der märchenhaften Beschreibung an zu träumen, oder?

2.) verheiratet bleiben (S. 10, Kapitel 1)

Ich wollte so gern verheiratet bleiben, Annie zuliebe. Ich wollte nicht, dass meine Tochter in einem Zuhause aufwächst, in dem ihre Eltern  ihr keine Sicherheit geben können, so wie es mir als Kind ergangen ist. Ich wollte mehr für sie. Aber das Leben läuft eben nie so, wie man es plant, oder?

Eigentlich ein schöner Grundgedanke. Leider benutzte sie später ihre Tochter als Ausrede für ziemlich alles was mit Beziehung zu einem anderen anging.

3.) Sterne (S. 45, Kapitel 3)

Rose starrte aus dem Fenster und suchte, wie sie es immer tat, nach dem ersten Stern am Horizont. Sie wusste, dass er aufgehen würde, sobald die untergehende Sonne Streifen aus Feuer und Licht an den Himmel malte.

eigentlich ganz schön, aber später nur noch kitschig.

4.) Single (S. 71, Kapitel 4)

Gavin zieht eine Augenbraue hoch. „Ich sehe hier keine alte Frauen.“
„Nett, dass du das sagst“, murmele ich. „Aber du bist jung, du bist Single …“ Ich halte kurz inne. „Augenblick, du bist doch Single, oder?“
„Als ich das letzte Mal nachgesehen habe, ja.“

Tja, eigentlich ganz witzig, aber ich konnte mit den beiden nie so richtig was anfangen.

5.) Märchen (S. 85, Kapitel 5)

Auf einmal muss ich an die Märchen denken, die sie mir früher erzählt hat, von einem Prinzen und einer Prinzessin in einem fernen Land, die Märchen, in denen der Prinz gegen die bösen Ritter in den Kampf ziehen muss udn der Prinzessin verspricht, eines Tages zu ihr zurückzukehren, da ihre Liebe niemals sterben werde . Daher bin ich verblüfft, als es Annie ist, die murmelt: „>Solange am Himmel Sterne stehen, werde ich dich lieben.< Das hat der Prinz in deinen Geschichten immer gesagt.“

Im Nachhinein doch etwas kitschig, oder?

6.) Sünden (S. 87, Kapitel 5)

„Nein, Liebes“, erwidert Mami ruhig. Annie und ich tauschten einen verwirrten Blick, während Mamie den letzten Rest des Törtchens ins Wasser wirft. Sie greift nach unseren Händen. „Wer ist ein Gott wie du, der du Schuld vezeihst …“, sagt sie dann: „Du wirfst all unsere Sünden in die Tiefe des Meeres hinab.“

Irgendwie gefiel mir das.

7.) Falsche Haus (S. 101, Kapitel 7)

„Im Gefrierfach ist noch ein Diät-Fertigmenü“, sagt Annie hinter mir.
Ich drehe mich lächelnd um. „Ich nehme an, es ist Zeit, dass ich mal wieder einkaufen gehe.“
„Nö“, sagt Annie. „Ich würde unseren Kühlschrank gar nicht wiedererkennen, wenn er voll wäre. Ich würde denken, dass ich aus Versehen ins falsche Haus gegangen bin.“

Witzig oder doch eher traurig?

8.) Erzrivale (S. 223, Kapitel 14)

Simon schüttelt den Kopf und wirft Alain einen Blick zu. „Oh, sie hatte auch eine Schwäche für mich“, sagt er. „Sie wusste es nur noch nicht.“
Alain lacht. „Du vergisst Jacob Levy.“
Simon verdreht die Augen. „Mein Erzrivale um Rose Zuneigung.“
Alain sieht mich an. „Jacob war nur in Simons Augen sein Erzrivale“, sagt er. „Für alel anderen war Jacob der Märchenprinz und Simon eine Zwergkröte mit Stäbchenbeinen.“

Das mit Jacob und Rose konnte ich nie nachvollziehen.

Und jetzt wars das auch schon wieder.

 

Start: Kristin Harmel – Solange am Himmel Sterne stehen

Ich hab jetzt mit dem Buch angefangen, aber ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Eigentlich hatte ich erwartet, dass es mal wieder richtig schön wird, ber vermutlich hab ich auch einfach zu viel erwartet.

Eigentlich fing es ganz süß an, aber nach 42 Seiten representiert mir die Autorin schon wieder genau das, was mir an Büchern ohne Fantasy oft nicht gefällt.

Und zwar das 08/15 Schema.

Frau ist total am Ende. Finanziell brankott. Will aber eigentlich überhaupt keine Hilfe von aussen annehmen, weil es doch ein Familienunternehmen ist. Ist auch eigentlich zu stolz um Hilfe annehmen.
Frau ist natürlich in Scheidung. Wobei nicht mal erklärt wird warum der Mann sich hat scheiden lassen. Es heißt nur er sei fertig mit ihr. Das reicht mir aber nicht. Frau hat absolut nervtötende pupertierende allesbesserwissende anstrengende Tochter, deren Verhalten sie mit der Scheidung gerechtfertigt. Und wegen ihr darf oder will sie natürlich jetzt nicht eine neue Beziehung anfangen, denn sie muss sich ja in erster Linie um sie kümmern und sie würde nicht damit klar kommen. (Aber ich wette wenn der Vater ne neue hätte wäre das vollkommen okay).
Frau will alles alleine schaffen und ist natürlich heillos überfordert mit der Situation und ihrer Tochter.

Für mich absoulut 08/ 15 Schema. Mal ehrlich? Muss eine Frau als Buchcharakter erst immer ganz am Ende sein um ein schönes Buch draus zu machen? Ich versteh das nicht.

Mich interessiert hier vor allem die Liebesgeschihte von ihrer Großmutter und ich hoffe dazu kommt die Autorin bald. Ich hoffe es geht jetzt nicht nur um sie und ihr total kaputtes Leben. Das wäre doch sehr schade.

Und gerade das ist mein Problem bei Romanen. Ich will Geschichten, die anders und besonders sind und gerade auch Romane fangen leider ganz oft so an und behandeln oft alltägliche Themen, die ich total langweilig find. Deswegen lese ich Colleen Hoover so gern. Sie hat nämlich meist noch ganz eigene besondere Ideen dabei.

Aber vielleicht wird das Buch ja noch besser. Schlecht angefangen hat es ja nicht. So weit bin ich ja noch nicht.

TTT: 10 Bücher, die du als nächstes lesen möchtest

Hier ist es schon wieder Zeit für den TTT. Das heutige Thema find ich schon wieder sehr interessant. Allerdings weiß ich jetzt schon, dass ich nächstes Thema nicht mitmachen werde, da ich das nicht lese. Vielleicht hol ich noch mal ein Thema nach.

Aber diese Bücher sind erst mal für heute angesagt:

Hope foreverLying Game 4Bound to youFinding SkySolange am Himmel Sterne stehenTalon DrachenherzRoyal Band 1 PassionMärchenhaft erwähltDer Geschmack nach GlückSternenfeuer 1 Gefährliche Lügen

Ob das dann wirklich auch meine nächsten zehn sein werden sei dahin gestellt. Aber die möchte ich auf jeden Fall gern so im März und April lesen. Muss meinen Sub auch mal abarbeiten.

1.) Colleen Hoover – Hope forever

Das ist auf jeden Fall als nächstes Buch eingeplant. Ich mochte Will und Layken sehr gern und bin jetzt gespannt auf dieses hier.

2.) Sarah Shepard – Lying Game 4 Wo ist nur mein Schatz geblieben?

Wird eine Leserunde im März. Die ersten drei Bücher mochte ich ganz gern, aber die Serie mochte ich lieber.

3.) Jamie McGuire – Bound to you

Das liegt jetzt schon seit einem Jahr etwa auf meinem Sub und wird langsam fällig. Ausserdem bin ich auch langsam gespannt drauf.

4.) Joss Stirling – Finding Sky

Ich mochte ihr Raven Stone sehr gern und bin gespannt wie das jetzt ist. Hab schon zweigeteilte Meinungen davon gehört.

5.) Kristin Harmel – Solange am Himmel Sterne stehen

Dachte eigentlich es wäre ein Vorgänger von einem anderen Buch, aber offenbar doch nicht. Bin trotzdem gespannt drauf. Hab schon viele gute Bewertungen gesehen.

6.) Julie Kagawa – Talon 2 Drachenherz

Vermutlich wird es erst im April oder Mai was, aber ich möchte es unbedingt lesen. Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen und war mein Monatshighlight im Februar.

7.) Geneva Lee – Royal 1 Passion

Zumindest hab ich es hier zu Hause. War so ein Spontankauf wo ich nicht weiter nachgedacht hab. Hab aber jetzt auch schon die ein oder andere negative Meinung darüber gehört. Bleibe also skeptisch.

8.) Maya Shepard – Märchenhaft erwählt

Das ist wohl eines der wenigen Bücher, die ich nicht zu Hause hab. Möchte es aber unbedingt lesen und bin ganz gespannt drauf.

9.) Jennifer E. Smith – Der Geschmack von Glück

Ihr Punktlandung in Sachen Liebe fand ich ziemlich gut, aber das hier schieb ich schon wieder ewig vor mir her, also wird es langsam mal fällig.

10.) Amy Kathleen Ryan – Sternenfeuer 1 Gefährliche Lügen

Soll eine Leserunde im April werden. Ich bin schon gespannt drauf. Ich glaub ich hab vor Ewigkeiten mal eine Leserunde dazu geschrieben.

Neuzugänge Juli 2015 Teil 3

Auch heute hab ich es nicht lassen können und neue Bücher gekauft und zwar diese hier:

Kass Morgen Die 100Solange am Himmel Sterne stehenGaby Hauptmann Ich liebe dich

Ach, ja. Thalia hatte wieder eine tolle Auwahl. Bei Romanen konnte ich mich auch gar nicht so richtig entscheiden, aber ich wollte auch nicht zu viel kaufen.

Nr. 1 ist das Buch zu der Serie, die gerade bei mir im TV läuft. So viele Seiten hat es ja gar nicht. Bin gespannt auf das Buch. Die Serie mag ich sehr gern.

Nr. 2 ist ein Buch wo ich den 2. Teil jetzt ständig sehe, Teil 1 aber irgendwie nie. Zumindest gehören die Geschichten irgendwie zusammen und das ist wohl der erste Teil denk ich. Jedenfalls bin ich auch darauf gespannt und das Cover ist echt toll.

Nr. 3 kaufte ich, weil ich ja heute erst ein Buch von Gaby Hauptmann ausgelesen hab und das hat mir total gut gefallen.  Desewgen wollte ich sehen ob das bei diesem hier vielleicht auch so ist.