Corlys Themenwoche 70.6.: Lieblingsbücher: Eure Kriterien?

Und wieder gibts einen Tag meiner Themenwoche. Mit einer neuen Frage.

Und das ist meine Frage:

Samstag: Welche Kriterien müssen eure Lieblingsbücher erfüllen?

Eigentlich ist es ja das, was wir schon bei einer anderen Frage hatten, aber hier noch mal ausführlicher.

sympatische Charkatere:

Wenn die Charaktere unsympatisch sind und zwar überwiegend kann die beste Idee nicht helfen. Das Buch wird mir nicht liegen.

Besondere Ideen:

Ich will keine 0/8/15 Story. Ich brauche was besonderes im Buch. Etwas, dass es einzigartig macht und was es von den anderen abhebt.

Spannend:

Es darf nicht langweilig oder zu öde sein. Es muss nicht Action pur sein, aber die Story sollte schon zum Weiterlesen motivieren.

Liebesgeschichte:

Die darf nicht fehlen. Es geht auch mal ohne oder wo sie nur wenig mit dabei kommt, aber am liebsten hab ich sie mit mitten drin. Und dann aber bitte echt und nicht so eine Möchtegernliebesgeschichte.

Intensivität:

Um es wirklich richtig doll zu lieben muss es auch schon intensiv sein. Andere Bücher find ich höchstens sehr gut oder gut, aber ich liebe sie nicht.

Sicher gibts da noch mehr Kriterien, aber das sind jetzt so die, die mir einfallen. Wie ist das bei euch?

Die nächsten Frage:

Sonntag: Eure Lieblingsbücher im Fernsehen? Könntet ihr euch das vorstellen? Welche wären es und wie sähen die aus?

Corly und die Bücher Teil 7

Auch heute ist mir noch wieder ein wenig zum Thema Bücher eingefallen. Irgendwie kann man sich doch endlos darüber auslassen, oder?

Ich hatte letztens schon meine Regale gepostet. Jetzt geht es ums Sortieren meiner Regale.

Das erste Kreterium dafür sind die Autoren. Ich sortiere sie nicht alphabetisch. Aber die Bücher gleicher Autoren kommen schon auch in ein Regal. Das zweite Kreterium sind dann die Reihen. Zum Beispiel bei Julie Kagawa heißt das, dass in einem Fach zunächst die ganze Plötzlich Fee Reihe steht und dahinter die Plötzlich Prinz Bücher.

Natürlich versuche ich auch so gut es geht nach Genre zu sortieren. Ein Fach ist zum Beispiel nur für Jugendbücher. Und ein oder zwei Fächer nur mit Dystopien. Aber immer geht das nicht. Manchmal ist auch Jugendbuch mit Fantasy gemischt oder Dystopie mit Fantasy, aber nur, wenn es nicht anders geht.

Wenn es dann noch möglich ist, sortiere ich nach Größe und Farbe der Bücher. Größe ist natürlich öfter auch schwierig, aber Farbe ist recht gut möglich.

Ja, ich denke, das sind die Hauptkriterien für meine Sortierung im Regal.

Wie sortiert ihr eure Bücher? Gibt es Kriterien oder sind sie ganz und gar unsortiert?