TTT 89: 10 Bücher, deren Titel mit K beginnen

Der K Beitrag ist dran und ich bin natürlich mit dabei. K-Titel werden sich schon finden.


  1. Jeanette Baker – Kein Typ für zwei

Eins meiner liebsten Jugendbücher aus meiner eigenen Jugendzeit. Eine tolle Liebesgeschichte und tolle Charaktere.

2. Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen

Die Küss mich Reihe ist wirklich sehr emotional und mit tollen Charakteren versehen. Der letzte Teil war nicht mehr ganz meins, aber den Rest der Reihe mochte ich.

3. Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich

Ich bin kein Sparks-Fan, aber das hier mochte ich wirklich. Die Geschichte ist schön und die Charaktere sympatisch. Besonders Sophia und Luke. Es hat mir gut gefallen.

4. Jana Frey – Der Kuss meiner Schwester

Das war auch eins meiner Jugenbücher. Ich mochte es sehr gern.

5. Walt Disney – König der Löwen

Eins meiner liebsten Kinderbücher. Ich liebe König der Löwen.

6. Catherine Rider – Kiss me in New York

Eine süße Geschichte, die ich mochte, mich aber nicht ganz überzeugen konnte. Aber schon allein die Idee ist toll.

7. Herrman Vinke – Das kurze Leben der Sophie Scholl

Das mochte ich auch ganz gern, ist aber schon lange her, dass ich das gelesen habe.

8. Elizabeth Chandler – Kissed by an Angel

Ich fand das Buch nett, aber nicht mehr. Ich kann mich kaum noch dran erinnern.

9. Sarah Lukas – Der Kuss des Engels

Ich fand es okay, aber nicht überragend. Die Fortsetzung habe ich nie gelesen.

10. Alice Moon – Kuss der Unsterblichkeit

Ich mag es romantisch, aber das fand ich fast schon zu kitschig. So ganz warm wurde ich damit nicht, aber es war okay.

Mein Sub kommt zu Wort 7: Fungie im Schockzustand

Heute darf ich (Fungie) wieder das Wort übernehmen und das mach ich natürlich gerne.

mein sub kommt zu wort

  1. Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

    Nur noch 14 Bücher, also wirklich. Es wird immer weniger. Ich sollte mal ein ernstes Wörtchen mit Corly reden. Weihnachten hat nichts gebracht. Fast alles wieder schnell weggelesen.

  2. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

    wenn-schmetterlinge-loopins-fliegen der-roboter-der-herzen-hoeren-konnte bitter-sweet-1-geteiltes-blut

    Immerhin sind es andere Bücher als letzes Mal.

    1. Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen

    Wenn sich Corly nicht ranhält wird das wohl das erste und letzte Buch sein, was im Januar dazu bekam.

    2. Deborah Install

    Ist noch von Weihnachten übrig geblieben. Ist aber auch das einzige Buch.

    3. Bitter & Sweet 2 Geteiltes Blut

    War zwar auch schon letzes Mal auf Corlys Sub, aber nicht das neueste. Mitterlweile hat sie alles andere weggelesen, sodass das noch übrig bleibt, aber sie will es noch im Januar lesen. Wir sind schon ganz gespannt drauf. Außerdem wollen wir wieder Zeit mit Ryan verbringen. 🙂

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Küss mich im Sommerregen

Corly fand es großartig und ich auch. Ich schwärme jetzt noch davon. Eine Subleiche war es nicht gerade. Ist vom November übrig geblieben.

Wenn ihr auf das Cover klickt, kommt ihr zu Corlys Rezension.

  1. Das neue Jahr steckt noch in den Kinderschuhen und SuB-Besitzer sind nun besonders motiviert, SuB-Abbau in Form von Challenges und Kaufverboten zu betreiben. Lieber SuB, hast du davon auch bei dir etwas mitbekommen? Welche Maßnahmen möchte dein Besitzer ergreifen und wie fühlst du dich dabei?

Kaufverbot? Seid ihr wahnsinnig? Wie soll ich denn da wachsen? Ne, ne. Also ein Kaufverbot gibts bei Corly sicher nicht. Nicht solange ich noch ein Wörtchen mitzureden habe. Ich motiviere sie eher dazu Bücher zu kaufen. Puh, Kaufverbot. Also wirklich! Setzt ihr doch nicht solche Flausen in Kopf.

Mein Sylvester war übrigens großartig und sehr spassig. Meine Buchcharaktere und ich haben mal so ordentlich draufgemacht. He, he. Corly hatte schon überlegt was darüber zu schreiben, aber sie weiß noch nicht so wirklich und ist auch noch nicht dazu gekommen. Sie muss erst mal all die Altlasten abarbeiten.

In diesem Sinne wünsche ich euch, lieben Sub, einen schönen Submonat. Hoffentlich bekommt ihr viele schöne Bücher dazu. Bei Corly würde es jedenfalls  nicht schaden.

Euer Fungie

Buchzitate: Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen

Und natürlich dürfen auch die Buchzitate von Küss mich im Sommerregen auch nicht fehlen. Denn da gab es schon einige.

1. Schutzgeist im Holunderbusch (11 %, Kapitel 2)

Seit Jahrtausenden hatte der Holunder im Garten einen besonderen Platz. Im Frühjahr schenkte er Blüten für goldenen Sirup, im Herbst geheimnisvoll dunkelviolett glänzende Beeren für Gelee. Vögel bauten ihre Nster in seinen Zweigen und Insekten summten um ihn herum. Aber am Wichtigsten war, dass ein guter Schutzgeist in jedem Holunderbusch wohnte. Solange Menschen den Holunder in ihrem Garten achteten, würde er ihnen Glück bringen.

Na, dann kann ja nichts mehr schief gehen. 🙂 Nein, im ernst. Ich fand die Beschreibung so gelungen und schön. Die musste einfach mit rein.

2. Selbstgespräche im Kopf (12 %, Kapitel 3)

Nachdem ich Pizza bestellt, Betten bezogen, Koffer ausgepackt und Sachen verstaut habe. Sie schüttelte den Kopf. Es würde ein langer Tag werden.
„Machst du das häufiger?“, fragte er schmunzelnd.
„Was?“ Sie blickte ihn verwirrt an.
„Selbstgespräche in deinem Kopf führen, während du eigentlich in einer Unterhaltung mit jemand anderem bist. Man sieht es an deiner Miene.“
„Oh ja, ständig. Das darfst du nicht persönlich nehmen. Mum ist einfach so“, kommentierte Lou trocken.
Reenie wirbelte herum und schoss ihrer Tochter einen finsteren Blick zu. Natürlich musste sie genau jetzt aus dem Auto steigen!

Dumme Angewohnheit, was? He, he …

3. Welches Alter ist es denn jetzt? (12,13 %, Kapitel 3)

„Charlie ist acht Jahre alt, oder?“, fragte Reenie.
„Ja, stimmt.“ Jake lächelte Lenny an. „Und wie alt bist du, Lenny?“
Lenny drückte sich ein bisschen mehr in den Pullover seiner Mutter und steckte den Daumen in den Mund.
„Darf ich raten? Ich glaube, du bist … siebenundzwanzig, stimmts?“ Jake zog die Augenbrauen hoch.
Lenny schüttelte vorsichtig den Kopf.
Jake legte die Stirn in die Falten und betrachtete Lenny angestrengt.
„Mhm … achtundfünfzig?“
„Nein.“ Lenny lachte.
„Vielleicht hundertvier?“
„Neeeeiiiiin. Ich bin fünf Jahre alt!“, erklärte Lenny und hielt seine kleine Hand mit ausgestreckten Fingern in Jakes Richtung.
„Wow, na das ist ja perfekt!“ Ich bin sicher, du und Charlie werdet die besten Freunde.“

Tja, schwierige Sache mit dem Alter. Da hat aber jemand schlecht geraten. grins

4. Lottogewinn (14 %, Kapitel 3)

Mum und ich haben euch das Nötigste für die ersten Tage eingekauft. Mum schickt euch außerdem ihre berühmte Kartoffelsuppe, falls ihr hungrig seid nach der langen Reise – ihr braucht sie nur aufzuwärmen. Schlaft gut in eruem neuen Zuhause. Und merkt euch euren Traum heute Nacht – was man in der ersten Nacht träumt, wird Wirklichkeit. Ich komme euch morgen besuchen und bringe Pizza mit. Ich hoffe, ihr habt ein paar tolle Träume zu erzählen! Könntet ihr vielleicht davon träumen, dass ich im Lotto gewinne?“

Schön wäre es, was?

5. Teenager – Lachanfall (16 %, Kapitel 4)

Jake schmuzelte, lehnte an den Türrahmen und verschränkte die Arme. Das ist ja nicht zu fassen. Die Damen haben einen waschechten Teenager-Lachanfall. Nur, dass eine der beiden gar kein Teenager ist.
„Kann ich euch irgendwie helfen, Mädels? Sauerstoff? Beatmungszelt?“, fragte er und kniete sich neben ihnen nieder. „Oder soll ich vielleicht später wiederkommen, wenn es euch besser passt?“, setzte er mit übertrieben besorgter Stimme hinzu.

Wäre zumindest keine schlechte Idee. Wenns sonst nichts ist.

6. Schatzsuche (16, 17 %, Kapitel 4)

„Hey, alles in Ordnung. Ihr habt das Haus gemietet mit allem, was darin ist. Also, falls ihr Hettys sagenhaften Schatz findet, dann seid ihr reich.“
Lenny blickte auf: „Ein versteckter Schatz?“
Jake nickte ernsthaft. „Das nächste mal bring ich Charlie mit, und wir gehen gemeinsam auf Schatzsuche, in Orndung?“

Ach, so ein Schatz will doch jeder, oder?

7.  Zu Clever (18 %, Kapitel 4)

„Muhahahaha“, machte Jake und murmelte: „Du hast mich erwischt, Lou. Ich fürchte, du bist ein bisschen zu clever für meinen Geschmack. Möglicherweise müssen wir dich auf die Mond-Station verbannen, sobald sie fertig ist.“
„Es ist eine Mars-Station, Dad“, warf Charlie ein.
„Ihr seid so kindisch, wisst ihr das? Sogar Charlie ist erwachsener als ihr zwei“, sagte Lou und verschränkte die Arme vor der Brust.“

Dumm gelaufen, was?

8. Internetentzug macht merkwürdig (19 %, Kapitel 4)

„Aber hey, ich poste ein Foto von Lilly auf Facebook. Die richtige Lilly wird total aufgeregt sein, wenn sie sieht, dass ich meine neue Katz enach ihr benannt habe. Das ist so cool! Ich bin sicher, ich bekomme total viele Likes dafür.“ Sie knipste ein Foto des frisch getauften Kätzchens, ließ sich dann auf den nächsten Sessel fallen und begann wild auf ihr Handy einzutippen.
„Wie sind wir nur ohne Internet groß geworden?“, fragte Jake.
„Oder ohne Handy?“, fügte Reenie hinzu.
„Fragt mich nicht.“ Lou grinste. „Aber vielleicht ist das der Grund, warum ihr so merkwürdig seid.“

Tja, das fragt man sich heute, nicht wahr? 🙂

9. Lesbische Freundinnen (20 %, Kapitel 4)

„Er ist ein Idiot, das ist alles. Du bist eine tolle, wunderhübsche, witzige und kluge Frau. Wenn ich lesbisch wäre, hätte ich mich schon längst in dich verliebt.“
Reenie kicherte. Sie rubbelte mit der Hand über ihre Augen. Die vergangenen Wochen hatten sie gelehrt, abends keine Mascara mehr zu tragen, wenn sie nicht wie ein Waschbär aussehen wollte.
„Soll das eine versteckte Liebeserklärung sein?“
Ja. Klar. Was denn sonst?“ Jill streckte ihre Arme und gähnte.

Ja, warum nicht, was?

10. Handwerker

„Weißt du vielleicht einen Handwerker hier in der Gegend?“ Reenies Gedanken hatten offensichtlich eine andere Richtugn genommen, wie so oft. Jill musste lachen.
„Die Verbindung zwischen unserer Collegezeit und einem Handwerker musst du mir bei Gelegenheit erlären.“

ja, das ist durchaus eine merkwürdige Verbindung

Und das solls auch erst mal gewesen sein. Ich hätte noch mehr zu bieten, aber ihr sollt das Buch ja auch selbst lesen. Vielleicht konnte ich euch einen kleinen Vorgeschmack darauf geben.

GemeinsamLesen 65: Mit Charlotte Coles – Küss mich im Sommerregen

Heute gehts schon wieder weiter mit GemeinsamLesen und ich bin natürlich wieder mit dabei.

GemeinsamLesen

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das hier

Küss mich im Sommerregen

und bin bei 42 %.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Die Tür schloss sich hinter Madame Ines und Hortensia ließ sich aufs Sofa sinken.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe dieses Buch. Auf Lucien und alles was mit ihm zu tun hat (ausser Frederic) könnte ich zwar verzichten, aber nachdem Reenie erst mal in Finley Meadows kam war es einfach nur toll. Ich hab mich oft fast kringelig gelacht und teilweise war es auch richtig romantisch. Und die Charaktere sind alle so sympatisch. Die Kinder sind goldig und auch Jake und Reenie sind einfach toll. Am besten sie vergisst Lucien ganz schnell. Der taugt eh nichts. Aber es ist ein wirklich tolles Buch und dass ich jetzt schon bei 42 % bin obwohl ich gestern erst angefangen habe zu lesen zeigt wie gut ich mit dem Buch voran komme.

4. Belastet dich ein hoher SuB oder freut er dich sogar?

Die Frage kam fast genauso erst gestern bei der Montagsfrage und deswegen verlinke ich jetzt einfach nur statt mich zu wiederholen: Montagsfrage.

Wobei ich beide Fragen etwas ungünstig gestellt finde, weil da ja automatisch davon ausgegangen wird, dass man einen hohen Sub hat. Was ist aber mit den Leuten, die keinen Sub haben oder nur einen geringen. Auf die bezieht sich diese Frage ja eigentlich gar nicht.

Leseplanung Januar 2017

Meine Leseplanung für Januar kann ich ja schon mal online stellen. Die steht ja schon fest.

Mein Dezember hat mit der Planung überigens so gut geklappt. Ist gut gelaufen.

Das hier sind die Bücher:

City of heavenly FireEvermoreKüss mich im Sommerregenbitter-sweet-1-geteiltes-blutwinterzauberkuesse

Das sind die Bücher und hier kommen meine Meinung bzw. Erwartungen daran.

1. Cassandra Clare – City of heavently Fire

Ich hab schon viel gutes über den letzten Teil gehört. Allerdings sind meine Erwartungen eher gering, da ich die restliche Reihe ja auch eher mittelmäßig finde. Trotzdem möchte ich die Reihe jetzt mal endlich beenden und bin gespannt auf den letzten Teil.

2. Alyson Noel – Evermore Die Unsterblichen (Wiederholung)

Ich bin gespannt ob ich es noch genauso gut finden werde wie beim ersten mal. Ich bin ja ziemlich unsicher, auch wenn es schön wäre.

3. Charlotte Cole – Küss mich im Sommerregen

Da bin ich sehr gespannt drauf. Natürlich hoffe ich, dass es gut ist.

4. Linea Harris – Bitter & Sweet 2 Geteiltes Blut

Ich bin schon sehr gespannt auf diesen Teil, denn der erste hat mir ja gut gefallen. Ich hoffe der hier ist genauso gut.

5. Sue Moorcroft  – Winterzauberküsse

Ich hab hier schon eine nicht so rosige Meinung gehört. Ich bin gespannt auf das Buch und hoffe natürlich, dass es gut wird. Bin aber etwas unsicher. Das Cover ist jedenfalls ein Traum.

Kennt ihr Bücher von denen? Wie haben sie euch gefallen oder anders gefragt welche Erfahrungen habt ihr mit ihnen gemacht? Haben sie eure Erwartungen erfüllt?

GemeinsamLesen 58: Mit Julie Kagawas – Talon 3 Drachennacht

Wieder gibts eine neue Ausgabe von GemeinsamLesen von mir, wenn auch heute etwas später. Bei der Montagsfrage war ja gestern überhaupt nichts los, was ich etwas schade fand, da die Frage eigentlich ganz interessant war, aber jetzt erst mal zu GemeinsamLesen.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade dieses hier:

Talon 3 Drachennacht

Ich bin auf S. 88 angekommen. Dabei hab ich das Buch erst gestern Nachmittag begonnen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Alles klar.“

Spannend, oder?

 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin noch nicht so weit und kann noch nicht so viel dazu sagen. Find es aber gerade wieder besser als das Ende von Teil 2. Mal sehen, wie sich hier alles so entwickelt. Bin gespannt.

 
4. Wünscht ihr Euch Bücher zu Weihnachten? Wenn ja, welche?

Hier mal ein paar Beispiele:

Küss mich im SommerregenzeitsteinwirrwarrmondprinzessinHaloschmetterlingsblau-web-727x1030

Ob ich mir die aber am meisten wünsche oder ob ich die kriege weiß ich aber natürlich nicht. Aber die wünsche ich mir neben etwa 20 anderen Büchern. Wie ihr seht auch ein paar Bücher von anderen Bloggern.

Und welche wünscht ihr euch zu Weihnachten?

November-Challange Teil 2: 09.11.16 – 14.11.16

Irgendwie bin ich nicht mehr zur Novemberchallange von Isi gekommen. Dann will ich mal nachholen.

09.11.16: In welchem Monat hast du am meisten gelesen (dieses Jahr)?

Von der Buchanzahl her: März und Juli mit jeweils 7 Büchern.
Von der Seitenanzahl her: März mit 2.810 Seiten

10.11.16: Welches ist deine Lieblingsjahreszeit, wo du gerne den ganzen Tag über lesen würdest?

Hab ich nicht. Ich les eigentlich immer. Wobei ich meist im Frühjahr oder im Herbst am meisten lese. Aber das kommt immer drauf an.

11.11.16: Dein zuletzt hinzugefügtes Buch auf deiner Wunschliste?

Ähm. Gute Frage. Ich hab keine Ahnung. Vermutlich irgendeine Fortsetzung. Bei Amazon das hier unter anderem:

Küss mich im Sommerregen

Auf die Weihnachtswunschliste.

12.11.16: Das dickste Buch, dass du je gelesen hast.

Die Säulen der Erde

mit fast 1300 Seiten.

13.11.16: Das Genre, von dem du die meisten Bücher hast:

Fantasy denke ich.

14.11.16: Deine Lieblingschallange/ Aktion

Eher aktion. Ich denke das ist immer noch diese hier:

4950d-ttt_nur-schrift_rot

Ich bin immer wieder gern dabei.

Das wars erst mal wieder von mir. Mal sehen, wann ich das nächste mal dazu komme.

 

Buch-Safari 12: Von Küssen und Buchreihen

Heute muss ich die Buch-Safari vordartieren, denn ich fliege heute nach Irland. Ich hoffe ihr bekommt trotzdem Wind von meinem Beitrag:

  1. Nenne ein Buch, dass 2015 erschienen ist.

Küss mich im Sommerregen

WuLI: Wieso möchtest du das Buch unbedingt haben?

Weil ich der Autorin selbst folge und auch schon mit ihr geschrieben hab, aber das Buch gelesen hab ich noch nicht. Aber ich bin neugierig. Irgendwann werde ich es wohl noch.

2. Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?

Eher Reihen. Wenn ich so meine Listen anschauen begegnen mir definitiv mehr Reihen als Einzelbände. Ich liebe Reihen. Da hat man mehr und länger was von.