Freitagsfüllern 20: Wie bist du zum Bloggen gekommen?

Heute gibts wieder einen Follow Friday und ich bin mit dabei.

Was war der Auslöser für euch, mit einem Buchblog zu beginnen?

Meine Leselisten. Überwiegend zumindest. Ich wollte sie mal online haben um immer darauf zugreifen zu können. Allerdings hatte ich vorher schon mal Versuche gestartet zu bloggen. Die sind aber nicht so gut gelaufen. Irgendwann bin ich dann auf Aktionen gestoßen. Dadurch kam Leben in meinen Blog. Außerdem habe ich am Anfang auch noch meine Geschichte hier veröffentlicht. Aber hauptsächlich war die Idee hier meine Leselisten und so zu veröffentlichen, damit ich immer darauf zugreifen kann.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 171/172: Von Downton Abbey, Listen und Maggie Smith

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #462

  1. Projekte wie Online-Übertragungen von Theateraufführungen oder Wohnzimmerkonzerte einzelner Künstler interessiert mich so gar nicht.

  2. Größter Helfer im Kampf gegen die Langeweile oder schlicht das Gefühl, dass einem die Decke auf den Kopf fällt waren bei mir schon immer meine Hobbys wie lesen, schreiben, spazieren gehen, TV und ich war schon immer viel alleine. Von daher ändert sich für mich nicht viel.

  3. Die nicht bis kaum vorhandenen Möglichkeiten zu persönlichem Miteinander kommen langsam auch bei mir an. Ich vermisse natürlich den Kontakt zu gewissen Personen, der längst dagewesen wäre durch Ostern und Geburtstag, aber da ich wie gesagt schon immer viel alleine war, macht mir das doch nicht ganz so viel aus .

  4. lesen ist für mich persönlich im Moment regelrecht essentiell, denn ich habe wieder fast in meinen alten Leserhytmus gefunden und kann wieder besser in die Bücher eintauchen. Allerdings war der April auch ein extrem guter Lesemonat.

  5. Um die Übersicht zu behalten, was ich noch alles sehen/lesen/spielen/etc. möchte habe ich es entweder im Kopf oder mache ich Listen. Gerade beim Lesen, denn das wird wirklich unübersichtlich. Ich liebe diese Listen. Allerdings könnte ich die vermutlich schon wieder aktuallisieren.

  6. Aktuell als Feierabend- oder Wochenend-Beschäftigung habe ich oben genannte Hobbys vor allem in Petto und kann damit immer was anfangen.

  7. Zuletzt habe ich zwei weitere Folgen Downton Abbey gesehen und das war wieder richtig gut, weil mir schon die erste Folge so gefallen hat, dass ich die zweite hinterher schmeißen musste. Also Downton Abbey Staffel 2 Folge 5 + 6. Die Serie ist so packend. Maggie Smith war einfach klasse, aber auch die anderen.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Montagsfrage 75: Was hat dich zum Bloggen verleitet?

Heute gibts wieder eine Montagsfrage und ich  bin mit dabei.

Scan (verschoben)

Was hat euch zum Bloggen verleitet?

Oh, das ist schon lange her. Ich blogge mittlerweile aktiv seit 2015. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht und was sich seitdem so verändert hat. Ich habe mehrere Versuche gestartet, aber erst mit Corlys Lesewelt hat es wirklich geklappt.

Dann habe ich einen neuen Versuch gestartet. Wobei mein Account schon länger existierte. Ich war in mehreren Foren unterwegs und hatte Listen angelegbt, aber die waren mir teilweise zu unübersichtlich oder haben dichtgemacht. Mittlerweile bin ich nur noch in einem Forum aktiv tätig.

Ich wollte aber dauerhafte Leselisten haben. Also mehr oder weniger meine Bücherverwaltung online gestalten. Das konnte ich hiermit und mache ich auch immer noch, aber nebenbei habe ich sie in Excel ausführlicher.

Es begann holprig, aber dann wurde es doch noch was und so entstand Corlys Lesewelt.

Und wie entstanden eure Blogs?

Corlys Themenwoche 97.3.: Notizen: Büchernotizen?

Und schon wieder gibts eine neue Frage zu meiner Notizwoche. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Mittwoch: Macht ihr Buchnotizen und wenn ja wie sehen die aus?

Ja, na klar mach ich die. Ich liebe Büchernotizen. Meist sind sie am PC in Form von Listen. Manchmal aber auch auf Zettel oder im Notizform. Es können sein:

Leselisten
Leseplanungen
Lesenotizen (Name, Art, Genre, Dartum etc.)
Namen aus Büchern
Sub
Buchwünsche usw.

Also ganz verschiedene Formen von Notizen.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Wie kreativ seid ihr bei euren Notizen?
Freitag: Was passiert, wenn ihr vergesst euch Noitzen zu machen?
Samstag: Gibt es jemanden, der sich gar keine Notizen macht und wieso mach ihr dann keine?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu Notizen?

Monatagsfrage 112: Vorlieben Angewohnheiten?

Die heutige Montagsfrage ist durchaus interessant, auch wenn das ein bisschen den Spleens entgegen kommt, die beim TTT gefragt wurden.

Montagsfrage: Habt ihr Angewohnheiten oder Vorlieben, die evtl. mit eurer Leidenschaft für Bücher zusammenhängen? Zum Beispiel Papeterie, Lesetagebücher führen, Schreiben etc.?,

Natürlich. Wer hat die nicht?

Leselisten

Ich liebe Leselisten. Ohne Leselisten geht bei mir gar nichts mehr. Die in Excel sind bei mir aber genauer als hier auf dem Blog. Aber ich führe nicht nur die Leseliste sondern auch noch andere. Seht euch ruhig mal hier auf dem Blog um.

Lesetagebuch

Das habe ich früher gemacht, aber momentan komme ich gar nicht dazu. Schade.

Leserunden

Dafür nehme ich an Leserunden teil. Das ist eine schöne Sache.

Schreiben:

Ich schreibe auch selbst gern Geschichten, aber eher hobbymäßig.

Bloggen:

Natürlich blogge ich auch gerne. Das gehört für mich einfach dazu.

Okay, sicher habe ich noch mehr, aber das wars jetzt erst mal von mir.

GemeinsamLesen 50: Mit Jaquelyn Franks – Schattenwandler 4 Damien

Das 50. GemeinsamLesen ist es heute für mich, falls meine Nummerierung denn stimmt. Die vom TTT stimmte nämlich auch nicht ganz. Die muss ich erst mal noch berichtigen und das einheitlich machen. Aber jetzt erst mal zum GemeinsamLesen. Irgendwie hab ich Schwierigkeiten mit dem Link. Also muss ich es gleich noch mal versuchen. Irgendwie bloggt mich die Seite heute ab. Das ist nervig. Wenn er wieder erreichbar ist kann ich da auch nach euren heutigen Antworten gucken.

1. Was liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade dieses Buch hier:

damien

Ich bin bei 69 %, das entspricht etwa 273 Seiten.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Syreena erwachte unter Schmerzen, jedoch glückseelig.

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Erst fand ich es gar nicht so schlecht. Sogar ganz gut. Aber im letzten Kapitel kam wieder alles das zu Tage was ich an den anderen Teilen nicht mochte. Dieses heftige und diese Machtkämpfe öden mich an. Aber jetzt hab ich ja nicht mehr so viel vor mir. Werd ich wohl noch schaffen.

4. Führt ihr Listen über euer Leseverhalten?

Oh, da passt ja perfekt meine Themenwoche zu. Denn das war da mehr oder weniger meine Frage heute auch. Ich kopier das aus dem Beitrag einfach mal hier rein:

Ja klar. Einmal hab ich hier eine auf dem Blog und dann noch eine in Excel. Die in Excel ist aber etwas ausführlicher. Da trag ich genau ein was ich gelesen hab, wann ich es gelesen hab, welches Genre es war, wo ich es gkauft hab, meine Bewertung, die Seiten, ob es eine Leserunde ist und mit wem und sowas halt. Ich perfektioniere sie auch immer noch wieder. Seit diesem Jahr unterteile ich sie in Quartale.

Ich habe meine Leseliste seit 2009, allerdings ist sie 2009 nicht ganz vollständig, da dort im Herbst meine Festplatte kaputt gegangen ist. Aber seit 2010 ist sie dann auf jeden Fall auch soweit vollständig.

Aber ich mach auch noch andere Listen, die ihr teilweise auch hier auf meinem Blog findet.

Corlys Themenwoche 6.1. Leseverhalten: Leselisten

Eine neue Woche beginnt und somit auch eine neue Themenwoche. Diese Woche soll es wieder allgemeiner sein und um Leseverhalten gehen und hier ist meine erste Frage:

Führt ihr Leselisten in irgendeiner Form?

Ich hab damit 2009 angefangen. Leider ging damals die Hälfte meiner Liste verloren. Ich hab es nach und nach immer erweitert.

Erst hatte ich nur eine normale Jahresleseliste, die ich immer etwas erweitert hab. Mittlerweile les ich deswegen auch gerne Ein Buch nicht mehr über den Monat heraus, damit der Monat rund abgeschlossen werden kann.

Mittlerweile hab ich auch private Challanges für mich. Eine kleine Subliste (Wirklich nur klein), eine riesengroße Wunschliste und eingiges mehr. Einiges davon findet ihr hier auf meinem Blog unter Lesejahre, Challanges, Meine E-Books, Corlys Lesearchiv usw. Anderes hab ich nur in einer Excelliste. Vor allem die Riesenwunschliste. Aber das meiste hab ich auf PC und hier auf dem Blog. Manches sogar noch in einem Notizbuch, aber das müsste ich erst mal wieder auf den aktuellsten Stand bringen.

Ich hab einfach gemerkt, dass ich damit eine viel bessere Übersicht über meine gelesenen Büchern hab.

Wie sieht das bei euch aus?