Follow Friday 6: Lesefreie Zeit, ja oder nein?

Heute gibts auch wieder eine Ausgabe vom Follow Friday von mir mit einer Frage, die mich nur bedingt interessiert.

[FF-39] Hast du manchmal Leseflauten oder nimmst dir bewusst eine Auszeit vom Lesen?

Eigentlich nicht wirklich. Ich hatte seit 2010 keine richtige Leseflaute mehr. Es gibt immer mal wieder Zeiten, wo ich mehrere schwächere Bücher hintereinander lese, aber weiterlesen tu ich trotzdem. Ich find Zeiten ohne Lesen mittlerweile merkwürdig.

Auszeit nehme ich mir nicht direkt. Teilweise lese ich mal ein oder zwei Tage nicht, aber selten hintereinander. Meistens, wenn ich weg bin oder was anderes vorhab. Aber meist lese ich selbst dann zumindest immer noch ein bisschen. Einzig am Monatsende gibts immer mal Zeiten wo ich dann auch mal den ein oder anderen Tag nicht lese und mir eine winzige Auszeit gönne, aber das sind dann höchstens drei Tage.

Sowas gibts bei mir nicht wirklich. Momentan jedenfalls nicht. Lesen gehört für mich einfach dazu.

Und das wars auch schon wieder diese Woche von mir. Wie sieht das bei euch aus?

 

Corlys Wochenübersicht

Und wieder ist eine Wochenübersicht fällig. Wie schnell doch eine Woche vergeht.

Aktuelle Lektüre:

Die Fantasywelt ist toll und man hätte viel draus machen können, aber leider erreichen mich diese Charaktere überhaupt nicht. Ich find sie eher langweilig, oft auch unverständlich, naiv und kindlich. Dabei hätten viele viel Potential. Schade.

Neuzugänge:

Feuer und Stein bin ich ewig drum rumgeschlichen, aber jetzt habe ich es mir geholt, weil ich günstig dran kam. Das George Clooney Buch hab ich auch lange gesucht, aber jetzt bekam ich es auch günstig.

Blogaktionen:

MediaMonday 311/65: Von Ruhe, Urlaub und Hochzeiten (1 K)
Montagsfrage 82: Doppelt lesen? (6 K)

GemeinsamLesen 82: Das Juwel 3/ Der Prinz der Elfen (14 K)

Serienmittwoch 76: Was ist eure absolute Herzensserie? (50 K!!)

TTT 91: 10 Bücher, die du abgebrochen hast (25 K)
Die besten 5 am Donnerstag 42: Blockbuster (9 K)

Show it on Friday 51: Noch mal zum ersten mal lesen (10 K)
Follow Friday 5: Blogtouren Top oder Flop? (12 K)
Fünf am Freitag 2: Die dünnsten Bücher (2 K)
Lesewoche 4 (12 K)
Freitagsfüller 34: Vom Sommer, Regen und Geburtstagen (4 K)

Bloggerbrunch: Aktionen/ Kooperationen (-)
Buch bleibt im Regal (3 K)

Die üblichen Blogaktionen waren mit dabei. Mein Freitag wird irgendwie immer voller, aber da sind so viele tolle Aktionen. Klickt euch doch mal durch.

Das 6. Wort: Splitter: Das Splitterkabinett (4 K)
Das Splitterkabinett Teil 2 (6 K)

Und eine Geschichte zu einer Aktion gabs wieder von mir. Schaut doch mal im Splitterkabinett vorbei.

Corlys Themenwoche 61: Sammeln

61.1.: Was sammelt ihr? (11 K)
61.2.: Habt ihr früher andere Sachen gesammelt als heute? (10 K)
61.3.: Wie lange hebt ihr Dinge auf? (10 K)
61.4.: Zu welchen Themengebieten sammelt ihr? (8 K)
61.5.: Wo bewahrt ihr die Dinge auf? (8 K)
61.6.: Eure schönste Sammelerinnerung? (9 K)
61.7.: Was würdet ihr niemals sammeln? (15 K)

Meine Sammelwoche kam gut bei euch an. Das hat mich gefreut. Auch gefreut hab ich mich über die rege Beteiligung. Wer sich noch dafür interessiert darf gerne vorbeischauen oder/und kommentieren.

Rezension:

Amy Ewing – Das Juwel 3 Der schwarze Schlüssel (-)

Eine Rezension habe ich geschrieben. Allerdings mochte ich Das Juwel 3 nicht ganz so gern wie erwartet, aber lest euch selbst rein.

Serientagebuch:

Gilmore Girls: Staffel 2 Folge 4 + 5 (-)
Bones: Staffel 3 Folge 5 + 6 (-)
PLL: Staffel 4 Folge 13 + 14 (-)

Ich habe es geschafft alle drei Serien zu gucken und hatte einige interessante Folgen dabei. Schaut doch mal rein, was ich dazu geschrieben habe.

Bloggeschichte:

Die kleine Spielzeugfigur Teil 7 (8 K)

Und auch mit meiner Bloggeschichte bin ich endlich mal wieder weiter gekommen. Das freut mich sehr.

Schreibprojekte:

Dylan und Darleen:

Ich hab endlich mal wieder was abgeschreiben. Etwa 3 Seiten weiter bin ich gekommen und auf dem Block jetzt recht am Ende von S. 84 angelangt. Nicht viel, aber immerhin etwas.

Die Rittergilde:

Hier hab ich etwa drei Absätze korrigiert, aber auch mehrmals gelesen. Also eine halbe Seite etwa.

Die Zauberfeen Teil 3 Lichtmagie

Hier bin ich etwa eine Seite weiter gekommen mit dem Korrigieren und konnte das Kapitel damit abschließen. Jetzt muss ich es noch mal neu durchgehen und Notizen rausschreiben. Ich hab auch schon angefangen mit den ersten Notizen, wobei ich die meisten wohl schon habe bei dem Kapitel.

Magische Welten 3 Feuerwind:

Letzte Woche war ich auf S. 41 angekommen. Jetzt bin ich auf S. 44. Also hab ich hier etwa 3 Seiten geschafft.

Prinzengeschichte:

Letzte Woche war ich auf S. 59. Diese Woche bin ich ganz am Anfang von S. 61. Ich hab also nur etwa eine Seite geschafft diesmal.

Und hier kommt meine elfenhafte Statistik:

Juwelenreiche Besucher: 449 Juwelenbesitzer gefunden
Urlaubhafte Aufrufe: 715 Urlaubsfreunde gesehen
Beiträge: 27 Beitragsfinder
Halloweenkommentare: 233Halloweenfeiernde gesehen
Prinzenfreundliche Gefällt-Mir-Angaben: 217 Prinzenliebhaber entdeckt

Ich hatte 114 Besucher mehr als die Woche davor. 152 Aufrufe mehr, aber auch wieder 15 Beiträge mehr und 99 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Ausländische Juwelenbesitzer:

Vereinigte Staaten: 123
Österreich: 40
Schweiz: 27
Vereinigtes Königreich: 20
Brasilien: 17
Frankreich: 9
Ägypten: 9
Blangadesch: 4

Exoten: Ägypten

Vereinigte Saaten hat genauso viele Aufrufe wie letzte Woche, Österreich hat 16 mehr, Schweiz hat 12 mehr, Vereinigtes Königreich hat 15 mehr und Frankreich 7 mehr.

Tag mit der besten Besucherzahl: 16.06.17 (100 Juwelenbesitzer gefunden)
Tag mit den meisten Aufrufen: 16.06.17 (162 Urlaubsfreunde gesehen)
Tag mit den meisten Kommentaren: 16.06.17 (63 Halloweenfeiernde gesehen)
Tag mit den meisten Gefällt-Mir-Angaben: 16.07.17 (60 Prinzenliebhaber entdeckt)

Ich habe 36 Besucher mehr als letzte Woche, 56 Aufrufe mehr, 30 Kommentare mehr und 26 Gefällt-Mir-Angaben mehr.

Die beste Seite ausser der Startseite:

Montagsfrage 82: Doppelt lesen (32)
Serienmittwoch 76: Herzenserie (28)
TTT 91: Abgebrochene Bücher (27)
Die besten 5 am Donnerstag: Blogbaster (27)
Gemeinsam Lesen: 82 (27)

Die Zahlen sind in etwa so geblieben, aber ich hatte wieder 3 mal die selbe Zahl.

Suchbegriffe:

Aktionsschreiben Sommer-Service: 1
Zitat Harry Potter Freundschaft: 1

Follower:

Letzte Woche: 289
Diese Woche: 302

Ich hab die 300 geknackt. Da kommt auch noch ein Beitrag zu, aber zusammen mit dem Bloggeburtstag, der auch bald ansteht.

Und sonst so?

Diese Woche war ein bisschen was los, aber nicht so viel. Ich war ein wenig unterwegs und habe auch neue Bücher gekauft.

Gestern war ich auf einer Geburtstagsparty, bin aber nicht so lange geblieben.

Und sonst war auch gar nicht so viel los. Ich muss immer noch diverse Listen und so nachholen.

Freitagsfüller 31: Von Kartoffelships, schönem Wetter und Meinungen

Auch diese Woche gibts wieder den Freitagsfüller von mir. Ich bin gerne mit dabei.

6a00d8341c709753ef01156f545708970c

  1.  Meine Füße  sind in Socken verpackt.

2.  Seblstgemachte Kartoffelchips schmecken wie unsere selbstgemachten Pommes.

  1.  Ich lernte viel durch meine Bücher.

  2.   Das schöne Wetter ist zumindest mal aktiviert.

  3.   Es ist wirklich traurig, dass manche nur ihre eigene Meinung gelten lassen.

  4.   Die Landesgartenshow möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

  5. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspannen, morgen habe ich geplant, auf einen Polterabend zu gehen und Sonntag möchte ich lesen und sowas!

In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

Giselas Freitagsfragen 1: Habt ihr vertiefte Leser schon mal beobachtet?

Gisela hat mich auf ihre Freitagsfrage aufmerksam gemacht. Gerne mache ich mit, wenn es heißt neue interessante Aktionen.

Habt Ihr schon mal jemanden beim Lesen beobachtet, der so vertieft in sein Buch war, dass er ringsherum nichts mehr mitbekommen hat? Hat Euch das zum Kauf dieses Buches animiert?

 

Beobachtet eher weniger. Aber selbst passiert ist mir das in der Tat schon. Aber eher selten. Ich find es toll, wenn man so in Bücher vertieft ist, dass man nichts mehr drumherum mitbekommt. Bei mir war es so, dass man mich ansprach und ich erst nach einigen Malen das gescheckt hab. Aber wie gesagt. Das passiert eher selten.

Die zweite Frage erübrigt dann natürlich. Nein, hat es nicht.

Und wie ist das bei euch? Macht mit! Auf Giselas Blog.

The Reading Habits Book Tag

Ich habe mal wieder einen Tag entdeckt und bin natürlich mit dabei. Es geht ums Leseverhalten.

https://lesekasten.files.wordpress.com/2017/05/ec8a2-the-reading-habits-book-tag.png?w=700
1. Hast du zu Hause einen bestimmten Ort zum Lesen? 

Ich lese meistens auf meinem Sofa und morgens im Bett. Früher habe ich eigentlich ausschließlich im Bett gelesen, aber mit dem Sofa hat sich das gelegt.

2. Benutzt du Lesezeichen oder einfach irgendein Stück Papier?
Früher habe ich alles mögliche genutzt. Mittlerweile habe ich viele Lesezeichen aus Buchhandlungen mitgenommen oder auch geschenkt bekommen, die ich benutze. Ist schon eine kleine Sammlung jetzt.
3. Kannst du einfach aufhören zu lesen oder musst du nach einem Kapitel/einer bestimmten Seitenzahl aufhören?
In der Regel kommt das auf das Buch an. Bei den meisten Büchern kann ich aufhören, lese aber mindestens bis zum Ende des Kapitels, wenn es geht. Zur Not kann ich aber auch zwischendrin aufhören, dann am liebsten am Seitenanfang. Bei richtig guten Büchern kann es aber auch schon mal sein, dass ich kaum aufhören kann und mich dazu zwingen muss.
4. Isst oder trinkst du beim Lesen?
Eher weniger oder unbewusst. Wenn meist Süßes oder Wasser, aber selten.
5. Musik oder Fernsehen beim Lesen?
Fernsehen ja. Ich lese in der Werbung mit Ton aus. Aber sonst eher nicht. Ich mag lieber Ruhe beim Lesen. Dann kann ich mich besser konzentrieren.
6. Nur ein Buch oder mehrere auf einmal?
Früher hab ich oft Bücher gleichzeitig gelesen. Dann war meist das zweite Buch eine Wiederholung. Mittlerweile mach ich das nicht mehr so gern. Lieber ein Buch auf einmal. Das reicht.
7. Liest du nur zu Hause oder überall?
überall. Mittlerweile kann ich nicht mehr so gut im Auto lesen, aber sonst wenn ich unterwegs bin immer wo ich gerade Zeit finde. Sehr praktisch ist es beim Arzt, wenn man warten muss oder so.
8. Liest du laut oder leise im Kopf?
eher leise im Kopf. Bei Büchern eigentlich immer. Am PC les ich meine eigenen Geschichten manchmal laut um mir etwas bewusster zu werden. Aber ich mag laut lesen nicht so.
9. Liest du oft voraus oder überspringst sogar Seiten?
Eher weniger. Ich lese eigentlich am liebsten von vorne bis hinten. Wenn mir ein Buch nicht gefällt überfliege ich auch schon mal Seiten. Wenn ich unbedingt wissen will was passiert kann es sein, dass ich schon mal lese was in den nächsten Zeilen passiert, aber in der Regel mach ich sowas eher weniger.
10. Machst du Leserillen oder bist du lieber vorsichtig?
Ich passe schon auf, bin aber auch nicht so pingelig, sodass keine entstehen darf. Sowas passiert halt schon mal.
11. Schreibst du in deine Bücher?

Früher in Schulbüchern hab ich mir Notizen gemacht. Mittlerweile schreib ich sowas auf Zettel und notier mir die Seiten.

Das wars schon wieder von mir und diesem Tag. Seid mit dabei und beantwortet auch diese Fragen. Wie ist euer Leseverhalten?

Corlys Themenwoche 51.2.: Kreativität: Wieso gefällt sie euch oder seid ihr gar nicht kreativ?

Schon meine zweite Frage zur Kreativwoche steht an. Auch heute gibts wieder was zum quatschen von meiner Seite aus.

Und das ist heute meine Frage für euch:

Wieso gefällt euch eure Kreativität oder wieso seid ihr nicht kreativ?

Da muss ich wohl auf die einzelnen Punkte eingehen. Sonst wird das etwas schwer zu erklären. Aber erst mal: Mir gefällt meine Kreativität natürlich.

Dekorieren:

Ich mag das einfach und brauche auch Deko in meinem Zimmer. Ohne find ich es viel zu schlicht und langweilig. Ob das nun Bilder sind oder Gegenstände sind egal. Hauptsache es ist hübsch und passt zusammen. Etwas zur Saison sollte es aber schon passen. Ostern, Weihnachten, Sommer etc.

Fotografieren:

Ich habe schon immer fotografiert, aber erst seit etwa 2006 oder 2007 vermehrt. Früher hab ich ja sowieso mit der Kamera fotografiert, wo man noch entwickeln musste. Das war schon nervig. Mit der Digicam hat man natürlich viel mehr Möglichkeiten und viel mehr Platz. Ohne Fotos würde ich einfach was vermissen. Meine Fotos sind für mich wertvolle Erinnerungen und ich liebe sie.

Schreiben:

Schreiben gehört für mich einfach zum Leben dazu. Ich schreibe seit meiner Jugend. Mal mehr, mal weniger. Manchmal auch gar nicht. Aber mittlerweile fehlt mir ohne das Geschichten schreiben irgendwie was. Und selbst wenn ich nicht schreibe entstehen irgendwie automatisch welche in meinem Kopf. Das war bei mir schon immer so.

Lego/Duplo bauen:

Mittlerweile mache ich das nur noch zusammen mit meiner Nichte. Aber mir macht es Spass. Da kann man wirklich kreativ sein. Ich bau dann auch alles mögliche auf meine Häuser drauf und meine Nichte wundert sich dann und meint, dass das doch nicht darauf gehört. Aber ich mache sowas gerne.

Bücher lesen:

Muss ich nicht viel zu sagen, oder? Ich mag einfach das Kopfkino, dass sich sofort in meinem Kopf zusammen stellt. Die Autorin/ Der Autor kann vielleicht ein ganz anderes Bild von den Schauplätzen haben als ich und das macht für mich den Reiz der Kreativität hier aus.

Collage erstellen/ Fotobücher:

Ich stelle einfach gerne was zusammen. Wie jetzt ist egal. Wobei es jetzt mehr Fotobücher sind. Ich mag das gestalten und das zusammenstellen. Ist einfach noch mal was anderes als einzelne Fotos ins Album zu tun.

Allgemein:

Ich mag es einfach kreativ zu sein. Besonders in meinem Kopf. Ich mag es einfach mir Geschichten auszudenken. Egal ob aufgeschrieben oder nicht. Das habe ich schon immer irgendwie gemacht. Es ist für mich eine Alternative – genau wie das lesen – aus dem Alltag zu fliehen und in andere Welten einzutauchen. Aber auch gestalterisch mache ich gern mal was am PC. Gerade auch mit meinen Fotos. Das entspannt mich einfach.

Und wieso seid ihr gerne kreativ oder seid ihr am Ende gar nicht kreativ?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Was würdet ihr gern mal im kreativen Bereich machen und wieso habt ihr es bisher nicht getan?
Donnerstag: Wie kreativ wart ihr in eurer Kindheit?
Freitag: Welche Ideen zum Thema Kreavitivtät fallen euch spontan ein?
Samstag: Zeigt mir Werke eurer Kreativität!

Disskussionsthema: Lesen macht glücklich

Ich hab es schon in ein Forum gepostet, jetzt hier also auch noch mal.

Ich habe gestern einen längeren Artikel der Art gelesen, dass Lesen das Leben verlängert.

https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses…en-laenger.html

In dem Text, den ich gelesen habe stand, dass wenn man pro Tag eine halbe Stunde liest man laut Studie zwei Jahre älter wird. Und damit sind nicht Zeitungsartikel gemeint sondern unsere geliebten Bücher. Denn die sind noch mal eine ganz eigene Art von Therapie.

Manches, was da stand wusste ich natürlich schon. Wie, dass Bücher bilden zum Beispiel. Das habe ich ja auch schon immer gesagt. Ausserdem strengt es natürlich auch das Gehirn an. Das war mir auch klar.

Aber Lesen kann auch als Therapie gesehen werden. Denn wenn man in fremde Welten eintaucht, tut man das zu seinem Vergnügen. Das baut Stress ab oder hilft auch bei Trauer. Und man fühlt ja auch bei Büchern mit. War mir zwar alles schon klar, denn mir hat das Lesen damals wirklich geholfen, weil es mich ablenkte, aber so wird es einem irgendwie noch mal bewusster.

Und da stand wer viel liest ist mitfühlender, weil man auch in den Büchern mitfühlt. So ähnlich jedenfalls. Ganz kann ich es nicht mehr wiedergeben.

Und da stand auch was viele Bücherwürmer ja sagen: Bücher sind wie Freunde. (Auch hier kann ich den genauen Wortlaut nicht mehr wiedergeben)

Es stand natürlich auch, dass diese Form der Therapie nicht auf jeden anwendbar ist, aber manchen kann es helfen und mir hat es auf jeden Fall geholfen. Ohne meine Bücher und anderen Hobbys käme ich bestimmt nicht so gut klar wie jetzt. Dass wurde mir sogar auch mal von einer Therapeutin so gesagt.

Also einfach weiterlesen. Es kann nur gut tun.

Was sagt ihr dazu? Wusstet ihr schon alles davon oder war euch das noch nicht so bewusst? Ich wollte es einfach noch mal ansprechen.