Etüden 2: Schreieinladung: Büchermagie

Gestern habe ich zum ersten Mal bei den Etüden mitgemacht. Heute gibts schon neue: Hier gehts zur Schreibeinladung: Klick

Etüden 2019 08+09 | 365tageasatzaday

Ich saß auf meinem Lieblingeslesesessel in meinem Bücherraum. Der Blick aus dem Fenster zeigte mir eine grüne Wiese mit vielen leuchten den Frühlingsblumen. Ich liebte diesen Anblick, aber mein Buch interessierte mich gerade ein wenig mehr. Es entführte mich in eine andere Welt. Auch hier ging es um Bücher und Wiesen und einem Menschen, der altersschwach war.

Ich hatte das Buch schon sehr oft gelesen und das Lesezeichen wirkte ziemlich abgenutzt. Es war eines meiner Lieblingsbücher. Auch hier gab es eine Wiese wie die auf die ich sah und ebenso eine Protagonistin, die ein Buch las. Die Ähnlichkeit von dem Haus im Buch und meinem Buch war mir schon immer aufgefallen und unheimlich gewesen.

Aber das war doch Unsinn. Man konnte nicht von einem Leben ins andere hüpfen und schon gar nicht von einem Buch ins richtige Lebne oder umgekehrt. Das war doch unmöglich, oder nicht? Wer wusste schon so genau wie das Leben oder Magie funktionierte? Gab es überhaupt Magie? Mein Leben war mein Leben. Ob mit Ähnlichkeiten zum Buch oder nicht. Doch ich änderte meine Meinung als plötzlich die weibliche Buchheldin vor mir stand. Das konnte doch nicht sein.

 

So, und das wars schon wieder von mir. Hat Spass gemacht. Vielleicht schreib ich noch ein paar ältere zur Übung. Was meint ihr hierzu?

Corlys Themenwoche 63.6.: Papier: Was fällt euch noch ein?

Und schon wieder ist meine vorletzte Frage für die Papierwoche an der Reihe. Beantwortet sie einfach mit mir zusammen.

Samstag: Habt ihr besondere Dinge, die ihr mit Papier in Verbinung bringt?

Hm, gute Frage. Da muss ich erst mal überlegen. Es wurde jetzt schon so viel genannt.

Lesezeichen fallen mir spontan noch ein. Ich liebe Lesezeichen und habe mittlerweile eine recht ordentliche Sammlung.

Basteln: Früher habe ich auch hin und wieder mit Papier gebastelt, aber ich bin nicht so gut darin.

Plakate: Die sind ja auch oft aus Papier und sagen oft etwas aus.

Kassenbons: Auch die bestehen aus Papier und sind sehr nützlich.

Papiertüten: Wenn man einkaufen geht. Ich mag aber mittlerweile lieber Stoffbeutel.

Hach, aus Papier kann man auch so viel machen.

Und wie ist das bei euch? Was fällt euch noch so ein?

Sonntag: Euer Fazit zum Papier?

Buch-Safari 26: Von besonderen Geschenken und Dekorationen

Auch heute gibts wieder eine Buch-Safari von mir. Wenn auch etwas später.

8484f-buch2bsafari

1. Nenne ein Buch mit dem du etwas persönliches verbindest (Erstes Geschenk vom Freund etc.)

Schwierig, da solche Geschenke nie lange auf meiner Sub/Wunschliste bleiben.

Der Medicus

Das hab ich von jemand besonderen mal zu Weihnachten bekommen.

2. SuB: Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Weil ich mal reingelesen hab, es mich aber nicht packen konnte und es so dick ist. Ich konnte mich einfach noch nicht dazu durchringen es noch mal zu lesen bzw. richtig zu lesen.

3. Hast du buchbezogene Deko?

Kommt drauf an was darunter zu verstehen ist. Ich hab mittlerweile meine aufgehobenen Lesezeichen in einer Box in meinem Regal stehen. Kann man Bücher allgemein als Deko bezeichnen? Schließlich stehen sie in meinen Regalen? He, he. Sonst eigentlich nichts was mir spontan einfällt.

img_4263

Hier sind sie mal auf meinem Tisch ausgebreitet. Viele hab ich aus der Buchhandlung direkt, aber das Lineal, das mit dem rosanen Band,  die zwei neben dem Kleeblaat, das mit der Blume und das dunkle dünne mit der Eule dran hab ich geschenk bekommen. Das mit den Kleeblättern hab ich aus Irland mitgebracht.

Sonst wüsste ich gerade nichts.

Goldene Lesezeichen 3 (Juli): für Jutta mit ihrem Beitrag über Fußball schreibt Geschichte

Auch diesen Monat gibts wieder ein goldenes Lesezeichen von mir. Ich merk mir ja jetzt immer schön Beiträge vor.

Goldenes Lsezeichen

Diesen Monat fiel mir die Wahl echt schwer, weil ich eigentlich zwei Lieblingsartikel hatte und mich da nicht wirklich entscheiden konnte. Bis zum Schluss war nicht ganz klar welchen ich nehmen würde, aber ein bisschen mehr tendierte ich immer zum Fußball.

Also gewinnt diesmal Jutta mit ihrem Artikel „Der Fußball schreibt die besten Geschichten“.

Darüber schreibt sie unter anderem, dass die Aussage „unverdienter Gewinn“ eigentlich falsch ist, denn beim Fußball ist eigentlich alles möglich und kann alles passieren wie man ja gesehen hat. Ich selbst hab gemerkt wie schwer es ist nicht absoulut parteiisch zum Fußball zu sein und zur Lieblingsmannschaft und mich bei der EM öfter über ungerechte Dinge aufgeregt. Aber dennoch können auch Verlierer Geschichte schreiben, indem sie eigene Recorde brechen oder ein einzelner Spieler grandiös rüber kommt. Ich denke das will uns Jutta im Grunde mit ihrem Beitrag sagen und mich hat der Artikel sehr beeindruckt und zur EM war er absolut passend.

 

Dennoch möchte ich Saskia, die mit ihrem bunten Tag durchaus spannendes zu berichten hat und ein Thema angeschnitten hat, das ich seit Colleen Hoover sehr liebe, zumindest erwähnen. Also hier kommt ihr zu Saskias Beitrag: Bunter Tag

Diesmal war die Entscheidung wirklich ganz knapp.

ReadingMarrython Tag 3

Im heutigen ReadingMarrython bei Marry gehts um Lesezeichen.

Zeigt oder bastelt mir eure Lieblingslesezeichen. Das hier sind meine wobei da auch noch so ein Klippding mit Eulen in blau zugehört, aber wer weiß wo das wieder steckt. Spontan hab ich das nicht gefunden. Sonst hab ich diese drei geschenk bekommen und wechsel mich immer mal wieder damit ab. Aktuell benutze ich das Grüne.

IMG_8480

Auf den beiden aussen stehen Sprüche drauf.

Auf dem Grünen steht:

Vom Osten strahlt ein Stern herein
mit wunderbaren hellen Stein,es naht, es naht,
ein himmlisches Licht,
das sich in tausend Strahlen bricht!

und auf dem Roten:

Welch ein Lächeln,
Welch ein Blick!Welch Unschuld in den Zügen –
O, ein Bild von Edens Glück.

Update

Aktuell bin ich jetzt auf S. 185 und vermute mal, dass ich es heute beenden werde und dann werde ich erst wieder ab 01. August ein neues Buch lesen. Brauche mal wieder zwei Tage Lesepause. Hab ja auch nun im Juli wirklich genug gelesen.

Corly und die Bücher Teil 9

Und wieder ist mir was zum Thema Bücher eingefallen. Wird fast schon zur Gewohnheit.

Lesezeichen ist das heutige Thema.

Also ich hab früher ja auch mal einfach alles mögliche für Lesezeichen genommen. Zettel, Fotos oder anderen Kram, was gerade zu finden war.

Seit ein paar Jahren benutze ich aber tatsächlich wirklich Lesezeichen. Wobei ich am Anfang meist die genommen hab, die in Buchhandlungen auslagen. Die hab ich praktisch gesammelt.

Jetzt hab ich vier verschiedene Lesezeichen, die ich aktuell immer mal wieder wechsel.

Zwei hab ich von meiner Brieffreundin bekommen. Eins hab ich von einer Freundin geschenkt bekommen und eins hab ich in einer Dreierpackung gehabt, wo ich eins von verschenkt hab. Das benutzte ich auch aktuell.

Und dann gibt es ja auch immer noch Bücher mit Bändern dabei.

Wie ist das bei euch so? Benutzt ihr Lesezeichen? Und wenn ja, was für welche?