Serienmittwoch 149: Macht ihr Serienlisten?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

21.10.20: Serien:

Macht ihr eigentlich Serienlisten und wenn ja, wie sehen die aus?

Ich mache von fast allem Listen, denn ich liebe Listen. Ich mache sie hier auf dem Blog, wo ihr selbst einen Blick drauf werfen könnt und in Excel. Aber Excel ist ausführlicher. Ich schreibe auf, was ich wann gesehen habe und bis wohin. Aber ich mache auch Schauspieler-Listen von Schauspielern, die mir gefallen haben und so. Aktuell hab ich auch ein Notizbuch angefangen, wo ich auch die Schauspieler der einzelnen Serien zum Teil aufgelistet habe. Ich bin einfach ein Listen-Fan.

Wie ist das bei euch so?

Was guckt ihr gerade?

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 7 + 8

Die fand ich wieder nerviger. Es war so viel unnötiges Drama und die Handlungen konnten mich auch nicht überzeugen.

Table 19 – Liebe ist fehlgeschlagen

Den fand ich ganz okay, hatte aber mehr erwartet.  Mir war die Story oft zu platt und ich mochte den Hauptdarsteller nicht so. Den Nebendarsteller mochte ich lieber. Auch die Story konnte mich nicht ganz packen. Aber er hatte was.

Once upon a time: Staffel 5 Folge 15 + 16

Die mochte ich wieder ziemlich gerne. Gerade auch die Rückblenden zu Hook. Aber auch der Rest war wieder gut gestaltet. Es hatte schon was.

 

Serienmittwoch Aufgaben: Oktober 2020

Hier kommen schon wieder die neuen Serienmittwoch-Aufgaben. Viel Spass dabei.

07.10.20 Serien:

Welche guten Helden konnten euch nicht immer überzeugen?

14.10.20 Filme

Welches sind die besten Filmkostüme?

21.10.20: Serien:

Macht ihr eigentlich Serienlisten und wenn ja, wie sehen die aus?

28.10.20 Filme

Welche Filmmusik findet ihr am besten?

 

Freitagsfüller 207: Von Listen, Drama und Kriterien

heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1. Nach welchen Kriterien ich meine Bücher sortiere ist nicht immer eindeutig. Vor allem nach Autoren, dann Genre, dann Thema.

2.  Irgendwie funktioniert gerade gar nichts und ich habe mir so viel vorgenommen.

3.  In meinem Bett schlafe ich gerne.

4. Meine Listen haben sich wieder mal richtig gelohnt. 

5.  Anstatt sich auf das Schöne, Positive zu konzentrieren, ist 9-1-1 momentan leider sehr viel Drama. Dennoch gefällt mir die 3. Staffel wieder gut.

6.   Im Urlaub war ich im Restaurant und es war gar nicht so schlimm.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend nach nervigen Internet, morgen habe ich geplant, eventuell zu putzen und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und was meint ihr dazu?

Follow Friday 13: Notizen aus Büchern?

Heute gibts wieder einen Follow Friday und ich bin mit dabei. Auch wenn schon Samstag ist.

Macht ihr euch Notizen beim Lesen von Büchern?

Nicht mehr so viel wie früher. Ich schreibe mir eigentlich nur noch Namen heraus. Sonst den Rest mache ich am PC im Nachinein als Rezi oder in Listen. Na gut. Das stimmt nicht ganz. Ich habe natürlich auch meine Listen, wo ich Buchcharaktere, die besten Ideen und alles mögliche andere notiere. Aber halt nicht direkt aus dem Buch raus. Da notiere ich nur Namen.

Und wie ist das bei euch so?

MediaMonday 173/ 174: Von Listen, Downton Abbey und Familie

Heute gibts wieder den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #464

  1. Um da auch endlich mal mitreden zu können, habe ich immer noch nicht den ESC gesehen, denn das interessiert mich nicht so, dass ich es den ganzen Abend ansehen würde.

  2. Nachdem die Situation sich ja zumindest hinsichtlich der Beschränkungen und Auflagen ein wenig entspannt, bin ich immer noch skeptisch und halte mich zurück. Ich finde es zu rasch und zu unvorsichtig.

  3. In den letzten Wochen hat es mir schon massiv gefehlt einige Feste zu feiern, aber ich kann auch mal gut drauf verzichten. Die Ruhe tut mir gut. Es ist immer genug Lust.

  4. Was ich aber auch bemerkt oder entdeckt habe, ist, dass ich dafür wieder mehr lese und das liebe ich. Die Bücher nehmen mich gefangen, auch wenn sie nicht immer meins sind .

  5. Familienfeiern hat es bei mir so auch schon lange nicht mehr gegeben, einfach weil sie nicht stattfinden durften.

  6. Man mag es kaum glauben, aber ich habe tatsächlich gestern die 2. Staffel Downton Abbey zu Ende geguckt und das war toll. Die Serie hat einfach was.

  7. Zuletzt habe ich lauter Listen gemacht und das war interessant, weil ich sowas immer gern mache und gerne sehe, was dabei raus kommt.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Follow Friday 9: Bücherlisten?

heute gibts wieder einen Follow Friday und ich bin wieder mit dabei.

Habt ihr eure Bücher, die ihr auf dem Reader oder in den Regalen habt, irgendwo gelistet so dass ihr genau wisst, welche Bücher sich in eurem Besitz befinden?

Ich habe alle Bücher gelistet, die ich seit 2009 (Mitte 2009) gelesen habe in einer riesigen Leseliste-Excel Datei. Da sind alle dabei. Normale, abgebrochene, ausgeliehene und E-Books. Sonst hab ich mal Listen angefangen und versuche auch immer eine Reihenfolge meiner Bücher aktuell zu halten, aber das klappt nie so ganz. Aber ich bin ein absoluter Listenfan. Ich weiß aber auch überwiegend aus dem Kopf, welche Bücher ich habe.

Und wie ist das bei euch so?

Anne Freytag – Der Mund voll ungesagter Dinge

Story: 1 (+)

Sophie muss umziehen und hat darauf keine Lust. Doch dann ist München besser als sie dachte. Allerdings nicht wegen eines Jungen sondern wegen eines Mädchen …

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Sophie: 1 (+)

Wirklich warm wurde ich nicht mit ihr.  Sie war mir zu negativ eingestellt. Wirklich nachvollziehen konnte ich ihre Gedanken auch nicht. Besonders im Bezug auf Lena. Aber auch andere Dinge. Sie machte immer alle so runter. Keine Ahnung wie ich es sonst sagen soll. Wirklich meins war sie jedenfalls nicht. SIe war einfach schwierig und so.

Alex: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gern, aber wirklich vom Hocker haute sie mich auch nicht. Ich glaub vorbei war es bei mir mit ihr als sie  mit jemand anderem rummachte obwohl sie eigentlich einen Freund hatte. Vorher mochte Ich sie schon ganz gern. Das fand ich nicht so gut. Ich hab nicht mal verstanden wieso sie einen Freund hatte. Außerdem fand ich sie auch gegen Ende nicht so gut und habe sie auch nicht wirklich verstanden. Da war sie einfach auch unfair.

Lukas: 1 +(+)

Der war mal wieder endlich eine tolle Figur. Leider manchmal mit eher fragwürdigen Kommentaren. Aber sonst war er echt klasse. Er war fürsorglich und lieb. Solche Charakatere wie ihn gibt es momentan viel zu wenig. Manchmal hätte ich mir gewünscht er hätte Sophie mehr gesagt, dass manches nicht so geht wie sie es macht.

Leon: 1 +

Den mochte ich auch ganz gern. Er war sehr süß und auch so fürsorglich. Das gefiel mir.

Valentin: 1 (+)

Ich mochte ihn auch ganz gern, aber nicht so gern wie Leon.

Lena: 1 +

Die mochte ich eigentlich auch sehr gern. Deswegen hab ich Sophie da nicht verstanden. Sie mochte sie schon nicht, dass sie da war. Dabei traf Lena da ja wohl kaum Schuld. Sie war wirklich nett.

Christian: 1 (-)

Wirklich was anfangen konnte ich mit ihm auch nicht. Irgendwie war er so ein typischer verlassener Buchcharakter. Ich fand es auch nicht gut wie er Sophie behandelte. Als wäre sie plötzlich nichts mehr wert. Als würde sie sich daneben benehmen, weil sie das alles nicht will. Dabei hat er doch einfach entschieden. Später fand ich seine Meinung zu Sophies Handlungen auch nicht so gut.

Clemens: 1 (+)

Ich fand ihn eigentlich ganz okay, aber irgendwie konnte ich nicht wirklich was mit ihm anfangen. Am Ende tat er mir aber leid.

Niklas: 1 (+)

Eigentlich fand ich ihn ganz interessant und er hätte viel Potential gehabt, aber die Umsetzung gefiel mir nicht so. Viel zu klischeehaft. Außerdem war er mir viel zu aufdringlich.

Vienna: 1 (+)

Die fand ich ganz nett, kam aber nicht aktiv vor und war mir zu eifersüchtig. Dazu hatte sie gar keinen Grund.

Julia und Laura: 1

Ich fand sie okay, aber typisch jugendlich bei der Party und sie kamen ja auch nicht oft vor.

Jasmin: 2 –

Ich fand sie unnötig und klischeehaft. Ich hätte sie nicht gebraucht.

Fabian: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Aber er ging.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1

Wirklich überzeugen konnte mich das nicht. Und das lag nicht daran, dass es um zwei Mädchen ging. Die Liebesgeschicht kam nur nicht wirklich bei mir an und wurde überlagert von Problemen. Außerdem schien betrügen da ganz normal zu sein und das sagte mir gar nicht zu.

Erzählperspektive: 1

Die Geschichte wurde von Sophie erzählt, aber teilweise fand ich es etwas langweilig, da sie nicht so mein Ding war.

Besondere Ideen: 1

Das war ja das mit der Beziehung zwischen den Mädchen, aber wirklich an kam es bei mir nicht. Die Gefühle kamen auch nicht wirklich bei mir an. Da fehlte einfach zu viel.

Parallelen: 1 –

Kann ich zu anderen Büchern der Art stellen und da haben mir andere besser gefallen.

Störfaktor: 1 –

Ich fand es gab zu viele Probleme. Vor allem mit den Familien. Aber auch Jasmin und Clemens fand ich störend. Und mit den meisten Charakteren wurde ich auch nicht richtig warm. Ich fand es auch blöd, dass Betrügen da total normal angesehen wurde. Ich fand auch den Schreibstil, den ja viele gut fanden zu abgehakt. Ich weiß  nicht wie oft das Wort Pause darin vorkam.

Auflösung: 1 –

Die fand ich nicht wirklich gut. Sie war zu lasch, der Stress unnötig und das eigentlich wichtige mehr oder weniger unwichtig gemacht.

Fazit: 1 (+)

Eigentlich mochte ich das Büch überwiegend nicht schlecht, aber wirklich überzeugen konnte es mich auch nicht und irgendwann fing es mich an zu langweilen. Mit den meisten Charakteren wurde ich nicht warm. Nur Lukas fand ich toll. Ich fand es war einfach zu negativ eingestellt und es gab zu viele Probleme. Außerdem gab es da halt einige schon oben erwähnten Dinge, die mir nicht so gefielen.

Bewertung: 3,5/ 5 Punkten

Mein Rat an euch:

Man kann es lesen, muss aber nicht. Ich finde es ist den Hype nicht wert.

MediaMonday 80/272: Von Listen, The Greatest Showman und Schneespaziergängen

Heute kommt der Media Monday pünktlich. Internet geht gerade wieder.

Media Monday #395

  1. Prokrastination kann ich ja besonders gut mit Listen. Besonders letzes Jahr hat das Aktuallisieren von Listen nicht so gut geklappt. Eigentlich liebe ich Listen.

  2. Wenn es draußen nicht so erbärmlich kalt wäre würde ich sicher länger draußen bleiben, aber so ist nur ein Schneespaziergang drin. Draußen lesen ist nicht.

  3. Beste Film- und Serien-Snacks bieten alles, was mir wichtig sind und sind zum Beispiel letztes Jahr The Greatest Showman und iZombie gewesen.

  4. Wohingegen zu einem guten Buch für mich ja immer Stille gehört, denn dann kann ich mich am besten konzentrieren.

  5. Ich glaube, ich sollte mal wieder öfter mich mit meinen Serien beschäftigen. Das ist letztes Jahr etwas eingeschlafen, aber dafür habe ich mehr Filme gesehen.

  6. Lesen und schreiben ist eigentlich ideal, um abends einen langen Tag ausklingen zu lassen, schließlich lässt mich das ruhiger werden.

  7. Zuletzt habe ich interessante Leute kennen gelernt und das war wirklich lustig, weil ich mal wieder gesehen habe wie klein die Welt ist und wie bekannt meine Ecke doch offensichtlich ist, wo ich dachte das kennt hier keiner.

 

So, das wars von mir schon wieder. Schnell gings und ich bin pünktlich.

 

 

Corlys Themenwoche 56.6.: Blogatkionen: Wieso macht ihr sie?

Es wird dringend Zeit für meine Themenwoche. Hab es gestern nicht mehr geschafft sie vorzudatieren, weil ich früh offline gegangen bin.

Und das ist meine Frage für heute:

Wieso magst du Blogaktionen allgemein eigentlich so?

Ich find den Kontakt zu anderen Bloggern toll, aber leider sin die Kommentare ja etwas weniger worden.

Man lernt durch Blogaktionen Bücher, Serien usw. kennen, auf die man sonst vielleicht gar nicht gekommen wäre.

Ich liebe Listen, Fragen beantworten und über meine Lieblingsthemen zu reden. Schön wäre es, wenn noch mehr Leser meinen Geschmack hätten, aber man kann nicht alles haben. Ich bin zufrieden, so wie es ist.

Und wie ist das bei euch so?

Die Frage für morgen:

Wie ist euer Fazit für Blogaktionen. Macht ihr es gern oder nicht. Wieso macht ihr sie und macht ihr sie regelmäßig oder nicht?

 

Corlys Themenwoche 26.2.: Lesen: Führt ihr auch Leselisten?

Der Feiertag ist um. Ich hoffe ihr habt ihn gut erlebt/verlebt? Was auch immer. Weiter gehts mit meiner Themenwoche rund ums lesen diesmal.

Corlys Themenwoche Logo

Meine heutige Frage lautet: Führt ihr auch Leselisten?

Ja klar. Einmal hab ich hier eine auf dem Blog und dann noch eine in Excel. Die in Excel ist aber etwas ausführlicher. Da trag ich genau ein was ich gelesen hab, wann ich es gelesen hab, welches Genre es war, wo ich es gkauft hab, meine Bewertung, die Seiten, ob es eine Leserunde ist und mit wem und sowas halt. Ich perfektioniere sie auch immer noch wieder. Seit diesem Jahr unterteile ich sie in Quartale.

Ich habe meine Leseliste seit 2009, allerdings ist sie 2009 nicht ganz vollständig, da dort im Herbst meine Festplatte kaputt gegangen ist. Aber seit 2010 ist sie dann auf jeden Fall auch soweit vollständig.

Wie ist das mit euch? Führt ihr denn Leselisten?

Meine Frage für morgen lautet ja: Welche Bücher lest ihr am absoult allerliebsten?
Und meine Frage für übermorgen lautet: Lest ihr Bücher auch mehrmals und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?