Ben Aaronovic – Flüsse von London 2 Schwarzer Mond über Soho

Story: 1

Peter Grant ermittelt wieder in London mysteriöse Fälle. Ein mysteriöser Fall, der besonders Jazzmusiker betrifft hält ihn auf Trab. Jazzmusiker sterben und es sieht nach einem Herzinfarkt aus, aber Peter spürt, dass da Magie  mit im Spiel ist. Was ist da wirklich passiert und wer treibt sein Unwesen in der Stadt? Kann er es aufhalten und wie weit kommt er der gefährlichen Person selbst zu nahe?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1

Peter: 1 (-)

Ich fand ihn nicht richtig nervig, aber auch nicht wirklich sympathisch. So richtig warm wurde ich mit ihm nicht. Auch wenn es ganz gut mit ihm zu lesen war. Er war doch sehr klischeehaft geprägt und hatte dieses Denken auch voll drin. Auch das mit seiner Geliebten konnte ich nicht wirklich nachvollziehen. Ich fand die auch gar nicht so toll. Und das war auch irgendwie unprofessionell. Er war auch ziemlich auf sich fixiert. Ich hätte mir von ihm mehr Mitgefühl gewünscht. Zwischenmenschlich hatte er es nicht so und betonte auch noch, dass er mit Gefühlen nicht viel anfangen konnte. Das fand ich traurig. Außerdem brachte er sich ständig von einer blöden Situation in die nächste. Das war mir einfach etwas too much. Er war kein schlechter Kerl und hat mich manchmal ganz gut unterhalten, aber vor allem dieses bloß nicht zu viele Gefühle hat mich eher genervt.

Lesley: 1 (+)

Ich mochte sie eigentlich ganz gerne und sie tat mir leid. Sie hatte es nicht leicht und ich kann verstehen, dass sie sich zurück zog. Das sie aber nach Peter fragte und er meinte er käme irgendwann fand ich auch nicht gut.  So viel kann ich diesmal gar nicht zu ihr sagen, da sie nicht so viel vor kam.

Thomas Nightindale: 1 (+)

Der war mir recht sympathisch. Er war auch ziemlich klug und hatte irgendwie was. Aber so viel kann ich zu ihm gar nicht sagen. Auch wenn er schon ein genialer Kopf ist. Ich mag seinen Umgang mit Peter. Er hatte schon was.

Tyburn: 1 (-)

Wirklich warm wurde ich mit ihr nicht. Sie wirkte auch nicht so sympathisch. Dazu war sie aber auch nicht ausgelegt. Sie kam aber auch nicht so viel vor und ich kann wenig zu  ihr sagen. Sie wirkte aber sehr dominant und selbtgefällig.

Ash: 1 (+)

Den mochte ich ganz gerne. Auch wenn er mich nicht ganz überzeugen kann. Aber er war eigentlich ein süßer, wenn auch etwas verpeilt. Aber er hatte so eine doch recht sympathische Art an sich und wirkte trotz allem irgendwie unschuldig.

Fleet: 1 (+)

Ich glaub er wurde nur erwähnt. Ich kann nicht wirklich was zu ihm sagen, aber er ist okay.

Derek Harvey: 1 (+)

Wirklich erinnern kann ich mich an ihn nicht mehr. Er war ein Nebencharakter, der aber nicht in Eirnnerung geblieben ist.

Jason Dunlop: 1 (+)

Er war eines der Opfer. Er wirkte nicht so sympathisch, aber wirklich viel kann ich über ihn auch nicht sagen.

Oxley: 1

Wirklich viel kann ich zu ihm auch nicht sagen. Er wurde eigentlich nur erwähnt.

Thomas Gunlad: 1 (+)

Auch zu dem kann ich nicht wirklich viel sagen. Er war glaub ich auch ein Opfer und tat mir leid. Aber man lernt ihn nicht wirklich kennen.

Sarah Gunlad: 1 (+)

Sie kam zumindest mal vor. Sie wirkte ganz sympathisch, aber wirklich viel kann ich zu ihr auch nicht sagen.

Peters Eltern: 1 (+)

Vater John:

Der war ja schon etwas schräg. Ich wusste auch nicht wirklich was ich von ihm halten sollte. Aber er hatte auch was. Und er hatte ja schon auch eine wichtige Rolle.

Mutter:

Die war auch etwas schräg. Sie war schon sehr eigen. So richtig was ich von ihr halten sollte wusste ich nicht. Warm wurde ich mit ihr jedenfalls nicht.

Dr. Walid: 1 (+)

Den fand ich eigentlich noch ganz interessant.  Er war schon eine große Hilfe und ein guter Arzt.  Und er hat das gut gemacht.

Silas und Band: 1 (+)

Die Band fand ich ja irgendwie cool.  Die hatte was und mischte alles noch mal auf.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (-)

Peter und Simone: 1 (-)

So wirklich was mit den beiden anfangen konnte ich nicht. Ich konnte Peter da auch echt nicht verstehen. Ich fand das ziemlich unprofessionell und konnte da auch keine richtige Liebe erkennen. Es ging eher ums Körperliche. Auch so fand ich ihn da sehr naiv und wie gesagt. Ich hab ihn da einfach nicht verstanden und hätte mir gewünscht es ginge mehr in Richtung Lesley, aber offenbar hält er ja eh nicht viel von Gefühlen.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das ist ja das mit der Magie und den Fällen an sich.  Gerade die Magie find ich auch oft richtig gut. Das ist schon kreativ und immer wieder interessant gemacht.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war schon da, aber gerade mit der Liebesgeschichte konnte ich gar nichts anfangen. Die hätte man besser einfach weg gelassen. Sonst gab es aber schon Sachen, wo ich auch mitgefiebert habe.

Parallelen: 1 (+)

Die kann ich zum ersten Teil stellen und da fand ich diesen hier schon besser. Aber man hätte trotzdem mehr draus machen können. Er war doch recht klischeehaft.

Störfaktor: 1 (+)

Die Liebesgeschichte hätte man sich hier sparen können. Die konnte mich gar nicht überzeugen. Das fand ich auch ziemlich unprofessionell. Peter war mir auch zu klischeehaft und zu sehr auf so wenig Gefühle wie möglich getrimmt. Man hätte einfach mehr draus machen können.

Fazit: 1 (+)

Ich fand das Buch besser als den ersten, auch wenn man hätte mehr rausholen können. Die Liebesgeschichte hätte man sich sparen können und wie Peter mit dem mit Lesley umging fand ich auch nicht so gut. Die Magie hat mir gefallen und das mit der Jazz Band fand ich interessant gemacht. Aber es ist auf jeden Fall ausbaufähig. Manches hat mich gar nicht so interessiert, anders kenne ich mich nicht so mit aus. Dennoch war dieser Teil ganz unterhaltsam und jetzt kann ich mich irgendwann endlich an den 3. Teil wagen. Ob ich danach weiter lesen werde weiß ich noch nicht.

Bewertung: 3,5/5 Punkte

Corinna Wieja – Herzfunkeln und Winterträume

Story: 1 +(+)

Hanna will über Weichten nach England um ein Praktikum im Medienbereich zu machen. Ihre Eltern halten davon überhaupt nichts. Doch Hanna zieht es durch und ist dort in Begleitung von Jared, der ihr etwas wichtiges verschweigt ….

Eigene Zusammenfassung

Hanna: 1 +(+)

Ich mochte sie ziemlich gerne. Sie war schon eine Liebe. Ich fand es schon gut, dass sie ihre eigenen Träume verfolgte. Ich fand sie auch nicht selbstsüchtig. Außerdem mochte ich ihren Umgang mit Jared total gerne. Und auch mit seiner Großmutter.  Sie war zwar teilweise recht stur und hätte einmal auch ruhig nachgeben können, aber im Grunde hat sie mir ziemlich gut gefallen.

Jared: 1 +(+)

Auch ihn mochte ich ziemlich gerne. Er war schon ein Lieber und es war toll wie er auf einige Dinge einging, die ihm gar nicht so lagen. Er versuchte zu helfen und mal abgesehen zu seiner Einstellung zu Weihnachten mochte ich seine Einstellungen durchaus. Auch wie er zu seinem Vater stand konnte ich verstehen. Auch er war manchmal stur und nicht alles fand ich gut, aber ich mochte ihn.

Shinji: 1 (+)

Den mochte ich eigentlich ganz gern, auch wenn er etwas blass wirkte. Aber er war schon ein süßer und gab Jared gute Tipps. So viel kam er aber gar nicht vor.

Oma Hatty; 1 +

Sie fand ich auch sehr sympathisch. Sie war eine ganz Liebe und es war toll wie sie mit Jason umging. Es war traurig, dass sie sonst ganz alleine war.

Lina: 1 (+)

Ich fand sie ganz okay, aber auch etwas schräg. Sie war schon eine Liebe. So viel kann ich aber auch gar nicht zu ihr sagen.

Heinar: 1 (+)

Auch er wirkte ganz sympathisch. So viel kann ich aber gar nicht über ihn sagen, da er wenig vor kam.

Thomas: 1 (+)

Wirklich vor kam er ja nicht. So viel kann ich nicht zu ihm sagen, aber er wirkte ganz okay.

Theo Starkfield: 2 –

Der war mir recht unsympathisch. Ich fand es unmöglich wie er seinen Sohn behandelte. Ich habe es auch wirklich nicht verstanden. Er benahm sich echt daneben.

Maggie Starkfielld: 3

Die war mir noch unsympathischer als Theo. Sie war auch so herablassend und es war furchtbar wie sie mit Jared umging. Das weckt nicht gerade Vertrauen. Als wäre er gar nicht da.

Tamsyn: 1 (+)

So richtig viel konnte ich mit ihr nicht anfangen. Dabei wirkte sie sogar ganz sympathisch. Allerdings fand ich es auch nicht gut, dass sie falsche Tatsachen gelegt hat als sie ans Telefon ging. Das hätte sie sich auch sparen können. Ich wusste sie nicht richtig einzuschätzen.

Colin: 1 (+)

Der war ganz okay, kam aber auch nicht so viel vor. Er wirkte recht besitzergreifend.

Mutter Hanna: 1 (-)

Die fand ich schon ziemlich anstrengend. Vor allem fand ich ihre Einstellung auch nicht so gut. Sie engte ihre Tochter ziemlich ein und setzte sie unter Druck statt sie zu unterstützen. Einfach eine seltsame Frau.

Vater Hanna: 1 (-)

Der war noch extremer als seine Frau.  Ich fand das wirklich nicht gut. Das war mir zu extrem. Er wollte sie zu was bringen, was ihr gar nicht lag.

Sofie – Schwester Hanna: 1 (+)

Wirklich kam sie ja nicht vor, aber sie wirkte eher zu perfekt. Für mich eher suspekt.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Hanna und Jared: 1 +(+)

Ich mochte die beiden wirklich gerne zusammen. Sie waren so ein süßes Paar und beide so kreativ. Außerdem waren sie sich auch wichtig und gaben dem anderen Denkanstöße. Ich fand es zwar schade, dass sie sich teilweise auch in den Rücken fielen, aber sie meinten es ja eigentlich nur gut. Doch sie waren auch ein sehr süßes Paar und ich habe sie gerne verfolgt.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war ja das ganze Weihnachtliche und so. Das fand ich auch echt gut gemacht. Das war sehr kreativ und mal wieder was anderes und hatte einfach was.

Parallelen: 1 +(+)

Weihnachtsfilme gibts viele und das hier fand ich schon ziemlich gut. Die Ideen waren gut und die Charaktere mochte ich auch gerne. Aber es war schon auch etwas klischeehaft.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden, denn ich habe schon mit Hanna und Jared mitgefiebert. Da war viel süßes dabei, auch wenn manches nicht hätte sein müssen.

Störfaktor: 1 (+)

Ich fand die Missverständnisse unnötig. Da hätte ich erwartet, dass sie aus ihren Fehlern lernen. Auch die Eltern waren mir zu unsympathisch. Es störte nicht, war aber auch unnötig.

Auflösung: 1 +(+)

Die war noch mal ganz süß, aber ich glaube etwas kurz. Ich mochte sie aber.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte das Buch wirklich gerne. Jared und Hanna waren schon ein süßes Paar. Auch die weihnachtlichen Aspekte fand ich klasse eingebracht. Und auch die Reise nach London waren interessant und Jareds Oma sehr süß. Die Missverständnisse fand ich teilweise blöd und die Eltern waren mir nicht so sympathisch, aber dennoch hat mich das Buch gut unterhalten, da es wirklich süß war.

Bewertung: 4,5/5 Punkte

Cover Theme Day 68: Titel mit K: Kiss me in London

Heute ist wieder der Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige ein Cover, dessen Titel mit einem K beginnt“

Erst dachte ich, ich könnte ewig dafür brauchen, was zu suchen, aber dann fiel mir dieses Büchlein ins Auge. Ich mochte die Reihe bisher sehr gerne und bald kommt ein neuer Teil davon.  Es gibt kleinere Schwächen, aber auch schöne Ideen.

Die Cover der Reihe mag ich alle sehr gern und sie sind so schön weihnachtlich.

Kennt ihr die Reihe und wenn ja wie fandet ihr sie?

Mein Sub kommt zu Wort 29: Neuzugänge, yeah!

Während Corly ihre Rezis schreibt, darf ich mich auch endlich mal wieder zu Wort melden. Denn its Fungie-Time und ich bin natürlich wieder gerne mit dabei.

  1. Wie groß bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

aktuell sind es 19 Bücher bei mir zu zählen, wobei Corly heute noch eins davon anfangen wird. Immerin ein Buch mehr als letzten Monat.

  1. Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeig mir deine drei neuesten Schätze!

Kiss me in London:

Corlys Erstes Weihnachtsbuch. Sie hat schon mehrere Teile der Reihe gelesen und wird auch dieses in einer Leserunde lesen. Sie ist schon gespannt drauf.

Rock my Soul:

Das wird Corly noch heute anfangen. Sie hat gehört das sei der beste Teil. Den ersten mochte sie ja sehr gern, aber den 2. nicht so.

  1. Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil es gelesen wurde? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Rezi-Exemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Zuletzt rezensiert wurde dieses Buch:

Es war ein Reihenabschluss, aber ich hatte nicht ganz lange das Vergnügen damit. Corly fand es gut, aber sie hätte mehr erwartet.

  1. Lieber SuB, welches Buch liegt besonders weit unten und/oder hinten auf deinem Stapel, weil dein(e) Besitzer*In es wirklich stiefmütterlich behandelt bzw. „aufschiebt“?

Aufschieben tut Corly einige Bücher. Das hier ist eins der längsten:

Das hatte Corly mal zu Weihnachten bekommen. Den ersten Teil hat sie gelesen, aber zu dem 2. konnte sie sich immer noch nicht durchdringen.

So, das wars wieder von mir. Was habt ihr denn so zu sagen, Liebe Subs?

 

MediaMonday 312/66 Von Harry Potter, London und PLL

Wieder gibts einen MediaMonday von mir. Wie jeden Montag halt. Mal sehen, was es da heute für Lücken gibt.

https://i0.wp.com/medienjournal-blog.de/wp-content/uploads/2017/05/media-monday-312.png

  1. Fragt man mich nach meinem Lieblings-(Computer-)Spiel dann ist das vermutlich was auf Jetzt spielen.de. Denn da spiele ich gerade am meisten. Aber eigentlich kein spezielles. Das ist alles nur Zeitvertreib.

  1. JKR hat mit Harry Potter eine/s der unglaublichtsten Welten geschaffen, schließlich, hat nicht nur Hogwarts viel zu bieten sondern auch die Winkelgasse, der Fuchsbau und vieles mehr. Da stecken so viel Ideen und Kreativität drin.


  1. Leider enttäuschend, was im dritten Teil von Bitter & Sweet in/mit den Nebencharaktere angestellt haben wurde, denn die kommen so gut wie nicht mehr vor.


4. Harry Potter ist und bleibt unvergessen, auch wenn ich langsam nicht mehr ganz so begeistert bin wie früher.

  1. Ich möchte ja unglaublich gerne mal England besuchen, immerhin kommt das oft in Büchern und Filmen vor und ist auch so ziemlich interessant. Gerade auch so London und so. Harry Potter und seiner Zaubererwelt zu begegnen würde ich da auch nicht nein sagen.

  1. Ist die Rede von Kultfilmen, denke ich persönlich ja immer sowas wie Dirty Dancing oder Karate Kid, denn das ist einfach kult.


  1. Zuletzt habe ich PLL weiter geguckt und das war interessant, weil die zwei Folgen aus der 4. Staffel wirklich was zu bieten hatent.

In diesem Sinne wünsch ich euch eine schöne Woche.

Corlys Themenwoche 44.2.: Hauptstädte: In welche würdet ihr gerne noch reisen und wieso?

Der zweite Tag meiner Themenwoche ist angebrochen. Es geht mal wieder um die schönen Hauptstädte.

Corlys Themenwoche Logo

Und meine heutige Frage für euch lautet:

In welche Hauptstädte würdet ihr gerne noch reisen und wieso?

Oh, das sind einige. Ich pick mal ein paar raus.

Niederlande: Amsterdam

Ich war schon so oft in den Niederlanden, aber nie in Amsterdam. Ich würde da so gern mal hin. Irgendwann …

England: London

London würde mich definitiv auch interessieren. Irgendwann möchte ich auch mal hin.

Irland: Dublin

Ja, ja. Ich weiß. Ich war schon dort, aber nur am Flughafen. Ich würde auch gerne mal in die Stadt rein.

Norwegen – Oslo

Die nordischen Länder interessieren mich sowieso und irgendwie hat Oslo seinen Reiz. Ich kann es nicht erklären.

Österreich – Wien

Ist bestimmt sehr schön und sicherlich machbar.

Schweden – Stockholm

Ähnlicher Grund wie Oslo. Aber Schweden stell ich mir eh wunderschön vor.

Spanien – Madrid

Würde mich auch noch reizen. Überhaupt mal nach Spanien zu reisen.

Tschechien – Prag

Obwohl mich das Land an sich nicht so reizt, Prag schon. Die Stadt soll wunderschön sein.

Das waren jetzt auch schon fast alle. Welche würdet ihr gern noch sehen wollen?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Welche Hauptstädte würdet ihr generell meiden und wieso?
Donnerstag: Welche Sehenswürdigkeiten aus welchen Hauptstädten interessieren euch besonders und wieso?
Freitag: Welche Städte findet ihr in welchen Ländern interessanter als die Hauptstadt?
Samstag: Welche Hauptstädte der Bundesländer aus Deutschland mögt ihr besonders?

Buch-Safari 15 Von London und Blogbeiträgen

Heute gibts eine weitere Ausgabe zu Buch-Safari. Mal sehen, was da so kommt.

Nenne ein Buch, das in London spielt.

Irgendwie passt dieses Buch wirklich öfter:

Ein Wispern über Bakert Street

2. Sub: Wieso ist das Buch noch ungelesen?

Weil ich immer noch nicht zu gekommen bin und mir fehlt auch immer noch Teil 2.

3. Mal was in eigener Sache: Was würde dir auf deinem Blog gut gefallen (Beiträge), von was hättest du gerne mehr oder weniger?

Schwere Frage, da ich schon so viele Beiträge schreibe. All meine Rezensionen, die ganzen Aktionen, jetzt noch Samstags aussser der Reihe. Das reicht mir eigentlich erst mal alles und ich find es gerade gut so wie es ist. Ich hatte mal überlegt noch so eine Wunschchallange einzuführen, aber das wird dann einfach zu viel.

Corlys Themenwoche 11.7. Hauptstädte: Lieblingshauptstdadt?

Meine Hauptstadtwoche ist schon wieder vorbei. Ich hab beschlossen, dass es sich nächste Woche um Fußball drehen wird, denn das passt ja zur EM und ich hatte das Thema eh im Plan.

Corlys Themenwoche Logo

Heute will ich noch mal folgendes von euch wissen:

Habt ihr eine bestimmte Lieblingshauptstadt?

Also weil ihr sie unbedingt mal besuchen wollt oder sie euch wahnsinnig interessiert und ihr davon schon so viel tolles gehört habt oder gar selbst da wart und absolut begeistert ward?

Hm, da muss ich selbst erst mal überlegen. Es gibt ja ziemlich viele interessante Hauptstädte.

Ich denke bei mir streiten sich Amsterdam und London um die Wette. Ich würde beide wahnsinnig gern besuchen, weil ich sie mir beide wahnsinnig interessant und schön vorstelle. Ich fand es nicht schlimm, dass wir auf Klassenfahrt damals nicht in London waren, denn nach Litauen kommt man nicht alle Tage. Nach London kann man doch schon besser hinkommen (na ja. jetzt auch nicht mehr so leicht vermutlich, da sie ja aus der EU wieder raus sind? Wenn es denn so bleibt), aber immernoch im Bereich des möglichen und mich würde es schon sehr interessieren. Beide Städte. Und Amstadam wäre sowieso machbar. Da bin ich ja sogar schon dran vorbei gefahren. Und wenn es nur halb so schön ist wie Alkmaar wird es sich auf jeden Fall lohnen.

 

Und bei euch so? Habt ihr absolute Lieblingshauptstädte?

 

Corlys Themenwoche 11.6 Hauptstädte: Belesene Hauptstädte

Meine Haupstadtwoche ist schon wieder fast vorbei und ich muss mir langsam ein neues Thema für nächste Woche ausdenken.

Corlys Themenwoche Logo

Heute möchte ich von euch noch wissen von welchen Hauptstädten ihr denn so gelesen habt (oder gesehen in Filmen oder Serien, falls ihr nicht so lest)

 

Bei mir ist das wohl so Berlin. Sicherlich auch schon mal New York und London immer mal wieder. Das sin die, die so am meisten hängen geblieben sind. Ich meine Prag wäre auch schon mal dabei gewesen. (Bei Büchern)

Ich mag es besonders von Städten zu lesen wo ich schon gewesen bin, aber bei Hauptstädten ist das ja eher selten der Fall. Aber Berlin war ich ja schon.

 

Und bei euch so?

Fragen-Tag

Mal wieder einen Tag bei Tarlucy entdeckt. Muss glaub ich noch den alten in der Übersicht notieren. Ich glaub diesen hier hab ich noch nicht. Müsste noch mal in der Übersicht gucken.

1. Hast du dich schon mal in eine Figur aus einem Roman verliebt? Welche war das? 

Na ja. Verliebt ist immer relativ. Wie man sich halt in Buchcharaktere verlieben kann und ja das passiert mir bei ganz tollen Charakteren.

Aber so heftig wie bei Dean Holder aus der Hopelessreihe von Colleen Hoover war es noch nie. Den wollte ich tatsächlich auch am liebsten haben. So toll.

2. Wenn ein Einbrecher alle deine Bücher klauen würde, was würdest du dann tun?

Nein, diesen Tag hatte ich definitiv noch nicht. Muss ich die Frage beantworten. Was soll man da schon groß machen? Meine Lieblingsbücher würd ich mir vermutlich neu holen, aber den Rest ….

3. Stelle deinen MP3 Player auf Zufallswiedergabe. Welches Lied kommt zuerst?

Und wieso muss ich das dann auf Zufallswiedergabe stellen, wenn es eh zuerst kommt? Versteh ich nicht. Vermutlich wie sonst auch Krieger des Lichts von Silbermond oder sowas. Ich liebe dieses Lied. Oder irgenwas von Blazin Squad. Die Band mag ich auch total.

4. An welchem Ort/in welchem Land spielt dein aktuelles Buch?

London/ England. Hört sich zumindest sehr nach London an.

5. Gibt es ein Buch, das du schon seit Jahren haben willst, aber immer zu geizig bist, es zu kaufen?

Nein, entweder kauf ich es nicht, weil es noch nicht draußen ist oder zu schwer zu kriegen ist. Alles was ich haben will kauf ich nach und nach. Das muss nicht alles auf einmal sein, aber irgendwann kommt es.

6. Für was gibst du am meisten Geld im Monat aus, außer für Bücher?

Momentan echt wenig, da ich kaum weg komme. Kleindung und Essen würd ich mal tippen.

7. Über was hast du dich zuletzt so richtig geärgert?

über meine Buchcharaktere.

8. Hast du jemals ein Buch einfach so gekauft, ohne den Klappentext oder den Autor zu kennen?

Nein, ich les mir die immer vorher durch.

9. Lieber Kaffee oder Tee?

Tee, Ich hasse Kaffee. Aber lieber Wasser oder Saft.

10. Ein Buch muss….?

mich berühren. Früher hätte ich das nie gesagt, aber mittlerweile find ich das schon.

11. Ideales Leswetter ist…

Egal. Ich lese immer.