Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 4 + 5

Gestern habe ich wie jeden Montag Gilmore Girls geguckt.

https://i1.wp.com/cdn1.edgedatg.com/aws/v2/abcf/GilmoreGirls/showimages/4dd86174d7aa6e8b93b353810e2e19c6/640x180-Q100_4dd86174d7aa6e8b93b353810e2e19c6.png

Die zwei Folgen mochte ich total gern. Mal kein ewig zu vieles Drama.

Jess fand ich ja wieder cool. Auch sein Gespräch mit Luke und wie er Rory dann geholfen hat. Aber seine blonde Tussi mag ich nicht.

Owei, das mit dem Vortrag in der Schule bei Lorelai ging ja ziemlich in die Hose. Luke war da ja auch keine große Unterstützung, aber ich kann ihn auch verstehen.

Aber auch das mit dem Typen von der Aktion war ja ein ziemlicher Reinfall. Musste ja daneben gehen. Aber unglaublich wie ihre Eltern sich immer einmischen und sie praktisch zu dem Date zwingen wollten.

Der neue Nachbar ist ja irgendwie unheimlich. Zumindest die Frau von ihm, aber auch er ist mir nicht geheuer.

Luke in seinem Diner war natürlich auch wieder witzig. Wie immer eigentlich.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Frust, Eifersucht, Nachbarn

Lieblingscharkatere:

Lorelai
Rory

Jess
Luke
Michele

Gilmore Girls: Staffel 1 Folge 17 + 18

Gestern kam endlich wieder Gilmore Girls. Diese ganzen Unterbrechungen wegen der Feiertage fand ich ja ehrlich gesagt etwas nervig.

https://i2.wp.com/ez-cms-prod.aws.p7.com/var/sixx/storage/images/tv/gilmore-girls/gilmore-girls-logo2/11310752-1-ger-DE/Gilmore-Girls-Logo_gallery_348.jpg

Ich find Rory ja oft zu extrem. Ich mag sie eigentlich, aber manchmal gibts so Phasen, wo ich gar nichts mit ihr anfangen kann. Wie auch in der ersten Folge überwiegend.

Ich find ihr Verhalten auch unfair gegenüber Dean. Sie tut so als hätte er sie übelst verletzt. Dabei hat er eigentlich nichts anderes getan als ihr seine Liebe gestanden und ihre Reaktion darauf war absolut unpassend. Kein Wunder, dass er da Schluss gemacht hat. Aber alle sind wütend auf Dean, weil er ihr ja ach so weh getan hat. Das ist wieder das typische Beispiel dafür, dass Frauen sich alles erlauben können und Jungs bei allem was sie tun gleich verurteilt werden. Mädels aber nicht. Sowas find ich ja einfach nur ätzend. Rory ist mindestens genauso Schuld daran wie Dean und ehrlich gesagt hab ich ihre Reaktion da auch nicht verstanden.

Dass Lorelei wieder zu Max Kontakt hat find ich nicht so gut. Ich mag den nicht so. Er ist mir nicht direkt unsympatisch, aber er passt auch nicht so zu ihr, find ich.

Oha, der Besuch von der Grandma war ja krass. Die war aber auch furchtbar. Gut, dass die wieder weg ist.

Aber da find ich Emily total gut. Da hat man mal gemerkt, was sie wirklich von Lorelai will. Ich fand sie da witzig.

Tristan gefiel mir hier teilweise richtig gut als er um diese Summer trauerte. Aber viel zu schnell wurde er wieder das gewohnte A-loch. Aber er hat sich auf jeden Fall gemacht und ich liebe ja Chad Michael Murray.

Allgemein mochte ich die Folgen sehr, aber Rory war mir teilweise zu krass.