Bookqueen: 4. Quartal 2020

Ich bin noch gar nicht dazu gekommen die letzte Bookqueen zu krönen. Das werde ich jetzt erst mal nachholen.

Oktober:

Das war eher das beste Buch des Monats. Es war wieder besser als der letzte Teil. Ich mochte die Charaktere wieder gerne und fand interessant, was passierte. Und ich liebe einfach diesen Magie-Misch.

November:

Das fand ich überraschend gut. Aber die Charaktere waren mir auch sehr sympatisch. Vor allem Julian fand ich klasse. Ebenso Valeries Familie. Auch die Weihnachtlichen Aspekte mochte ich gerne. Es hatte ein paar kleinere Schwächen, war aber dennoch gut.

Dezember:

Love is loud hat mir auch ziemlich gut gefallen. Es gab ein paar kleinere Schwächen, aber die Geschichte hatte schon was besonderes an sich. Ich mochte aber auch die Charaktere gerne und das mit der Musik und der Stadt war gut gemacht. Ich habe mich gut unterhalten gefhühlt.

Someone to stay hat mir auch wieder gut gefallen. Es war etwas überladen und deprimierend, aber ich mochte Aliza und Lucien beide total gerne. Auch wie sie miteinander und mit anderen umgingen war toll. Sie waren einfach symapatisch und ich habe ihre Geschichte gerne mitverfolgt.

Bookqueen:

Und das ist der Gewinner des Quartals. Es hatte schon was.

Jahresqueen:

Das war schon mein Jahreshighlight. Es hat mich nichts so richtig vom Hocker gehauen, aber diese Reihe war toll.

Und wie sieht das bei euch aus?

 

Bookqueen 4. Quartal 2020

Oktober

Das Buch war nur das beste des Monats. Ich mochte es wieder lieber als den Vorgängerteil. Ich mochte die Charaktere gerne und die magischen Sachen vermischt finde ich toll. Auch wenn ich nicht immer alles mochte.

November

Das mochte ich schon ziemlich gerne. Die Story war auch wirklich süß. Viel besser als erwartet. Aber Julian war auch echt toll. Und auch die Familie und die weihnachtlichen Ideen mochte ich.

Dezember

Love is loud hat mir schon ziemlich gut gefallen. Es gab zwar auch Schwachstellen, aber die Geschichte waren schon was besonderes. Ich mochte auch die Charaktere ziemlich gern, auch wenn mich nicht alles überzeugen konnte.
Auch Someone to stay hat mir gut gefallen. Es war teilweise deprimierend, aber ich mochte Aliza und Lucien sehr. Die beiden waren süß und ehrlich zusammen und ich mochte die Ideen überwiegend.

Bookqueen 4. Quartal 2020:

Bookqueen 2020:

Das war für mich das beste Buch. Auch wenn es mich nicht ganz vom Hocker hauen konnte mochte ich die Ideen, Charaktere und es hatte viel Gefühl. Ich fand die Geschichte toll.

Und was ist eure Bookqueen?

Bücherrückblick Dezember 2020

Bestes Buch:

Schwächstes Buch:

Gelesene Seiten: 1765
Gelesene Bücher: 5

Genre:

Romane:

Young Adoult/ New Adoult

Themen:

Wintermeer und Dünenzauber:

Meer, Weihnachten, Ladenbesitzer

Someone to Stay

Arbeit, Stylist, Familie

Love is loud

Musik, Tot, Sturm (Katrina)

Schneeflockenherzen

Weihnachten, Winter, Nachbar

Lieblingscharaktere:

männlich:

weiblich:

Lincoln/ Love is loud
Jasper/ Love is loud
Ayk/ Wintermeer und Dünenzauber
Lucien/ Someone to stay
Adrian/ Someone to stay
Weston/ Love is loud
Julian/ Someone to stay
Tanner/ Someone to stay
Keith/ Someone to stay
Thies/ Wintermeer und Dünenzauber
Joshua/ Someone to stay
Hugo/ Love is loud
Auri/ Someone to stay
Ted/ Someone to stay
Derek/ Someone to stay
Tamme/ Wintermeer und Dünenzauber
Ove/ Wintermeer und Dünenzauber
Jeffrey/ Let it Snow

Lilly/ Someone to stay
Faye/ Love is loud
Franziska/ Love ist loud
Micah/ Someone to Stay
Blythe/ Love is loud
Bonnie/ Love is loud
Maya/ Love is loud
Aliza/ Someone to stay
Jana/ Wintermeer und Dünenzauber
Pütti/ Wintermeer und Dünenzauber
Amicia/ Someone to stay
Amory/ Love is loud
Nazia/ Someone to stay
Felke/ Wintermeer und Dünenzauber
Kimberly/ Someone to stay
Genevieve/ Someone to stay
Jördis/ Wintermeer und Dünenzauber
Hilu/ Wintermeer und Dünenzauber
Ebru/ Someone to stay

Reihenfolge:

Jahresrückblick Bücher 2020

Lieblingsbuch:

Meine liebste Reihe war dieses Jahr die Feuer-Reihe von Sophie Bichon. Die Clique war so toll und auch Louisa und Paul haben mir wirklich gut gefallen. Die Idee mit den Wörtern war klasse, ich mochte Pauls deutschen Hintergrund und wie gesagt. Die Charaktere waren toll. Die Reihe hatte einfach was.

Schwächstes Buch:

Das war leider gar nichts für mich. Ich habe es auch nur gelesen, weil es in meiner Heimat spielte. Aber es war mir einfach zu seltsam und unsympatisch.

Lieblingscharakter männlich:

Lincoln

Ich hatte erst Edward von Biss. Aber jetzt muss es einfach Link sein. Er ist zwar auch ein absoluter Bad Boy, aber auch einfach ein herzensguter Mensch. Es war toll, was er für Jasper und die Kinder tat und wie er mit Franzi umging. Er hatte seine Schwächen, aber er war auch ziemlich toll.

Lieblingscharakter weiblich:

Amy

Ich fand Amy echt toll. Auch sie hat mich nicht richtig vom Hocker gehauen, aber sie war wirklich sympatisch. Sie hatte ein gutes Herz und war eine gute Freundin. Eine echt Süße.

Schwächster/unsympatischster Charakter männlich:

Alpha

Der ging einfach gar nicht. Sowas von blöd und unsympatisch. Ich habe Gott sei Dank nicht mehr so viele Erinnerungen an ihn. Aber er war einfach schrecklich. Da war nichts Gutes dran.

Schwächster/ unsympatischster  Charakter weiblich:

Laoghaire McKenzie

Die mochte ich ja noch nie. Sie ist einfach schrecklich und unberechenbar. Sie ist einfach schrecklich und so hasserfüllt. Einfach nur schlimm. Sie war mir schon immer ein Dorn im Auge.

Liebstes Pärchen:

Paul und Louisa

Die beiden mochte ich wirklich gerne. Sie waren schon ein süßes Paar. Sie passten auch gut zusammen und harmonierten gut zusammen. Ihre Liebe zu Wörtern und ihre Gespräche waren toll. Sie hatten einfach was zusammen. Wobei ich da auch schwanke zwischen Paul und Louisa und Link und Franziska aus Love is loud.

Schwächstes Pärchen:

Jamie und Genevieve

Die mochte ich nicht so gerne zusammen. Das war auch schon in der Serie so. Ich fand Genevieve auch sehr unangenehm. Außerdem war es nicht echt. Ich fand es ein wenig unnötig.

Liebster Autor/in:

Sophie Bichon + Kathinka Engel

Da kann ich mich nicht entscheiden. Die waren beide toll. Lange Zeit war Sophie Bichon an erster Stelle bei mir. Beide Geschichten sind einfach toll. Sehr gefühlvoll und ideenreich. Das war einfach schön gemacht. Und auch die Charaktere mochte ich. Die Autoren haben das einfach gut geschrieben.

Schwächster Autor/Autorin:

Alice Panthemüller

Die war wirklich nicht so meins. Ich fand ihren Humor auch eher nervig. Und auch die Charaktere waren mir nicht so sympatisch. War irgendwie alles nicht meins und mich konnte sie nicht überzeugen.

Meist gelesen Autoren:

3 Bücher:

Rachel Hawkins

Ich habe dieses Jahr die komplette Hex Hall Reihe gelesen. Das hatte ich ja lange vor mir hergeschoben. Ich fand sie nicht schlecht, aber auch nicht überragend.

2 Bücher:

Sophie Bichon – Wir sind das Feuer, Wir sind der Sturm
Julie Kagawa – Fuchs 3 + 4
Laura Kneidl – Somenone else, Someone to stay
Tanja Janz – Leuchtfeuerherzen, Wintermeer und Dünenzauber
Stepheine Meyer – Biss 1 + 2
Meike Werstemeister – Sterne sieht man nur im Dunkeln, über dem Meer tanzt das Licht

Autorenentdeckungen:

Sophie Bichon
Kathinka Engel
Mira Manger
Kira Mohn
Ilka Hauck
Lana Wood Johnson
Meike Werstemeister

Bestes Setting:

Everest

Es gab vielleicht noch schönere, aber ich musste einfach dieses hier nehmen. Das war schon ein sehr besonderes Setting. Es war sehr packend und eindrucksvoll geschrieben. Ein toller Ort für ein Buch.

Schwächstes Setting:

Winterwelt

Die war zwar ganz okay, aber so richtig hat sie mich nicht vom Hocker gehauen. Da hätte man auch aus dem Setting viel  mehr machen können. Schade.

Beste Ideen:

Liebe zu Wörtern und Deutscher Hintergrund

Das fand ich echt klasse gemacht.  Auch das mit den Wörtern war wirklich mal was anderes. Und auch Pauls deutschen Hintergrund fand ich gut mit eingebracht. Das hat mir gefallen.

Schwächste Ideen:

Zeitschleife

Das fand ich leider eher nervig. Es wiederholte sich alles nur und drehte sich immer nur im Kreis. Es wurde  mir einfach zu unsympatisch umgesetzt. Echt schade. Man hätte viel draus machen können.

Top 10 Lieblingscharaktere:

Männlich:

Lincoln – Love is Loud
Edward Cullen – Biss
Julian – Bad Boy Christmas
Ayk – Wintermeer und Dünenzauber
Will – Weil ich Lakyen liebe
Phillip – Wunder & So
Luca – Wir sind das Feuer
Paul – Wir sind das Feuer
Jasper – Love is loud
Ayk  – Wintermeer und Dünenzauber
Jackson – Wild like a River
Judes Vater – Dream Again
William – Wunder & So
Lennon – Unter dem Zelt der Sterne
Jasper – Biss
Lucien – Someone to stay
Luke – Bad Boy Christmas
Arthur – Wunder &  So
Blake – Dream Again
Nolan – Dream Again

Faye – Love is loud
Eliza – Wunder & So
Alice Cullen – Biss
Sawyer – Dream Again
Amy – Wunder & So
Louisa – Wunder & So
Bonnie – Love is loud
Franzi – Love is Loud
Jude – Dream Again
Lilly – Someone else
Trish – Wir sind das Feuer
Louisa – Wir sind das Feuer
Feather – Night of Crowns
Mary – Wir sind das Feuer
Micah – Someone else
Pütti – Wintermeer und Lichterglanz
Jana – Wintermeer und Lichterglanz
Eddie – Weil ich Layken liebe
Claire – Outlander
Erin – Bad Boy Christmas

Abgebrochen:

Cecelia Ahern – Ein Moment fürs Leben
Nina Blazon – Aschenherz
Jana Goldbach – Iceland of Tales

Highlights 2020

Flops 2020


Und wie war euer Jahr? Zeigt mir ruhig eure Rückblicke. Ich bin gespannt.