Lucifer: Staffel 3 Folge 21

Gestern habe ich wieder Lucifer gesehen.

Lucifer ging mir sowas von auf die Nerven. Der kapiert einfach nicht, was Chloe wichtig ist. Da kann er machen, was er will. Seine ganzen Aktionen waren ziemlich daneben.

Dass Dan auf Lucifers Seite stand fand ich aber auch seltsam. Aber er war ja noch nie ein Fan von Pierce.

Pierce fand ich eigentlich süß. Allerdings wusste ich auch nicht ob er es wirklich ernst meint oder nicht. Charlet dreht ja richtig am Rad. Gut, dass Pierce sie abgewiesen hat. Das war ja völlig durchgeknallt.

Maze geht für mich auch echt gar nicht mehr. Die denkt nur noch an sich und geht dafür über Leichen.

Das Ende war dann doch etwas überraschend mit Kain. Ich hätte auch mit einer anderen Antwort von Chloe gerechnet.

Serienmittwoch 180: Überraschende Schauspieler nach erneuten Sehen?

Und wieder gibts einen Serienmittwoch. Seid mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Juni Serienfrage (eigene Frage)

Gab es schon mal Schauspieler/innen, die ihr früher mal gesehen habt (oder vor langer/ längere Zeit) und dann neu für euch wieder entdeckt habt (in anderen Serien oder neuen Staffeln und wieso war das so? Gefielen sie euch jetzt besser als vorher oder gleich gut?

Ja, natürlich.

Beispiele:

Robert Buckley – One Tree Hill und iZombie

Zugegeben. Bei Robert habe ich iZombie vor allem auch wegen ihm begonnen. Aber ich war mir trotzdem nicht sicher ob die Serie was für mich ist und ob ich ihn da auch so mag wie in One Tree Hill. Das tat ich und die Serie liebte ich. Obwohl One Tree Hill schon eine Weile her war fand ich Robert Buckley in iZombie genau so toll. Seine Rolle war da sogar ein bisschen ähnlich.

Tom Welling – Smallville und Lucifer

Smalville habe ich damals richtig gerne geguckt und Tom Welling konnte mich schon damals begeistern. Er hat dann ja noch in dem ein oder anderen Film mitgespielt, aber das habe ich nicht gesehen. Nicht wirklich. Und jetzt tauchte er in Lucifer wieder auf und es dauerte etwas bis ich begriffen habe, dass er das ist. Ich habe es vor allem an der Stimme erkannt. Er sieht so anders aus. Nur die Gesichtszüge sind noch gleich. Aber ich finde ihn richtig gut in Lucifer und er ist sogar mein Liebling dort geworden.

Austin Buttler – Shannara Chronicles Staffel 1 und Staffel 2

In der ersten Staffel von der Serie konnte er mich ja noch nicht so überzeugen, aber in der 2. fand ich ihn richtig gut. Da hat er sich echt gemacht und er gefiel mir plötzlich viel besser.

Und wie ist eure Antwort dazu? Kennt ihr meine und wie findet ihr sie?er

Lucifer: Staffel 3 Folge 20

Und Lucifer habe ich ja auch gesehen.

Wenn ich das richtig gesehen habe kommen hiervon nur noch zwei Folgen. Gott sei Dank. Ich gucke das jetzt seit März. Es zieht sich einfach zu lange hin.

Lucifers Schlafwandeln fand ich eher merkwürdig, aber interessant erklärt, aber fies von Maze. War aber auch wieder recht durchgeknallt.

Charlet ist ja auch gruselig. Aber ihr Plan geht wohl doch nicht so auf wie sie dachte.

Pierce und Chloe fand ich ja immer süß zusammen. Aber war klar, dass das nicht wirklich echt war. Aber irgendwie hat Pierce ja doch Gefühle für sie, denn er konnte das nicht so durchziehen wie er wollte. Und jetzt ist sein Mal weg.

Das Lucifer Bones gesuchtet hat fand ich ja klasse. Dass er gar nicht geschlafen hat kann ich verstehen, aber das machte ihn nur noch durchgeknallter.

Lucifer war hier mal wieder gar nicht wirklich meins.

Ich bin froh, dass Lucifer bald zu Ende ist, aber auch etwas traurig, denn dann gehts auch ohne Tom Welling weiter.

Lucifer: Staffel 3 Folge 17

Ich habe gestern wieder Lucifer gesehen.

Ich finde es ja blöd, dass wegen Greys Anatomy nur noch eine Folge kam. So dauert es nur noch länger. Es ist ja noch okay, wenn die neue Staffel Greys Vorrang hat, aber wieso müssen danach noch zwei Folgen von der 3. Staffel kommen? Eine hätte auch gereicht. Lucifer ist ja immerhin auch eine aktuelle Staffel. Sowas finde ich unnötig. Das Fernsehprogramm wird immer nerviger.

Okay, jetzt zu Lucifer selbst.

Maze geht mir nur noch auf die Nerven. Wie sie wegen Linda und Amelediel abgeht geht gar nicht. Immerhin hat Linda wegen ihr Schluss gemacht. Da muss sie sich nun wirklich nicht mehr so aufführen. Und das sie eine Dämonin ist entschuldigt ihr Verhalten auch nicht.

Pierce tat mir ja irgendwie leid. Er hat es schon nicht leicht. Aber ob das mit Chloe so eine gute Idee ist weiß ich nicht. Aber das schwarze Hemd am Ende stand ihm ziemlich gut.

Lucifer ging mir auch ziemlich auf die Nerven mit seinem Gehabe. Der ging ja mal gar nicht.

Der Fall war ja auch eher seltsam. Die um die es ging hatte auch gute Seiten, aber meistens mochte ich sie nicht.

Mal sehen wie es weiter geht.

Serienmittwoch 176: Eure liebsten Rivalen aus 2019

Und  schon wieder kommt ein Serienmittwoch mit einem tollen Thema wie ich finde. Allerdings habe ich 2019 erst vier Serien gesehen. Deswegen fallen mir da nicht so viele Rivalen ein.

Die  Serien sind folgende:

Downton Abbey
iZombie
Lucifer
Sankt Maik

Aber wenn ich genauer drüber nachdenke fällt mir doch mehr ein als ich dachte. Zuindest drei bis vier.

Dowton Abbey

Thomas.

Er ist ja der Rivale von mehreren. Zum Beispiel Mr. Bates. Er ist schon teilweise recht übel, aber irgendwie hat er auch einfach was. Irgenwie gefällt er mir ja sogar.

iZombie

Blaine Anderson

Oh, ja . Auch dre hat es in sich. Aber irgendwie ist er auch sehr cool. Seine ganze Art und Bösartigkeit. Aber er ist auch verdammt klug und das nutzt er zu seinen Gunsten aus. Er hat einfach was und kann mich irgendwie begeistern.

Lucifer

Pierce und Dan

Pierce ist ja irgendwie schon ein Rivale von Lucifer. Zumindest am Anfang und irgendwie ist der zu meinem Liebling der Serie geworden. Ich find er hat einfach was. Sein ganzer Charakter und alles. Wenn man bedenkt, dass ich ihn am Anfang nicht wirklich mochte hat sich das ganz schön gewandelt.

Dan kann ich irgendwie gar nicht als Rivale betrachten, da ich ihn ja persönlich lieber mag als Lucifer. Für mich ist in dem Sinne eher Lucifer der Rivale. Und da Lucifer die Hauptperson ist ist Dan halt irgendwie schon ein Rivale. Ich mag ihn richtig gern. Er ist eigentlich ein toller Kerl.

Bei Sankt Maik gibts Rivalen, aber die finde ich nicht so gut.

So, und das waren meine für heute. Welches sind eure?

Lucifer: Staffel 3 Folge 15 + 16

Gestern habe ich wieder Lucifer gesehen. Davon will ich hier berichten.

Die Folgen waren durchaus wieder sehenswert, aber nicht so gut wie die letzten.

Der Fall mit dem Buch und dem Jahrgangstreffen war ja schon cool. Chloe ging da ja richtig ab.

Maze geht ja für mich gar nicht mehr. Wie sie wegen Linda und Amelediel abgeht ist nur noch egoistisch.Und auch übertrieben. Schade, dass sie dadurch auch das, was Amelediel und Linda hatten kaputt gemacht hat.

Das J.T. aus Beauty and the Beast dabei war fand ich ja irgendwie cool.

In der 2. Folge war dann auch endlich wieder Pierce dabei. Allerdings war das teilweise auch ziemlich crazy.

Abel ging ja mal gar nicht. Ob das an der Schauspielerin lag oder am Charakter weiß ich nicht. Am Ende war es besser.

Allerdings sah das Ende für Pierce ja nicht so rosig aus.

Wie gesagt. Mal sehen wann ich es nächste Woche gucke, aber die Vorschau sah vielversprechend aus.

MediaMonday 152/153: Von Lucifer, Outlander und Umständlich verliebt

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #412

  1. Am meisten freue ich mich im Moment ja auf die Serie (oder neue Serienstaffel) von Outlander, denn aktuell im TV konnte ich sie nicht gucken, aber ich werde sie mir irgendwann auf DVD holen.

  2. Die Ausstrahlung der letzten Episode „Game of Thrones“ ist mir völlig gleich.

3. Dass Tom Welling in Lucifer mitspielt ist schon cool, aber leider nur eine Staffel lang, glaube ich.

  1. Momentan lese ich ja Outlander 2 Die geliehene Zeit und es ist wieder überraschend gut zu lesen und trotz der Dicke gerade genau das richtige für mich, da ich das meiste schon kenne durch die Serie und mich nicht groß anstrengend muss.

  2. Die ein oder andere Schreibaktion wird ja maßlos unterschätzt, immerhin werden viele leider zu wenig beachtet. Dabei sind die richtig toll.

  3. Im Vergleich zu seinen Vorgängerstaffeln ist die 3. Staffel Lucifer ja wesentlich besser ja schon fast schon toll, denn sie kann mich wesentlich mehr begeistern. Vorher war die Serie okay. Jetzt ist sie fast klasse. Ich denke aber, dass das vielleicht auch mit an Tom Welling und seiner Rolle als Kain liegt, denn Lucifer als Charakter selbst kann mich nach wie vor nicht überzeugen. Vor allem vom Schauspieler her.

  4. Zuletzt Umständlich verliebt mit Jennifer Aniston gesehen und das war eigentlich ganz gut, weil es zumindest besser war als der Film, den meine Cousine und ich vorher abgebrochen haben. Den fand ich so langeweilig.

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Lucifer: Staffel 3 Folge 13 + 14

Gestern habe ich wieder Lucifer gesehen und das hat mir gut gefallen.

Die erste Folge war so lustig. Lucifer und Kain als schwules Paar. Oh, mein Gott, was habe ich gelacht. Kains Begeisterung ließ ja zu wünschen übrig.

Es war auch interessant, was sonst so darüber rauskam über Pierce. Irgendwie ist das traurig und irgendwie mag ich ihn immer mehr.

Maze war ja auch etwas crazy wegen Charlet. Gut, dass sich das gelegt hat. Dan dagegen war ziemlich süß, was sie betraf.

Dass Linda Charlet therapieren soll: Ich kann ihre Reaktion verstehen. Aber ich finde auch gut, dass sie es sich noch mal überlegt hat.

Das mit Ellas Bruder war ja auch krass. Aber ich fand es dann gut, was Lucifer mit ihm besprochen hat. Auch wenn ich nicht sicher bin ob das richtig ist.

Diese Folgen fand ich richtig gut. Die Staffel gefällt mir immer besser. Mal sehen was nächste Woche noch kommt.

MediaMonday 151/ 152: Von Anna und Elsa, iZombie und Tom Welling

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin wieder mit dabei.

Media Monday #411

  1. Aktionen wie der Gratis Comic Tag am vergangenen Samstag gehen an mir vorbei.

  2. Geht es um animierte Filmfiguren finde ich ja Anna und Elsa von die Eiskönigin richtig toll und Kristof natürlich. Aber hier muss wohl auch einfach Asterix und Obelix erwähnt werden, die ja praktisch schon kult sind und nicht  zu vergessen Sid aus Ice Age. Ach, es gibt schon tolle Filmfiguren dieser Art.

  3. Der Umstand, dass so viele Verfilmungen von Buchreihen meist nach dem ersten Band bereits fallen gelassen werden finde ich schade, denn viele lohnen sich weiter verfilmt zu werden. Auch wenn sie mittendrin aufhören ist es  blöd.

  4. So schön Adaptionen und Verfilmungen auch sein können, das beste komplett eigenständige Werk, das ich zuletzt gesehen habe war izombie. Ich liebe die Serie und gehe zumindest davon aus, dass es keine Adaption in dem Sinne ist. Kenne mich nämlich nicht so gut damit aus .

  5. Tom Welling könnte auch den bösesten Bösewicht spielen und ich würde es mir wahrscheinlich trotzdem ansehen, einfach weil er mich damit vermutlich überzeugen würde. Denn in Lucifer als Kain  ist er vielleicht nicht unbedingt der böseste Bösewicht, aber doch zwielichtig und obwohl ich ihn am Anfang nicht überzeugen konnte hatte er mich irgendwann doch. Ob das an der Rolle lag oder an ihm oder an beides weiß ich nicht, aber Kain/ Tom Welling wurde dann irgendwie zu meinem persönlichen Liebling.

  6. Ich glaube, wenn ich ein Werk (Buch, Film, Serie, was auch immer) noch einmal komplett neu und ohne Vorwissen erleben könnte wäre das bei einigen sicher interesant, aber meine Meinung auch teilweise komplett anders als heute. Gute Beispiele sind Biss und Harry Potter. Da würde ich so gerne noch mal mitfiebern wie früher am Anfang.

  7. Zuletzt habe ich Shannara Chroniken beendet und das war ein wenig frustrierend, weil es nicht weiter gehen wird.

 

so, das waren meine Lücken für diese Woche. Wie sehen eure aus?

Lucifer: Staffel 3 Folge 11 + 12

Heute morgen habe ich es nicht geschafft den Beitrag zu schreiben, aber Gott sei Dank hab ich mir gestern Abend aufgeschrieben was ich darüber dachte. Gestern hab ich nämlich Lucifer endlich mal richtig im TV gesehen.

Die erste Folge hat mich erst etwas verwirrt, weil es zeitlich gar nicht reinpasste. Aber sie war auch cool, weil sie zeigte wie alles anfing und wie Chloe und Lucifer sich zum ersten mal begegneten. Allerdings fand ich Lucifer da auch tierisch nervig. Amelediel tat mir ein wenig Leid und das Fensterputzeroutfit war etwas crazy. Ich finde es nach wie vor schade, dass das mit Dan und Chloe nicht klappte. Eigentlich passen sie total gut zusammen.

Die 2. Folge fand ich auch wieder sehr gut. Ich fand es klasse wie Charlet sich für Ella stark machte bei Pierce. Sie kann ja doch gut sein. Auch toll war wie er sich bei Ella entschuldigte.

Was so über Pierce Verbindungen rauskommt klingt ja auch interessant, aber gut hört sich das nicht gerade alles an. Pierce find ich sowieso irgendwie toll, was natürlich an Tom Welling liegen kann, aber irgendwie sehe ich ihn meistens gar nicht so wirklich als Pierce. Ich muss mir immer wieder in Erinnerung rufen, dass er das ist. Er sieht da so anders aus als früher, aber die Stimme ist gleich.

Das mit Linda und Amelediel ist irgendwie traurig und egoistisch von Maze. Soll sie ihm doch einfach sagen, was sie fühlt statt den beiden Steine in den Weg zu legen.

Ich bin jedenfalls gespannt auf nächste Woche.