Pretty Little Liars: Staffel 6 Folge 18 – 21

Gestern habe ich die letzten vier Folgen PLL aus der 6. Staffel gesehen.

https://vignette.wikia.nocookie.net/prettylittleliars/images/5/5c/Pretty_Little_Liars_Logo.jpg/revision/latest?cb=20101219221714
Da war wieder einiges los. Ich weiß gerade gar nicht wo ich anfangen soll.

Dieses Pärchenchaos ist nicht ganz meins. Viel zu chaotisch halt. Und dass sie am Ende mehr oder weniger alle wieder in der alten Konstellation zusammem geführt werden sollen find ich unnötig. So wirkt das ganze Getrennt sein ziemlich unnötig. Gerade auch das mit Hanna und Caleb find ich jetzt nicht so gut. Allerdings hab ich bis auf Spence und Caleb den anderen zu den Gefühlen ihrer neuen Partnern auch nie ganz abgekauft.

Den Sturz von Ali fand ich heftig. Und die Auflösung am Ende auch, aber sowas in der Art habe ich mir spätestens kurz vorher eh schon gedacht. Das kam nicht mehr so überraschend.

Dass Ezra Aria einfach so verziehen hat konnte ich nicht verstehen. Das war ein enormer Vertrauensbruch und er tut als sei es nichts. Das ging mir einfach zu leicht. Aria hat sich echt daneben benommen nur für ihre Karriere. Das ging einfach gar nicht.

Das mit Arias Verbrennungen war ja auch wieder krass. Das ging auch gar nicht.

Mir wirkte hier vieles einfach zu gewollt. Toby und Yvone passten auch gar nicht zusammen fand ich.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Pärchenchaos, Tote Menschen, Hochzeit

Lieblingscharaktere:

Spencer
Hanna

Caleb
(Ezra)

Pretty Little Liars: Staffel 6 Folge 14 – 17

Gestern habe ich wieder PLL gesehen. Jetzt habe ich nur noch vier Folgen von der 6. Staffel vor mir und dann muss ich tatsächlich auf die 7. warten.

https://i0.wp.com/cdn.skim.gs/image/upload/v1456344240/msi/pretty-little-liars-logo_qwnk0t.jpg

Da war wieder ordentlich was los. Vor allem, weil ich gleich vier Folgen am Stück gesehen habe.

Irgendwie mag ich Aria einfach nicht mehr. Ich find es schlimm wie sie Ezra hintergeht. Da schreibt sie einfach sein Buch weiter und schickt es ihrer Chefin ohne seine Erlaubnis. Ist das ihr Ernst? Was ist bloß aus ihr geworden? Das geht gar nicht mehr. Ist ihr ihre Arbeit wirklich so wichtig, dass sie auf Ezras Gefühle gar keine Rücksicht mehr nimmt? Und Ezra hat ihr dann natürlich verziehen und das Buch weiter geschrieben. Wobei er ja glaub ich nicht mal weiß, dass sie das für ihn weiter geschrieben hat. Und dieser Liam an ihrer Seite. Also ich weiß nicht.

Caleb und Spence find wirklich süß zusammen. Die sind ein süßes Paar. Allerdings merkt man aber auch, dass Spence noch ein wenig an Toby hängt und Toby auch an Spence. Aber die beiden sind das einzig neue Paar, dass mir gefällt.

Toby und seine neue gehen gar nicht find ich. Das ist auch einfach nicht mehr Toby. Ich find nicht, dass die besonders gut zueinander passen.

An Jordan habe ich mich jetzt einigermaßen gewöhnt. Eigentlich passt er doch ganz gut zu Hanna. Vielleicht denke ich das aber auch, weil ich Caleb und Spencer so süß zusammen finde.

Emily mit ihren Eizellen ist ja auch krass. Na gut vielleicht ist das nicht so tragisch, aber war ja klar, dass das nicht gut gehen konnte.

Dass sie ernsthaft geglaubt haben, dass Ezra der Mörder sei ist schon krass. Da kann ich Ezras Reaktion schon verstehen. Die drehten da ja alle völlig durch.

Ally mag ich mittlerweile eigentlich sehr gern. Was ich von ihr und dem Doc halten soll weiß ich noch nicht. Ich fand sie und Lorenzo ja damals süß zusammen.

Byron und Ella heiraten also wieder. Na dann …

Diese Sara gefällt mir überhaupt nicht. Die stimmt doch vorne und hinten nicht. Aber vielleicht wäre es zu offensichtlich, wenn sie A wäre. Dennoch ist sie aktuell meine Haupterdächtige.

Der Wahlkampf könnte unschön ändern. Dabei find ich Yvone eigentlich ganz nett. Aber was Mona da gemacht hat war auch nicht so prickelnd.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Veränderungen, Wahlkampf, Pärchen

Lieblingscharaktere:

Spencer
Hanna

Caleb
Toby
Ezra

Pretty Little Liars: Staffel 6 Folge 12 + 13

Gestern habe ich mit Pretty Little Liars weitergemacht und das war erst mal gewöhnungsbedürftig.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTICeCskRj4u140UAqSbByfavJcThLs17Ei4RLcAc9hroGn3iGF
Ich habe ja ab Folge 12 weiter geguckt, weil 11 ein Special war, aber nur auf englisch und es war mir zu anstrengend die Untertitel zu lesen.

Und der Einstieg nach den 5 Jahren war erst mal gewöhnungsbedürftig. Ich weiß gar nicht so genau wo ich anfangen soll.

Die Komplikationen hier find ich etwas überflüssig. Mal wieder wiederholt sich, dass die Freundinnen die Verdächtigen sind. Mich hätte es eher passiert was gewesen wäre, wenn die Freilassung wirklich geklappt hätte.

Die neuen Partner find ich eher seltsam. Das passt irgendwie nicht und man kennt sie ja auch gar nicht richtig. Hannas Partner wirkt viel zu alt für sie und dann gleich ne Hochzeit? Ernsthaft? Dafür fehlt mir die Verbindung. Und ist das mit Liam wirklich Arias Ernst? Der passt so gar nicht zu Aria und soll Ezra das Wasser reichen können? Und dann diese Heimlichtuerei auf der Arbeit. Das geht doch gar nicht.

Ausserdem hab ich immer noch das Gefühl, dass es zwischen Hanna und Caleb und Aria und Ezra immer noch knistert.

Aria find ich ja sowieso recht merkwürdig. Ist das ihr ernst, dass sie Ezra mehr oder weniger zur Mithilfe zwingen will um selbst bei der Arbeit gut dazustehen? Was ist denn bloß aus der geworden? Das finde ich schon echt traurig.

Und auch Ezra ist ziemlich heftig drauf mit seiner Haltung und was er erlebt hat. Seine Einstellung ist echt heftig geworden.

Dass Toby ein Haus baut find ich interessant, aber ist das wirklich für eine neue Flamme. Ich kann es mir nicht vorstellen. Dann hätte er doch nicht Spencer wegen dem Essen gefragt.

Und was war da eigentlich zwischen Spencer und Caleb damals? War da was zwischen denen? Mittlerweile finde ich jedenfalls sie wären ein süßes Pärchen.

Sara traue ich nach wie vor nicht. Die spielt falsch. Da stimmt was nicht.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Veränderungen, Tod, Beerdigung

Lieblingscharaktere:

Spencer
Hanna

Toby
Caleb
Ezra

Pretty Little Liars: Staffel 6 folge 8 – 10

Gestern habe ich es endlich mal wieder geschafft Pretty Little Lias zu gucken nach etwa einem Monat.

https://vignette.wikia.nocookie.net/pretty-little-rosewood-liars/images/1/14/Pll_logo.png/revision/latest?cb=20151105234629
Wie kann man ein Pretty Little Liars Jahr perfekter abschließen als mit der Folge zur Auflösung von A? In der 10. Folge der 6. Staffel kam sie tatsächlich. Eigentlich wollte ich ja nur zwei Folgen gucken, aber dann war ich kurz vor der Auflösung. Da musste ich die 3. auch noch sehen.

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Teilweise war das wieder richtig heftig und dann passierte  nicht wirklich viel.

Am interessantesten war natürlich die Folge  mit der Auflösung zu A. Wobei ich mir sowas ja schon gedacht habe, weil ich auf Wikipedia mehr oder weniger ein wenig gespoilert wurde. Ob ich selbst drauf gekommen wäre weiß ich nicht, aber vermutungen in die Richtung hatte ich ja schon wer es sein könnte, aber nicht direkt in die Richtung. Jedenfalls war das interessant gelöst, aber auch ziemlich durchgeknallt.

Ali und Lorenzo find ich ja irgendwie süß zusammen. Aber dass das mit der Schlüssekarte nicht gut gehen konnte war ja klar. Schade, denn die beiden haben  mir gut gefallen, aber ich hoffe sie raufen sich noch wieder zusammen.

Ezra und Aria schienen sich ja auch wieder näher gekommen zu sein. Sie schienen wieder vertrauter. Das finde ich gut.

Das mit Caleb und Hanna war ja auch wieder krass. Hanna war so wieso so krass drauf. Aber interessant, dass Caleb diesen Job jetzt hat.

Toby und Spence fand ich auch wieder süß. Ich find die einfach so süß zusammen.

Dieser Sara habe ich ja nie getraut. Deshalb hat mich das mit ihr gar nicht gewundert.

Monas Rolle war dabei ja auch interessant. Da kam ja auch noch ein wenig bei raus.

Die Mütter waren ja auch mal krass. In ihrem besoffenen Zustand. Und dann im Haus der DiLaurentis.

Da war auf jeden Fall wieder ordentlich was los.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Chaos, Auflösung, Veränderungen

Lieblingscharkatere:

Spencer
Aria
Hanna

Toby
Ezra
Caleb
Lorenzo

Rezension: Pretty Little Liars: Staffel 5

Story: 1 (+)

Die Suche nach A geht weiter und A treibt neue Unwesen. Die Mädchen müssen sich gegen A behaupten und geraten in neue Schwierigkeiten.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Aria Montgomery/ Lucy Hale: 1 +

Aria mag ich total gern. Ich kann nicht immer alle ihre Entscheidungen verstehen, aber sie hat was. Sie ist einfach ein sehr sanftes, fürsorgliches Wesen finde ich. Sie ist mir sympatisch.

Lucy spielt Aria super. Sie ist eine tolle Schauspielerin und hat ihre Mimiken und Gestiken echt drauf. Ich mag sie.

Bekannte Rollen: keine

Spencer Hastings/ Troian Bellisario: 1 +

Spencer ist ja mein persönlicher Liebling. Auch in dieser Staffel hatte sie wieder Tiefen wo ich sie total krass fand, aber ich mag sie, wenn sie sie selbst ist. Sie hat einfach eine tolle Art, auch wenn sie ebenfalls nicht immer die besten Entscheidungen trifft.

Troian mag ich als Schauspielerin total gern. Ihre Rolle ist bestimmt nicht einfach, aber sie meistert sie wirklich toll und passt auch gut zu ihr. Das find ich klasse.

Bekannte Rollen: keine

Hanna Marin/ Ashley Benson: 1 +

Hanna ist ja mein zweiter Liebling. Teilweise krass fand ich sie mal als Ali zurück war und sie in ihr altes Muster zurück fiel, aber das hielt ja Gott sei Dank nicht so lange an. Sonst hatte Hanna in dieser Staffel viele Tiefen, aber auch die ein oder anderen Höhen. Ich mag sie total gern.

Ashley spielt Hanna auch super. Sie passt super zu ihr und ich mag sie. Hanna ist bestimmt auch keine einfache Rolle.

Bekannte Rollen: 30 über Nacht

Emily Fields/ Shay Mitchell: 1

Emily war ja noch nie mein Liebling, aber in dieser Staffel fand ich sie jetzt etwas sympatischer. Einige Entscheidungen waren echt gut und dabei hatte sie es auch nicht immer einfach.

Shay ist nicht unbedingt meine Lieblingsschauspielerin, passt aber schon zu Emily und ich mag sie doch irgendwie meistens.

Bekannte Rollen: Glee

Ezra Fitzgerald/ Ian Harding: 1 +

Trotz seiner Schattenseiten ist Ezra weiterhin ein wirklich starker und sympatischer Charakter. Er kämpft um das, was er liebt und steht zu den Dingen, die er tut. Ich find ihn immer noch toll.

Ian find ich als Schauspieler einfach klasse. Er konnte mich von Anfang an überzeugen und ich find ihn immer noch toll. Er hat eine tolle Art an sich und passt super zu Ezra.

Bekannte Rollen: keine

Alison DiLaurentis/ Sasha Pieterse: 1

Alison ist schwer zu durchschauen. Mehr als einmal habe ich mich gefragt was sie ernst meint und was nicht. Ich mag aber ihre verletzliche Seite, denn die ist echter als alles andere an ihr und am Ende tat sie mir echt leid.

Sasaha spielt Alison echt klasse und überzeugend und dabei ist es wirklich mit die Schwierigste Rolle. Sie passt auf jeden Fall zu ihr.

Bekannte Rollen: X Men erste Entscheidung

Asehly Marin/ Laura Lieghton: 1 +

Obwohl Ashley hier einige Fehler gemacht hat, hat sie es mir ja irgendwie angetan. Ich mag ihre Rolle und ihre Fürsorglichkeit und wie sie mit Hanna umgeht. Sie hat was.

Laura ist pefekt für Ashley und ich find sie echt klasse. Sie passt zu ihr und ich könnte mir keine andere vorstellen.

Bekannte Rollen: Melrose Place, Beverly Hills 90210

Ella Montgomery/ Holly Marie Combs: 1 +

Ella kam immer mal wieder vor. Manchmal find ich ihre Entscheidungen nicht so gut, aber ich mag sie definitiv. Sie ist ein toller Charakter.

Holly mochte ich schon damals in Charmed und auch hier finde ich sie wieder klasse. Sie ist einfach eine meiner Lielbingsschauspieler. Egal was sie spielt.

Bekannte Rollen: Charmed, Geboren am 4. Juli, Oceans 11,

Mona Vanderwaal/ Janel Parrish: 1 –

Bei Mona weiß man oft nicht woran man ist und deswegen konnte ich sie oft schlecht einschätzen. Manchmal mag ich sie, aber oft ist sie doch eher zickig und vielleicht sogar fies.

Janel spielt Mona perfekt. Sie ist nicht mein Liebling, aber Mona ist eine schwierige Rolle und die bringt sie gut rüber.

Bekannte Rollen: Baywatch

Caleb Rivers/ Tyler Blackburn: 1 +

Caleb ist ja auch einer meiner Lieblinge. Ich find ihn einfach klasse. Wie er um Hanna kämpft ist toll nachdem er sich ihr endlich anvertraut hat. Er ist ehrlich und hatte einfach nur eine schwere Vergangenheit.

Tyler ist ein toller Schauspieler, der gut zu Caleb passt. Ich mag ihn und finde ihn überzeugend und könnte mir keinen besseren Caleb vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Mike Montgomery/ Cody Christian: 1 (+)

Mike hat hier eine recht zentrale Rolle. Ich fand es gut, dass er mehr hervorgehoben wurde, auch wenn das für ihn nicht immer gut war. Er ist nicht mein Liebling, hat aber was.

Cody mag ich als Schauspieler schon, aber auch er ist nicht mein Liebling. Für Mike kann ich mir aber keinen anderen vorstellen.

Bekannte Rollen: Keine

Melissa Hastings/ Torrey DeVitto: 1

Melissa fand ich hier gar nicht so schlecht. Sie hatte ihre Höhen und Tiefen. Aber am Ende war sie einfach nur eine besorgte Schwester. Das fand ich gut.

Torrey ist auf jeden Fall eine gute Schauspielerin, die Melissa gut rüber bringt. Solche Rollen passen einfach zu ihr.

Bekannte Rollen: One Tree Hill

Jenna Marshall/ Tammin Sursok: 1 –

Jenna hat hier eine nicht so große Rolle, aber die kleine war eher gruselig. Eben Jennamäßig, aber in die Serie passt sie.

Tammin spielt Jenna super. Sie ist einfach Jenna. Ich könnte mir keine bessere vorstellen.

Bekannte Rollen: keine

Peter Hastings/ Nolan North: 1 +

Peter fand ich okay, auch wenn er nicht so oft vorkam, aber als Vater mag ich ihn schon und er passt zur Familie Hastings.

Nolan mag ich als Schauspieler für Peter, aber sonst ist er nicht so rezvoll für mich.

Bekannte Rollen: CSI Miami,

Veronica Hastings/ Lesley Fera: 1 +

Veronica hat hier natürlich wieder eine sehr zentrale Rolle. Sie ist immerhin Anwältin. Sie wirkt immer eher streng, aber irgendwie mag ich sie. Sie ist eben auch besorgt.

Lesley passt super zu Veronica. Ich find sie passt perfekt zu ihr und bringt sie gut rüber.

Bekannte Rollen: 24, Hinterm Mond gleich links

Toby Cavanaugh/ Keegan Allen: 1 +

Toby fand ich hier manchmal nicht so gut, wenn er zu sehr den Polizisten raushängt, aber sonst ist er einfach Toby und ich mag ihn. Denn Toby is einfach klasse und generell auf jeden Fall mein Liebling.

Keegan ist ein toller Schauspieler, der perfekt für Toby ist und einer meiner Lieblinge ist. Ich finde ihn klasse.

Bekannte Rollen: keine

Lucas Gottesman/ Brendan Robinson: 1 +

Lucas kam ja auch nicht so oft vor, aber ich mochte ihn schon irgendwie. Er ist nach wie vor ein interessanter Charakter.

Brendan spielt Lucas super und ich mag ihn als Schauspieler schon.

Bekannte Rollen: keine

Jason DiLaurentis/ Drew van Acker: 1 +

Jason mag ich immer noch unheimlich gern. Er ist ein toller Charakter, auch wenn ich das mit ihm und Ashley ziemlich krass fand. Aber seine innere Zerrissenheit war gut spürbar.

Drew ist ein echt toller Schauspieler, der Jason wirklich gut rüber bringt und das ist bestimmt auch keine einfache Rolle. Ich finde ihn unheimlich sympatisch.

Bekannte Rollen: keine

Paige McCullers/ Lindsey Shaw: 1

Paige weiß ich immer nicht zu nehmen. Oft mischt sie sich in Dinge ein, die sie nichts angehen, auch wenn sie es gut meint. Ich finde sie ganz gut und eigentlich auch sympatisch, aber irgendwie störte sie mich auch immer etwas.

Lindsay ist eine tolle Schauspielerin und passt gut zu Paige. Sie spielt sie auf jeden Fall super.

Bekannte Rollen: keine

Zack/ Steve Talley: 1 +

Zack mochte ich ja eigentlich immer sehr gern, aber leider war er doch sehr trügerisch und letzendlich fand ich ihn eher unsympatisch.

Steve spielt Zack aber klasse. Ich mag ihn als Schauspieler sehr.

Bekannte Rollen: American Pie

Cece Drake/ Vanessa Ray: 1

Cece kam ja auch wieder öfter vor. Ich find sie interessant, weiß aber meist nicht was ich von ihr halten soll. Ich find sie meist eher trügerisch.

Vanesssa spielt Cece aber klasse. Das ist bestimmt keine einfache Rolle. Die meistert sie gut.

Bekannte Rollen: keine

Kenneth DiLaurentis/ Jim Abelee: 1

Kenneth fand ich manchmal eher daneben, auch wenn ich ihn teilweise verstehen konnte. Er hatte es bestimmt nicht leicht und ich denke soweit ist er schon ganz gut damit umgegangen.

Jim spielt Kenneth gut und bringt ihn auch gut rüber. Das hat mir gefallen.

Bekannte Rollen: keine

Andrew Campbell/ Brandon Jones: 1 +

Andrew hatte hier ja auch mal eine größere Rolle. Er ist ja einer meiner Lieblinge, auch wenn ich das mit ihm und Aria etwas krass fand. Aber Andrew hat einfach was. Wobei ich aber mittlerweile glaube, dass er mit Team A zu tun hat oder gar A ist. Das wäre echt übel. Aber es gab die ein oder andere Andeutung dazu.

Brandon spielt Andrew echt klasse. Er passt super zu ihm und ich finde ihn als Schauspieler echt gut. Auch wenn er eher eine Nebenrolle ist scheint er doch irgendwie wichtig zu sein.

Bekannte Rollen: keine

Shana Fring/ Aeriel Miranda: 2 –

Shana war mir von Anfang an nicht geheuer und eher unsympatisch. Sie hat dann ja auch nichts gutes bedeutet.

Aeriel spielte Shana aber gut und passte super zu ihr. Das fand ich klasse.

Bekannte Rollen: keine

Gabriel Holbrook/ Sean Faris: 1 +

Gabriel hatte zwar eher eine zwielichte Rolle, aber irgendwie mochte ich ihn schon. Er hatte einfach was. Ich mag ihn.

Sean spielt Gabriel gut und überzeugend und passt zu ihm.

Bekannte Rollen: Smallville, One Tree Hill, Vampire Diaries

Linda Tanner/ Roma Maffia: 1 –

Tanner war mir nie ganz geheuer. Ich hatte immer das Gefühl sie gehört zu Team A. Sie war zu sehr auf die Mädchen fixiert und horchte sie immer wieder aus. Das fand ich seltsam.

Roma hat Tanner aber gut gespielt, war aber nicht unbedingt auch mein Liebling.

Bekannte Rollen: keine

Travis Hobbs/ Luke Kleintank: 1 +

Travis fand ich ja irgendwie toll. Der war mir total sympatisch und ich mochte ihn.

Luke spielt Travis super und konnte mich voll überzeugen. Ich mag ihn als Schauspieler.

Bekannte Rollen: keine

Sydney Driscool/ Chloe Bridges: 1 –

Sydney war mir eher unsympatisch. Teilweise war sie richtig fies und gehässig. So wirklich gefallen hat sie mir nicht.

Chloe spielte Sydney gut und überzeugend, aber so wirklich mein Ding war sie nicht.

Bekannte Rollen: keine

Johnny Raymond/ Will Bradley: 1 +

Johnny mochte ich eigentlich sehr gern. Er hatte irgendwie was.

Bekannte Rollen: keine

Talia Sandoval/ Miranda Rae Mayo: 1 +

Talia hatte ja irgenwie was. Sie hatte zwar eine zwielichtige Rolle, aber irgendwie mochte ich sie.

Miranda spielte Talia super und passte gut zu ihr. Trotz ihrer eher kleinen Rolle mochte ich sie.

Bekannte Rollen: keine

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Spencer:

Spencer und Toby: 1

Spencer und Toby fand ich leider nicht immer so gut. Toby als Polizist war einfach nicht so gut. Ich konnte zwar verstehen, dass er zerissen war, aber wie er mit Spencer umging fand ich nicht gut. Da konnte ich Spencer echt verstehen.

Spencer und Colin: 1 (+)

Spencer und Colin fand ich ganz süß zusammen, aber sie gehört zu Toby.

Spencer und Johnny: 1 +

Auch die fand ich ganz süß zusammen, aber sie gehört nun mal zu Toby.

Hanna:

Hanna und Caleb: 1 +

Als sie sich dann endlich zusammengerauft haben waren sie so ein süßes Pärchen und passten super zusammen.

Hanna und Travis: 1 +

Hanna und Travis fand ich ja total süß zusammen. Nur leider gehört Hanna zu Caleb. Sonst wären sie ein süßes Paar.

Aria:

Aria und Ezra: 1 +

Auch hier gab es wieder einige Probleme. Gerade auch gegen Ende der Staffel. Das ist eigentlich schade, weil sie so süß zusammen sind.

Aria und Andrew: 1 +

Das fand ich etwas verwirrend, weil er ja auch mehr oder weniger mal was mit Spencer hatte. Es hätte aber gepasst. Wäre da nicht Ezra.

Emily:

Emily und Paige: 1

Ich fand sie als Paar okay, aber durch die ganzen Differenzen und Paige Kontrollsucht konnten sie mich nie wirklich überzeugen.

Emily und Talia: 1 +

Die fand ich sogar ganz gut zusammen. Die waren süß zusammen. Ich mochte sie als Paar.

Ashley:

Ashley und Ted: 1 +

Die fand ich schon sehr süß zusammen. Ich mag sie als Paar.

Ashley und Jason: 1

Das fand ich etwas verwirrend. Auch wenn es irgendwie passte. Aber wegen dem Alter halt nicht.

Ella und Zach: 1

Eigentlich fand ich sie als Paar ganz süß zusammen. Wäre er nicht so ein Mistkerl gewesen.

Die Hastings: 1

Die hatten auch einige Probleme, halten aber zusammen, wenn es hart auf hart kommt.

Mona und Mike: 1 +

Irgendwie sind sie ein recht ungleiches Paar, aber irgendwie passt es trotzdem.

Besondere Ideen: 1

Das ist natürlich weiterhin die Suche nach A. Egal wie konfuß es wird, langweilig wird das jedenfalls nie. Da ist immer was los und A verbindet.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die finde ich immer passend. Manchmal war die Kleidung der Mädels recht ausgefallen, aber das machte nichts. Auch die Kulissen sind immer interessant und super. Die mag ich.

Störfaktor: 1

Manchmal ist es einfach zu konfuß, Charaktere benehmen sich oft total untypisch oder schöne Sachen werden zerstört. Aberd das gehört nun mal zu PLL.

Fazit: 1 +

Ich fand es war eine der besten Staffeln. Es waren zwar viele Höhen und Tiefen dabei und einige Tiefen waren ziemlich extrem, aber die Staffel war ziemlich unterhaltsam und hatte viel zu bieten. Ich mochte sie gerne.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr die anderen Staffeln kennt müsst ihr diese natürlich auch sehen. Sonst versucht es mit der Serie einfach. Aber Achtung! Suchtfaktor ist vorprogrammiert.

Once upon a time: Staffel 4 Folge 19 + 20

Gestern habe ich auch wieder Once upon a time gesehen.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQ4G-9U9B9CZ4dj3O_5QNIA9kW6XYg7PLrGicGIAuPsi7yrelYO

Diese Folgen fand ich wieder ganz gut.

Dass die Geschichte von Lili und emma nun zum Ende erzählt wurde fand ich gut. Die war interessant und wie sich alles zusammen fügte.

Zelina geht echt gar nicht. Schwanger von Robin? Schlimmer gehts ja kaum. Die kann ich einfach überhaupt nicht ab. Gott sei Dank kam sie diesmal nicht so oft vor.

Emma hat sich also mit ihren Eltern endlich versöhnt. Wurde ja auch Zeit.

Hook und Emma find ich ja süß zusammen. Schön ist es wie er ihr Halt gibt.

Malecifent hat mich hier überrascht. Es ist schön wie sie mit ihrer Tochter umging. Hier mochte ich sie sogar gern.

Auch aus Reginas Vergangenheit kam wieder neues raus. Das mit ihrer Mutter fand ich heftig.

die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Liebe, Freunde, Familie

Lieblingscharakere:

Belle
Emma
Regina

Hook
Robin Hood
Charming
Herzbube

Pretty Little Liars: Staffel 6 Folge 5 + 6

Gestern wollte ich eigentlich Gilmore Girls von Montag nachholen, aber die Aufnahme hat mal wieder nicht geklappt. Also habe ich stattdessen Pretty Little Liars geguckt.

https://vignette.wikia.nocookie.net/prettylittleliars/images/0/01/640px-PLL_Logo_2.png/revision/latest?cb=20140201161232
Da war wieder was los, aber eigentlich haben mir die Folgen ganz gut gefallen.

Spencer und der Typ von den Drogendings fand ich eigentlich ganz süß, aber das Ende war vorprogrammiert. Schade, dass er jetzt wieder weg ist.

Dass Toby zurück ist find ich klasse, aber irgendwie war das mit den Drogen krass. Aber die beiden (Spence und Toby) sind immer noch so süß zusammen.

Emily fand ich wieder seltsam. Ich fand sie komisch als sich Sara mit ihrer Freundin traf. Wieso hat sie ihr das nicht gelassen? Die beiden als Paar find ich auch eher seltsam. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll, aber es war vorprogrammiert.

Aria und Ezra fand ich wieder gut zusammen. Etwas nervös, aber schön, dass Ezra ihr das Empfehlungsschreiben schrieb.

Aria und der Fotofritze mag ich ja ganz gern zusammnen, aber ich bin noch nicht sicher was ich von dem halten soll.

Hanna fand ich krass in Bezug auf Caleb. Ich kann sie da auch wirklich nicht verstehen. Sie sollte sich doch freuen, dass Caleb sich solche Sorgen um sie macht.

Das mit den Chips fand ich ja auch krass. Das ist schon heftig. Vor allem, dass sie sie auch noch rausoperiert haben.

Das mit Mona und Mike dagegen fand ich ja süß. Mike tat mir da sowieso total leid.

Diese Nicole mochte ich ja auch irgendwie. Die hatte was.

Diese Labore waren ja irgendwie unheimlich und Lindsay geht ja nach wie vor gar nicht.

Also ist A jetzt wirklich, der der sie denken? Ich weiß nicht was ich davon halten soll. Logisch ist es aber.

Alison fand ich hier gar nicht schlecht. Sie tat mir auch irgendwie leid.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Vertrauen, Liebe, Hass

Lieblingscharkatere:

Spencer
Hanna
Aria

Toby
Ezra
Jason

Pretty Little Liars: Staffel 4 Flge 17 – 19 (vom 05.11.17)

Und wieder habe ich drei Folgen von Pretty Little Liars gesehen. Diese Woche hole ich richtig auf. Das find ich klasse.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcT7N92GGpFerJOOz55dpslKqfvW5a33qmC0ZXxFrQTpKjLiSFBH

Oh, man da gings ja wieder richtig ab. Das mit Toby und Spencer find ich so schade. Das mit der Polizei spaltet sie ja echt. Das ist wirklich schade. Hoffentlich kriegen sie das wieder hin.

Bei Hanna geht’s ja auch richtig ab. Das mit der Uni ist echt mies, dass ihr Vater da Kate den Vorzug gibt. Ich hoffe sie kriegt das irgendwie finanziert.

Dass alles jetzt Hanna angehängt werden soll ist ja auch krass. Keine Ahnung wie das jetzt verhindert werden soll. Das sieht alles gar nicht gut aus. Da kann ich verstehen, dass Hanna durchdreht.

Das mit Monas Freundin Lesley war ja auch seltsam. Neue Personen machen mich bei der Serie immer total misstrauisch. Was die wohl wirklich will. Wie Mike auf sie und das Buch reagiert hat war ja auch krass.

Emily ist jetzt also mit der Talia zusammen. Mehr oder weniger. Eigentlich mag ich sie. Sie passt zu ihr. Auch wenn das mit dem Ehemann erst wirklich seltsam war. Ihre Stimme kenne ich irgenwoher. Das verwirrt mich.

Ich find es cool, dass Emily sich auch mal mit Caleb über privates redet und Hanna mit Ezra. Das macht sie vertrauter und zeigt, dass sie Freunde sind.

Die Nachhilfe bei Andrew war ja auch wieder cool und auch cool, dass er Emily und Aria dann auch gefahren hat. Nur fraglich sind seine Absichten, aber ich mag den irgendwie.

Dass Caleb Hanna dann doch noch geholfen hat wegen den Sachen aus dem Lager ist ehrenhaft gewesen, aber auch riskant.

Das mit Hannas Mum und Jason find ich nach wie vor krass. Hoffentlich kommen sie und Ted trotzdem noch zusammen bzw. bleiben zusammen.

Hoolbrock ist also auch zurück und offenbar am Boden. Das ist heftig. Ganz verstanden was da mit ihm und Ali war habe ich aber jetzt noch nicht.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Missverständnisse, Schwierigkeiten, Blut

Lieblingscharaktere:

Spencer
Hanna
Aria

Toby
Ezra
Andrew
Caleb

Pretty Little Liars: Staffel 5 Folge 15 + 16 (04.11.17)

Heute kommt ein weiterer Nachholbeitrag aus Pretty Little Liars. Der 2. den ich geguckt hab.

https://pbs.twimg.com/profile_images/744988953682513920/xnziQhx0.jpg

Hier war ja auch wieder einiges los. Man, man, man. Aber das waren gute und interessante Folgen. Ich mochte sie.

Emily hat mir hier irgendwie Leid getan mit ihrem Küchenproblem. Schon dumm gelaufen. Und das mit Paige ist ja auch alles recht dumm gelaufen.

Das mit Aria und dem Kassenbon war ja auch krass. Aber immerhin wurde sie genommen. Nur wie soll sie das Ezra jetzt sagen?

Owei, da hat Ted Ashley heiraten wollen und sie betrügt ihn mit Jason. Das mit Jason war eh heftig. Krass. Auch Hannas Besuch bei Hoolbroks Vater war krass.

Dass Spencer und Caleb zusammen gearbeitet haben fand ich gut. Die arbeiten gut zusammen. Das mit Caleb und dem Ofen war heftig und allem, was sie da rausgefunden hatten und dass Hanna da jetzt mit drin hängt.

Ich weiß nicht was ich jetzt mit Ali im Gefängnis anfangen soll. Irgendwie weiß ich nicht ob sie schauspielert oder wirklich unschuldig ist und das ist ja wohl auch Sinn der Sache.

Dass Toby und Spencer ständig streiten ist echt blöd. Ich kann beide verstehen, aber ich hoffe, dass die das hinbekommen.

Der der jetzt bei Spencer im Garten ist ist irgendwie seltsam. Ich weiß nicht genau was ich davon halten soll.

Ezras Eröffnung find ich interessant und auch diese neue Angestellte. Die hat was. Aber wenn die jetzt auf Ezra steht wäre das schon echt blöd.

Mal sehen wie was jetzt so weiter geht.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Kassenbong, Neueröffnung, Stress

Lieblingscharkatere:

Spencer
Hanna
Aria

Toby
Caleb
Jason

Pretty Little Liars: Staffel 5 Folge 11 + 12

Gestern habe ich wieder Pretty Little Liars geguckt, was sehr interessant war.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRu70tj6sOhg8ncXYlwr1ld96ultVPD53F1w71Kt0ghbHcPg52D

Oh, man. Da war ja wieder einiges los.

Schön, dass Caleb Hanna jetzt seine Geschichte offenbart hat. Offenbar hat ihn das ja übel mitgenommen, aber so schlimm hörte es sich gar nicht an. Auch wenn da einige fiese Sachen passiert ist. Aber das er sich Hanna anvertraut hat ist auf jeden Fall super.

Jetzt zeigt Alison wieder ihr wahres Gesicht. Dass ich je Mitleid für sie fand. Die ist und bleibt hinterhältig. Dass sie Spencer so reingeritten hat geht einfach gar nicht nachdem sie und die anderen die ganze Zeit trotz allem hinter ihr standen. Jetzt ist Ali fein aus allem raus und Spencer mittendrin. Was sollte denn der Mist? Dass Spencer verhaftet wurde ist echt heftig. Schon wieder. Aber ich glaube trotzdem nicht, dass Alison A ist. Das wäre zu einfach.

Das mit Toby und dem Unfall war auch heftig. Gut, dass das nicht so übel ausging wie ich erst dachte.

Die Wahrheit über Melissa war ja auch krass. Dann ist Spencer also wirklich unschuldig. Jetzt wäre es an der Zeit die Geschichte richtig zu erklären. Dass Melissa mal wieder abgehauen ist war nicht gerade hilfreich.

Emily und Paige scheinen sich wieder näher zu kommen. Vielleicht ist das ganz gut so. Ali tut ihr ja überhaupt nicht gut.

Das mit Mona war ja auch heftig. Am Ende hatte ich wirklich Mitleid mit ihr. Aber ich kann jetzt nicht glauben, dass sie wirklich tot ist. Sie spielt doch noch weiter in der Serie mit.

Aria und Ezra scheinen sich auch wieder anzunähern. Das ist auch gut so.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Intrigen, Wut, Geständnis

Lieblingscharaktere:

Spencer
Hanna
Aria

Toby
Ezra
Caleb