Pfingstlesen Tag 1: 13.05.16

Der erste Tag des Pfingstlesen hat begonnen.

Die erste Frage lautet:

Mit welchem Buch beginnt ihr das Pfingstlesen 2016?

Ich beginne mit diesem hier:

Lying Game 5

Mit einem Klick aufs Bild bekommt ihr mehr Infos.

Es ist der fünfte Teil der Reihe und wieder etwas besser als der letzte. Allerdings ist es am Anfang etwas lahm gewesen, aber mittlerweile bin ich wieder drin.

Emma find ich manchmal naiv. Celeste ist extrem nervig. Ethan ist ganz süß. Momentan mag ich aber am liebsten Thayer. War auch in der Serie so, aber beim Buch brauchte ich erst etwas um mit ihm warm zu werden. Schön, dass Emma/Sutton sich wieder besser mit Laurel versteht. Die war in dem letzten Teil ja total anstrengend.

Es ist eine Leserunde mit einer Freundin in einem Forum und ich werde es vielleicht sogar morgen schon durch bekommen. Anfangen tu ich übrigens auf S. 171.

Update: 15:29

Den zweiten Leserundeabschnitt hab ich jetzt geschafft und bin auf S. 205 gelandet. Emma find ich manchmal etwas naiv, aber ich mag Thayer wieder gern. Insgesamt ist das hier wieder etwas besser als der letzte Teil.

Update: 18:38

Ich hab jetzt 216 Seiten durch. Manchmal ist Emma aber auch Kopflos und ist da eigentlich jemand Charmed Fan? Jedenfalls ist die Ausrede ziemlich warm gewesen.

Update: 20:31 bei Worterkatze

Frage 2: Habt ihr euch ein Ziel für Pfingstlesen 2016 gesetzt? Was wollt ihr erreichen?

Also ich würde Lying Game 5 gerne morgen beenden und dann übermorgen weiter machen mit Colleen Hoovers Finding Cinderella. Ob ich das durchbekomme und dann noch was lesen kann weiß ich noch nicht. Erst mal konzentriere ich mich auf diese beiden Bücher.

Leseupdate: 23:07 Uhr

Ich hab nur noch ein Kapitel gelesen und bin jetzt auf S. 226 gelandet. Emmas Durchstöberung der Akte im Archiv war mal heikel, ging aber noch gut. Und der Traum von Becky war auch krass, aber schon klar, dass es nur ein Traum sein konnte.

Sonst hab ich noch etwas geschrieben und zwei Folgen Pretty Little Liars geguckt.

Leselaunen 6: Ausgelesen: Eleanor & Park

Und heute gehts wieder weiter mit den Leselaunen:

Aktuelle Lektüre:

Die hab ich gerade ausgelesen:

Rowell_24740_MR.indd

Aber den Hype kann ich nicht so verstehen. Irgendwie fand ich das Buch überwiegend langweilig oder halt unsympatisch oder teilweise auch nervig.

Jetzt fang ich als nächstes diese hier an:

Lying Game 5

Der letzte Teil konnte mich nicht so begeistern. Ich glaub auch nicht, dass dieser hier besser ist, aber es ist der vorletzte Teil und ich möchte die Reihe  und ich möchte die Reihe doch abschließen. Die Serie mochte ich aber lieber.

Aktuelle Lesestimmung:

Es geht so. Die Bücher werden wieder schwächer. Ich hatte so gehofft, dass Eleanor & Park gut wird, aber das war wohl nichts. Jetzt les ich noch Lying Game und dann freu ich mich wieder in die Bücherwelt von Colleen Hoover einzutauchen. Die hat mich bisher nämlich noch nie enttäuscht und ich bin schon gespannt auf Daniel und Six.

Zitat der Woche:

„Ich mache es wieder gut, versprochen“, gelobt Oliver. „Sobald ich aus diesem Buch heraus bin.“
„Aber ich muss jetzt wirklich los“, erkläre ich ihm. „Wenn ich nicht zu Mathe gehe, bekomme ich Ärger.“
Olier nickt. „Na klar“, sagt er und zögert dann. „Ist Mathe weit weg?“

Jodi Picoult – Mein Herz zwischen den Zeilen

Und sonst so?

Es ist Mai und das bedeutet es ist viel los. Feiertage, Schützenfeste, Termine etc. Und auch wenn ich kein großer Schützenfest bin, geh ich doch auf das ein oder andere zumindest Samstags kurz oder Sonntags.

Neulich hab ich wunderschöne Sonnenuntergangsbilder gemacht. Hier mal ein Beispiel:

IMG_1005

Es ist doch schon toll, wenn das Wetter schön ist. Allerdings war bei uns noch recht viel Wind dabei, aber ich glaub heute ist es schon wieder ziemlich warm.

Gestern hab ich die Shannara Chronicals angefangen. Staffel 1. Zwei Folgen hab ich gesehen und ich find es gar nicht so schlecht. Manchmal ist es sogar genau mein Ding. Ich werde die Serie wohl weiter gucken.

Lesetechnisch hab ich nach Finding Cinderella eigentlich schon meine Leseplanung abgeschlossen. Mal sehen, was ich danach noch lese. Denn ich werde sicherlich mehr schaffen. Vielleicht ja einen Roman oder  noch was von Coleen Hoover. Mal sehen … Ende Mai gibts dann wieder neue Bücher. Zumindest hoffe ich, dass ich da dann in der Buchhandlung etwas finden werde.

Serienmittwoch 18: Veränderung des Seriengeschmacks

Und wieder kommt ein Serienmittwoch dazu. Heute möchte ich folgendes von euch wissen:

Was hat sich an eurem Seriengeschmack im Laufe der Zeit allgemein verändert?

Eigentlich nicht viel. Ich hab schon immer gern Fantasyserien geguckt (früher Charmed und Buffy zum Beispiel). Heute sind das eher Once upon a time, Beauty and the Beast und sowas.

Ich hab auch schon immer gern Sience Fiction geguckt (früher zum Beispiel Roswell und Smallville), Heute sind das hier Star-Crossed oder The 100 zum Beispiel.

Auch Jugendserien hab ich früher schon gern geguckt. (Früher zum Beispiel O.C. California und Beverly Hills 90210). Heute sind das zum Beispiel One Tree Hill und Glee.

Und auch spannendes war früher immer mal wieder dabei. (Da zum Beispiel Alarm für Cobra 11, CSI Miami oder Dr. House). Heute sind es Pretty Little Liars, Lying Game oder Zoo zum Beispiel.

Ich guck zwar nur noch wenig Krimiserien oder auch gar nicht mehr so regelmäßig, aber da kommt momentan nichts was mich wirklich anspricht oder was zeitlich reinpasst.

Was ich nicht mehr ganz so gucke sind Sitcoms. Also so neue. Die alten wie Friends oder die Nanny mag ich immer noch.

Also würd ich sagen eigentlich ist es im Laufe der Zeit fast gleich geblieben. Nur dass neue Serien in meinen Lieblingsbereichen auf den Markt kamen.

Und bei euch so?

Corlys Themenwoche 1.2. – Charaktere Buch: Miesesten Bösewichte/ unsympatische Charaktere

Heute ist meine Frage für meine Themenwoche wie immer. (Wer mag macht einfach mit. )

Welche Charaktere findet ihr denn unsympatisch oder hasst ihr gar?

Da muss ich auch erst mal näher drüber nachdenken. Versuche  ja wieder 20 zusammen zu kriegen.

Drachen von Talon/ Julie Kagawa – Talon

Ich mein die, die für die Regierung arbeiten und keinerlei Skrupel kennen. Die sind mir echt zuwieder.

Präsident Snow/ Panem

den konnte ich noch nie leiden. Einfach nur wiederlich und schrecklich.

Morpheus/ Cornelia Funke – Tintenherz

den fand ich einfach nur armseelig. Hatte auch kein Stil. Einfach nur wiederlich.

Basta/ Cornelia Funke – Tintenherz

der war auch nicht so doll. Ziemlich böse, aber wenigstens noch etwas stil. Aber trotzdem unsympatisch und widerlich.

Galbatorix/ Christopher Paolini – Eragon

Der konnte mich auch nicht überzeugen. Auch ziemlich fies. Aber er passte zur Geschichte.

Capricorn/ Cornelia Funke – Tintenherz

Ähnlich wie bei Galbatorix. Da fehlte mir irgendwas.

Oberon/ Sandra Regnier – Pan

auch ziemlich fies. Eigentlich kann ich mich so genau gar nicht mehr an ihn erinnern. Kam ja nicht so oft vor.

Seth/ Amy Kathleen Ryan – Sternenfeuer

Seth fällt etwas aus der Reihe, aber der ging einfach gar nicht mehr am Ende. Dabei hab ich ihn am Anfang noch gemochte, aber dann wurde er sowas von brutal.

Snape/ JKR – Harry Potter

Ja, ich weiß. Viele lieben Snape. Aber egal was er am Ende getan hat. Es ändert nichts an der Tatsache, dass ich ihn das ganze Buch über als böse und unheimlich und unangenehm fand. Ich wurde nie mit dem warm.

Maxons Vater/ Kiera Cass – Selection

Der war mir auch zu unsympatisch. Was er seinen Sohn antat war auch einfach nur unentschuldbar.

Lilith/ Julie Kagawa – Talon

Die fand ich einfach nur furchtbar. Keinerlei Skrupel und einfach nur fies und brutal.

Trollfrau/ Bernhard Hennen – Elfen

auch die war nicht ohne. Und auch ziemlich sardistisch und brutal.

Elster/ Cornelia Funke – Tintenherz

Die fand ich auch immer unheimlich und sehr unsympatisch. War überhaupt nicht meins.

Die Herrin vom See/ Amy Erwing – Das Juwel

Die war teilweise auch echt brutal, aber nicht nur böse glaub ich. Dennoch hätte ich meine Zeit nicht bei ihr verbringen wollen.

Levana/ Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Die war auch einfach nur fies und hinterhältig. Ich konnte auch gar nichts mit ihr und ihrer bösen Art was anfangen.

Jeanine Meadows/ Veronica Roth – Die Bestimmung

Die mochte ich auch nicht. Sowas von vernarrt in Herrschsucht. Das war einfach nur völlig daneben.

Sucherin/ Stephenie Meyer – Seelen

Auch sie war mir unsympatisch. Solche mag ich nicht, die so kontrollsüchtig ist und allen ihren Willen aufzwingen wollte. Koste es was es wolle.

Katniss Everdeen/ Suzanne Collins – Panem

Mit ihr konnte ich auch nichts anfangen. Ich fand sie einfach nur kalt und gefühllos. Aber so sind ja heutzutage viele Heldinnen. Ich mag sowas nicht.

Neferet/ P.C. Cast und Kristin Cast – House of Night

Neferet mochte ich am Anfang noch ganz gern, aber sie wurde immer fieser und unsympatischer und zeigte irgendwann ihr wahres ICH was mir die Reihe auch mit verdarb.

Laurel/ Sara Shepard – Lying Game

fällt auch etwas aus der Rolle wie Seth. Aber in den Büchern ist sie mir sowas von unsympatisch. In der Serie fand ich sie toll.

 

Sicher würden mir mit der Zeit noch andere einfallen, aber das hier ist erst mal meine Liste. Wie sieht es bei euch aus?

 

Rückblick: März 2016

Bestes Buch:

Hope forever

Der Geschmack von Glück war zwar auch sehr gut, aber dieses Buch kann nun wirklich keiner überbieten. Mein absolutes Lieblingsbuch aller Bücher. Einfach so gut.

Schwächstes Buch:

Bound to you

Leider muss ich doch Bound to you als das schwächste Buch ansehen. Es war eine Art Hassliebe und hat mich teilweise einfach nur noch genervt.

Fantasy:

IllosionBound to youFinding Sky

Jugendbücher:

Hope foreverDer Geschmack nach GlückLying Game 4

Romane:

Tanz ins große Glück

Fortsetzungen: 2
Erste Teile: 4
Einzelteil: 1

Leseplan:

Ich hab sogar noch zwei Bücher mehr geschafft als geplant. Mit sieben Büchern war es ein sehr erfolgreicher Monat und ich glaub sogar mit der Seitenanzahl der erfolgreichste überhaupt.

Lieblingscharaktere:

männlich:

Holder/ Hope forever
Breckin/ Hope forever
Graham/ Der Geschmack von Glück
Yves Benedict/ Finding Sky
Saul Benedict/ Finding Sky
Jared/ Bound to you
Nikolai (Nick)/ Tanz ins große Glück
Trace Benedict/ Finding Sky
Zed Benedict/ Finding Sky
Thayer/ Lying Game
Ethan/ Lying Game

weiblich:

Ellie/ Der Geschmack von Glück
Sky/ Hope forever
Kim/ Bound to you
Beth/ Bound to you

Die Frauen hatten es diesen Monat nicht leicht sich bei mir beliebt zu machen.

 

 

 

 

 

Sara Shepard – Lying Game 4 Wo ist nur mein Schatz geblieben?

Wo ist nur mein Schatz geblieben

„Was machst du denn hier?“, flüsterte Thayer. Bei Emmas Ankunft war er in seinem Zimmer gewesen und hatte die Tür geschlossen gehabt.
Er trug dunkelblaue Boxershorts und kein T-Shirt, und selbst die Dunkelheit konnte nicht verbergen, wie muskulös seine Schultern und sein Bauch waren. Emma wendete den Blick ab. „Äh, ich übernachte heute bei Mads.“
Mein Puls beschleunigte sich. Ich hätte alles für ein paar Minuten allein mit Thayer Vega und diesen Schultern gegeben.

Mein Beitrag:

Ich weiß nicht wirklich was ich von diesem Buch halten soll. Bis auf eine Sache kam nicht viel bei drum. Es gab nur zusätzlichen unnötigen Stress und Misstrauen.

Ethan und Emma mochte ich weiterhin ganz gern, aber irgendwie fehlt ihnen beiden etwas der Biss aus der Serie und Ethan wurde hier auch oft einfach untergraben.

Thayer ist für mich immer noch der interessanteste und beste Charkater im Buch. Kann aber auch daran liegen, dass ich bis zur letzten Folge der Serie ihn total gern mochte. Wobei Ethan mich ja auch nicht so recht im Buch überzeugen kann. Aber Thayer hat was und ich bin gespannt ob da noch mehr über ihn rauskommt.

Suttons Freundinnen wirken oft etwas blass und oberflächlich. Mads nervt manchmal wegen Thayer, aber sonst sind sie und Charlotte ganz okay. Die Twitter Zwillinge sind mir zu kindisch. Ich mag sie nicht so.

Laurel mochte ich hier immer noch nicht besonders. In der Serie war sie mein Liebling.

Die zwei Verdächtigen des Buches hab ich von Anfang an ausgeschlossen. Immerhin gibts noch weitere Bände und offenbar werden in jedem Band Verdächtige ausgeschlossen.

Mittlerweile hab ich einen neuen Verdacht und der gefällt mir gar nicht.

Die Serie hat mir eindeutig besser gefallen auch wenn hier manches ähnlich ist, aber vieles ist auch einfach ganz anders. Richtig überzeugen konnte mich dieser Teil jedenfalls nicht. Irgendwie wirkte der etwas lahm. Vielleicht les ich die Reihe jetzt auch endgültig auf E-Book weiter.

Bewertung: 3,5/5 Punkten

Leselaunen 2

Heute ist es so wieder weit. Leselaunen geht weiter. Meine Nummer 2 heute.

Aktuelles Buch

Lying Game 4

Immer noch Lying Game 4. Bin aktuell auf S. 229.

Momentane Lesestimmung

Nicht mehr ganz so gut wie noch bei Hope forever. Mir ist das in Lying Game irgendwie in den Büchern zu viel Stress. Da gefiel mir die Serie schon besser. Thayer ist immer noch am interessantesten find ich.

Zitat der Woche:

SMS: Meine Vorstellung von Glück:

Sonnenaufgänge über dem Hafen.Eiscreme an einem heißen Tag. Das Geräusch der Wellen am Ende der Straße. Wenn sich mein Hund neben mir auf dem Sofa einrollt. Abendspaziergänge. Tolle Filme. Gewitter. Ein guter Chesburger. Freitage. Samstage. Sogar Mittwoche. Die Zehen ins Wasser stecken. Pyjamahosen. Flipflops. Schwimmen. Die Abwesenheit von Smileys in E-Mails.

-Jennifer E. Smith – Der Geschmack von Glück-

Diese Woche hab ich auch noch dieses Buch nach Colleen Hoover gelesen und dieses Zitat find ich toll. Passt doch auch zum Mittwoch, irgendwie ….

Und sonst so?
Ich glaub dieser Monat wird ein Jugendbuchmonat. Das ist jetzt schon mein drittes in Folge und auch hier nach wollte ich noch ein Buch ohne Fantasy lesen. Aber nächsten Monat kommt auch wieder Fantasy mit dran und vielleicht schaff ich ja sogar noch ein Buch mehr als ich dachte, aber das weiß ich noch nicht.

GemeinsamLesen mit 31: Lying Game

Heute ist es schon wieder so weit für GemeinsamLesen.

08295-picsart_1434984592351

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade Lying Game 4 Wo ist nur mein Schatz geblieben und bin auf S. 153.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Emma stieg aus Mr Mercers Auto und sah zu, wie er seine Schlüssel einem Parkwächter in rot-goldener Livree reichte.
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich hab gestern ganze 130 Seiten gelesen, also denke ich, ich werde gut voran kommen mit dem Buch. Ich find es recht interessant, find aber Laurel unsympatisch und mir persönlich ist es gerade zu viel Stress.
4. Liest du immer kapitelweise oder unterbrichst du ein Buch an einer beliebigen Stelle?
Ich versuche immer kapitelweise zu lesen, aber wenn das Kapitel mal zu lang ist oder es seltenerweise auch mal überhaupt kein Kapitel gibt lese ich bis zum nächsten Abschnitt oder bis zum Anfang der nächsten Seite. Irgendwo mitten auf der Seite aufhören kommt für mich überhaupt nicht in Frage.

Start: Sara Shepard – Lying Game 4 Wo ist nur mein Schatz geblieben?

Ich hab jetzt mit „Lying Game 4 Wo ist nur mein Schatz geblieben?“ begonnen und bin auf S. 42 gelandet.

Es interessiert mich auch weiterhin, aber gerade ist es am Anfang zu viel Stress.

Laurel ist mir hier auch eher unsympatisch, obwohl sie in der Serie mit mein Liebling war. Das mit ihr und Thayer gefällt mir auch nicht so.

Aber Ethan und Emma sind weiterhin süß.

Mir persönlich hat die Serie aber besser gefallen. Schade, dass sie eingestellt wurde.

Mehr werd ich hier aber nicht drüber schreiben, da es in einem anderen Forum eine Leserunde ist.

Titeltuesday mit Lying Game

Heute ist auch Titeltuesday und endlich komme ich mal dazu. Hat ja auch lange genug gedauert. Durch die Aktionen am Wochenanfang komm ich kaum noch zu was anderes gerade. Also zu den gängigen zwei Aktionen.

Lying Game 2

Ich find ja auch die Titel von Lying Game ziemlich cool. Dieser hier ist von Teil 2. Auch diese Verzierungen um den Titel ist super gemacht. Das hat was. Die Reihe selbst mag ich ganz gern, aber ich persönlich fand die Serie besser. Diesen Monat kommt Teil 4 dran.