Once upon a time: Staffel 5 Folge 9 + 10

Und Zwei weitere Folgen sind geguckt. Ich bin nicht sicher was ich von der Entwicklung von Artus halten soll. Scheint immer schlimmer zu werden. Unschön was da über ihn rauskam.

Und auch was ich von Hook gerade halten soll weiß ich nicht. Ich hoffe sie können ihn retten.

Emma kann ich gerade auch nicht so einschätzen. Sie scheint besser zu werden aber ist das wirklich so,?

Dass Red wieder dabei ist find ich cool. Wenn ich nicht so lange aus der Serie raus gewesen wäre hätte ich den Zusammenhang vielleicht stellen können. Ich mag sie auf jedem Fall.

Weder mulan noch die Welt um Merida sind wirklich meins aber Merida hier hat irgendwie was. Sie tat mir auch leid. In der ersten Folge waren sie ja Hauptthema.

Zelena war ja noch nie meins und hier fand ich sie auch echt schrecklich. Übel dass sie wieder frei ist.

Rumpel tat mir leid. Er hätte doch jetzt wirklich etwas Glück verdient.

Und schon wieder ein Fluch. Was auch sonst?

Trotz dass nicht alle Entwicklungen meins sind liebe ich diese Serie

Media Monday

Heute gibts wieder den Media Monday und ich bin mit dabei.

Media Monday #480

  1. Mit nichts steht mal wieder ein waschechter Blockbuster ins Haus und hierzu fällt mir nichts ein, weil ich davon kaum noch was neues mitbekomme.

  2. Besonders freue ich mich aber auf den Start von die zweite Hälfte der dritten Staffel 9-1-1 , schließlich wurde das letztens unterbrochen. Allerdings ist unklar wie lange es dauert bi das dann auch kommen wird.

  3. Wusstet ihr eigentlich, dass wenn mein MediaMonday mal erst montags Nachmittags kommt das Internet Abends gestreikt hat und ich nicht online kommen konnte. Tja, so ist das. Manchmal lässt es mich einfach nicht. Normal dartiere ich den Beitrag nämlich vor, wenn es irgendwo geht.

  4. Eine – selbst gewählte oder auch erzwungene – Blog-Auszeit hatte ich auch schon. Manchmal tut es sehr gut, aber zu lange ist blöd.

  5. Dieser Märchenmisch ist ja etwas, was ich an Once upon a time besonders schätze, denn das macht die Serie ja auch aus. Aber die zusammengewürfelte, oft veränderte Märchen und Legenden gepaart mit der wirklichen Welt find ich echt klasse. Gerade stecke ich mitten in der Artus-Sage fest. Auch wenn sie ebenfalls etwas vom wirklichen abweicht.

  6. Nachdem sich nun langsam aber sicher auch der Sommer dem Ende neigt finde ich es eigentlich ganz gut, denn so kann ich endlich mal wieder mehr spazieren gehen.

  7. Zuletzt habe ich meine Serien geguckt und das war wieder toll, weil ich zumindest regelmäßige Serien im Leben brauche. Muss nicht viel auf einmal sein, aber immer mal wieder möchte ich in Serien feststecken. Ich liebe das.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Once upon a time: Staffel 5 Folge 7 + 8

Und wieder waren die folgen so schnell um. Ich finde es toll wenigstens ein bisschen Magie in der Woche zu haben. Das hat mir gefehlt.

Oh, man diese Staffel find wieder so gut. Was Emma mit Hook getan hat war so krass. Vor allem weil er sich jetzt wieder wandeln wird. Hoffentlich nicht zu lang. Ich mag den lieben Hook so gern. Ich fand es auch toll dass es Mal wieder tolle Hook und Emma Momente.

Artus ist teilweise schon krass. Aber ich find er hat was. Ich mag den Schauspieler gern und find ihn viel besser als erwartet.

Alles rund um Merlin möchte ich auch total gern. Ich mag Merlin aber auch gern. Und nimue find ich auch Klasse. Na ja zumindest bis zu ihrer Veränderung.

Und es kam noch ein toller Neuzugang. David anders. Ich fand ihn ja auch schon wieder genial. Ich meine er verkörpert Frankenstein und kommt noch öfter vor

Hach. Ich liebe diese Märchenserie einfach.

Once upon a time: Staffel 5 Folge 5 + 6

ich glaube ich habe ganz den Rückblick hierzu vergessen, was ich am Freitag gesehen hab.

Die Folgen haben mir auch wieder gut gefallen. Mal sehen ob ich das noch zusammen bekomme.

Hook tut mir so leid. Das mit Emma ist echt blöd für ihn. Er hat doch endlich mal etwas Glück verdient.

Das mit Rumpel fand ich gut. Er tat mir auch irgendwie leid. Er war da echt in einer Zwickmühle. Aber es war gut wie er doch gekämpft hat, obwohl er nicht wollte. Irgendwie mochte ich ihn hier total.

Das mit Emmy und Henry war ja auch krass. Dass sie so skruppellos sein kann. Oh, man. Da tat Henry mir auch total leid und ich konnte ihn gut verstehen. Das war echt mies.

Hach, die Artus-Sage. Irgendwie hatte ich mir Merlin ja anders vorgestellt, aber er hatte es schon in sich. Ich mochte sein Lächeln, aber halt nicht der typische Merlin.

Schade, dass Artus böse ist, Ich mag ihn irgendwie so gerne. Bzw. den Schauspieler. Was ich von ihm selbst halten soll bin ich noch nicht sicher. Aber irgendwie hat er was. Irgendwie kam er mir auch schon so bekannt vor. Jetzt weiß ich auch wieso, aber den hätte ich jetzt nicht vermutet, denn in die Säulen der Erde mochte ich ihn nicht. Hier schon.

Auch was ich von Merida halten soll bin ich noch nicht sicher. Teilweise mag ich sie, teilweise ist sie mir zu krass drauf.

Aber ich liebe diese Serie und die Staffel. Ich liebe diesen Märchenmisch. Und außer eine Schauspielerin mag ich das Team auch. Es ist einfach so eine gute Serie.

 

Ich bin gespannt wie es weiter geht.

Once upon a time Staffel 5 Folge 3 + 4

Und zwei weitere folgen once upon a time sind geguckt. Hach, dass es hier um die artus sage geht ist immer noch toll.

Eigentlich mag ich Artus ja. Ich finde auch er harmoniert mit David super. Aber wie er sich verändert hat und nur noch nach dem Schwert suchte … Da kann es ich gwyn schon verstehen, dass sie das nicht so toll fand. Die mag ich übrigens irgendwie auch.

Aber am besten finde ich immer noch Hook. Ich find es toll wie er zwar versucht um Emma zu kämpfen, aber sich selbst treu bleibt wenn sie versucht ihn einzulullen. Das ist Charakterstärke und ist sicher auch nicht leicht für ihn.

David hat mir aber auch gut gefallen. Ich kann schon verstehen wieso er Artus vertrauen wollte. Aber der Plan mit Snow war schon gut.

Henry kommt noch Recht wenig vor. Aber wenn hat er schon was.

Belle tat mir leid wegen mr gold. Hoffentlich bekommt sie ihn wieder.

Ich weiß schon wieso das einer meiner absoluten Lieblingsserie ist. Ich find die Staffel schon wieder ziemlich gut. Auch wenn mir nicht immer alles gefällt.

Mal schauen wie es nächstes Mal weiter geht.

Once upon a time: Staffel 5 Folge 1 + 2

Wow, ich bin wieder drin und die folgen haben mir schon wieder so gut gefallen, dass ich mich Frage wieso Ich so lange gebraucht habe um weiter zu gucken.

Aber diese Magie und diese Märchenwelt gefällt mir auch einfach so gut.

Das mit Emma ist allerdings wirklich Heftig. Aber sie gibt schon eine gute dunkle ab und ist überzeugend. Dennoch hoffe ich natürlich dass sie gerettet wird.

Am besten hat mir hier Killian gefallen. Er zeigt so viel Gefühl und er tut mir leid wegen Emma. Man merkt nichtig wie er leidet und wie viel Emma ihm bedeutet. Ich mag ihn so gerne.

Gleich danach kommt Belle. Auch sie ist einfach Klasse. Sie zeigt so viel Feingefühl. Eigentlich würden sie und Killian auch gut zusammen passen.

Regina und Robin gefallen mir aber auch super gut. Die passen auch gut zusammen und Regina gefällt mir immer besser.
.
Mit wem ich Nach wie vor nichts anfangen kann ist ginnifer goodwin Als snow. Gerade auch als Mary Margret find ich sie gar nicht gut. David mag ich da wesentlich lieber.

Diesmal geht es um die artussage die mich schon immer interessiert hat. Aber ich wusste erst nicht was ich von dem Schauspieler König Artus halten sollte. Aber jetzt find ich er hat was. Als ich Camelot und die Tafelrunde sah ging mir das Herz auf. So Klasse.

Auch Méridia oder wie sie heißt und die Sache mit dem irrlicht fand ich toll.

Ich bin auf jeden Fall gespannt was da noch auf mich zukommt. Hört sich übel an. Aber ich habe die Serie vermisst.

Kurzrezis: Love Simon + Cinderella 2015

Und wieder gibts Kurzrezis von mir.

Story: 1 (+)

Simon ist schwul. Doch er traut sich nicht sich zu outen. Als er erpresst wird hintergeht er lieber seine Freunde als die Wahrheit zu sagen. Doch wird er erfahren wer dieser Blue ist?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Simon Spier/ Nick Robinson: 1 +

Simon mochte ich sehr gerne. Er war schon sehr sympatisch. Ich mochte seine Art und wie er Dinge hand habte. Auch wie er mit anderen umging und sie unterstützte war toll. Wegen seiner Sexualität war es nicht leicht für ihn. Dass er es versteckte war wie er es tat unschön, aber ich konnte es verstehen.

Nick mochte ich ziemlich gerne. Er spielte Simon auch super. Er wirkte manchmal zwar etwas milchbubihaft, aber er hatte was. Er konnte mich irgendwie überzeugen.

Leah Burke/ Katherine Langford: 1(+)

Leah mochte ich auch super gerne. Sie war so eine Liebe. Und sie tat mir auch so leid. Doch sie steckte es gut weg und man merkte, dass ihre Freunde ihr wichtig waren. Sie hatte einfach eine tolle, sanfte Art an sich.

Katherine mochte ich total gerne. Sie passte auch gut zu Leah und spielte sie gut. Sie gefiel mir irgendwie auf Anhieb.

Abby Suso/ Alexandra Shipp: 1 ++

Abby fand ich klasse. Sie war so aufgeweckt und fröhlich. Ihre Art war einfach ansteckend. Sie war mir einfach sympatisch.

Alexandra fand ich klasse. Sie spielte Abby so toll und passte gut zu ihr. Sie war mir unglaublich sympatisch.

Nick Eisner/ Jorge Landeborg Jr.: 1

Nick fand ich okay, aber nicht überragend. Da hätte man mehr draus machen können.

Jorge fand ich auch okay, aber nicht überragend.

Emily Spier/ Jennifer Garner: 1 +

Emily fand ich okay. Aber auch nicht wirklich überragend. Irgendwas störte mich an ihr. Vielleicht war sie ein bisschen zu schräg. Aber irgendwie wirkte sie auch nicht ganz natürlich, sondern irgendwie aufgesetzt.

Jennifer mag ich eigentlich ganz gerne. Sie passte auch ganz gut zu Emily. Aber ganz überzeugen konnte sie mich diesmal nicht.

Bram Greenfeld/ Keiyan Londsdale: 1 (+)

Bram mochte ich eigentlich ganz gerne. Er war allerdings auch etwas undurchschaubar. Dennoch wirkte er sympatisch und freundlich und hatte Tiefe.

Keiyan mag ich recht gerne. Er hat Bram schon recht gut rüber gebracht und passte zu ihm.

Jack Spier/ Josh Duhamel: 1 +

Jack mochte ich ganz gerne, aber so ganz überzeugen konnte er mich nicht. Ich fand ihn ein bisschen zu klischeehaft. Es passte nicht so ganz, fand ich.

Josh ist einer meiner Lieblingsschauspieler. Hier konnte er mich allerdings nicht so ganz überzeugen. Irgendwie wirkte er etwas fehl am Platz. Vielleicht hab ich auch einfach ein anderes Bild von ihm. Ich weiß auch nicht.

Nora Spier/ Talitha Baeteman: 1 +

Nora mochte ich recht gerne. Sie war irgendwie süß und so quirlig. Ich mochte ihre fröhliche Art und das mit dem Kochen hatte was. Sie war schon eine Süße.

Talitha mochte ich sehr gerne. Sie spielte Nora schon süß und passte gut zu ihr. Das hatte schon was.

Martin Anderson/ Logan Miller: 1 +

Martin mochte ich ganz gerne.  Er wirkte sympatisch. Allerdings kam er auch wenig vor. So wirklich was kann ich nicht über ihn sagen.

Logan fand ich ganz okay, aber nicht überragend. Aber er war ganz gut.

Cal Price/ Miles Heizer: 1 +

Cal hatte irgendwie was. Ich hätte gerne von ihm mehr gesehen. Ich fand ihn irgendwie süß. Er hatte schon was.

Miles mochte ich gerne. Er passte gut zu Cal und spielte ihn gut. Er hatte einfach was.

Vize Direktor/ Tony Hale: 1

Den Direktor fand ich sehr schräg. Aber eher auf seltsame Art. Er wirkte mir etwas zu gewollt modern. Und manchmal war er auch nervig, aber er hatte trotzdem was.

Pärchen/Liebesgeschichte: 1 +

Die fand ich ganz süß. Etwas gewollt, aber sie hatte was. Ich hätte nur gerne mehr davon gehabt.

Besondere Ideen: 1 (+)

Das war ja das mit dem Outen. Das fand ich auch ganz gut gemacht. Außerdem liebe ich Simons Bettnische. Die war so cool.

Störfaktor: 1 +

Teilweise war es ein wenig wirr und klischeehaft. Manche Reaktionen fand ich auch nicht so gut. Aber so viel war es hier gar nicht. Außer dieser Erpressung.

Fazit: 1 +

Ich mochte den Film auch wieder beim 2. Mal. Die Schauspieler waren toll und die Story ansprechend. Ich hab mich gut unterhalten gefühlt und auch wenn mir nicht immer alles gefiel konnte mich der Film doch überzeugen. Irgendwie hatte der was.

Bewertung: 5/5 Punkten

Cinderella 2015

Ella – Cinderella/ Lily James: 1 +

Ella mochte ich total gerne. Sie hatte einfach was. Sie war so aufgeweckt und fröhlich. Leider hatte sie es dann aber ziemlich schwer. Das hatte sie nicht verdient. Gut, dass sich das Blatt dann noch wendete.

Lily James ist bei mir immer so eine Sache. Sie kann mich meistens auch nicht ganz überzeugen, aber ich mag sie. Und zu Ella passte sie schon ziemlich gut. Sie legte auch viel Herzblut rein. Allerdings wirkte es immer als hätte sie Atemprobleme und das ist noch nett umschrieben. Das störte etwas.

Prinz (Kit)/ Richard Madden: 1 +

Den mochte ich auch total. Er war so offen und ehrlich. Er hatte auch einfach ein gutes Herz. Er war einfach sympatisch.

Richard mochte ich sehr gerne. Er spielte Kit auch gut und passte gut zu ihm. Das hat mir gut gefallen.

Lady Tremaine/ Cate Blanchett: 1 (+)

Die Lady fand ich nicht so gut. Aber sie hatte was. Nur mochte ich die Stiefvmutter noch nie.

Großherzog/ Stellan Skasgard: 1

Den fand ich auch nicht so gut. Er war mir zu verbissen. Er wollte mit aller Macht die Gesetze durchgreifen. Das fand ich nicht so gut.

Stellan fand ich okay, aber nicht überragend. Er passte aber zum Großherzog.

Hauptmann/ Nonso Anzoni: 1 +

Den Hauptmann fand ich richtig klasse. Ich fand es auch gut, dass er sich nichts von anderen sagen ließ. Er bildete sich seine eigene Meinung und die war im Interesse vom Prinzen. Das hat mir super an ihm gefallen.

Nonso mag ich ja total gerne. Ich mochte ihn ja damals in Zoo schon sehr gerne.

Anastasia/ Holliday Grainger: 1 –

Die Geschwister mochte ich ja nicht so. Aber das war schon in jeder Version von diesem Märchen so. Irgendwie sind sie mir zu schräg.

Holliday fand ich okay, aber nicht überragend. Aber so viel kann ich zu ihr nicht sagen.

Drisella/ Sophie McShera: 1 –

Bei Drisella war es das Gleiche. Ich konnte die Geschwister auch kaum auseinander halten.

Sophie mag ich eigentlich sehr gerne. Aber in Downton Abbey hat sie mir besser gefallen. Hier konnte sie mich nicht ganz überzeugen.

König/ Derek Jacobi: 1 (+)

Den König mochte ich auch sehr gerne. Allerdings konnte er mich auch nicht ganz überzeugen. Aber ich fand es gut, dass er dann doch auf sein Herz hörte.

Gute Fee/ Helena Bonham Carter: 1 +

Die gute Fee fand ich so klasse. Sie hatte einfach was. Sie war so aufgeweckt und anders. Ich fand auch ihre magische Seite total klasse. Sie hat das ganze echt aufgemischt.

Helena hat mir hier super gefallen. Für mich ist es ihre beste Rolle. Ich fand sie so toll hier drin und sie passte so gut zu dem Charakter.

Cinderellas Vater/ Ben Chaplin: 1 +

Den Vater mochte ich auch ziemlich gerne. Er hatte auch einfach so ein gutes Herz.  Er war so ein Lieber und wollte so gar nicht zur bösen Stiefmutter passen.

Ben mochte ich totalg gerne. Er hat den Vater echt super gespielt und passte gut zu ihm. Er hatte schon was.

Cinderellas Mutter/ Haley Atwell: 1 +

Die Mutter war mir auch sehr sympatisch. Sie wirkte so fröhlich und aufgeweckt. Sie hatte auch eine tolle Einstellung. Sie hatte tolle Werte. Deswegen fand ich ihr Schicksal auch so traurig.

Haley mochte ich in der Rolle sehr gerne. Sie passte auch gut dazu und spielte sie gut.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Kit und Ella fand ich ziemlich süß zusammen. Sie hatten schon was und harmonierten gut zusammen. Ich hätte gerne auch noch mehr von ihnen gehabt.

Ellas Eltern fand ich auch toll zusammen. Sie passten auch so super zusammen und waren so herzlich. Auch die bei den Schauspielern passte es einfach.

Ellas Vater und die Stiefmutter fand ich dagegen nicht so gut zusammen. Sie harmonierten auch als Schauspieler in der Rolle nicht.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war ja der magische Teil dieser Version. Den fand ich auch richtig gut und aufwendig gemacht. Das hatte schon was.

Störfaktor: 1

Die Stiefmutter. Irgendwie passte für mich Cate Blanchett nicht in die Rolle. Sie wirkte irgendwie falsch. Das lag natürlich auch mit an der Rolle, aber sie schien irgendwie nicht da rein zu passen.

Auflösung: 1 +

Die fand ich noch mal ganz süß. Wobei da auch mehr hätte kommen können. Aber wie gesagt. Süß war es.

Fazit: 1 ++

Die Version von Cinderella mag ich am liebsten. Ich mochte die Schauspieler und die Umsetzung. Außerdem fand ich die magischen Sachen super und auch so hat mir das sehr gut gefallen.

Bewertung: 5/5 Punkten

Cover Theme Day 96: Lieblingscover

Heute gibts wieder einen Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige eines deiner absoluten Lieblingscover“

Es gibt so viele tolle Cover. Aber das hier stach mir als erstes ins Auge. Das Cover fand ich tatsächlich schon immer richtig toll. ich weiß gar nicht wieso. Eigentlich ist es ja ziemlich schlicht. Es wirkt auch so richtig märchenhaft.

Was meint ihr zu dem Cover und welches habt ihr gewählt?

30: Day Challange: Tag 12: Unsympatischer Film aus Lieblingsgenre

Heute gibts wieder die 30 Day Challange Filme mit einer neuen Frage.

felix-mooneeram-unsplash

Ein Film aus deinem Lieblingsgenre, den du hasst/ nicht magst.

Hassen ist immer so ein starkes Wort. Deswegen habe ich es abgemildert.

Und noch eine Märchenneuverfilmung. Ich liebe sowas eigentlich und vor allem ist Julia Roberts eine meiner absoluten Lieblingsschauspielerinnen. Hiermit konnte ich aber nicht wirklich was anfangen. Ich fand die Schauspieler nicht gut in den Rollen und ich fand es auch albern und die Umsetzung war gar nicht meins.

30 day challange Tag 9: Ein Film, den jeder mag, nur du nicht

Auch heute bin ich wieder mit bei der Challange dabei mit dieser Antwort.

Ein Film den du hasst, aber alle anderen mögen.

Hassen ist wirklich ein starkes Wort, hassen tu ich ihn nicht, aber ganz meins ist er auch nicht.

Die Schöne und das Biest mit Emma Watson

Eigentlich gabs da richtig gute Ideen und die Schauspieler waren auch Top.  Könnte doch eigentlich nichts schief gehen, oder? Leider war es einfach zu viel Gesang. Wenn selbst das Gesprochene in Gesang verpackt ist, ist das nicht meins.  Dann schweife ich ab. Und das war hier leider der Fall. Das war mir viel zu extrem. Auch wenn die Musik gut wird. Ich mag Gespräche lieber als normale Gespräche. Er war nicht ganz schlecht, aber ich fand ihn überwiegend langweilig. Auch wenn das Setting ganz schön war.

Kennt ihr den Film und wie fandet ihr ihn? Was habt ihr heute gewählt?