Marissa Meyer – Luna 2 Wie Blut so rot

Story: 2 –

Als Scarlet Wolf begegnet ändert sich einiges bei ihr und auch ihre Überzeugungen ihre Großmutter betreffend. Das zu verarbeiten fällt ihr nicht leicht und kann sie Wolf wirklich trauen?

Cinder bricht mit einem anderen zusammen aus dem Gefängnis aus und will herausfinden, was mit ihr geschehen ist. Wird es gelingen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 2

Scarlet: 2

Wirklich warm wurde ich nicht mit ihr. Für  mich war sie nichts besonderes. Ich verstand auch nicht wieso sie ständig wütend war. Ich fand das war nicht berechtigt. Außerdem ist sie die Art Frau, die immer alles besser weiß, aber eigentlich nur naiv damit rüber kommt. Eigentlich hat sie teilweise ganz gue Werte, aber oft kommt das nicht so rüber.

Wolf: 1 (+)

Eigentlich mochte ich ihn ja, aber er war etwas zwielichtig. Und Scarlet machte es auch nicht gerade einfach ihn wirklich zu mögen. Aber er hatte schon was. Ich konnte ihn oft besser verstehen als Scarlet, aber ich wusste auch nicht ob ich ihm trauen konnte.

Cinder: 1

Wirklich warm wurde ich mit ihr auch nicht, aber ich fand sie interessanter als Scarlet. Ich fieberte etwas mehr mit ihr mit. Aber sie wurde schon auch ungerecht behandelt und es war schon richtig, dass sie ausbrach. Auch dass sie ihre Gabe nicht mag kann ich verstehen, aber sie übertreibt es vielleicht ein bisschen.

Thorne: 1 (+)

Den mochte ich eigentlich ganz gern. Manchmal war er etwas sehr selbstgefällig und selbstverliebt, aber er wusste auch worauf es ankam. Er war schon in Ordnung.

Michelle: 2 –

Wirklich was anfangen konnte ich mit ihr auch nicht. Ich wusste auch nicht ob man ihr trauen konnte. Ich tat es nicht und am Ende konnte sie mich auch nicht überzeugen. Irgendwie wirkte sie gerissen und ich wusste nicht was stimmte und was nicht.

Ran: 3 –

Der ging auch gar nicht. Ich hab ihn auch gar nicht verstanden. Er war so fanatisch und verblendet. Er war einfach nur fies und machthungrig. Ich habe ihm gleich misstraut.

Iko: 1 (+)

Die mochte ich noch ganz gern. Sie war gut drauf, aber wirklich überzeugen konnte sie mich nicht.

Kai: 1 (+)

Eigentlich mochte ich ihn ganz gern, aber er kam hier nicht richtig zur Geltung. Er hatte es aber auch nicht leicht und war sehr zwiegespalten. Aber ich fand es gut, dass er seine Meinung über Cyborgs nicht veränderte. Aber er kam leider nicht wirklich zur Geltung hier.

Königin Levana: 4

Die ging einfach gar nicht. So eine gemeine Frau. So machtgierig. Für Macht tut sie alles und schreckt vor nichts zurück. Das ist mir einfach zu krass. So skrupellos. Ich mag sie überhaupt nicht.

Jael: 2 –

Wirklich sympatisch war er mir auch nicht. Er kam aber auch nicht so oft vor. Wirklich viel kann ich über ihn nicht sagen.

Emilie: 1 (+)

Ich fand sie eigentlich ganz süß. Aber sie kam halt wenig vor. Sie war aber eine Liebe.

Gilles: 1 –

Wirklich sympatisch war er mir nicht. Eher etwas ekelig. Er hätte etwas sympatischer sein können.

Roland: 1 –

Der war ähnlich wie Gilles. Nur noch eine Spur wiederlicher.

Dr. Dimitri Erland: 1 (+)

Den mochte ich ganz gern, aber auch er war etwas zwielichtig und ich wusste nicht, was ich davon halten sollte.

Torin: 1

Er war okay, aber nicht überragend.

Alak: 2 –

Wirklich sympatisch war er mir auch nicht. Ich fand ihn eher hinterhältig.

Luc: 2

Ich fand ihn ebenfalls nicht wirklich sympatisch. Eher ziemlich verrückt und ein bisschen armseelig.

Nainsi: 1 +

Die mochte ich noch ganz gern. Sie war eine Liebe und sehr treu und höflich.

Sybil: 3

Die mochte ich wieder nicht. Sie war irgendwie genau wie Levana und zu selbstgefällig.

Aimery: 3 –

Der war fast noch schlimmer als Sybil. Einfach wiederlich.

Penoy: 1 +

Die war ja immer ganz süß, aber in diesem Teil leider nicht mehr lebend. Es ging nur erwähnungsbedingt um sie.

Adri: 3 –

Die fand ich wieder schrecklich. Sowas von hinterhältig. Gut, dass Kai sie durchschaut hat.

Logan Tanner: 1 +

Ihn lernt man auch nicht direkt kennen, aber er wirkt sympatisch.

Linh Garan: 1 +

Für ihn gilt das gleiche wie für Logan.

Beta Wins: 1 –

War okay, aber nicht überragend.

Pearl: 2 –

Sie mochte ich auch nicht. Sie war schon recht hinterhältig.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 2 –

Ich fand das war hier wieder nichts ganzes und nichts halbes. Cinder und Ky lagen auf Eis. Da kam gar nichts mehr. Hätte auch nicht mehr gepasst, aber dennoch.

Auch Scarlet und Wolf konnten mich nicht überzeugen. Es stand auch viel zu viel zwischen ihm und Scarlet in Bezug auf Wolf fand ich nicht immer gut.

Erzählperspektive: 1

Die Geschichte wurde von mehreren Personen, was ganz gut war, wobei mich diesmal Cinder sogar am meisten interessierte.

Besondere Ideen: 1

Das ist eigentlich das mit der Zukunftswelt, aber das kann mich hier leider in der Umsetzung nicht so überzeugen. Auch wenn es viel Potential hätte.

Parallelen:  1

Die kann ich zu anderen Büchern der Art stellen und da habe ich schon bessere gelesen.

Störfaktor: 2 –

Das ist leider recht viel.  Zum einem wurde ich mit den Charakteren einfach nicht warm. Sie erreichten mich nicht. Wolf stach noch ein bisschen heraus, überzeugte mich aber auch nicht ganz. Auch die Story konnte mich nicht wirklich erreichen und fand ich eher fad. Mir fehlte das besondere daran. Vieles fand ich eher unnötig. Mich konnte die Story einfach nicht erreichen.

Auflösung: 1 –

Wirklich überzeugen konnte sie mich auch nicht. Das war alles so negativ geprägt. Es gibt zwar ein wenig Hoffnung, aber mir war das etwas zu wenig, was da kam.

Fazit: 2 –

Wirklich überzeugen konnte mich der zweite Teil nicht. Ich fand ihn sogar schwächer als den ersten. Irgendwie war er nichts Besonderes. Mich reizte das nicht wirklich und auch mit den Charakteren konnte ich mich nicht anfreunden. Teilweise war es ganz gut zu lesen und auch recht interessant, aber ich werde die Geschichte wohl nicht weiter verfolgen.

Bewertung: 3/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wer ein Fan davon ist wird diesen Teil bestimmt mögen. Meins ist es leider nicht.

Corlys Themenwoche 92.2.: Märchen: Welche Bücher kennt ihr?

Und schon wieder gibts eine neue Frage zu meiner Themenwoche. Seid mit dabei und beantwortet meine Frage.

Dienstag: Welche Bücher über Märchen kennt ihr?

Einige vor allem die alten Grimm Märchenbücher und von Disney habe ich auch was.

Arielle, König der Löwen, Cinderella etc.

Ausserdem gibts ja heutzutage auch viele Märchenadaptionen.

Marissa Meyer -Wie Monde so silbern: fand ich ganz gut, aber nicht überragend

Maya Shepard – Märchenhaft erwählt: War nicht meins

Jeanette Rallison – Echte Feen Falsche Prinzen, Feensommer : Mochte ich gern.

usw.

Und was fällt euch noch so ein?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Wieso faszinieren euch Märchen so?
Donnerstag: Sind Märchen eigentlich für Kinder geeignet?
Freitag: Was haltet ihr von den ganzen Märchenadaptionen?
Samstag: Wie glaubt ihr kamen die Menschen von damals auf die Idee für diese Märchen? (Manche sind ja schon uralt)

Dein Buchjahr in 30 Fragen: Frage 13 + 14: Liebste Heldin + Liebstes Buchpaar

Auch meinen Beitrag zum Rückblick hab ich gestern nicht geschafft, also wird der heute noch mit nachgeholt.

Jahresstatistik 2016

13. Liebste Heldin – Welche Heldin hat Euch am besten gefallen?

Antwort: Tate – Zurück ins Leben geliebt – Colleen Hoover

Zurück ins Leben geliebt

Ja, Tate war richtig toll. Dieses Buch hat eindeutig gewonnen was ihre Charaktere angeht.

(Da auch Männer antworten können😉 ): – Wer mag und kann, darf gerne auch noch angeben,

welche Heldin Euch

nur vom Charakter

Antwort: Iko – Wie Monde so silbern – Marissa Meyer

Wie monde so silbern

Ich fand sie irgendwie süß.

nur vom Äußeren

Antwort: Dylan – Dylan und Gray

Dylan und Gray

Ihr Charakter war später doch nicht mehr ganz meins.

so richtig angesprochen hat.

14. Liebstes Paar – Manchmal stimmt die Chemie einfach, welches Paar hat Euch am besten gefallen? Hier zählt das Paar als Ganzes, ein noch so anbetungswürdiger Held kann seine unwürdige Partnerin nicht raus reißen!

Antwort: Ridge und Sidney – Maybe someday – Colleen Hoover

Colleen Hoover Maybe Someday

Ich mochte es zwar teilweise nicht das mit der Dreiecksgeschichte und wie Ridge damit umging, aber sonst waren die beiden einfach zuckersüss zusammen.

Und wie sieht das bei euch so aus?

Corlys Themenwoche: 13.3: Märchen: Märchenadaptionen?

Auch meine Märchenwoche geht weiter und heute mit dem Thema: Märchenadaptionen

Corlys Themenwoche Logo

Welche Märchenadaptionen kennt ihr und wie findet ihr sie?

Bücher:

Echte Feen Falsche Prinzen und Feensommer, dreimal verliebt, verwünscht für immer von Jeanette Rallison

Ich mochte sie ganz gern, auch wenn ich bei dem Echte Feen anfängliche Startschwierigkeiten hatte, und dreimal verliebt nicht ganz meins war. Aber es hatte was. Nur kann ich mich kaum noch dran erinnern.

Marissa Meyer – Luna 1 Wie Monde so silbern

Ich mochte es ganz gern, war aber nicht ganz so begeistert davon wie viele andere. Fand es ganz nett.

Ich glaub mehr fallen mir da auch schon gar nicht mehr ein.

Serie:

Once upon a time

Ne ziemlich geniale Serie, wo die Märchen vermischt werden. Ich liebe sie.

The Beauty and the Beast:

Zumindest mehr oder weniger. Die Serie mag ich auch total. Leider wurde sie Anfang der 3. Staffel abgebrochen und bislang nicht fortgeführt in D. Das find ich schade.

Filme:

Spieglein, Spieglein

Aber den fand ich ehrlich gesagt gar nicht gut. War nicht meins.

Sonst fällt mir gerade gar nichts ein. Gibt ja genug, aber irgendwie ist das alles nicht so meins.

Peter Pan Adaptionen würd ich aber gern noch sehen.

 

 

Fantasy Book Tag

Ich hab mal wieder einen neuen Tag entdeckt und da ich totaler Fantasyfan bin passt das ja perfekt zu mir.

Hier kommen die Fragen und meine Antworten. Das andere könnt ihr bei Anna nachlesen:

1.) Warum magst du das Fantasygenre so gerne?

Ich war einfach schon immer Fantasyfan, weil ich auch immer selbst eine große Fantasie hatte und habe. Aber ich mag es besonders, weil hier alles mit drin sein kann. Egal welches Genre. Ob nun Jugendbuch, Thriller, Krimi, Romantic, historisches und andere Genre. Man kann alles mit Fantasy in Verbindung bringen. Und ich mag es, weil hier alles möglich ist. Auch wenn viele meinen es müssen gewisse Regeln erhalten bleiben find ich das nicht. Der Fantasy sind einfach keine Grenzen gesetzt und das unmögliche kann möglich gemacht werden.

2.) Was war das erste Fantasybuch, was du je gelesen hast?

Keine Ahnung? Märchen? Zählt das dazu? Ich denke schon. Sonst war vermutlich im Bereich Lesen mit das erste Harry Potter. Das erste was halt ausserhalb von gewöhnlichen Kinderbüchern oder Märchen existierte. Denn für mich ist Harry Potter immer noch nicht unbedingt ein Kinderbuch.

Harry Potter und der Stein der Weisen Buch

3.)Was ist das letzte Fantasybuch, was du gelesen hast?

Das war das hier. Vor meinem jetztigen Buch:

Mein Herz zwischen den Zeilen

Mir hat es gut gefallen. Süße Geschichte.

4.) Welches Fantasybuch sollte unbedingt verfilmt werden?

Talon 1 Drachenzeit

Aktuell fällt mir da dieses hier ein. Ich glaube es wäre interessant diesen Drachen beim Verwandeln zuzusehen und auch so hätte es viel Potential für einen guten Fantasyfilm.

5.) Welches Fantasybuch ist den Hype nicht wert?

Wie monde so silbern
Ich fand es zwar ganz gut und die letzten etwa 100 Seiten auch wirklich super, aber so überragend wie viele andere fand ich es jetzt nicht und den Hype hier konnte ich nicht ganz nachvollziehen.

6.) Welches Fantasybuch verdient mehr Aufmerksamkeit?

Elfenschwestern
Das war so süß, aber ich glaub es ist relativ unbekannt. Schade eigentlich.

7.) Deine liebsten Charaktere?

Ernsthaft jetzt? Wie lang soll die Liste sein? Na gut. Ich versuch es mal. Ich bezieh Seelen jetzt mal nicht mit ein, weil es ja doch mehr Fantasy ist als Dystopie.

männlich und weiblich:

Tucker und Clara aus Unerathly:

Cynthia Hand Unerathly 1

 

Viele können mit Clara nicht viel anfangen, aber ich mag sie total und sie ist einfach toll.

Tucker ist auch wirklich klasse. Er ist so ein toller Charakter und aus dem Bereich Fantasy wirklich mein Liebling.

Sonst Edward aus Biss, Delilah aus Mein Herz zwischen den Zeilen, Garret aus Talon, Lee aus Pan nicht zu vergessen und Maggie aus Plötzlich Fee zum Beispiel. Aber es gibt einfach zu viele tolle Charaktere.

Und im Bereich Dystopie folgende:

Ian aus Seelen (ich liebe ihn, er ist so toll.)
Maxon aus Selection (auch einfach sehr klasse)

America aus Selection (nicht perfekt, aber ich mag sie)
Melanie aus Seelen (weil sie so stark ist und so sehr liebt)

8.) Wenn du ein Fantasycharakter sein könntest, wer wärst du dann?

Ein Engel oder eine Elfe. Wobei meine Wahl dann wohl wieder auf Clara aus Unerathly fallen würde. Also Engel.

9.) Was liebst du am liebsten? High Fantasy, Urban Fantasy, Dystopien …?

Diese vielen Fantasygeneres verwirrten mich schon immer. Am liebsten Jugendfantasy und/mit Romanticfantasy. Und Dystopien lese ich auch sehr gern, wobei das für mich gar nicht unbedingt zu Fantasy zählt. Eher in den Sience Fiction Bereich.

10.) Wie muss ein Buch sein um dich zu fesseln?

Die Charaktere und die Liebesstory müssen mich überzeugen. Spannung und alles ist gar nicht gar nicht so wichtig. Mich muss das Gesamtbild überzeugen und vor allem das oben genannte.

 

Das wars schon wieder. Wer mitmachen möchte kann das gerne tun.

Monday Motivation 2 – Cover ohne Bild

Heute gehts bei Lesefee um Bücher ohne Bild. Ich glaub da hab ich nicht so viele.

Weil ich Layken liebeWeil ich will liebeWeil wir uns lieben0147-01-Scorpio.indd
Wie monde so silbernP.S. Ich liebe dichInden_24172_MR1.inddNoirExtrem laut und unglaublich nah

Na ja, sind ja doch einige geworden, wo es echt schwierig ist zu sagen was schon als Bild zählt.

1-3.) Colleen Hoover – Will und Layken

Wobei ich mich Frage ob der Hintergrund da schon als Bild zählt. Aber ich hab sie mal dabei gepackt, denn ich liebe diese Reihe.

4.) Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Ich denke, die Verzierungen zählt noch nicht als Bild oder? Das Buch ist toll.

5.) Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Ich mag das ganz gern, aber fand es auch teilweise seltsam und nicht so gut wie viele andere.

6.) Cecelia Ahern – P.S. Ich liebe dich

Das fand ich ganz okay, aber lange nicht so überragend wie viele andere. Ganz meins war es nicht.

7.) Charlotte Inden – Anna und Anna

Das fand ich ganz süß, aber ich hatte irgendwie mehr erwartet nach Elfenschwestern. Meine Erwartungen waren wohl zu hoch.

8.) Jenny-Mai Nuyen – Noir

Wobei das nicht ganz meins war. Irgendwie zu düster und deprimierend.

9.) Jonathan Safran Foer – Extrem laut und unglaublich nah

Zählt die Hand schon als Bild? KP. Ich nehm es trotzdem mal mit drauf. Aber das Buch war nicht meins.

Quartals – Tag 4: unsympatische Charaktere

Und welche Charaktere im ersten Quartal mochtet ihr nicht so?

Das hier sind meine Kandidaten:

Bücher:

männlich:

Clarence – Holly Goldberg Sloan – Kleine Geschichte vom Glück des Zufalls
Oberon – Sandra Regnier – Pan 3
Abraham – Kami Garcia und Margeret Stole – Seventeen Moons
Drachen von Talon – Julie Kagawa – Talon
Familie Kelly – Joss Stirling – Finding Sky

weiblich:

Lilith – Julie Kagawa – Talon (Ich fand den Namen Gruselfunktionärin cooler)
Levana – Marissa Meyer – Wie Monde so silbern
Tyburn – Ben Aaronovitch – Die Flüsse von London
Phyllis – Sandra Regnier – Pan 3

Serien:

weiblich:

Sylvia Baker – One Tree Hill
Jenna – Pretty Little Liars
Victoria Davis – One Tree Hill
Alison – Pretty Little Liars
Mona – Pretty Little Liars

Männlich:

Ian – Pretty Little Liars
Noel – Pretty Little Liars
Jason – Pretty Little Liars (aber jetzt schon gar nicht mehr so)

männliche fallen mir gerade gar nicht so ein. Die meisten oder viele, auch weibliche waren halt auch oft am Anfang unsympatisch und dann stellte sich aber heraus, dass sie gar nicht so waren wie sie zu sein schienen.

Ich muss sagen PLL schneidet da nicht gerade gut ab, aber ich mag die Serie trotzdem total gern.

Filme:

männlich:

Cal – Titanic
Ismay – Titanic
Marcus – Die Bestimmung
Viezepräsident Becker – The day after tomorrow
Robbie – Dirty Dancing

weiblich:

Jeanine – Die Bestimmung
Sucherin – Seelen
Maggie Strider – Seelen
Ruth – Titanic
Lisa – Dirty Dancing

Das fiel mir bei Serien tatsächlich am schwersten. Und das war sehr PLL lastig. Bei Filmen fiel es mir relativ leicht. Bei Büchern ging so.

Jetzt seid ihr dran? Wen fandet ihr dieses Quartal unsympatisch?

Heute tagge ich:

The Chaos Diarie

Nana

Wortmagieblog

und Mikka

Ich hoffe ihr habt Lust dazu.

Aber alle anderen dürfen auch wieder mitmachen.

Vorherige Themen:

Highlights
Flops
Lieblingscharaktere

Gerne dürft ihr diese Themen auch nachholen.

 

 

 

Buchprojekte 2016

Ich hab mir mal überlegt was für Buchprojekte dieses Jahr bei mir anstehen. Natürlich möchte ich viele, viele Bücher auch dieses Jahr wieder lesen, aber einige möchte ich doch besonders vorstellen und ich bin gespannt ob das auch alles so klappt.

  1. Harry Potter

Ja, Leute, in einer Leserunde mit einer Freundin wollte ich endlich mal wieder HP wiederholen. Ich freu mich schon so drauf, denn das letzte Mal hab ich das 2011 gelesen und das ist schon wieder verdammt lang her. Ich bin gespannt ob ich immer noch die selbe Meinung hab wie letztes Mal und was ich neu entdeckte. Mindestens zwei mal hab ich sie schon komplett gelesen.

2. Diana Gabaldon – Outlander

Ich hab die Serie gesehen und bei historischen Büchern bin ich immer unsicher. Hab ein paar gelesen, aber die sind immer recht brutal und das war die Serie ja teilweise auch. Aber die Bücher sollen so gut sein und deswegen bin ich doch neugierig. Ich bin aber nicht sicher ob es klappt, weil das Buch so dick ist und ich mich vor dicken Büchern gerade eher drücke.

3. Maggie Stiefvater – Was die Spiegel wissen

letztes Jahr hab ich die Raven Boys Reihe nicht weiter verfolgt. Sie ist ja nicht so ganz meins. Aber dieses Jahr sollte ich das doch mal wieder tun. Denn ich will schon wissen wie es weiter geht.

4. Marissa Meyer – Luna Chroniken

Auch wenn der Anfang nicht so ganz meins war, würde ich schon gern auch weiter lesen, aber vielleicht lieber auf E-Book. Mal sehen, ob ich schon alle Teile, die raus sind lesen kann dieses Jahr.

5. Nicholas Sparks

Kein Ort ohne dich hab ich ja schon gelesen. Auf jeden Fall würde ich noch gerne Wie durch ein Wunder und Für immer der Deine Lesen. Vielleicht komm ich ja dieses Jahr noch dazu.

6. Sub

Natürlich möchte ich meinen Sub auch minimieren, aber momentan fällt mir das eher schwer. Weiß auch nicht wieso. So oft bin ich gerade gar nicht einkaufen, aber ich nehm mir wohl einfach zu viele andere Reihen vor.

7. E-Books

Natürlich möchte ich auch wieder E-Books lesen. Was die Spiegel wissen wäre schon dabei, einige Leserundebücher von Yasemine Gaelenorn die Reihe möchte ich weiter verfolgen, mein ungelesenes Buch noch und die Marissa Meyer Reihe kommt ja vermutlich auch noch dazu.

Habt ihr auch solche Buchbprojekte oder bestimmte Bücher, die ihr dieses Jahr unbedingt lesen würdet und welche sind das?

Top Ten Bücher, die ich mir zu Weihnachten wünschen würde

Puh, keine leichte Aufgabe. Leider kann ich bei Amazon nicht mehr gucken, weil meine Schwester schon was für mich bestellt hat.

8240_LYX_HAWKINS_HEX_HALL_02_DUNKLE_MAGIE.IND7Obsidian 1Rowell_24740_MR.inddGlee Band 1Mitternachtszirkus 1

Diese Bücher stehen tatsächlich auf meiner Liste und ein oder zwei andere, an die ich mich gerade nicht mehr erinnern kann.

1.) Rachel Hawkins – Hex Hall 2 Dunkle Magie

Band 1 fand ich so gut, aber irgendwie hab ich nicht mehr weiter gelesen und das Buch ist auch nicht so leicht zu kriegen. Wenn ich es nicht zu Weihnachten krieg, werde ich es wohl irgendwann mal auf Kindle lesen.

2.) Jennifer Armentraut – Obsidion 1 Schattendunkel

Ich hab so viel gutes davon gehört und mir dann mal den Klappentext durchgelesen und gemerkt, dass es um irgendwas mit Buchbloggen geht. Da hat es mich natürilich sofort interessiert und ist auf die Liste gelandet.

3.) Rainbow Rowell – Eleanor und Park

Auch hiervon hab ich so viel gutes gehört und möchte es dann doch mal lesen, aber selbst kaufen möchte ich es mir nicht unbedingt, weil ich hier unsicher bin.

4.) Glee Band 1 Wie alles begann

Ich liebe die Serie einfach und die Bücher würden mich auch interessieren, aber nicht so sehr, dass ich sie mir selbst kaufen würde.

5.) Darren Shan – Mitternachtszirkus 1 Willkommen in der Welt der Vampire

Das wollte ich schon so lange mal lesen, aber nicht an erster Stelle. Ich glaub es stand auch letztes Jahr schon auf meiner Weihnachtswunschliste.

Pan 3 Die verborgenen Insignien des PanWie Blut so rotsaving Phoenix

6.) (Hier im Bereich Platz 1) Sandra Regnier – Pan 3 Die verborgenen Insiegnien des Pan

Ich fand Teil 1 so toll, will im Dezember Teil 2 lesen und bin sicher, dass der mich genauso begeistert. Deswegen möchte ich natürlich auch Teil 3 lesen, aber sich den jetzt schon zu wünschen würde wenig Sinn machen find ich.

7.) Marissa Meyer – Wie Blut so rot

Ich hab so viel gutes von der Reihe gehört und weiß aber nicht ob mir Teil 1 wirklich so gut gefällt. Deswegen würde ich mir natürlich jetzt auch nicht schon Teil 2 wünschen. Aber falls wäre er sicher mit dabei.

8.) Joss Stirling – Saving Pheonix

Da ich schon Raven Stone gelesen hab, bin ich mir ziemlich sicher, dass ich Finding Sky auch gern mag, aber da ich es natürlich noch nicht weiß ist Teil 2 auch noch kein Weihnachtswunsch.

Diese hier würd ich mir wünschen, wenn ich die Vorgänger schon gelesen hätte. Beim ersten sicher und bei den anderen, wenn mir die Vorgänger gefallen würden

Talon DrachenherzDie 100 Heimkehr

9. ) Julie Kagawa – Talon 2 Drachenherz

erstens ist es noch nicht draußen und zweitens würde ich noch nicht wissen ob mir Teil 1 gefällt, da ich es noch nicht gelesen hab.

10.) Kass Morgen – Teil 3 Die Heimkehr

Hier bin ich mir recht sicher, dass Teil 3 auf dem Niveau von 1 ist, aber hundertprozentig weiß ich es natürlich nicht. Teil 2 werde ich als nächstes lesen, aber meine Wunschliste ist jetzt schon verschickt und es wurde auch schon was bestellt.

Beide würde ich mir wünschen, wenn sie schon draußen wären und Talon 2 auch wie oben, wenn mir Teil 1 gefällt.

 

Da es dieses Mal etwas komplizierter war die Bücher zusammen zu kriegen, gibts von mir keine richtige Reihenfolge heute.

 

Neuzugänge: Oktober Nr. 1

heute hab ich etwas zugeschlagen, aber wenn ich schon mal los bin muss ich auch ein paar Bücher kaufen. Diese hier haben es heute zu mir nach Hause geschafft.

Talon 1 DrachenzeitDie unwahrscheinlichkeit des GlücksWie monde so silbernWeil ich will liebe

Ich hab keine Ahnung wann ich dazu kommen werde, denn ich hab mittlerweile so viele gute Bücher hier und als nächtes lese ich erst mal Pan 1, aber ich hoffe bald, denn ich bin auf einfach alle Bücer sehr gespannt. Cynthia Hand wird wohl vermutlich das erste aus der Liste sein. Aber wann weiß ich nicht.