Media Mondey Nr. 1 Projekt: Lückenfüller/Freizeitfüller

Heute hab ich frei und mach deswegen ausnahmsweise mal beim Media-Monday mit. Wollte ich schon immer.

1. Vampire Academy gilt meines Erachtens völlig zurecht als unverfilmbar, schließlich war der Film eher eine Verarsche als eine ernst zu nehmende Sache.

Na ja, vielleicht nicht völlig unverfilmbar, aber von dieser Verfilmung hab ich mich jedenfalls verarscht gefühlt.

2. Eine der unlustigsten Komödien, die ich so in letzter Zeit gesehen habe war keine, da ich keine gesehen hab, die mir nicht gefiel.

Aber ich find Filme mit Adam Sandler oft überhaupt nicht lustig sondern eher albern. Gibt aber auch wenige Ausnahmen. Zum Beispiel 50 erste Dates. Der ist toll.

3. Dystopien wie Die 100 ist eines dieser klassischen Science-Fiction-Themen, die ich sehr gern mag.

na ja vielleicht nicht klassisch, aber aktuell beliebt.

4. Chasing Life hat mich emotional tief berührt, weil es so schön und traurig teilweise auch ist.

5. Ich muss ja gestehen, dass ich Star Treck nie so richtig verstanden habe, denn ich bin nie über den Anfang hinaus gekommen. Ist nicht meins.

6. Mit dir an meiner Seite gucke ich mir immer mal wieder ganz gerne an, einfach weil ich den Film einfach liebe.

7. Zuletzt habe ich einen Film gesehen und das war Honig im Kopf, weil ich die DVD schon so lange jetzt hier rum liegen hatte und endlich sehen wollte, auch wenn ich den Film schon kannte.

Top 10 Thursday Nachholthema

Heute gibts bei Steffis Bloggeria ein Nachholthema.

Nachholthema 166: Beschreibe mit 10 Büchern deinen Lesegeschmack

LamentoSeelenCynthia Hand Unerathly 1mit_dir_an_meiner_seiteUnheimlich verliebt 1 + 2

zeig mir was liebe istTief im Herzen0147-01-Scorpio.inddBiss zum MorgengrauenDie Päpstin

1.) Maggie Stiefvater – Lamento Im Bann der Feenkönigin

Ich lese viel Fantasy und mein Lieblingsgenre da sind wohl Elfen und Feen. Sonst hab ich noch gelesen zum Beispiel aus dem Genre: HDR oder Plötzlich Fee zum Beispiel.

2.) Stephenie Meyer – Seelen

Ich lese auch viele Dystopien. Allerdings mag ich lieber die sanfteren Bücher wie Selection, Cassia und Ky oder Das Mädchen mit der Maske und eben Seelen. Besonders Seelen. Ich liebe Seelen. Panem und Dark Canopy zum Beispiel sind da eher nicht mein Fall.

3.) Cynthia Hand – Unearthly Dunkle Flammen

Ich lese auch hin und wieder gern mal über Engel und diese hier ist meine absolute Lieblingsreihe davon. Sonst hab ich zum Besispiel noch Angel Eyes oder Kissed by an Angel gelesen. Angel Eyes ging so. Kissed by an Angels hat mir ganz gut gefallen.

4.) Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Hin und wieder lese ich auch gern mal dazwischen ein Buch von Sparks. Ist zwar nicht mein Lieblingsautor, aber manche Geschichten sind echt schön. Diese hier ist meine Lieblingsgeschichte. Aber das Buch zeigt auch noch einen anderen Punkt von meinem Lesegeschmack. Verfilmungen in Serien oder Filme. Die mag ich auch ziemlich gern und guck sie immer wieder gern. Wie bei Harry Potter, Eragon oder Tintenherz zum Besipiel.

5.) Kathrine Applegate – Unhemlich verliebt 1 + 2 Alles wegen Zoey/ Trouble mit Jake

Dieses Reihe verkörpert alle Jugendreihen und Bücher, die ich hin und wieder lese. Besonders die alten mag ich da wie diese hier oder Kein Typ für zwei oder Flirten verboten, aber auch Dash und Lilys Winterwunder und Raven Stone habe ich geliebt.

6.) Gaby Hauptmann  – Zeig mir, was Liebe ist

Dieses Buch verkörpert alle normalen Romane, die ich gerne lese. Und das hier war eins der besten davon. Andere gute Romane wie Maria ihm schmeckts nicht oder Der Engelsbaum haben mir gut gefallen.

7.) Nora Roberts – Quinn 1 Tief im Herzen

Auch Nora Roberts Bücher lese ich hin und wieder ganz gern. Diese hier ist einer meiner Lieblinge. Sonst mag ich auch der weite Himmel oder die Tempeltonreihe zum Besipiel von ihr.

8.) Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Auch von Legenden les ich hin und wieder ganz gern. Wahre Liebe ist unsterblich mit dem Thema Sleepy Hollow hat mir auch sehr gut gefallen.

9.) Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen

Früher hab ich Bücher über Vampire geliebt. Mittlerweile steh ich da schon gar nicht mehr ganz so drauf, aber lesen tu ich sie hin und wieder trotzdem noch.

10.) Donna W. Cross – Die Päpstin

Mit diesem Buch hab ich ins historische Genre reingeschnuppert und das hat mir auch sehr gut gefallen. Sonst hab ich noch Die Säulen der Erde gelesen und Die Bettelprophetin. Fand ich beides auch ganz gut.

Tag 56 18.08.15 Buchpärchenmisch: Welche Pärchen würdet ihr mischen, wenn ihr euch welche aus verschiedenen Büchern aussuchen dürftet?

So, nun möchte ich mal meine Fragenchallange etwas variieren. Natürlich habt ihr sonst meine Fragen auch mit beantwortet, aber diese sollt ihr nun wirklich speziell auf meinen Beitrag beantworten. Ich hab natürlich auch eigene Antworten.

Stellt euch vor, ihr dürftet Buchpärchen miteinander mischen. Meinetwegen männlicher Buchcharakter aus Panem ist mit weiblicher Charakter aus Harry Potter zusamen oder so. Die Idee kam mir nach der Bunkerstory.

Hier wären meine Beispiele:

Ian (Seelen) und Isabel (Mercy Falls)

Natürlich gefällt mir Ian auch in Verbindung mit Wanda und Isabel in Verbindung mit Cole, aber diese Kombi fänd ich auch nicht schlecht. Würde schon irgendwie passen und da ich sie beide zu meinen Bunkermitbewohnern gemacht hab, find ich das durchaus passend die beiden zusammen.

Maxon (Selection) und Lily (Elfenschwestern)

Versteht mich nicht falsch, ich liebe Maxon in Verbindung mit seiner Buchpartnerin in Selection, aber Lily aus Elfenschwestern würde wohl auch ziemlich gut zu ihm passen find ich. Wobei ich denke, dass das Buch vielleicht nicht ganz so bekannt ist, aber ich hab es geliebt.

Peeta (Panem) und America (Selection)

Katniss und Peeta fand ich ja gar nicht gut zusammen, einfach weil bei Katniss das Gefühl fehlte. Aber Peeta und America kann ich mir gut vorstellen zusammen. Ein schönes Paar.

Christian (Unerathly) und Ronnie (Mit dir an meiner Seite)

Ja, auch die beiden kann ich mir gut vorstellen. Christian soll nicht allein sein. Und Ronnie würde wohl gut zu ihm passen denk ich. Wobei ich natürlich Ronnie und Will auch gut find.

Day (Legend) und Hermine (Harry Potter)

Das find ich mal eine interessante Mischung, aber sie gefällt mir sehr gut. Ich glaub die könnten wirklich gut zusammen passen. Natürlich sind Ron und Hermine auch toll, aber June dagegen hat mich nicht vollkommen überzeugen können. Doch mir gefällt die Idee immer mehr.

Manche Paare möchte ich aber auch einfach nicht auseinander reißen wie Jared und Mel in Seelen oder Clara und Tucker aus Unearthly zum Beispiel. Wobei Maxon und seine Partnerin ja auch nur ungern.

Doch das war es auch gerade mit meinen Ideen. Falls noch welche kommen, trag ich die gerne nach.

Jetzt seid aber erst mal ihr dran. Seid kreativ, überrascht mich mit euren Pärchen. Sicherlich kenne ich auch nicht alle, aber das wird bestimmt interessant zu lesen. Hach, ich liebe diese Idee.

Kommentiert oder verlinkt oder rebloggt oder was auch immer. Ganz wie ihr möchtet. Aber viele Antworten würden mich natürlich sehr freuen.

Liebe Grüße

Eure Corly

TTT 2 Thema 218: 10 Bücher, die du gegen eine Leseflaute empfehlst.

Und wieder ist es so weit für den Top 10 Tuesday.

Für Infos zu dieser tollen Aktion könnt ihr bei Steffis Bloggeria nachschauen.

Es ist wieder Donnerstag und auch diese Woche möchte ich gerne auch wieder mit machen. Die Frage ist nicht ganz leicht, weil auch jeder einen anderen Geschmack hat. Eine Leseflaute hatte ich noch nicht wirklich, aber letzes Jahr war ich deprimiert, weil ich recht viele schwächere Bücher hatte und deswegen hab ich beschlossen dieses Jahr meine Lieblingsbücher zu lesen. Das hat auch geholfen. Dieses Jahr läuft es besser. Ich würd aber nicht unbedingt alle Bücher davon für eine Leseflaute empfehlen. Sondern auch andere. Das hier sind meine Empfehlungen (aber eher für mich privat, weil das bei euch ganz anders sein kann, auch vom Geschmack her)

Harry Potter 3 AskabanCynthia Hand Unerathly 1Kiera Cass Selection0147-01-Scorpio.inddPlötzlich Fee Sommernacht

Unsterblich verliebtLamentoElfenschwesternRaven Stone 1mit_dir_an_meiner_seite

Wobei ich bei den Reihen auch immer die ganze Reihe meine.

JKR – Harry Potter

Ich find die Reihe ist immer gut, wenn man auf andere Bücher keine Lust hat. Sie ist vielseitig und es gibt immer wieder etwas neues zu lesen, egal wie oft man sie liest. Ausserdem hat sie tolle Charaktere und die Zauberwelt konnte mich immer begeistert (Obwohl ich recht früh angefangen hab sie zu lesen, hab ich mich am Anfang doch geweigert, bis ich den ersten Teil geschenkt bekam. 🙂 ) Eine super tolle Reihe.

Cynthia Hand – Unearthly

Auch die ist immer gut für so eine Leseflaute und noch dazu meine absoulte Lielbingsreihe. Sie ist himmlisch und super romantisch und gefühlvoll und mir gfällt dir Engelsversion einfach total gut. Deswegen hab ich sie auch gleich zu Anfang des Jahres  noch mal wiederholt.

Kiera Cass – Selection

Oh ja, auch die hilft sicherlich immer bei mir gegen eine Leseflaute. Allein von der Idee und der ganzen Welt bin ich total begeistert. Und sie ist auch teilweise sehr romantisch und Maxon gefällt mir wirklich super gut. Eine super tolle Reihe und ich freu mich schon auf „Die Kronprinzessin“.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Auch diese Reihe ist vielseitig und diese andere Version der Charaktere aus ein Sommernachtstraum ist wirklich gut gemacht. Ausserdem gibts bei Puck und Grimalkin immer was zu lachen und schön romantisch ist sie auch. Ich mag die Reihe sehr und sie hilft mir sicherlich bei einer Leseflaute. Möchte sie auch gerne noch mal lesen.

Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Auch dieses Buch ist einfach toll und obwohl ich gar nicht so ein Pferdfan bin, konnte mich die Geschichte doch voll und ganz überzeugen. Eine sehr gefühlvolle Geschichte ist das.

Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Ich weiß noch, dass ich am Anfang dieser Reihe bei Teil 1 ziemlich lange nicht wusste worum es ging, aber das war trotzdem schön, weil ich diese Reihe wirklich geliebt hab. Irgendwann werde ich sie auch noch mal lesen. Die Idee fand ich überings richtig schön.

Maggie Stiefvater – Lament Im Bann der Feenkönigin

Und dazu gehört ja noch Ballade Tanz der Feen. Auch diese Reihe war sehr schön und Lukes Sprüche waren immer sehr erheiternd. Sicherlich würde sie mir über eine Leseflaute hinweg helfen.

Charlotte Inden – Elfenschwestern

Oh, wie fand ich diese Reihe schön. So herrlich romantisch und gefühlvoll und es war ein tolles Weihnachtsfeeling. Deswegen empfehle ich dieses Buch überwiegend für eine Leseflaute in der Weihnachtszeit. Mir hat es wirklich richtig gut gefallen.

Joss Stirling – Raven Stone

Auch dieses Buch fand ich wirklich überraschend gut und es hat genau meinen Humor. Ich hab wirklich oft geschmunzelt und es hat mir Spass gemacht das zu lesen. Ich würde es gern irgendwann noch mal lesen.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Sonst steh ich gar nicht so auf Sparks-Bücher. Es gibt immer etwas daran, was mich irgendwie stört. Aber das hier war wirklich toll. Ich liebe einfach diese Geshichte. Wobei mich im Buch sogar mehr die Entwicklung zwischen Ronnie und ihrem Vater berührt hat als die Liebesbeziehung zwischen ihr und Will. Im Film war es andersherum. Aber ich bin sicher das würde mir auch bei einer Leseflaute helfen.

Die Reihenfolge stimmt vielleicht nicht ganz und wenn man alle Bücher der Reihen nimmt, sind es auf jeden Fall mehr als zehn, aber ich bin jetzt von den Reihen ausgegangen. Da fällt mir gearde auf. Jetzt hab ich Seelen total vergessen. Wie konnte mir das denn passieren? Verdammt. Seelen gehört natürlich auch unbedingt in diese Kategorie.

Ein paar Bücher waren ja auch schon bei den Bücherhighlights bei. Kennt ihr vielleicht Bücher davon oder gibts sogar Gemeinsamkeiten?

LG Corly