Mona Kasten – Dream again

Story: 1 +(+)

Jude zieht zu ihrem Bruder nachdem das mit ihrer Schauspielkarriere in L.A. nichts geworden ist. Doch auch ihr Ex Blake wohnt in der WG ihres Bruders und ihn zu sehen ist hart für Jude, denn es lag nicht an ihren Gefühlen für ihn, dass sie damals Schluss machte. Doch kann er ihr wirklich verzeihen?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +(+)

Jude: 1 ++

Ich mochte sie so gerne. Sie war eine ganz Liebe. Wie viel sie für Blake aufgegeben hat war echt bewundernswert. Also jetzt in der neuen Situation. Aber dennoch fand ich es auch schade, da sie so viel zu wenig zum Zug kam, genau wie die anderen Charaktere. Dafür kamen andere mehr zur Geltung. Sie tat mir auf jeden Fall sehr leid und ich konnte sie oft gut verstehen.

Blake: 1 +(+)

Eigentlich mochte ich ihn ziemlich gerne. Leider stand er sich oft selbst im Weg. Durch seine Art stoß er alle von sich und machte es Leuten schwer ihn wirklich ins Herz zu schließen. Doch er war ja eigentlich total intensiv und lieb. Leider kam er zu wenig aus sich raus um wirklich ein richtiger Charakter zum Verlieben zu sein.

Ezra: 1 +(+)

Den mochte ich so unheimlich gerne. Er war mein heimlicher Held des Buches. Er war so lieb und ich mochte seine ruhige Art. Er war auch sehr gefühlvoll, wenn auch verschlossen. Er hatte einfach was.

Otis: 1 +

Otis mochte ich ja auch sehr gerne. Er wirkte total sympatisch und aufgeweckt. Aber viel kann ich eigentlich nicht zu ihm sagen.

Cam: 1 +

Auch ihn mochte ich super gerne. Er war sympatisch und obwohl er wie ein Aufreißer wirkte auch ein guter Freund.

Everly: 1 +

Ich mochte sie auch gerne, aber sie kam ja wenig vor. Man hätte sie mehr mit einbinden können. So wirkte sie einfach blass.

Nolan: 1 +

Nolan mochte ich auch gerne, aber er kam ja auch wenig vor. Aber er hatte was.

Scott: 1 +

Ich mochte ihn so gerne. Er war schon ein Lieber. Mir gefiel seine Art und wie er Sachen sah. Ich fand er hatte viel Gefühl, aber da war auch noch einiges offen.

Sawyer: 1 +

Sie mochte ich ja auch wieder. Sie kam nur selten vor, aber wenn hatte sie es in sich.

Isaac: 1 +

Ich liebe es, wenn Isaac erwähnt wird. Ich fand ihn ja schon immer toll. Leider kam er hier sehr wenig vor.

Judes Vater: 1 ++

Den mochte ich unheimlich gerne. Er war so ein Süßer und so quirlig. Er war so liebevoll und es war toll wie er sich um seine Familie sorgte. Er war einfach niedlich und ich habe ihn sofort ins Herz geschlossen.

Judes Mutter: 1 +

Die mochte ich auch ganz gerne. Sie war sympatisch und gefühlvoll. Ich fand es auch gut, dass sie Jude so unterstützte.

Ethan: 1 +

Ethan mochte ich auch gerne. Aber er kam ja nicht so viel vor, aber er hatte was.

Monica: 1 +

Wie mit Ethan gings mir mit Monica auch.

Ally: 1 +

Ally kam auch wenig vor, aber sie war nach wie vor sympatisch.

Kaden: 1 +

Genauso wie mit Ally ging es mir mit Kaden.

Dawn: 1 +

Sie wirkte wieder sehr quirlig, aber sympatisch.

Spencer: 1 +

Er kam auch wenig vor, wirkte aber auch wieder sympatisch.

Colin: 1 (+)

Irgendwie war er am Unsympatischsten oder wirkte jedenfalls so. Aber er kam ja nie wirklich vor.

Sam: 1 +

Er wirkte sympatisch. Allerdings kam er wenig vor. Wirklich viel kann ich zu ihm nicht sagen.

Linda: 1 +

Sie wirkte sympatisch, kam aber auch wenig vor. Aber sie war eine liebevolle Mutter.

Robyn: 1 +

Robyn mochte ich auch wieder sehr gerne.  Sie wirkte wieder sympatisch, kam aber nicht viel vor.

Isabella: 1 +

Auch sie wirkte sympatisch, aber auch sie kam wenig vor.

Jeff: 1

Er wirkte okay, kam aber ja auch wenig vor.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +(+)

Blake und Jude mochte ich ziemlich gerne. Man merkte auch auf fast jeder Seite die große Liebe zwischen ihnen. Deswegen war es auch so schade, dass Blake so stur und abweisend war. Aber dennoch hab ich ihn überwiegend verstehen können.

Das Nebenpärchen hat mir super gefallen und da wäre auch noch Potential für mehr.

Rührungsfaktor: 1 ++

Der war auf jeden Fall da, denn ich mochte beide sehr gerne. Auch wenn Blake manchmal zu stur war. Aber es hatte was.

Parallelen: 1 +(+)

Die kann ich zu den anderen Teilen der Reihe stellen und da hat mir diese hier am 2. besten gefallen. Es wirkte einfach trotz allem stimmig und die Charaktere sympatisch.

Störfaktor: 1 +

Leider war mir Blake oft zu stur und das auch manchmal unnötig. Ich hätte mir gewünscht, dass er teilweise offener gewesen wäre. Außerdem hätte ich mir mehr von der Clique an sich gewünscht.

Auflösung: 1 +

Das war eigentlich noch mal ganz süß. Allerdings musste Blake da noch mal den Sturen geben und das fand ich etwas unnötig.

Fazit: 1 +(+)

Dieser Band ist mein zweitliebster Againteil. Ich mochte Blake und Jude ziemlich gern zusammen. Ein paar kleine Mängel gab es, aber sonst hat mir der Teil ziemlich gut gefallen. Manchmal war er vielleicht etwas lang und die Again Clique fehlte, aber die beiden funktionierten auch gut ohne.

Bewertung: 5/5 Puntken

Mein Rat an euch:

Wer die Again Reihe liebt sollte den unbedingt lesen, allerdings kann man ihn auch unabhängig lesen. Man braucht nicht so viel Vorwissen.

TTT 242: 10 Lieblingsbücher aus einem Verlag

heute gibts den ttt und ich bin wieder mit dabei

468 ~ 14. Mai 10 deiner Lieblingsbücher aus nur einem Verlag

Lübbe/ (Lyx) Offenbar haben die sich jetzt zusammen geschlossen? Habe Laura Kneidl bei Lübbe gefunden, aber da steht Lyx.


Ich habe hier Lübbe gewählt, weil da wirklich ein paar gute Bücher rausgekommen sind und auch die Cover toll sind.

Ashley Elston – 10 Dates für die große Liebe

Ich habe es ja schon öfter erwähnt. Ich liebe dieses Buch einfach. Es hat mich wirklich umgehauen. So witzig, romantisch und kreativ. Ich hatte viel Spass beim Lesen.

Mona Kasten – Feel Again

Auch eines meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich liebe die Geschichte von Sawyer und Isaac. Außerdem mochte ich das mit der Fotografie. Für mich ist und bleibt er der beste Teil der Again-Reihe. Gerade auch wegen Isaac, den ich so gerne mochte.

Petra Hülsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Auch dieses Buch hat mir wirklich gut gefallen. Ich mochte Isabelle und Jan beide gern. Vor allem Jan war auch echt toll. Auch die Hintergründe mit dem Blumenladen und dem Restaurante mochte ich. Für mich war dieses Buch definitiv ein Highlight.

Petra Hülsmann – Wenn Schmetterlinge Loopins fliegen

Auch dieses Buch der Autorin mochte ich. Ich mochte Karo und Patrick als Paar und die Sache mit dem Fußballer. Das Buch war gefühlvoll und witzig. Das mochte ich.

Mara Andeck – Wunder & So

Auch diese Reihe mag ich total gerne. Ich liebe die Ideen und auch die Charaktere mag ich ziemlich gerne. Das ist wirklich kreativ.

Mona Kasten – Maxon Hall

Ich mochte diese Reihe von der Autorin ja auch sehr gerne. Sie war etwas blass, aber die Charaktere waren toll und Ruby und James gefielen mir und andere auch. Es hatte schon was.

Kelly Oram – Cinder & Ella

Hier mochte ich aber auch nur den ersten Teil. Der 2. war nichts. Der erste konnte  mich auch nicht ganz überzeugen, aber ich fand ihn sehr rührend. Gerade auch Brian mochte ich total gerne.

Jodi Picoult – Mein Herz zwischen den Zeilen.

Auch diese Reihe mochte ich sehr gerne. Sie hatte einfach was. Ich mochte die Magie, die Ideen und die Märcheninhalte. Aus den Charakteren hätte man aber mehr herausholen können, auch wenn ich sie mochte.

Katie Kacvinsky – Maddie

Auch die Maddie-Reihe mochte ich wirklich gerne. Ich fand die Ideen gut und mochte die Charaktere. Es war mal wieder was anderes.

Rückbklick Bücher 2019: Charaktere

Einen Rückblick von 2019 muss es von mir noch geben. Hat nur gedauert.

Es geht um die buchigen Lieblingscharaktere und Charkatere, die ich nicht mochte.

Lieblingscharaktere:

Männlich:

Jens – Petra Hüllsmann – Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Jens fand ich toll. Er war so intensiv und auch lustig. Ich mochte ihn total gerne und er hatte einfach was.

Isaac – Mona Kasten – Hope again

Isaac ist ja einer meiner absoluten Lieblingscharaktere. Hier kam er aber nur wenig vor. So am Rande. Dennoch fand ich ihn schon wieder klasse und wollte schon fast wieder Feel Again lesen.

Wes – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Ich fand Wes echt klasse. Er war so ruhig und lieb. Er ist treu und gefühlvoll und hatte sein Herz am rechten Fleck. Ich mochte ihn so gerne.

Rigde – Colleen Hoover – Maybe now

Ridge ist auch einfach toll. Er ist einfach so lieb und selbstlos. Manchmal übertreibt er es, aber er hat einfach was und er ist auch so süß.

Jake – Colleen Hoover – Maybe now

Auch Jake mochte ich total gerne. Er war so ein lieber und auch gefühlvoll. Leider kam er zu wenig vor. Ich hätte gerne mehr von ihm gelesen.

Ryan – Stella Tuck – Kiss me once

Ryan fand ich auch klasse. Ich fand ihn auch so lustig. Seine Sprüche immer … Er war schon ein süßer und lieber und ich habe gerne von ihm gelesen.

Justice – Colleen Hoover – Maybe now

Justice mochte ich auch so gerne. Er war so ein Lieber und so aufgeweckt. Er hatte was.

Nolan – Mona Kasten – Hope again

Den mochte ich auch sehr gerne. Er war nicht perfekt, hatte aber was. Er war so lieb und ich mochte seine fürsorgliche Art.

Charlie – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Charlie mochte ich auch sehr gerne. Er war lustig und lieb. Er hatte einfach was.

Carter – Colleen Hoover – Too Late

Den mochte ich auch sehr gern.  Leider wurde er doch eher vernachlässigt. Er hätte mehr vorkommen können.

weiblich:

Sophie – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Sophie mochte ich so gerne. Sie ist so eine Liebe. Sie war so fürsorglich und hatte einfach was. Sie war auch lustig und ich fand sie überraschend gut.

Olivia – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Olivia mochte ich auch total gerne. Sie war auch so eine Liebe. Sie war auch so ruhig und ich mochte ihre Art.

Abby – Rachel Lippinscott – Drei Schritte zu dir

Abby war auch eine Liebe. Sie kam aber leider nie aktiv vor. Doch sie war aufgeweckt und  sympatisch und hatte was.

Hula Mädchen – Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück

Ich fand sie so zum Schreien komisch. Sie war auch mal ein wenig nervig, aber vor allem lustig. Sie hatte einfach was.

Amy – Mara Andeck – Wunder & So Falls ich dich küsse

Amy fand ich auch sympatisch. Sie war eine Liebe und eine gute Freundin.

Aliza – Laura Kneidl – Someone new

Sie mochte ich auch sehr gerne. Sie war so aufgeweckt und ihre Art gefiel mir einfach. Sie hatte was.

Margot – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Margot mochte ich auch ganz gerne. Erst war sie mir suspekt, aber dann wurde sie immer sympatischer. Sie war auch sehr witzig.

Anna – Ashley Elston – 10 Blind Dates für die große Liebe

Die war so niedlich. Ich kann natürlich nicht viel über sie sagen, aber wie Babys eben so sind.

Prim – Liane Mars – Bin hexen, wünscht mir Glück

Prim mochte ich auch wieder gerne. Sie war witzig und sympatisch. Sie hatte was und sie war sehr aufgeweckt.

Stella – Rachel Lippinscott – Drei Schritte zu dir

Ich mochte auch sie total gerne. Sie war so aufgeweckt und fröhlich. Sie war eine liebe und half so gern. Sie hatte was.

Unsympatische Charkatere:

männlich:

Monseur de Comte – Diana Gabaldon – Outlander
Gnarlak – JKR – Phantastische Tierwesen
Mr Henry – Morgen lieb ich dich für immer
Austin Freeman – Stella Tuck – Kisse me once
Angelus – Kami Garcia – Nineteen Moons
Hanibal – Eva Siegmund – Home 1 Das Erwachen
Richard – Kelly Oram – Cinder & Ella
Der Rat – P.C. Pfeiffer – Aschenglitzer
Paul Asas Vater – Colleen Hoover – Too late
Julians Vater – Laura Kneidl – Someone New

weiblich:

Mary Lou Barbebone – JKR – Phantastische Tierwesen
Lady Satomis – Julie Kagawa – Im Schatten des Fuches
Mrs Becky – Jennifer L Armentroud – Morgen lieb ich dich für immer
Mrs Fields – Sara Shepard – PLL
Frau Biederdeck – Rose Snow – Das Erste Buch der Erinnerung
Chasity Barbebone – JKR – Phantastische Tierwesen
Modesty Barbebone – JKR – Phantastische Tierwesen
Rebecca Smith – Gena Showalter – Alice Reihe
Königin Levana – Marissa Meyer – Wie Monde so silbern
Serafina von Dobern – Anne Jacobs – Tuchvilla

Und das solls dann auch gewesen sein. Reicht so ja auch. Ich liebe solche Listen. Leider hab ich momentan viel zu wenig Zeit dazu.

Cover theme day 86: Cover eines Liebesromans

Heute gibts wieder den Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige das Cover eines Liebesromans“

Da fiel mir irgendwie fast direkt dieses hier ins Auge. Ich liebe dieses Buch. Vor allem auch die Charaktere. Das Cover mag ich auch sehr gerne. Es passt.

Kennt ihr das Buch und wie gefällt euch das Cover?

Montagsfrage 80: Autorenkombi

Heute mache ich mal wieder bei der Montagsfrage  mit, denn die finde ich durchaus interessant.

Die Montagsfrage #70 — Welche Autoren-Kollaboration wäre euer Traum?

Julie Kagawa und Maggie Stiefvater 

Das wäre für mich die perfekte Kombi. Beide sind sehr fantasievoll und haben tolle Ideen. Da könnte was sehr magisches rauskommen. Bestimmt eine gute Mischung. Und bestimmt auch etwas düster. Beide können mich nicht immer überzeugen, aber sie könnten was draus machen.

Laura Kneidl und Mona Kasten

Das könnte ich mir auch gut vorstellen. Beide schreiben im selben Genre und hätten bestimmt schöne Ideen für eine tolle Clique. Das hätte sicher was.

So, und das wars erst mal wieder von mir. Was meint ihr dazu?

 

TTT 227: 10 Neuerscheinungen von 2020

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

451 ~ 16. Januar 10 Neuerscheinungen, auf die du dich in diesem Jahr freust

Ich habe jetzt vor allem auf Autoren geguckt, die ich schon kenne. Deswegen bin ich nur auf 9 gestoßen.

Kiera Cass – Promised/ Mai 2020

Ein neues Kiera Cass? Muss ich haben. Es klingt auch noch so gut. Ich bin sehr neugierig auf ihr neues Buch.

Mara Andeck – Wunder & So 2 Falls ich dich vermisse

Auf den 2. Teil bin ich schon sehr gespannt.  Den ersten habe ich sehr gemocht. Es gab ein paar Schwächen, aber ich bin gespannt, was die Fortsetzung bereit hält.

Laura Kneidl – Someone Else

Das Grundthema von Somone New sagte mir nicht so zu, aber ich mochte das Buch trotzdem. Jetzt bin ich auf die Geschichte der Freunde gespannt.

Mona Kasten – Dream Again

Da bin ich auch schon sehr gespannt drauf. Ich mochte den Freund um den es geht, bin aber unsicher ob es nicht nervig wird.

Tanja Janz – Leuchtfeuerherzen

Ich habe bereits zwei Bücher der Autorin gelesen, die ich gemocht habe. Dieses hier hab ich beim Stöbern gefunden. Das klingt interessant. Es würde mich reizen.

Stella Tuck – Night Crowns

Ich habe von der Autorin Kiss me once gelesen und gemocht. Dieses hier klingt auch ganz interessant. Mal gucken, ob ich es lesen werde.

Catherine Rider – Kiss me in Palm Springs

Die Kiss me Reihe hab ich ja auch verfolgt. Jetzt soll es eine Sommerromanze geben. Es gab Schwächen und Stärken in dieser Reihe. Ich mochte sie insgesamt gerne. Mal sehen, was diesen Teil betrifft.

Julie Kagawa – Im Schatten des Drachens Teil 3

Den 2. Teil habe ich noch ungelesen hier stehen. Der 3. Teil soll 20 noch rauskommen. Ich bin auf jeden Fall auf die Fortsetzung der Reihe gespannt.

Das waren meine Bücher. Jetzt bin ich auf eure gespannt. Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

 

TTT 207: 10 Bücher mit lila Cover

Und wieder gibts einen TTT diese Woche und ich bin mit dabei.

428 ~ 8. August 10 Bücher mit einem vorwiegend lila Cover (nicht rosa 😉 )


Mona Kasten – Feel Again

Ich liebe dieses Buch. Die Charaktere sind toll (besonders Isaac) und ich mag das Thema. Es war auch wirklich rührend und hat mir gut gefallen.

Valentina Fast – Royal

Auch diese Reihe liebe ich.  Ich fand die Charaktere überwiegend toll und auch wenn die Idee nicht neu war, war sie doch originell umgesetzt. Sie war auch sehr rührend und romantisch.

Sandra Regnier – Pan

Auch diese Reihe mochte ich wirklich gerne. Ich fand die Charaktere und die Idee toll. Das hatte einfach was.

Kiera Cass – Selection

Auch diese Reihe mochte ich verdammt gerne. Die um Eadlyn sogar noch mehr als die um America. Die Kandidaten und Americas Familie war auch so toll.

Maggie Stiefvater – Schimmert die Nacht

Das Buch fand ich auch wirklich toll. Ich mochte auch Cole und Isabelle einfach. Es gefiel mir fast besser als die Hauptreihe von Mercy Falls.

Jessica Verday – Wahre Liebe ist unsterblich

Auch diese Reihe hat mir gut gefallen. Ich fand sie süß und romantisch und mochte die Charkatere. Außerdem haben mir die Ideen gefallen.

Julie Kagawa – Talon

Talon war eine tolle Reihe. Ich mochte nicht immer alles, aber sie hatte schon was. Ich mochte auch einfach diese Drachenversion.

Jennifer Wolf – Morgentau

Das fand ich auch ganz süß. Es war mal was anderes und ich mochte die Charaktere. Leider gefiel mir die Fortesetzung nicht mehr.

Marie Lu – Legend

Auch diese Reihe mochte ich sehr gerne. Sie hatte einige Schwächen, aber sie hatte auch was. Ich mochte die Charaktere auch recht gerne.

Claudia Gray – Evernight

Die Reihe hatte schon was. Leider konnte sie mich oft nicht überzeugen. Ich konnte auch die ganze Zeit nichts wirklich mit Bianca anfangen.

Und welche lila Cover habt ihr gewählt?

GemeinsamLesen 170: Mit Mona Kastens Hope Again

Heute ist wieder GemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich hänge gerade etwas in der Schwebe. Ich habe gerade den 2. Teil von PrettyLittle Liars beendet. Heute fange ich dann hier mit an.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich bin gespannt, wan mein Dad und meine Mom den nächsten Schritt wagen.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Die ersten drei Bände der Reihe habe ich schon gelesen. Teil 1 + 3 haben mir super gefallen. Teil 2 fand ich eher mittelmäßig. Ich bin sehr gespannt auf diesen Teil und freue mich schon lange darauf.

4.Beschreibe die für dich perfekte Buchumgebung! Isst du dabei etwas, oder hast du ein Getränk neben dir stehen?
( KiraNear )

Natürlich wäre das irgendwo draußen. Auf einer Blumenwiese oder im Wald. Schön im Ruhigen bei schönen Wetter. Ganz in Ruhe, wo niemand hinkommt.

Und wie würdet ihr heute antworten?

TTT 201: Top Ten liebste Charaktere

Heute gibts wieder einen TTT mit einem tollen Thema und ich bin natürlich wieder mit dabei.

Deine 10 liebsten Buchcharaktere (auch Nebenfiguren)


Isaac – Mona Kasten – Feel Again

Isaac ist echt klasse. Er war vor allem mal kein Bad Boy. Er war einfach lieb und fürsorglich und klasse. Ich mochte ihn einfach so gern.

Dean Holder – Coleen Hoover – Hope forever

Hach, Dean. Dean ist einfach klasse. Ich hätte ihn fast am liebsten aus dem Buch geflückt. Klar, er ist schon ein Bad Boy. Aber er ist auch viel zu gut  für die Welt. Er sorgte sich um die, die er liebte und war eigentlich ein echt guter Kerl.

Lee – Sandra Regnier – Pan

Auch Lee mochte ich überraschend gerne. Erst dachte ich er wäre eingebildet.  Aber er war so lieb und echt toll. Er hat mir wirklich gut gefallen.

Luca – Laura Kneidl – Berühre mich nicht

Luca war auch richtig toll. Auch er war ein Bad Boy.  Aber er war ebenfalls ein wirklich lieber. Und ich fand seine Büchersucht toll. Er hatte einfach was.

Fernand – Valentina Fast – Royal

Fernand ist auch so ein Lieber.  Er war so lieb und auch kein Bad Boy.  Er war wirklich gutmütig. Genau das mochte ich so an ihm.

Kenzie – Laura Kneidl – Water & Air

Auch ein paar weibliche Charaktere möchte ich erwähnen. Sie hat mir wirklich gut gefallen. Sie war so lieb und sanft.

Alissa – Linea Harris – Bitter & Sweet

Die mochte ich auch so richtig gerne. Sie war so lieb und sofort so einnehmend. Ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen.

Clara – Cynthia Hand – Unerathly

Auch Clara mochte ich sehr gerne. Sie war eine Liebe. Sie war sanft und kümmerte sich um ihre Freunde.

Alice Cullen – Stephenie Meyer – Biss

Alice mochte ich immer am liebsten von allen. Sie war schon cool, aber auch sehr verletztlich. Sie hatte einfach was.

Lydia – Mona Kasten – Maxon Hall

Und zu guter letzt hab ich mich für Lydia entschieden. Am Anfang mochte ich sie nicht. Doch dann wurde sie mir immer sympatischer. Sie war ein starker Charakter.

So, das waren meine Charaktere? Welche sind eure denn so? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Cover Theme Day 58: Cover einer Neuerscheinung auf die du dich freust

Den Cover Theme Day habe ich heute morgen nicht mehr geschafft, aber hier kommt er natürlich trotzdem noch.

Zeige das Cover einer Neuerscheinung, auf die du dich freust“

Als nächstes freue ich mich auf Hope Again von Mona Kasten, dass auf Amazon Ende Juni rauskommen soll. Die Reihe hat mir bisher super gefallen, wenn ich auch den 2. Band etwas schwächer fand. Ich bin neugierig auf diesen Band.

Wie sieht es aus? Würde es euch auch interessieren?