GemeinsamLesen 98: Mit Nicholas Sparks – Für immer der Deine

Heute gibts auch bei mir wieder GemeinsamLesen von Schlunzenbücher. Seid auch mit dabei und guckt mal rein.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell dieses Buch und bin auf S. 338.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Clayton beglückwünschte sich selbst, als er hinter dem Steuer saß.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich find es ganz nett, aber die Liebe zwischen dem Pärchen geht mir zu schnell und es sind recht viele erzählerische Längen drin. Clayton finde ich absolut wiederlich. Bei dem brauche ich immer erst eine Pause. Gott sei Dank kommt er nicht so oft vor, aber ich hätte ihn gar nicht gebraucht.
4. Welches Buch, das eigentlich nicht dein Genre ist, hat dich positiv überrascht? (Sandra)
Ich dachte es wird nicht so leicht, aber dann fiel mir doch etwas bei. Wobei es aber nicht wirklich das Genre betrifft. Sondern die Art des Buches. Ich mag normal so brutale Bücher nicht, aber die Charkatere gefielen mir überwiegend und es war gut gemacht. Deswegen war ich positiv überrascht.
und wie sieht es bei euch aus?

Sonntags Top 7 3: Eine weitere ruhige Woche

Heute gibts wieder die Top 7 am Sonntag von mir. Mal sehen, was sich heute so finden lässt.

Logo Sonntags-Top 7

1) Lesen:

Ich habe folgende Bücher gelesen:

Ich las zuerst Begin Again, was ein wirklich Highlight war. Das Buch fand ich klasse.
Aktuell lese ich Für immer der Deine. Ich find es nett, aber nicht überragend.

2) Musik:

Wieder nur im Auto gehört. Nichts gemerkt.

3) Flimmerkiste:

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 10 + 11

Die haben mir auch diese Woche gut gefallen. Auch wenn Jess und Dean etwas anstrengend waren.

Bones: Staffel 4 Folge 15

Bones fand ich diese Woche wieder richtig gut, weil es auch besonders war. Die Folge hatte was.

PLL: Staffel 5 Folge 5 + 6

Auch diese Folgen gefielen mir sehr gut. Die 5. Staffel gefällt mir bisher wirklich richtig gut.

4) Erlebnis:

Nichts besonderes. Es war eine recht ruhige Woche. Ich warte immer noch auf eine Nachricht, aber da werde ich wohl noch mal nachhaken müssen. Sonst wird das nichts mehr. Aber sonst war alles normal.

5) Genuß:

Da gibts aktuell nichts besonders. Das normale Essen.

6) Web-Fundstück/e:

Ich habe mir einiges angesehen, aber nichts gemerkt.

7) Hobby/s:

Alles beim alten. Nichts besonderes dabei. Lesen, schreiben, TV gucken, PC etc.

 

Und das wars schon wieder von meiner Woche. Wie würden die Antworten bei euch ausfallen?

Lesewoche 14

Auch die Lesewoche gibts heute wieder von mir. Seid mit dabei und guckt vorbei bei der Aktion auf der Hauptseite.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Lust auf jeden Fall wieder mehr. Zeit eigentlich auch.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?
Ich habe gelesen:

Ich habe Begin Again gelesen und Für immer der Deine heute angefangen. Begin Again war auch mal wieder ein Highlight.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Serienrückblick März: Klick

Ich hab endlich den Rückblick für März veröffentlicht.


4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
Folgende Bücher möchte ich gerne lesen:

Ob ich noch eins schaffe weiß ich nicht.

5. Planst du, in welcher Reihenfolge du deine Bücher liest – Stichwort „Leseliste“ – oder entscheidest du spontan, worauf du gerade Lust hast?

Ich plane ungefähr, da ich ja auch nicht so viele ungelesene Bücher zu Hause habe, aber manchmal entscheide ich auch spontan. Ich schreibe mir aber schon auf eine Liste, welche Bücher ich im Jahr lesen möchte. Ich halte es aber nicht immer ein.

Corlys Themenwoche 59.7.: Sommer: Welche Bücherempfehlungen hast du?

Der letzte Tag meiner Sommerwoche ist schon wieder da. Eine Frage gibts aber noch von mir.

Welche Buchempfehlungen für den Sommer habt ihr für mich?

Ach, da gibt es so einige. Mal sehen, was ich da so finden kann.

Colleen Hoover Bücher

Colleen Hoover geht einfach immer. Egal ob im Sommer, Winter, Frühling oder Herbst. Ich liebe all ihre Bücher und kann sie nur empfehelen.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite und Kein Ort ohne dich

Beide Bücher spielen im Sommer und sind Liebesgeschichten. Beide Bücher sind sehr im Sommer zu empfehlen. Ich mag beide sehr gern.

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Eine Reise nach Italien mit viel Liebe und Sommer. Ich fand ihn wirklich lesenswert.

Jennifer E. Smith – Der Geschmack von Glück und Punktlandung in Sachen Liebe

Auch diese beiden Bücher sind sehr sommerlich. Ich fand sie beide sehr süß. Damit kann man sicher nichts falsch machen.

Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Ebenfalls eine Reise nach Italien mit Liebesstory. Ich fand die Geschichte gut, auch wenn ich aus persönlichen  Gründen am Ende was anderes erwatet hätte.

Und jetzt bin ich gespannt auf eure Empfehlungen.

Nächste Woche bleibt es buchig. Da es eine Runde Woche ist (die 60.) hab ich mal wieder Lust auf eine Buchwoche.

Die nächsten Fragen:

Montag: Was sind deine Lieblingsbücher aus diesem Jahr?
Dienstag: Welche Bücher haben euch in diesem Jahr bisher überrascht?
Mittwoch: Welche besuchten Buchorte haben euch bisher am besten gefallen in diesem Jahr?
Donnerstag: Wie viele Bücher habt ihr in diesem Jahr schon gelesen und gleicht sich das mit euren anderen Lesejahren?
Freitag: Welche Bücher möchtet ihr dieses Jahr noch unbedingt lesen?
Samstag: Welcher Charakter (männlich und weiblich) ist euch bisher besonders in Erinnerung geblieben dieses Jahr?

Es ist eher ein bisschen wie ein kleiner Buchrückblick, aber ich hoffe das stört euch nicht.

TTT 92: 10 Bücher, deren Titel mit „M“ beginnt

Heute gehts wieder los mit dem TTT und hier kommen meine M – Titel.


1. Colleen Hoover – Maybe someday

Ich liebe alle Hoover-Bücher. So auch dieses hier. Die Storys sind einfach toll und einzigartig. Und auch Maybe someday ist da keine Ausnahme.

2. Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Ich bin kein großer Sparks Fan, aber dieses Buch ist toll. Ich liebe die Geschichte und die Ideen. Das wirkt schon gefühlvoll und toll. Klasse Buch.

3. Maggie Stiefvater – Mercy Falls 2 In deinen Augen

Ich liebe die Reihe um diese Wölfe. Sie ist so süß und einzigartig. Ich find auch einfach die Wolfsversion ganz toll.

4. Linea Harris – Mystische Mächte Bitter & Sweet

Teil 1 + 2 fand ich wirklich toll. Die Ideen und die Akademie an sich fand ich klasse. Der 3. Teil sagte mir leider nicht mehr so zu.

5. Katie Kacvinsky – Maddie 3 Immer das Ziel im Blick

Ich mochte die Maddie-Reihe wirklich gern. Sie hatte einfach was und ich mochte die Charaktere. Mit dem Ende bin ich zwar nicht ganz einverstanden, kann aber mit leben. Diesen Teil mochte ich am liebsten vom Ende abgesehen.

6. Jennifer Wolf – Morgentau

Teil 1 fand ich wirklich süß, auch wenn er mich nicht total überzeugen konnte. Teil 2 war leider gar nichts für mich.

7. Jodi Picoult – Mein Herz zwischen den Zeilen

Dieses Buch gefiel mir wirklich gut. Ich mochte auch einfach die Geschichte. Die war mal anders und die Charaktere gefielen mir hier auch gut.

8. Susanna Kearsley – Mariana

Das Buch hab ich beim ersten Mal abgbrochen, mochte ich aber sehr gern beim 2. Lesen. Ich mochte die Idee und die Welt gefiel mir einfach gut.

9. Jan Weiler – Maria, ihm schmeckts nicht

Auch das Buch mochte ich sehr gern und fand ich sehr lustig. Es war voller Klischees, was aber auch wahr war.

10. John Grogan – Marley und ich

Auch das fand ich sehr süß. Eine Süße Geschichte über einen mal anderen Hund, die mir gut gefallen hat.

Und welche M Bücher gefallen euch?

Aktion Stempeln Nr. 10: Mai 2012

Ui, es wird schon wieder gestempelt. Mal sehen, was ich so stempel diesmal. Ich hatte schon angefangen am 3., es dann aber aus den Augen verloren. Jetzt muss ich den Beitrag doch mal abschließen.

Ich stempel den Mai 2012.

  1. – 4. Nora Roberts – Quinn 1 – 4

An die Reihe kann ich mich noch gut erinnern. Ich habe sie damals wiederholt. Im ersten Teil ging es um Cam, im 2. um Ethan, im 3. um Philipp und im 4. um Seth. Vier Brüder, die viel durchmachten und die große Liebe fanden. Gerade das mit dem Bootsbau fand ich gut gemacht. Ich mochte die Reihe nicht mehr so wie beim ersten mal, aber immer noch gern.

5. Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Mein liebstes Buch des Autors. Ich kenne auch den Film und hab die Story noch gut in Erinnerung. Ich liebe sie total und find sie zwar im Film etwas romantischer. Dafür kam aber im Buch die Vater-Tochter-Beziehung besser rüber. Meine Lieblingssezene ist und bleibt die mit den Schildkröten.

 

  1. und 3.Kerstin Gier – Liebe geht durch alle Zeiten 2 + 3

ich kann mich noch grob daran erinnern was passiert und besser in Erinnerung ist es durch den Film, aber es ist nicht meine Reihe gewesen.

3. Herbie Brennon – Der Elfenthron

ich mochte die Reihe zwar, kann mich aber nur noch grob daran erinnern und die letzten Teile  mochte ich auch nicht mehr so gern.

4. Michelle Holman – Einfach himmlisch

hier kann ich mich auch kaum noch dran erinern. Ich mochte das Buch aber auch nicht.

5. Tintenherz Filmstory

ohne den Film könnte ich mich wohl nicht mehr erinnern. Die richtige Story ist besser.

6. Bernhard Hennen – Alica

Ich mochte das Buch zwar, aber kann mich ebenfalls nur noch grob erinnern. Kaum noch an Einzelheiten.

Und das wars schon wieder mit meinem Stempeln. Was stempelt ihr?

 

 

Aktion Stempeln 6: Januar 2016

Eigentlich ist es doch auch längst Zeit für Favolas Aktion Stempeln. Sonst lese ich darüber immer bei anderen Blogs, aber diesmal habe ich nichts gesehen.

6ce9d-aktion2bstempeln


Ich stempel da gleich mal den Januar 2016.

Kein ort ohne dich BuchWie monde so silbernPan 3 Die verborgenen Insignien des Pan

Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich

Ist noch ziemlich gut im Kopf wobei der Film vielleicht auch ein wenig hilft, aber auch das Buch hat mir gut gefallen. Besonders die Geschichte von Luke und Sophia. War auch mein Monatshihglight letztes Jahr.

Marissa Meyer – Wie Monde so silbern

Auch da sind die Erinnerungen noch recht gut erhalten geblieben. Ich mochte es zwar nicht ganz so gern wie viele andere, aber ganz gern und die Geschichte ist so anders als andere, dass sie mir wohl in Erinnerung blieb.

Sandra Regnier – Pan 3

Hier ist mir nicht mehr alles in Erinnerung geblieben, aber vieles weiß ich noch recht gut. Wobei ich den letzten Teil aber für den schwächsten der Reihe hielt.

Ravenwood 3Tanz der Engel

Mia James – Ravenwood 3

Hier sind die Erinnerungen schon grober vorhanden. Ich kann mich an ein paar Stellen erinnern, aber das meiste habe ich wohl eher verdrängt.

Diana und Jessica Itterheim – Tanz der Engel

Auch hier sind die Erinnerungen nur noch sehr grob. An eine Szene kann ich mich noch erinnern, aber den Rest habe ich wohl ebenfalls verdrängt.

Und welches Jahr stempelt ihr?

Show it on Friday 22: Ein Buch, dass nicht ganz dein Genre ist

Und Show it on Friday dartiere ich auch schon vor, auch wenn ich erst später verlinken kann.

Show it on Friday

Und das ist die heutige Aufgabe:

Zeige ein Buch, aus einem für dich untypischen Genre, das du aber geliebt hast

Gar keine leichte Aufgabe, da ich mittlerweile ziemlich viele Genre lese, die ich früher nie gelesen hätte. Ich entscheide mich mal etwas abweichend für dieses hier:

mit_dir_an_meiner_seite

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch?

Nicholas Sparks Bücher sind eigentlich gar nicht meins, aber das hier hab ich wirklich geliebt. Ein wunderschönes Buch.

2. Wie ist deine Meinung zum Cover des Buches?

Ich bzw. meine Schwester hat wirklich die Filmcoverversion und die liebe ich.

3. Hast du noch andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren sie?

Owei, wo soll ich da anfangen?

Wie ein einziger Tag = ganz nett, fand ich aber nicht überragend.
Ein Tag wie ein Leben = Ganz okay, aber nicht ganz meins.
Weit wie das Meer = ganz gut, aber der Film war besser.
Wie ein Licht in der Nacht = gut, aber teilweise zu langgezogen und der Film war besser.
Kein Ort ohne dich = das konnte mich als einziges Buch neben „Mit dir an meiner Seite“ überzeugen.

Das wars dann auch schon wieder von mir, aber sicher bin ich auch in der nächsten Woche wieder mit dabei. Zum nächsten Thema fiel mir natürlich sofort unweigerlich eine bestimmte Buchreihe ein …. Wobei, nein eigentlich eine Reihe und ein anderes Buch.

TTT 59: 10 Bücher, die in den Weltkriegen spielen

Owei, was für ein schwieriges Thema. Ich denke, ich musste da genretechnisch etwas erweitern und das magische mit reinnehmen, hab aber dennoch erstaunlich viele gefunden im richtigen Krieg, allerdings sind viele davon auch nicht mein Ding. Und vielleicht spielen nicht alle in der Zeit, aber sie handeln zumindest davon.

Kein ort ohne dich BuchTränen des mondesEragon 1das-kurze-leben-der-sophie-schollDie 100 Heimkehr
Wie ein einziger TagHDR 1Leon und LouiseSolange am Himmel Sterne stehenExtrem laut und unglaublich nah

1. Nicholas Sparks – Kein Ort ohne dich

Ira erzählt von Kriegszeiten und wie er so seine große Liebe erst mal verlor. Ich mag das Buch total gern. Allerdings lieber die Neuzeit.

2. Die Morrisey – Tränen des Mondes

Olivia lebt in Broome und das Buch geht über Jahre hinweg. So ist auch der 2. Weltkrieg davon betroffen. Ein bisschen kriegen sie davon glaub ich auch mit.

3. Christopher Paolini – Eragon

Alagesia ist definitiv im Krieg, auch wenn manche es mehr spüren und mache weniger. Ich weiß gar nicht ob Eragons Welt noch über Alagesia hinaus geht. Also würde ich wohl eher mal vom Weltkrieg im weitesten Sinne reden. Ich mag Eragon.

4. Das kurze Leben der Sophie Scholl

Ich glaub hier weiß jeder welcher Weltkrieg gemeint ist, oder? Der 2. natürlich. Ein gutes Buch über ihr Leben. Ich glaub in Tagebuchform.

5. Kass Morgan – Die 100

Zumindest bekommen die heutigen Charaktere das Ausmaß des Weltkriegs zu spüren. Im direkten Weltkrieg befinden sie sich aber nicht.

6. Nicholas Sparks – Wie ein einziger Tag

Noahs Frau Allie hat Alzheimer und durch Rückblenden erzählt er ihr immer ihre Gemeinsame Geschichte oder liest ihr Briefe vor. Noah hat unter anderem auch im Weltkrieg gekämpft. Ich mag das Bch ganz gern, wenn auch nicht so gern wie viele andere.

7. Tolkien – HDR

Ich denke auch bei HDR darf man vom Welktkrieg sprechen, denn es betrifft ganz Mittelerde sowie auch ein bisschen Hobbigen und das ist ja schließlich die Welt, die wir aus HDR kennen. Ich fand das Buch okay, aber es zog sich auch. Die Filme lagen mir mehr.

8. Alex Capus – Leon und Louise

Spielt auch im 2. Weltkrieg, aber ich kann mich nicht mehr groß dran erinnern. War nicht ganz mein Buch.

9. Kristin Harmel – Solange Sterne am Himmel stehen

Hier gehts darum, dass ihre Großmutter in Zeiten des Holocoust gelebt hat und ihre Tochter findet so nach und nach raus was eigentlich genau passiert ist. War aber auch nicht wirklich mein Buch.

10. Jonathan Safran Foer – Extrem laut und unglaublich nah

Vielleicht redet man vom 1. September 2001 nicht direkt vom Weltkrieg und auch heute sagt man eher Terrorkrieg oder so, aber ich denke mittlerweile spüren wir die Auswirkungen der Terroranschläge schon ein bisschen wie ein Krieg, oder? Jedenfalls gehts darum, dass Oscars Vater am 11. September gestorben ist bei den Anschlägen, aber eigentlich gehts darum nur indirekt. Das Buch war leider auch nicht mein Fall.

TTT 46: 10 Bücher für den Sommer

Und wieder ist ein Top 10 Bücher heute mit Sommerthema und hier kommen mein empfohlendes Lesefutter für den Sommer:

Gegen das Sommerlichtmit_dir_an_meiner_seiteLamento im bann der FeenköniginZeig mir was liebe istSommer ohne Widerkehr
Ein Sommer und vier TageTief im HerzenTränen des mondesDer Geschmack nach GlückTürkisch für Anfänger Buch

  1. Melissa Marr – Sommerlicht

Ich liebe diese Reihe. Sie ist so anders. Verspielt und doch düster. Sie passt nicht nur vom Titel her zum Sommer sondern auch vom Inhalt her.

2. Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Eine wunderschöne Sommergeschichte am Meer. Sommerulaub beim Vater und Sommer, Sonne, Strand pur, Aber auch Ernsthaftigkeit und Traurigkeit. Ein tolles Buch.

3. Maggie Stiefvater – Lamento Im Bann der Feenkönigin

Feen passen doch immer irgendwie zum Sommer, oder? Und es ist süß  und verspielt. Deswegen passt es irgendwie.

4. Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Eine Reise nach Venedig. Was könnte sommerlicher sein? Ich fand das Buch ziemlich gut.

5. Jean Ferris – Sommer ohne Wiederkehr

ebenfalls ein sommerlicher Titel. Eins meiner liebsten Jugendbücher. Wirklich eine schöne Geschichte.

6. Adriana Popescu – Ein Sommer und vier Tage

Ich fand zwar manches unrealistisch, aber trotzdem war es eine schöne Sommerlektüre und ganz sicher zu empfehlen. Wenn mich persönlich auch nicht alles überzeugen konnte.

7. Nora Roberts – Tief im Herzen

Und wenns nen bisschen Krimi sein soll darf sich auch schon mal in die Quinn Reihe verlieren. Für mich die tollste Reihe der Autorin. Aber glaub gar nicht so typisch wie die anderen. Sommerliche Gegend mit Meer auf jeden Fall. Da wollte ich immer leben. He, he. Früher zumindest.

8. Di Morrisey – Tränen des Mondes

Ebenso sommerlich ist die Gegend dieses Romans. Wo könnte man auch anders Perlen fischen als am Meer? Australien ist natürlich die Gegend. Genauer gesagt in Broome. Ich mochte die Geschichte um Tyndall und Olivia immer gern.

9. Jennifer E. Smith – Der Geschmack von Glück

Eine süße Liebesgeschichte für den Sommer. Manche mögen sie und manche nicht. Ich gehörte zu denen, die sie mochten.

10. Detlef Dreßlein – Türkisch für Anfänger (Buch zum Film)

Sommerlicher gehts kaum. Gestrandet auf einer einsamen Insel in der Karibik. Grosser Spass! Auch wenn mir der Film immer noch besser gefällt.