ttt 176: 10 Bücher, die du dieses Jahr endlich mal lesen willst

Heute gibts wieder einen TTT und ich bin mit dabei.

508 ~ 18. Februar 10 Buchreihen, die du in diesem Jahr endlich beginnen bzw. weiterlesen möchtest


Stella Tack – Night of Crowns 2 Kämpf um dein Herz

Da bin ich auch sehr neugierig drauf. Ich fand den ersten ja ziemlich gut. Zwar gefiel mir nicht alles, aber ich wollte am liebsten gleich weiter lesen. Ich bin schon neugierig.

Kathinka Engel – Love is bold

Das würde mich ja auch noch interessieren. Ich mochte Lincoln und Franzis Geschichte ja schon sehr. Es war auch mal wieder was ganz anderes. Hier geht es um Bonnie und Jasper. Das interessiert mich definitiv auch.

Mia B. Meyers – Bucket List

Da bin ich auch schon sehr neugierig drauf. Das Buch klingt so gut. Ich hoffe es ist schön romantisch.

Meike Werstemeister – Der Wind sing unser Lied

Darauf bin ich auch gespannt.  Ich mochte die Reihe bisher sehr gerne. Und Toni fand ich auch ganz sympathisch. Um sie geht es in diesem Band. Mal schauen wie der so wird.

Diana Gabaldon – Outlander 4 Der Ruf der Trommel

Das will ich auch gerne weiter lesen, damit ich den Anschluss nicht zu sehr verpasse. Ich bin aber auch an der Geschichte interessiert. Und es ist ja auch immer ganz gut zu lesen. Ich bin einfach gespannt, fürchte aber, dass es zwischenzeitig auch wieder nervig wird.

Deborah Install – Ein Roboter kommt selten allein

Den ersten Teil mochte ich ja auch ziemlich gerne. Ich würde den 2. schon gerne lesen. Nur hab ich es bisher vor mir hergeschoben. Es gab immer interessanteres. Aber jetzt habe ich es mir vorgenommen.

Stella Tack – Kiss me twice

Den 1. Teil mochte ich ja schon sehr gerne. Ganz überzeugen konnte er mich aber nicht. Deswegen bin ich bei 2 unsicher und schieb ihn vor mir her. Aber ich habe ihn mir vorgenommen.

Catherine Rider – Kiss me in Mynoko

Auch wenn ich den Vorgängerteil nicht so gut fand interessiert mich das hier schon. Ich hoffe das ist wieder besser. Eigentlich mochte ich ihre Weihnachtsbücher ja sehr gerne.

Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes 7 Hexenzorn

Den letzten Teil mochte ich doch wieder ganz gerne. Deswegen möchte ich die Reihe gerne weiter lesen. Ich bin schon gespannt, denn jetzt kommt was, was lange offen stand.

Alana Falk – Sternensturm

Da bin ich auch schon neugierig drauf. Es klingt auf jeden Fall interessant. Ich habe es schon ewig auf meiner Liste. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

Stephanie Diehm  Fairy 1 Kristallblau

Das will ich wirklich schon lange lesen. Ich habe es lange vor mir her geschoben. Aber dieses Jahr möchte ich dann mal und es steht hier auch schon bereit.

Jennifer Estep – Frostkuss

Das wollte ich auch schon lange lesen.  Aber ich habe es immer vor mir her geschoben.  Aber ich bin schon neugierig.

Und welche Bücher habt ihr gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

MediaMonday 160/ 161: Vom Schnee, Beastmaster und Night of Crowns

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #498

  1. Meine liebste Anlaufstelle in Sachen Streaming oder digitalem Fernsehen ist nach wie vor nichts wirklich. Ich gucke, wenn mal auf You tube, aber selten.

  2. Das unglaublich Vorhersehbare an Filmen wie keine Ahnung. Mir fällt nichts ein.

  3. Die Serie Beastmaster hat mich in kurzer Vergangenheit dahingehend überrascht, dass es mir immer noch so gut gefällt. Es ist genau wie früher und recht zeitlos anzusehen. Nur an den Effekten merkt man es, aber die Serie ist iimmer noch so gut wie früher.

  4. Gerade an Wochenenden im tiefsten Winter habe ich so einige Schneespaziergänge gemacht. Einfach herrlich.

  5. Night of Crowns ist nicht nur spannende Lektüre, sondern es stecken auch viele neue Ideen drin. Das hatte was.

  6. Kaum zu glauben, dass anscheinend wirklich geplant ist, dass noch mal Schnee kommen soll. Das wirkt so unwirklich.

  7. Zuletzt habe ich viele Schneebilder gemacht und das tolle Winterwetter genossen und das war einfach traumhaft , weil es so selten geworden ist und hier viel liegt und es wirkt wie in einer anderen Welt.

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Weihnachtstag

Heute gibts mal wieder einen Tag von mir, denn den fand ich echt gut.

1. Adventskalender
Bei welchem Buch zählst du die Tage, bis es endlich erscheint?

Ich habe letztes Jahr den ersten Teil gelesen und bin auf jeden Fall neugierig auf den Abschluss. Ich fand den ersten Teil nicht ganz überzeugend, aber schon wirklich gut und die Charaktere mochte ich überwiegend und die Idee war toll.

2. Schlittschuhlaufen
Zeige ein Buch mit rasanter Handlung
Outlander passt da immer gut, find ich. Und die Handlung ist ja teilweise doch schon sehr rasant. Aber es ist ein schön, dicker Schmöker. Ich mag auch einfach Jamie und Claire so gerne und es ist erstaunlich gut zu lesen.
3. Lichterkette
Zeige eine Reihe, die man sich nicht entgegen lassen sollte
Ich habe sie ausgesucht, da sie zumindest noch winterliche Aspekte hat. Ich mochte die Reihe ziemlich gerne. Die Wolfsversion war auch toll. Und ich mochte die Charaktere.
4. Schneeballschlacht
Zeige ein Buch, in dem zwei Seiten aneinander geraten
Sommer und Winter fiel mir da ein. Ich mochte die Reihe ja sehr gerne. Ich fand aber auch die Charaktere toll. Und die Ideen waren auch so klasse. Die Reihe hatte einfach was.
5. Plätzchen backen
Ein zu Herzen gehender Lese-Leckerbissen
Das war wirklich richtig toll. Ein herzergreifendes Buch und Holder war so toll. Eines meiner absoluten Lieblingsbücher und deswegen passt es für mich genau richtig hierhin.

6. Schneeflocke

Zeige ein Buch mit einem einzigartigen Charakter

Puck – Plötlzlich Fee

Ich habe viele Lieblingscharaktere und er ist nicht oben mit dabei, aber einzigartig auf jeden Fall. Puck ist schon toll und witzig. Er hat einfach was und bringt Schwung ins Buch. Ich mochte ihn total gerne.

7. Weihnachtsmarkt
Nenne ein Buch, ein Lied oder einen Film, das/der dich in Weihnachtsstimmung versetzt
Der Film war echt toll. So süß und die Schauspieler waren toll. Und die weihnachtlichen Aspekte gefielen mir auch. Besonders gut hat mir Liam gefallen. Der Film war einfach sehenswert.
8. Geschenke
Zeige ein Buch, das du als Weihnachtsgeschenk empfehlen würdest
Ich fand das Buch echt toll. Es war schön weihnachtlich und romantisch. Und die Idee war klasse.  Ich find es eignet sich gut als Geschenk.
9. Weihnachtskugeln
Zeige ein glitzerndes oder glänzendes Buch
Ein echt tolles Cover. So richtig glitzerig und winterlich. Leider war die Geschichte nicht so meins. Zu unsympatisch und nervig.

10. Mistelzweig

Bilde das perfekte Paar mit zwei Charakteren aus unterschiedlichen Büchern
Isaac und Kenzie
11. Schneeengel

Zeige ein Buch, das vor einer winterlichen Kulisse spielt

Die Kulisse war auch echt toll. Und auch sehr romantisch und weihnachtlich. Und die Geschichte war auch toll. Die Charaktere ebenso.
12. Unterm Weihnachtsbaum
Welches Buch wünscht du dir zu Weihnachten?

Das hier ist eines der Bücher auf meiner Wunschliste. Ich bin auf jeden Fall sehr neugierig auf das Buch und habe es für nächstes Jahr eingeplant.

und welche Bücher habt ihr gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Cover Theme Day 100: Ein dunkles Cover

Heute gibts wieder einen Cover Theme Day und ich bin mit dabei. Wow, die 100. Ausgabe von mir. Zumindest, wenn ich richtig gezählt habe, was nicht sicher ist. Aber das ist schon was.

Zeige ein dunkles Cover“

Da ist mir als erstes das hier ins Auge gestochen. Ich finde das Cover auch echt klasse. Das hat schon was und ist mal was anderes. Auch das Buch mochte ich doch ziemlich gerne. Es hatte schon was und die Magie war toll. Mir gefiel zwar nicht alles, aber auf Teil 2 nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall gespannt.

Kennt ihr das Buch und wie fandet ihr es?

 

Stella Tack – Night of Crowns 1 Spiel um dein Schicksal

Story: 1 +(+)

Alice kommt auf Umwegen in einen Sommerkurs in die Privatschule Chesterfield. Dort erlebte sie merkwürdiges und wusste nicht, wem sie trauen sollte. Als die Schüler von St. Barrington sie dann entführten wusste sie nicht, was sie machen sollte. Und was hatte es überhaupt  mit diesem seltsamen Spiel auf sich?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +

Alice: 1 +(+)

Alice mochte ich irgendwie total gerne. Sie war zwar manchmal extrem, aber nicht nervig. Ich mochte es, wie sie zu anderen Menschen stand. Ich fand es gut wie sie helfen wollte und sich Gedanken machte über ihre Mitmenschen. Sie hatte was und hat gut in die Rolle gepasst. Manchmal hätte ich mir sie ein wenig anders gewünscht und nicht ganz so naiv, aber dennoch konnte sie mich überzeugen.

Vincent: 1

Vincent war mir nie ganz geheuer. Er wirkte mir zu aalglatt. Außerdem wurde mir entschieden zu offensichtlich vor ihm gewarnt. Da musste man ja misstrauisch werden.  Er war teilweise ganz süß, aber wirklich trauen konnte ich ihm nie.

Jackson: 1 (+)

Jackson war so eine Sache. Teilweise war er ganz schön krass. Manches hätte man freundlicher regeln können. Ich fand seine Methoden nicht immer gut. Aber wenn er zeigte wie er wirklich war mochte ich ihn eigentlich ziemlich gerne. Ich hoffe davon bekomme ich im 3. Teil noch mehr zu sehen, denn hier konnte er mich noch nicht überzeugen. Dennoch hatte er was.

Curse: 1 ++

Ich fand ihn klasse. Er war so lustig und herrlich eigen. Oft erinnerte er mich an Grimalkin von Plötzlich Fee. Ich liebte diesen Kater. Einfach herrlich. Er war wirklich gut gemacht.

Regina: 1 (-)

Die war mir nicht wirklich geheuer. Ich fand sie auch viel zu zickig. Ich konnte auch ihre Einstellung zu Alice nicht ganz verstehen. Sie hatte was, konnte mich aber nicht wirklich überzeugen.

Isolde: 1 ++

Da war ich zwar auch erst unsicher wegen ihren Absichten, aber ich mochte sie trotzdem ziemlich gerne. Sie war so eine Liebe und Süße. Ich mochte ihre leicht quirlige Art.

Grave: 1 +

Grave mochte ich ja eigentlich sehr gerne. Allerdings war er mir wie die meisten anderen auch zwischendrin zu heftig. Ich find viele wechseln zu extrem von einem ins andere. Teilweise verständlich, aber vielleicht nicht unbedingt nötig.

Hawkins: 1 +(+)

Hawkins mochte ich überwiegend total gerne. Er war schon ein Lieber. Er war wenigstens interessiert und versuchte sich in andere reinzuversetzen. Ich mochte seine Art irgendwie. Er war mal ein wenig anders als die anderen. Allerdings war selbst er manchmal ganz schön krass drauf.

Bastion: 1 +

Den mochte ich eigentlich auch recht gerne. Zumindest wenn er nicht gerade so krass war wie alle anderen.

Feather: 1 ++

Die kam zwar nur wenig vor, aber ich mochte sie ziemlich gerne. Eine Sache fand ich aber blöd gemacht. Nur kam sie ja auch noch nicht so oft vor.

Keith: 1 ++

Den mochte ich total gerne. Leider kam er nur so wenig vor und dann auch noch so unschön teilweise. Dennoch war er ein total lieber und ich hätte so gerne mehr von ihm gehabt.

Nixon: 1

Eigentlich mochte ich ihn auch. Nur teilweise hat er mir auch nicht so gefallen. Allerdings war er nicht ganz so krass wie andere. Bei ihm merkte man es wenigstens, dass es ihm leid tat.

Grandma Emerald: 1 (+)

Die fand ich eigentlich noch ganz interessant. Allerdings war sie noch sehr blass. Da kann man noch was rausholen.

Peter: 1 +

Eigentlich wirkte er sehr sympatisch. Aber irgendwie war er auch überflüssig. So richtig Sinn machte er nicht. Ich fand es auch irgendwie schade, dass er nicht so wirklich genutzt wurde.

Page: 1 –

Wirklich was anfangen konnte ich nicht mit ihr. Sie war mir auch einfach zu krass. Ich habe nicht so ganz verstanden, wieso sie so krass sein muss. Ich wurde nicht warm mit ihr, aber sie hatte auch was.

Paisley:  1  –

Eigentlich ist sie Paige von der anderen Seite. Zwei von der Sorte hätte ich echt nicht gebraucht.

Dorothy: 1 (+)

Sie war ganz interessant, kam aber gar nicht so viel vor. Aber sie hatte was und war interessant. Mal sehen was da im 2. Teil noch so kommt.

Cordelia/ Cordy: 1 (+)

Erst mochte ich sie ganz gerne. Aber was sie dann mit Peter machte nachdem das mit Alice nichts wurde fand ich blöd. Als hätte sie nur darauf gewartet. Das fand ich irgendwie falsch. Sowas macht man einfach nicht.

Medelyn: 1 +

Sie wirkte auf jeden Fall interessant. Ich wusste aber nicht ganz, was ich von ihr halten sollte. Ich fand ihre Methoden meistens fragwürdig.

Charles: 1 (+)

Den fand ich ganz okay. Aber irgendwie fehlte noch was. Er wirkte doch sehr blass. Da hätte man mehr rausholen können.

Dr. De La Roi: 1 (+)

Den mochte ich eigentlich ganz gerne. Allerdings fand ich es schwierig, dass er auf beiden Seiten war. Ich wusste nicht direkt wie er das machen wollte, aber offenbar bekam er es ja ganz gut hin.

Augustus: 2 –

Den mochte ich natürlich nicht so gerne. Aber das sollte man auch nicht. Er war widerlich und unsympatisch. So ein Wiederling.

Ebony: 1 +

Den mochte ich schon ganz gerne. Allerdings nicht so gerne wie seinen Bruder. Irgendwie war er mir zu voreingenommen.

Sol: 1 +

Den mochte ich ja ziemlich gerne. Er war so fröhlich und nett, aber er kam ja leider wenig vor.

Flora: 1 +

Mit ihr war es das Gleiche wie mit Sol. Sie war nett und fröhlich, kam aber wenig vor.

Cole: 1 +

Den fand ich ja auch ziemlich cool. Aber er kam nur sehr wenig vor. Das fand ich etwas schade.

Ivory: 1 +

Den mochte ich auch ziemlich gerne. Man merkte, dass ihm seine Mitmenschen zumindest wichtig waren. Er war nicht so krass wie andere.

Silvius: 1 (+)

Viel kam er ja nicht vor. Er war aber ganz interessant. Allerdings kann ich nicht viel über ihn sagen.

Cloud: 1

Den fand ich auch noch ganz gut. Aber er kam wenig vor.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (+)

Die konnte mich nicht so überzeugen. Mit Vincent war es mir nie so ganz geheuer. Und Jackson war mir oft zu extrem. Das war auf jeden Fall noch ausbaufähig.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war tatsächlich mal wieder was anderes und hat mir gut gefallen. Das mit dem Schachspiel und der Magie dabei war schon ziemlich gut gemacht. Aber auch den Kater und die Sache mit den Schulen fand ich cool. Da waren schon tolle Sachen dabei.

Parallelen: 1 +

Die gibt es schon zu anderen Büchern, aber da war auch wirklich viel neues dabei. Bzw. was altes mit neuen vermischt und das hat mich auch ziemlich beeindruckt.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war auf jeden Fall da. Ich habe auf jeden Fall mitgefiebert. Auch wenn mir nicht immer alles zusagte.

Störfaktor: 1 (+)

Leider konnte mich die Liebesgeschichte nicht überzeugen. Außerdem waren mir die Charaktere teilweise zu extrem. Man hätte manches schon noch ausbessern können.

Auflösung: 1 (+)

Die war auch etwas blass. Ich fand sie auch eher nicht so gut. Es war auch wieder nichts halbes und nichts ganzes. Das fand ich etwas schade und hoffe im nächsten Teil kommt noch mehr.

Fazit: 1 +(+)

Mir hat das Buch wirklich überraschend gut gefallen. Ich fand auch einfach die Ideen so klasse. Das war mal wieder was ganz anderes und sehr erfrischend. Außerdem mochte ich Alice und den Kater sehr. Auch andere Charaktere haben mir gefallen, aber konnten mich nicht immer überzeugen.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch das Buch interessiert, versucht es ruhig. Entweder es ist euers oder nicht. Ich fand es lohnte sich.

Cover Theme Day 94: Dunkles Cover

Heute gibts wieder den Cover Theme Day und ich bin mit dabei.

Zeige ein dunkles Cover“

Das ist heute so leicht.

Ich lese das Buch aktuell und finde es bisher wirklich gut. Die Ideen sind toll und es ist mal wieder was ganz anderes. Ich bin echt gespannt wie es weiter geht. Und das Cover ist so toll. Kennt ihr es und wie findet ihr es?