TTT 93: 10 Bücher, deren Titel mit „N“ beginnen

N ist ein schwerer Buchstabe. Mal sehen, was ich zusammen kriege.

Hier ist meine Liste:


1. Colleen Hoover – Nächstes Jahr am selben Tag

Das hätte ich beinahe vergessen. Wie konnte das passieren? Es ist ein typisches Hoover Buch mit viel Drama und bewegenden Szenen. Ich habe dieses Buch auch wieder sehr geliebt, auch wenn mir manches nicht ganz zusagte.

2. Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Auch diees Buch mochte ich sehr gern. Ich mag die Wolfsversion und die Romantik im Buch. Allerdings gibts auch kleinere Kritikpukte.

3. Kelly Creagh – Nevermore

Nevermore war ein gutes Buch, dass mir überraschend gut gefallen hat. Wer eher düsteres mag sollte da schon zugreifen.

4. Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon

Das ist für mich der beste Teil der Reihe. Auf jeden Fall eine interessante Welt, auch wenn sie mich nicht völlig vom Hocker gehauen hat.

5. Rachel Cohn und David Levithan – Nick und Norah Soundtrack einer Nacht

Ich mochte es sehr gern und es hatte jedenfalls was, vom Hocker gehauen hat mich diese Geschichte allerdings auch nicht.

6. S.C. Ransom – Nur ein Hauch von dir

Die Geschichte fand ich eigentlich ganz süß, wirklich überzeugen konnte sie mich aber nicht. Ich glaub das lag auch mit an den Charakteren.

7. Bernhard Hennen – Nebenan

Die Idee fand ich megagut. Die Geschichte war auch ganz nett, hatte aber auch einige Mängel vorzuweisen.

8. Kirsten Miller – Nichts ist endlich

Die Idee war nett, die Geschichte auch, aber wirklich warm wurde ich damit leider nicht.

9. Molly Harper – Nette Mädchen beißen nicht

Den ersten Teil mochte ich noch ganz gern, allerdings war es mir allgemein zu übertrieben und teilweise auch zu nervig.

10. Jenny Mai Nuyen – Noir

Das hat mir leider nicht so gefallen. Zu düster und zu unsympatisch.

Und das wars auch schon wieder von mir. Ich bin gespannt auf eure TTT.

My favourits about … Geister

Heute gehts weiter mit My favourits about und es geht um Geister. Huch, kein leichtes Thema. The Hollow hab ich auch, aber ich hätte es jetzt  nicht unbedingt mit Geister in Verbindung gebracht sondern mit Legenden. Mal sehen, was sich so findet.

The HollowHarry Potter 1 BuchDie Flüsse von LondonNur ein Hauch von dir

1.) Jessica Verday – The Hollow

Ich hätte es irgendwie nur nicht direkt mit Geister in Verbindung gebracht, obwohl es ja schon welche sind. Aber ich fand die Geschichte ziemlich süß.

2.) JKR – Harry Potter

Harry Potter passt fast immer, oder? Die Hausgeister fand ich echt cool. Ich sag nur, Sir Nicholas und Co.

3. Ben Aaronovic – Die Flüsse von London

Ich fand den Geist Nicholas so süß hier. Leider kam er bisher nur am Anfang ein bisschen vor. Hätte gerne mehr von ihm gehabt.

4.) S.C. Ransom – Nur ein Hauch von dir

Den ersten Teil fand ich noch ganz süß, den zweiten Teil eher nervig. Teil 3 hab ich immer noch nicht gelesen.

Oft sehe ich Geister in Büchern eher als Nebenfiguren, wie eben auch in die Flüsse von London oder Harry Potter.