MediaMonday 160/ 161: von Outlander, Once upon a time und Dr. Doolittle

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #449

  1. Wenn in knapp einer Woche wieder die Oscar-Verleihung stattfindet werde ich das nicht verfolgen, aber zumindest wird es am Mittwoch zu meinen Serienmittwoch einen Beitrag dazu geben..

  2. Ungebrochen begeistert bin ich nach all der Zeit noch immer noch von Outlander und anderen Serien, die ich nun schon länger verfolge. Outlander ist einfach klasse und packend und ich mag die Schauspieler total.

  3. Serienschauspieler erfährt/erfahren meines Erachtens viel zu wenig Aufmerksamkeit für ihr Talent. Gerade die Unbekannten werden da nicht so unbedingt wahr genommen. Das ist sehr schade.

  4. Tatsächlich hat mich Film/Buch/Serie/etc. einst dazu inspiriert mit in eine Geschichte von mir eingebunden zu werden. Eigentlich alles, aber vor allem Bücher und Serien wie Once upon a time und meine anderen Lieblinge halt.

  5. Ansonsten schätze ich es immer sehr, wenn das Internet mal läuft und man nicht ewig warten muss bis die Seite aufgebaut wird. Gerade Sonntagabends ist das oft schlimm. Wobei ich es schon lange nicht mehr so schlimm hatte.

6. Nicht unbedingt optisch, aber dramaturgisch/inhaltlich ziemlich schlecht gealtert ist, ist Prinzessin Fanatghiro schon, aber auch optisch. Dennoch gucke ich es mir wieder gerne an. Wobei ziemlich schlecht auch übertrieben ist.

dazu fällt mir nichts ein.

  1. Zuletzt habe ich Die wundersame Reise des Dr. Doolittle im Kino gesehen und das war überraschend gut, weil der echt lustig gemacht war.

So, das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

MediaMonday 70/ 292: Von Top Gun, Once upon a time und Laterne

Und wieder gibts den MediaMonday und wieder bin ich mit dabei.

Media Monday #385

  1. Jetzt, wo dann offiziell wieder die Karnevals-Saison gestartet ist interessiert mich das genauso wenig wie den Rest des Jahres.

  2. Tom Cruise taucht ja auch gefühlt in jedem zweiten Film auf, wobei das eher für früher gilt, aber dieses Jahr habe ich auch das ein oder andere mit ihm gesehen. Früher gefiel er mir aber besser. Ich sag nur Top Gun.

  3. Ob als Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk, über Bücher freue ich mich eigentlich immer, denn ich lese nun mal sehr viel.

  4. In Sachen Fantasy liegt Once upon a time bei mir ganz weit vorn, schließlich liebte ich die Serie von Anfang an. Ich muss sie irgendwann unbedingt mal weiter sehen wie so viele Serien..

  5. Etwas als „nerdig“ zu bezeichnen finde ich blöd, aber irgendwie auch süß. Nerds haben schon was.

6. Colleen Hoover gehört meines Erachtens in jedes mein Bücherregal, immerhin liebe ich all ihre Bücher, aber das heißt nicht, dass sie jeder haben muss.

  1. Zuletzt habe ich Laternenkinder gesehen und das war schön, weil ich früher als Kind auch mitgegangen bin.

 

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?