MediaMonday 181/182: Von Sophie Bichon, iZombie und Weihnachten

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #472

  1. Filme – oder auch Bücher – abseits des Mainstream lese und gucke ich gerne, wenn ich drauf stoße. Da hab ich schon einiges entdeckt wie „Eine Prinzessin zu Weihnachten“ oder als Buch von Ashley Elston – 10 Dates für die große Liebe.“

  2. Ich hätte ja nicht gedacht, einmal ein Faible dafür zu entwickeln auf Lesen nicht wirklich Lust zu haben, aber momentan ist irgendwie der Wurm drin. Obwohl mir mein aktuelles Buch nach zwei Flops endlich mal wieder gefällt ist momentan alles interessanter als das. Aber das könnte auch daran liegen, dass ich momentan einfach zu beschäftigt bin und lieber meine Listen in meine Notizbücher übertragen würde. Na ja, vielleicht wird es ja nachher noch ein bisschen was.

  3. Was mir ganz allgemein am Hobby „Mediales“ so zusagt sind Filme, Serien, Bücher und am PC was machen .

  4. In den letzten Monaten ist ja die Veröffentlichungspolitik – nicht nur, was Kinofilme angeht – gehörig durcheinander geraten. Besonders gestört hat mich das nicht unbedingt, da ich das aktuell sowieso nicht so verfolge.

  5. Von Sophie Bichon   – Wir sind das Feuer war auch so eine Art überraschender Glücksgriff, denn das fand ich wirklich gut, obwohl ich erst sehr skeptisch war. Es gefiel mir zwar nicht alles, aber die Reihe hatte schon was.

  6. Lange hatte ich nicht mehr das Gefühl, etwas wäre exakt auf meinen persönlichen Geschmack zugeschnitten worden wie bei iZombie. Die Serie ist einfach genial und konnte mich mitreißen. Auch die Schauspieler gefielen mir eigentlich alle. Hoffentlich gibts Staffel 4 + 5 auch irgendwann noch auf DVD.

  7. Zuletzt habe ich endlich meinen kleinen PC wieder bekommen und das war richtig toll, weil ich den etwa seit März nicht mehr benutzen konnte und nun doch noch nächsten Samstag mit in Urlaub nehmen kann. Ich hatte eine Art Virus drauf, aber mein Cousin (einer, der sich gut mit PCs auskennt hat ihn wieder hinbekommen, was mich natürlich riesig freut.

Und wie habt ihr heute die Lücken gefüllt?

Freitagsfüller 182: Vom neuen PC, Schokolade und Müdigkeit

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  Ich glaube, heute schaffe ich nicht mehr viel am PC. Es ist schon wieder so spät.

2.   Schokolade esse ich am liebsten mit den Fingern.

3.  Das Dschungelcamp bei RTL ist mir total egal.

4.  Wenn ich müde bin, bin ich müde, sogar in schlechten Zeiten.

5.   Was Kaffee betrifft, ich mag ihn nicht und werde ihn nie mögen.

6.   Das ich ständig müde bin, das muss am Wetter liegen.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen, entspannten Abend nach der anstrengenden Woche, morgen habe ich geplant, zu putzen und meinen neuen PC weiter kennen lernen und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken füllen?

Freitagsfüller 168: Vom PC, Socken und Ruhe

Heute gibts den Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Es hat keinen Zweck, wenn der PC nicht so will wie man selbst.

  2. Manchmal ist es ein leuchtender Kürbis.

  3. In einem Monat sieht alles ganz anders aus.

  4. Warme Socken helfen gegen kalte Füße.

  5. Mein Lieblingstee (hatten wir das nicht schon mal) ist kein bestimmter, aber ich trinke viel Kamillentee, hin und wieder Hagabutte und KiBA Tee und selbstgemachten Pfefferminztee. Manchmal aber auch etwas anderes..

  6. Ich habe keinen besonderen Snack am Abend.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen endlich mal wieder ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, zu putzen, falls ich das heute nicht schaffe und Sonntag möchte ich einfach entspannen nach den lebhaften letzten Wochen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

 

Freitagsfüller 135: Von Fotobüchern, PCs und erholsamen Orten

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Ich muss unbedingt bald mal mit dem Fotobuch fertig werden. Das kostet zu viel Zeit.

  2. Daran sitze ich jetzt schon seit einiger Zeit.

  3. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende ist nichts besonderes.

4. Das ich am PC nicht so wirklich voran komme geht noch bis auf weiteres.

  1. Es ist immer schön , wenn es draußen wieder warm ist.

6. Irgendwo, wo es ruhig und erholsam ist, da wäre ich jetzt gerne.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, mal wieder bei meiner Tante zu sein und Sonntag möchte ich einiges am PC und so schaffen!

 

und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

Corlys Themenwoche 97.2.: Notizen: Wo/rein macht ihr eure Notizen

Der neue Thementag ist angebrochen und es gibt natürlich eine neue Frage.

Dienstag: Worauf/ Wo rein macht ihr eure Notizen?

Das ist unterschiedlich. Vieles, vieles, vieles was ich aus dem Internet fische schreibe ich am PC in irgendwelche Listen oder so.

Dann habe ich mir neulich aber auch Notizbücher für verschiedene Bereiche angelegt. Bücher, Namen, alle Noitzen, die mir so einfallen. Mir geht diese Zettelwirtschaft, die ich immer habe auf die Nerven.

Sonst schreibe ich halt Tagesnotizen in meinen Kalender, der aber aktuell irgendwie verschollen ist.

Sonst schreib ich mir alles, was ich so einfällt auf Zettelchen, wenn ich sonst gerade nichts zur Hand habe.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Macht ihr Buchnotizen und wenn ja wie sehen die aus?
Donnerstag: Wie kreativ seid ihr bei euren Notizen?
Freitag: Was passiert, wenn ihr vergesst euch Noitzen zu machen?
Samstag: Gibt es jemanden, der sich gar keine Notizen macht und wieso mach ihr dann keine?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu Notizen?

Corlys Themenwoche 96.4.: Schreiben: Erfahrungen?

Und schon wieder gibts einen neuen Themenwochentag mit einer neuen Frage zum Schreiben.

Donnerstag: Welche Erfahrungen habt ihr beim Schreiben gemacht? Schreibt ihr immer noch genauso wie früher oder hat sich da was verändert?

Ich glaube mein Schreibstil hat sich nicht groß verändert, aber anderes schon. Außerdem schreibe ich heute mehr in der Ich-Weise als früher. Das liegt mir mehr. Früher mochte ich das gar nicht.

Aber was sich auf jeden Fall ein wenig verändert hat ist die das Schreibmaterial. Früher habe ich vor allem auf Papier geschrieben. Din A 4 Format. Hin und wieder auch auf Schreibmaschine. Normal oder elektronisch. Das war aber umständlich. Mittlerweile schreibe ich immer noch gerne auf Papier, aber in DIN A 5 Papier. Das ist einfach handlicher. Und oft schreibe ich dann auf PC ab. PC ist natürlich wesentlich praktischer als Schreibmaschine.

Die Geschichten sind immer unterschiedlich. Angefangen habe ich mit verschiedenen Geschichten, aber oft wollte ich über eine Inselclique schreiben. Da habe ich aber fast nichts beendet. Ich habe aber auch teilweise Fan Fiction geschrieben (zum Beispiel von Titanic) oder halt einfach Fantasy.

Heute schreibe ich überwiegend Fantasy, manchmal auch Sience Fiction oder was mir gerade so einfällt oder anhand von Aktionen mir so in den Sinn kommt. Kurzgeschichten habe ich früher so gut wie nie geschrieben. Heute schreibe ich sie durch die Aktionen oft.

Ich habe mich weiterentwickelt beim Schreiben denke ich und probiere auch immer mal wieder neues aus.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Woher kommen eure die Ideen beim Schreiben?
Samstag: Macht ihr Notizen während des Schreibens? Wie sieht das aus?
Sonntag: Wie viel Zeit nehmt ihr euch fürs Schreiben?

Corlys Themenwoche 49.5.: Spiele: Spielt ihr Spiele am PC/Internet?

Und wieder gibts eine neue Themenwoche von mir. Eine neue Frage stelle ich euch heute zum Thema Spiele.

Und die Frage lautet:

Spielt ihr Spiele am PC/Internet und wenn ja welche und wie gefallen sie euch?

Ich spiele eher weniger Spiele am Pc. Momentan mal wieder, aber früher hab ich das doch regelmäßiger gemacht.

Früher habe ich gerne sowas wie Dorfleben bei MeinVz und Studi Vz gespielt, aber das habe ich irgendwann aufgegeben, weil es einfach zu viel wurde. Ich habe da auch noch andere Spiele gespielt.

Mittlerweile spiele ich nur noch bei JetztSpiele.de, wenn ich was Spiele. Das ist dann unterschiedlich, aber ich habe schon meine Lieblingsspiele.

Es gab auch mal Zeiten, wo ich viel Solitär, Pinball oder sowas am PC gespielt habe, aber das mache ich schon lange nicht mehr.

Und was spielt ihr so am Computer/PC?

Die nächsten Fragen:

Samstag: Habt ihr Spiele auf der Playstation, Wii, etc. gespielt oder spielt ihr sie und wie gefallen sie euch?

WMDEGT 01/17: Von Kälte, Spaziergängen und TTTs

Gestern bin ich leider absolut nicht zu einem Bericht gekommen, aber das hole ich jetzt nach.

Es ist oder besser gesagt war schon wieder der 5. und deswegen ist es mehr als Zeit für diese Aktion.

Vor dem Aufstehen habe ich mal wieder gelesen. Aktuell City of Heavently Fire. Allerdings wird es schwächer je mehr ich lese. Es scheint sich alles nur noch im Kreis zu drehen und immer auf ein und das selbe herauslaufen. Ich hab das Gefühl die Handlungen und Taten wiederholen sich, genauso wie die Kämpfe und alles drum und dran ohne dass sich tatsächlich etwas ändert.

Dann setzte ich mich zunächst an den PC und machte den Beitrag für den TTT fertig und kommentierte andere Beiträge. Meine eigenen Aktionen hatte ich bereits vordartiert und waren deswegen schon online.

Dann musste ich zwischendurch auf den Becker warten (bei uns kommt er in fahrender Form vorbei) und nebenbei hab ich ein bisschen gepuzzelt, bin aber nicht wirklich weit gekommen. Wir haben meinen Eltern ein Puzzle in Form von eigenen Fotos einer Irlandcollage geschenkt und das hat 1500 Teile. Allerdings hab ich allgemein recht wenig daran gepuzzelt und so viel brauchen wir auch gar nicht mehr.

Danach war ich wieder am PC und hab mich weiter mit den Beiträgen und Kommentaren beschäftigt und etwas meine Jahresstatistiken weitergemacht.

Spät Mittag machte ich dann einen Schneepaziergang. Bei uns liegt ja Schnee. Das war schön, aber auch kalt. Irgendwann hatte ich keine Lust mehr und ging wieder nach Hause. Wobei es gestern ja noch nicht so kalt war wie heute.

Später ging ich wieder an den PC und hab meine Statistiken weiter bearbeitet und andere Sachen dort gemacht.

Ausserdem mussten meine Schwester und ich meine Mutter ein bisschen mit ihrem neuen Handy und Whats App vertraut machen. Sie hat jetzt das selbe wie ich. Da ging natürlich etwas Zeit drauf. Sie ist nicht so der Handy-Typ, aber mein Vater hat sie dazu überredet eins mit Internet zu kriegen.

Abends hab ich dann weiter gelesen nachdem ich den PC ausgeschaltet habe und noch etwas geschrieben an meiner neuen Geschichte und dem zweiten Teil, aber nicht wirklich viel.
Das war mein Tag. Wie war euer Tag so? Was habt ihr so gemacht?

Leselauen 25: Mit Harry Potter und der Orden des Phoenix

So, die Leselaunen kommen auch immer später bei mir und in den letzten Wochen hab ich sie irgendwie ganz ausgelassen, aber jetzt will ich doch mal wieder mitmachen.

13170-leselaunen-700

Aktuelles Buch:

Ich lese gearde dieses hier:

Harry Potter und der orden des phoenix
und bin auf S. 529 gelandet. Es wird langsam …

Momentane Lesestimmung:

Okay, leider ist Umbridge in diesem Teil ziemlich präsent und verdirbt mir die Lust am Lesen ziemlich und ebenso das olle Zauberministerium, aber hey … Es ist Harry Potter …

Zitat der Woche:

„Ich kommm mir vor wie ein Hauself“, grummelte Ron.
„Aha! Wenn du jetzt begreifst, was für ein schreckliches Leben sie führen, engagierst du dich vielleicht ein bisschen mehr für B.ELFE.R.!“,sagte Hermine hoffnungsvoll, als Mrs Weasley sie wieder allein ließ. „Weißt du, vielleicht wäre es gar keine schlechte Idee, den Leuten mal richtig zu zeigen wie furchtbar es ist, die ganze Zeit zu putzen – wir können mal einen gesponserten Großputz im Gemeinschaftsraum von Gryffindor organisieren, alle Erlöse an B.ELFE.R, das würde das Bewusstsein und die Kasse stärken.“
„Ich sponser dich, wenn du mit diesem Gebelfer aufhörst“, murmelte Ron ärgerlich, aber so leise, dass nur Harry ihn hören konnte.

JKR – Harry Potter und der Orden des Phoenix
Und sonst so?

Es war recht ruhig die letzten Tage bei mir. Recht ruhig, weil es eben nicht ganz ruhig war. Leider bin ich nicht so viel zu Lesen gekommen wie ich wollte. Ich hing wohl auch zu viel am PC fest. Da räum ich ja immer noch ein bisschen auf. Ausserdem bin ich fast fertig mit dem Rückblick zum Serienmittwoch. Ich hoffe, das wird heute noch fertig. Bei Gmx komm ich auch immer noch nicht rein. Ich hab das Gefühl, dass mein Konto gehackt wurde. Aber von GMX kommt ja so gar keine Reaktion zu irgendwelchen Reaktionen. Würd schon gern wissen was da los ist. Hab zwar das meiste über T-Online umgemeldet, aber bei manchen bin ich mir nicht sicher ob das so einfach ist. Will da einfach mal wieder dran kommen. Wäre schön.

Das wars auch schon von mir und den Leselaunen. Endlich mal wieder geschafft!

WMDEGT 10/16 Von Einloggproblemen, Pflasterkindern und Rezensionen

Heute gehts wieder darum zu erzählen, was ich heute so mache und auch wenn ich etwas spät dran bin, bin ich doch wieder mit dabei.

Heute morgen hab ich erst noch gelesen. Wie immer, wenn ich morgens aufwache eigentlich. Heute nachmittag hab ich mein Buch dann auch durch bekommen.

Nach dem Lesen ging ich an den PC. Ich aß dabei Toast. Ich ging zuerst in meine Moviewelt um die üblichen Beiträge zu schreiben oder fertig zu machen. Eigentlich Routineaufgaben. Leider musste ich mich aber den ganzen Tag (oder fast den ganzen Tag) darüber ärgern, dass ich nicht mehr in GMX reinkommt. Das gabs letztes Jahr schon mal. Da meint man doch GMX sollte Vorkehrungen treffen oder Warnungen rausgeben. Aber nein. Nichts da. Man wird einfach ins kalte Wasser geworfen. Gut, dass ich meine Passwörter in einem Buch hab oder gespeichert hab. Sonst wäre ich echt arm dran. Dann wär ich nämlich nirgends mehr reingekommen. Echt einfach nur nervig sowas. Bis eben gings immer noch nicht. Was soll denn der Mist? Ansonsten bin ich gerade dabei meinen PC etwas aufzuräumen.

Dann hab ich heute auf meine vierjährige Nichte aufgepasst. Meine Schwester musste nachmittags zur Arbeit und meine Eltern waren mit meinem Neffen Äpfel flücken. Aber klein Pflasterkind wollte nicht mit und bei mir bleiben. Sie war ungewöhnlich lieb und ruhig. Daran merkte sie, dass sie wirklich nicht mit den anderen mitwollte und mittlerweile weiß ich denk ich auch wieso. Wir waren nämlich erst auf dem Spielplatz und da hat sie aber auch nicht lange ausgehalten, weil ihr schnell kalt wurde. Also sind wir wieder nach Hause gegangen und ich hab mit ihr Fotobücher geguckt und sie liebt es Haare zu stylen (momentan ist es ihr lieber sie mich als ich sie) und ich habe ziemlich viele Spangen im Zimmer. Also beschäftigte sich klein Pflasterkind damit. Dann hab ich ihr noch ein Buch von 101 Dalmatiner vorgelesen und dann kamen schon meine Eltern zurück und das Sandmännchen kam. Aber gut 1 – 2 Stunden war ich mit ihr allein. Es ist doch angenehm, wenn sie so ruhig bleibt.

Jetzt bin ich wieder am PC, schreib meine Rezi zu dem ausgelesenen Buch und will dann noch die Beiträge für morgen vorbereiten.

Gleich will ich auch im TV Outlander weiter gucken und mal sehen ob ich noch ein paar Seiten von Harry Potter 5 beginnen kann, aber das weiß ich noch nicht. Wäre wünschenswert, weil ich morgen auch schon wieder früh los muss, aber ich weiß nicht wie lange ich noch am PC hänge.