Self-Statement 8: Film und Musik

Heute bin ich auch mal wieder bei der Aktion dabei. Die Fragen sind ja ganz interessant.

1. Welcher Film ist deiner Meinung nach total überschätzt?

Das ist natürlich auch wieder Geschmackssache, aber mir fallen da persönlich gerade zwei Sachen ein.

A Star is born

Hier habe ich den Hype tatsächlich nicht verstanden. Die Musik ist toll, aber die Story konnte mich nicht packen. Auch die Schauspieler und Charaktere konnten mich nicht begeistern. Ich bin aber auch nicht unbedingt ein Fan von Bradley Cooper. Auch das Ende fand ich total blöd.

Guardians of the Galaxy

Hier ist es ähnlich wie bei A Star is born. Baby Groot ist klasse, aber ansonsten konnte mich die Story nicht begeistern und die Schauspieler und Charaktere auch nicht so. Ich fand den eher etwas langweilig.

2. Welcher Film ist deiner Meinung nach total unterschätzt?

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Die Frage find ich immer etwas schwierig, da Geschmäcker ja Ansichtssache ist. Und die Massen an Filmen ist einfach überwältigend. Da kann man gar nicht allen Aufmerksamkeit schenken. Irgendwie fällt mir da gerade dieser Film ein. Ich habe keine Ahnung wie beliebt die Filme wirklich sind, aber ich habe neulich erst eine Meinung gehört, dass sie nicht so gut sind wie Harry Potter. Einmal ist das natürlich Geschmackssache und nicht jeder kann viel damit anfangen. Meine Frage ist aber eher: Müssen sie das denn? Es ist nur die Vorgeschichte von Harry Potter, eine Ergänzung, und an Harry Potter ran zu kommen ist sowieso schwirig. Mir persönlich gefallen die Filme ja trotzdem ziemlich gut und ich mag die Story und die Ideen. Aber ich finde auch Eddie Redmayne als Newt ziemlich gut.

3. Was macht „Titanic“ eigentlich zum „besten Film aller Zeiten“?

Ich denke es ist gar nicht so die Story oder die Schauspieler und Charaktere. Auch wenn ich die gut fand und auch passend. Ich denke es ist die realistische Nachbauung der Titanic und die zeitgemäße Nachstellung des Untergangs. Ich habe schon den ein oder anderen Titanic-Film gesehen, aber dieser hier ist wirklich der beste und überzeugendste. Es zeigt zum ersten mal realistisch wie schön die Titanic war und wie schrecklich der Untergang. Und auch wie das Wrack der Titanic mit eingebaut wurde ist meisterhaft. Und ich denke die tragische Geschichte reizt die Menschen auch.

4. Was macht „Game of Thrones“ so meisterhaft?

Ist das so? Das kann ich nicht genau sagen, da ich es nie gesehen hab. Vom Hörensagen aber der Fantasy-Misch und dass nicht zimperlich mit den Toden umgegangen wird.

5. Im Film welcher/welchem deiner/deines Lieblingsregisseurs/-in würdest du gerne einmal mitspielen?

??? Ich habe keinen.

6. Findest du es legitim, dass man Songzeilen in Musikvideos auf YouTube zensiert?

Hab ich noch nicht mitbekommen. Ist mir auch egal.

7. Magst du Achterbahnen?

Früher lieber, aber viel gefahren bin ich nie. Heute nicht mehr. Die Geschwindigkeit ist gar nicht mehr meins. Mir mittlerweile schon beim Schaukeln schummrig. Ob ich es früher wirklich mochte weiß ich nicht mehr.

8. Welchen Song würdest du gerne selbst spielen können?

Vorab. Ich bin völlig unmusikalisch. Aber dieser hier hätte Potential dafür:

9. Welche 5 Musikalben würdest du mit auf eine einsame Insel nehmen?

Ist zur heutigen Zeit nicht Datenträger eher was oder gebrannte DVDs/ CDs?

Ich verfolge das nicht mehr so. Also nur noch altes.

Blazin Squad – No or never

BSB – Milennium

Silbermond – Nichts passiert

Pur – Seiltänzertraum

Und die 5. Vielleicht noch eine Bravo Hits CD.

10. Kennst du das Gefühl, überschüssige Energie zu haben, aber nicht zu wissen, wie und womit man diese kompensieren kann?

Nicht so richtig.

11. Dein/e Lieblingsmusiker/in nimmt sich das Leben und du …

??? Verfolge das nicht mehr wirklich. Sowas ist traurig, aber na ja. Andere Dinge auch. Außerdem bin ich nicht sicher ob ich noch so richtige Lieblinge in dem Sinne habe.

12. Hattest du mit einer berühmten Persönlichkeit schon einmal das Gefühl, einen Seelenverwandten vor dir zu haben, ohne ihn/sie persönlich zu kennen?

Nicht dass ich wüsste.

13. „Making the Album“: Findest du es eine coole Idee, wenn Bands auf DVD veröffentlichen, wie sie im Studio sitzen und ihr neues Album aufnehmen oder ist dir sowas völlig egal, solange das Endprodukt stimmt?


Das ist mir egal.

14. Was würdest du dir tätowieren lassen?

Nichts. Bin kein Fan von Tattoos.

15. Was ist deine größte Leidenschaft?

Das Thema hatten wir am Sonntag so. Ich könnte jetzt Hobbys nehmen wie lesen, schreiben und so. Aber aktuell sind es eigentlich Listen. Ich liebe Listen. Gerade vor allem Offline-Listen.

16. Wenn du mit deiner größten Leidenschaft Geld verdienen könntest, würdest du es sofort tun oder hättest du Angst, du würdest irgendwann die Leidenschaft dafür verlieren?

Ich hätte auf jeden Fall Bedenken.

17. Achtest du bei Liedern mehr auf die Musik oder ist dir der Text wichtiger?

Auf die Musik. Bei deutschen Liedern auch schon mal auf Texte, aber da ich 95 % der Lieder englisch höre versteh ich die sowieso nicht. Manchmal gucke ich nach der Übersetzung, aber selten. Musik ist wichtiger.

18. Wer hat dich zuletzt zu etwas inspiriert, was du seit Jahren nicht getan hast und zu was?

Fällt mir gerade nichts ein.

19. Welchen Song würdest du mir empfehlen?

Da gibts so viel. Ich führe ja aktuell sogar Listen und bin da wieder auf dem Laufenden. Ich finde ja zum Beispiel Nathan Evans Wellerman toll und vieles mehr, aber empfehlen würde ich gerade vermutlich diesen hier vor allem:

Justin Jesso – Getting Clother

Ich hab ihn vorletztes Jahr im Fernsehen bei der Sylvester Party für mich entdeckt. Seine Proformance war da echt klasse. Und ich mag auch das Lied immer noch gern. Cooler Typ.

20. Zu welchem Thema hättest du gerne mehr Fragen?

Film, Serie, Lieblingsdarsteller – und Charaktere, Lieblingssachen, Natur …. Gibt so viel. Vielleicht Filmmusik.

Und wie würdet ihr heute antworten?