Serienmittwoch 260: Welches sind eure liebsten Teams/ Cliquen?

Heute gibt’s wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Frage.

Corlys Serienmittwoch

13.01.21 Serien: 

Welches sind eure Liebsten Seriecliquen/ Teams? (Serienfamilien kommen extra)

Teams

iZombie:

Das Team fand ich wirklich ziemlich cool. Wobei sie aber gar nicht so richtig zusammen gehören, aber irgendwie schon. Sie passen einfach so gut zusammen und harmonieren auch so gut zusammen. Gerade auch Clive und Liv find ich als Team super.

9-1-1, Notruf L.A.

Bobbys Team finde ich auch klasse. Dazu zählt aber auch Athina. Weil die ja zusammen arbeiten. Sie harmonieren schon gut zusammen und passen gut zusammen.  Sie sind wirklich ein Team und Freunde. Das gefällt mir.

The Last Ship

Captain Chandlers Team finde ich auch toll. Auch sie harmonieren gut zusammen und sind eine Einheit. Der Captain hat sein Team gut im Griff und wenn es drauf ankommt sind sie füreinander da.

Crossing Jordan:

Das Team mochte ich auch sehr gerne.  Macys Team war auch toll. Es harmonierte gut zusammen und ich mochte die Leute.

CSI Miami

Das Team von Horatio mochte ich auch sehr gerne. Ich mochte es wie sie miteinander umgingen. Aber auch ihre Art und das Zusammenspiel mit ihnen haben mir gefallen. Aber ich mochte auch die einzelnen Personen und ihre Geschichten sehr. Sie hatten einfach was.

The 100

Hier kann man sicher streiten. Oft spielten sie auch gegeneinander und oft total unsinnig. Aber im Grunde passten sie gut zusammen und harmonierten gut zusammen. Allerdings tantzten manche auch mal aus der Reihe. Aber eigentlich rauften sie sich immer wieder zusammen und ich mochte diese Truppe.

Bones

Das Bones – Team mochte ich auch wirklich gerne. Ich fand sie harmonierten gut zusammen und mochte ihren Sarkaskmus. Aber sie arbeiteten auch gut zusammen und hatten einfach was.

 

Cliquen:

One Tree Hill

Die Freunde mochte ich auch sehr gerne. Sie harmonierten auch total gut zusammen. Es war immer was los und ich habe sie gerne begleitet. Das hatte schon was.

Die Mädels von Pretty Little Liars

Bis auf Emily mochte ich die auch ziemlich gerne. Emily war ja nie so meins. Es war zwar oft konfus mit ihnen, aber sie hatten was. Ich mag sie gerne.

Die Clique von Beverly Hills 90210

Die mochte ich auch total gerne. Eine der ersten Cliquen, die ich so richtig verfolgt habe. Die war aber auch einfach interessant und sympatisch. Ich habe sie immer wieder gerne geguckt.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

Was guckt ihr gerade?

The 100: Staffel 7 Folge 1 – 4

Die Folgen fand ich sogar ziemlich gut. Ich habe tatsächlich alle Folgen hintereinander geguckt. Und die waren sehr angenehm und recht harmlos.

Beastmaster: Staffel 1 Folge 3

Da wollte ich zwei gucken, aber ging nur eine wegen dem Internet. Fand ich auch wieder gut.

 

Charaktere Tag Teil 4: Fragen 16 – 20

Heute gibts einen neuen Teil vom Charakter-Tag von mir mit neuen Fragen.

16. Ein TV-Charakter, den ich erst nicht mochte, nun aber liebe:

John Grey – Outlander

Am Anfang war er mir glaube ich tatsächlich nicht so sympatisch. Aber mittlerweile finde ich ihn richtig klasse. Er ist so ein Lieber und kann auch zurückstecken. Und er ist sehr loyal und ich mag seine Freundschaft zu Jamie. Einfach toll. Ein richtiger Sympathieträger.

17. Ein TV Charakter, den ich erst mochte, nun aber nicht mehr:

Octavia – The 100

Zumindest zwischendrin mochte ich sie überhaupt nicht mehr. Mittlerweile gehts wieder. Aber zwischendrin war sie einfach nur schrecklich. Was sie da machte war einfach grausam. Da hätten sich bestimmt andere Lösungen gefunden. Das hat sie mir leider teilweise recht unsympathisch gemacht.

18. Ein Badass-Character:

Hook – Once upon a time

Irgendwie fiel er mir ein. Und er war schon teilweise ein echter Schurke. Erst mochte ich ihn auch nicht so. Aber dann war er sehr sympatisch. Er ist eigentlich ein ziemlich lieber mit einem guten Herz. Ich hab ihn mittlerweile ziemlich in mein Herz geschlossen.

19. Ein feministischer TV-Charakter:

Angela Montenegro – Bones

Da fiel sie mir irgendwie ein. Sie wirkte immer sehr weiblich. Ich fand sie auch immer sehr sympatisch. Sie war so eine Liebe und so eine tolle Freundin. Etwas exotisch, aber sie hatte was.

20. Ein TV-Charakter, mit dem ich gerne befreundet wäre:

Spencer – Pretty Little Liars

Da gibts sicher auch mehrere. Aber irgendwie fand ich Spencer immer so natürlich und echt. Für mich war sie trotz mancher Aktionen die sympatischste der Freundinnen. Ich glaube das würde interessante Gespräche geben und auch so wäre es sicher eine interessante Gesellschaft.

Und was meint ihr? Wie würdet ihr antworten? Kennt ihr welche davon und wie fandet ihr sie?

30 Day Challange Tag 22: Lieblingscharaktere

Heute gibts einen neuen Beitrag von mir von der 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

Königin Elsa – once upon a time

Ich fand Elsa so klasse. Sie hat mir wirklich richtig gut gefallen. Ich fand ihre Magie ganz toll und sie war so gut gemacht. Auch Elsa selbst war sympatisch und gefühlvoll. Außerdem hat Georgina Haig sie wirklich gut verkörpert.

Liv Moore – Rose McIlver – iZombie/ Mia Catalano – One Tree Hill
Emma Pilsbury –  Jayma Mays – Glee/ Haley James – Bethany Joy Lenz – One Tree Hill

Auch diese weiblichen Kandidatinnen mag ich total gerne. Sie sind einfach sympatisch und lieb und haben irgendwas, was ich toll finde. Auch etwas mehr. Sie haben einfach was.

Toby – PLL – und Clay – One Tree Hill

Toby Cavenaugh – Keegan Allen – PLL

Interessant find ich übrigens, dass in dem Video das Lied zu Blazin Squad hinterlegt ist. Die Musik liebe ich ja auch, ist aber recht unbekannt. Aber ich wollte was, was sich mehr auf Toby bezieht. Hoffentlich passt das.

Toby gehört auf jeden Fall auch dazu. Er ist so sanft und lieb und auch wenn ich die anderen auch mochte, war er mir immer der liebste von den PLL-Jungs. Einfach weil er so ehrlich und echt und gefühlvoll war.

Clay – Robert Buckley – One Tree Hill

Clay fand ich auch immer so toll. Er war auch so einfühlsam und lieb. Ich mochte einfach seine sympatisch charismatische Art. Er war einfach von Anfang an super.

Will Schuester – Matthew Morrison/ Major Lillywhite – Robert Buckley  – iZombie
John Young – Luke Mitchell – The Thomorrow People/ Ballamy Blake – Bob Morley – The 100
Eddie Diaz – Ryan Guzman – 9-1-1, Notruf L.A.

Diese Jungs mag ich auch noch total gerne. Besonders Major, Bellamy und Eddie sind mir sehr in Erinnerung geblieben. Aber es gibt noch so viele andere, tolle Charaktere. Die Liste ist lang.

Und was habt ihr gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

 

30 Day Challange: Tag 20: Beeindruckende Szene aus einer Serie

  1. Welche Szene aus einer Serie hat bei dir am meisten Eindruck hinterlassen?

Da wiederhole ich mich gerne. PLL – Toby und Spencer am Fenster

Es ist eine ganz banale Szene, die mir aber tatsächlich im Gedächtnis geblieben ist.

Toby und Spencer sitzen zusammen in einem Sessel (glaube ich) vor dem Fenster in Spencers Zimmer.  Sie wirken total entspannt und gechillt und im Einklang mit sich. Das fand ich so schön.

weiß jetzt nicht ob genau die gemeinte Szene dabei ist, aber ich finde die beiden waren immer ein tolles Paar.

 

30 Day Challange: Tag 14 Lieblingspaar

heute gibts einen neuen Beitrag zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

  1. Was ist dein Lieblingspaar in einer Serie (nicht zwingend ein romantisches Paar, kann auch Bromance, Frauenfreundschaft etc. sein)?

 oh, das ist ja ein Thema für mich. Sowas liebe ich. Hab mal etwas auseinander gefummelt.

Romantisch:

Quinn und Clay – One Tree Hill/ Haley und Nathan – One Tree Hill

Oh, da gibts so viele schöne, aber One Tree Hill ist da schon gut dabei. Quinn und Clay fand ich wirklich richtig klasse zusammen. Ein so schönes Paar. Sie harmonierten super zusammen und haben mir sofort gefallen. Ähnlich war es bei Nathan und Hailey, nur dass ich mir bei Nathan erst nicht so sicher war.

Sonst sind auch diese Pärchen toll:

Toby und Spencer – PLL
Mary und Matthew – Downton Abbey
Kara und Danny – The Last Ship
Leo und April – Chasing Life

Und viele mehr.

Freundschaft:

Clarke und Bellamy – The 100

Bellamy und Clarke fand ich auch immer so toll zusammen. Bisher waren sie ja noch nicht so richtig zusammen. Aber sie harmonierten gut zusammen und waren tolle Anführer. Zumindest die meiste Zeit. Ich hätte mir ja auch immer mehr gewünscht, aber eine Staffel habe ich ja noch vor mir.

Auch hier gibt es noch viele andere Beispiele, aber ich belasse es jetzt mal hierbei. Sonst artet es aus. Aber das ist einfach ein tolles Thema.

Und wie ist das bei euch so?Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

30 Day Challange Tag 13: Hasscharaktere

Heute gibts wieder eine Frage zur 30 Day Challange und ich bin mit dabei.

  1. Welche Serienfigur hasst du richtiggehend?

Richtig gehend ist immer sehr krass formuliert. Ebenso wie Hass. Meistens entwickeln sich auch diese Figuren immer noch irgendwie positiv. Auch wenn sie vielleicht nie mein Liebling wird.

Sarah Harvey – PLL

Es ist jetzt schon länger her und ich muss erst mal wieder nachdenken wie sie so war. Aber da sie eigentlich ein Opfer war hätte ich erwartet, dass sie anders ist. Ich fand sie furchtbar nervig und teilweise auch sehr fies. Sie war gar nicht meins.

Charles Pike – The 100

Charles Pike fand ich auch überhaupt nicht gut. Noch ein Fanatiker mehr. Auch an ihn kann ich mich nicht mehr so erinnern, aber er war kein guter Anführer und hat mich doch sehr genervt. Allgemein mag ich es nicht, wenn Charaktere Leute nicht mögen, weil sie für was bestimmtest stehen oder einfach weil sie da sind. Sowas find ich blöd. Auch Leute, die nur ihre eigene Meinung zulassen find ich gar nicht gut. Genau wie Egoisten und total unfähige Anführer, die nur Mist bauen oder totale Zicken. Aber das sind nur einige Merkmale davon.

Und welche habt ihr heute gewählt? Kennt ihr meine und wie fandet ihr sie?

Die besten 5 am Donnerstag 52: Weibliche Seriencharaktere

Heute gehts endlich mit den besten 5 weiter und ich bin mit dabei. Hier ist meine Liste.

Liv Moore – Rose McIlver – iZombie

Ist glaub ich keine Überraschung, oder? Ich find Liv so klasse. Ich finde es toll wie sie ihre Rollen rüber bringt und find sie auch so sympatisch und witzig gemacht. Ganz eindeutig meine Nummer 1.

Elsa – Once upon a time

Sie ist zwar nicht in meiner aktuellen Staffel, aber in der vorherigen. Ich fand sie so toll. Sie hat mir von Anfang an gefallen und ihre Magie war einfach klasse. Hätte ich so gar nicht gedacht.

Spencer Hastings – Pretty Little Liars

Spencer war immer mein Liebling der Clique. Sie war zwar manchmal auch einfach nur strange, aber ich mochte ihre natürliche Art und ihre überwiegend  Bodenständigkeit. Sie war mir schon sehr sympatisch und danach kam Hannah.

Claire Fraser – Outlander

Claire muss da auch mit ran. Egal ob Buch oder Serie. Ich mag sie total gern. Sie hat zwar auch sehr strange Szenen, aber sie ist doch sehr sympatisch überwiegend und ich kann sie schon verstehen. Leider gucke ich gerade nicht die aktuelle Staffel, aber ich lese gerade den 3. Teil und da hat sie mich eigentlich sehr selten nur genervt. Ich mag ihre Art und wie sie mit Dingen umgeht und sie ist mutig und stark.

Kara Green – The Last Ship

Und zu guter letzt ist mir noch Kara eingefallen. Auch wenn es noch andere gegeben hätte, aber da ich aktuelleres nehmen wollte und the Last Ship noch nicht so lange her ist, dass ich es geguckt hab ist es Kara geworden. Fast hätte ich wegen dem Ende noch Rachel genommen, aber eigentlich mag ich Kara ein Stück lieber. Ich finde sie einfach sympatisch und auch die Art wie sie sich gibt und so. Ich mag sie einfach. Wobei sie ja in der 2. Staffel noch nicht Green heißt, aber auf Wikipedia steht nichts anderes.

 

Und wen habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wie fandet ihr sie?

Media Monday: von iZombie, The Last Ship und Pretty Little Liars

Heute gibts wieder einen MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #475

1. Ich könnte mich ja stundenlang über meine Serien auslassen, denn da gibts viel Potential zum diskutieren.

2. Besonders begeistert bin ich hier nämlich von Serien, die auch nach Jahren noch beschäftigen wie One Tree Hill, PLL, 9-1-1 etc.

3. Überhaupt sind Diskussionen darüber, ob/ dass Serien fast kaum noch im TV kommen sehr aktuell.

4. Eigentlich hatte ich mich ja darauf eingestellt einiges schon mit  nichten nicht mehr gucken zu können, weil es nicht mehr auf DVD kommt. Wobei abgefunden vielleicht zu viel gesagt ist. Ich hoffe natürlich immer noch. Aber ich hab noch genug zu gucken. Gott sei dank.

5. Müsste ich allerdings in wenigen Worten meine Begeisterung begründen, die manche Serien wie iZombie mit sich bringen, dann sind es Genialheit, Kreativität und Können.

6. Robert Buckley ist sicherlich auch nicht unschuldig daran, schließlich mochte ich ihn schon in One Tree Hill und bin durch ihn auf iZombie gestoßen.

7. Zuletzt habe ich endlich mal wieder The Last Ship geguckt und das war schon irgendwie auch ein wenig traurig weil ich jetzt nur noch drei Folgen vor mir habe und dann ist die Staffel schon wieder vorbei.

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

Serienmittwoch 134: Welches sind die besten guten Helden (Serien)

Heute gibt’s wieder eine Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Fragen.

Major – izombie

Major war Klasse. Er hat zwar auch Mist gebaut. Aber nicht freiwillig. Aber er hat vor allem verursucht gutes tun und Liv zu helfen. Ich mochte ihn so gerne.

Toby – pll

Auch Toby war Klasse und als Polizist auf jeden Fall auch ein guter Held. Er hat immer versucht das richtige zu tun. Auch wenn das nicht immer einfach war.

Bellamy – The 100

Zunächst war ich nicht sicher was ich von Bellamy halten sollte. Aber er war doch immer einer der guten. Und ich möchte ihn immer so gerne und auch wenn nicht alles gut warwas er machte war er einfach toll.

Jackson – Zoo

Den fand ich auch Klasse. Er hat so sehr für das gute gekämpft und für die Tiere. Und auch von der Art her war er einfach toll. Er hatte schon was.

Bae – once upon a time

Bae fand ich auch so Klasse. Er war zwar nur eine Nebenfigur, hatte es aber in sich. Er war mir einfach sehr sympathisch.

Bobby nash 9-1-1

Auch ein super Held. Ich mochte bobby so gerne. Er hat sich echt in seinen Job reingehängt und wollte unbedingt anderen helfen. Sicher hatte das auch mit seiner eigenen Vergangenheit zu tun, aber dennoch war er mit dem Herzen dabe und einfach ein toller Chef.

Buck – 9-1-1

Ihn mochte ich eigentlich sogar noch lieber als Bobby. Auch wenn seine Werte am Anfang fraglich waren. Aber er hat sich echt gemacht und ihm waren seine Arbeit und die Menschen echt wichtig und das gefiel mir.

Vincent – Beauty and the beast

Den möchte ich ja auch immer total gern. Ein toller Geld, der es nicht immer leicht hatte und den ich gerne verfolgt habe.

Max Xander – Der Clown

Max fand ich ja auch Immer Klasse. Die Serie habe ich so gerne gesehen und auch immer mit max mitgefiebert. Die Serie hatte was.

Caleb – pll

Und zu guter Letzt gibt’s bei mir noch Caleb eingefallen. Ich fanded Klasse wie er immer versuchte den Mädels zu helfen und auch den Mädels so gute Tipps gegeben hat. Er war echt hilfreich.

 

Liv – Zombie

Liv ist wohl keine große Überraschung, was? Ich finde sie einfach Klasse. Sie hat Stil und die Sache mit den Gehirnen gefällt mir so gut. Außerdem mag ich sie gerne und sie ist witzig. Sie hat einfach was. Meine Nummer 1.

Belle – once upon a time

Belle ist zwar nur ein Nebencharakter, aber ich mag sie so gerne. Sie ist so eine liebe und irgendwie eine Heldin weil sie Rumpelstilzchen zu was guten macht.

Clarke – The 100

Zugegeben sie hat auch so ihre Schattenseiten, aber sie versucht dennoch nur das richtige zu tun. Ich mag sie aber meistens gerne und finde sie stark und mutig. Sie ist eine gute Anführerin.

Bones – Bones

Über ihren Charakter lässt sich wohl streiten, aber ich find Bones Klasse. Und sie hilft so vielen Leuten und klärt so viele Fälle auf. Das ist schon toll.

Piper – Charmed

Piper fand ich auch so klasse. Sie hatte so ein gutes Herz. Und sie kümmerte sich auch noch so gut um alle. Und nebenei erledigte sie auch noch die Bösen. Coole Frau.

Lana Lang – Smallville

Die mochte ich auch immer so gerne. Sie war so eine Liebe. Und sie stand Clarke am Anfang super zur Seite und hat ihm toll geholfen. Sie hatte was.

Spencer – Pretty Little Liars

Spencer mochte ich auch immer so gerne. Gut, sie war nicht immer eine Heldin, aber sie hat es versucht. Und sie hat versucht das Richtige zu tun. Ich mochte sie.

Fantaghiro

Sie ist zwar auch oft schräg, aber sie hat auch was. Aber sie hat was und kämpft für das gute. Ich mochte sie.

Paige – Charmed

Die mochte ich auch so gerne. Sie war eine Liebe und auch unter den Charmed-Schwestern mochte ich sie mit am liebsten.

Emma – Once upon a time

Die mochte ich auch immer so gerne. Sie war schon eine liebe. Und sie hat echt viel gutes getan. Sie hatte was.

Was guckst du gerade: 

The Last Ship: Staffel 2

Ich habe das weiter geguckt und die letzte Folge war immerhin schon die 6. Folge. Ich mag die Serie, auch wenn sie manchmal intensiver sein könnte.

Serienmittwoch 126: Die meisten und die wenigsten Staffeln?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die Fragen.

06.05.20: Serie:

Welche von euch gesehene Serie hat die meisten Staffeln und welche die wenigsten?

Die meisten Staffeln:

One Tree Hill: 9

One Tree Hill habe ich mit 9 Staffeln durchgesuchtet. Ich habe es nicht bereut. Ich liebe die Serie noch immer.

PLL: 7

Auch diese Serie hatte ziemlich viele Staffeln. Und ich habe sie gerne geguckt, auch wenn mir nicht immer alles zusagte. Aber sie hatte einfach was und die Schauspieler mochte ich auch.

Die wenigsten Staffeln:

Miniserien wie

The White Queen

Ich fand sie okay, aber nicht überragend.

Reckless

Leider hab ich nicht alles geguckt, aber ich mochte sie. Ist es überhaupt eine Miniserie?

Kennt ihr Serien von mir und welche habt ihr gewählt?

Was habt ihr zuletzt geguckt: