MediaMonday 188/189: Von Plötzlich Fee, Charmed und DVDs

Heute gibts den MediaMonday und ich bin mit dabei.

Media Monday #482

  1. Einer der seltenen Fälle, wo die Fortsetzung besser ist als der erste Teil Plötzlich Fee Winternacht.  Einfach weil mich der Winterhof faszinierte und Ash toll war.

  2. Schon verrückt, dass es tatsächlich schon so lange her ist, dass Harry Potter neu ist. Jetzt ist es schon wieder alt.

  3. Wieso man ausgerechnet von Charmed nach all der Zeit ein Reboot/Remake ins Auge gefasst hat Weiß ich auch nicht. Ich bin bei sowas immer unsicher ob das wirklich so toll ist..

  4. Einer der – im besten Sinne – trashigsten Filme ____ .

hier fällt mir nichts ein.

  1. Streaming ist ja gerade sehr in Mode, wenn man bedenkt, dass das TV immer schlechter wird ist das schon traurig, dass die nichts dafür tun, dass es sich ändert.

  2. Manchmal denke ich so an die Zeit zurück, als man noch sicher sein konnte, dass man alles auf DVD kaufen kann. Heute ist das keine Selbstverständlichkeit mehr.

  3. Zuletzt habe ich mal wieder viel Zeit draußen verbracht und das war echt toll, weil ich Samstag endlich mal wieder beim Sonnenuntergang war und Sonntag auch viel draußen war .

und das wars auch schon wieder. Wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

 

 

TTT 151: 10 Sommerbücher

Und wieder gibts einen TTT von mir. Ich bin natürlich wieder bei der Aktion mit dabei.

477 ~ 16. Juli 10 passende Bücher für den Sommer


Sommerlisten gibts ja immer mal wieder. Heute hab ich diese Bücher rausgesucht.

Mona Kasten – Feel Again

Feel Again ist einer meiner absoluten Lieblingsbücher. Ich mag die Story von Isaac und Sawyer so gerne. Ich fand auch die Ideen darin gut. Außerdem fand ich die Charaktere toll. Das Buch hat einfach was. Allerdings sollte man vermutlich wirklich eher mit Begin Again anfangen.

Cynthia Hand – Unearthly

Ich liebe die Unearthlyreihe. Für mich ist es die beste Engelsversion überhaupt. Ich mag diese Engel. Ich fand aber auch die Charaktere und vor allem Tucker und Christian toll. Das war einfach alles gut gemacht.

Colleen Hoover – Will und Layken

Will und Layken war auch klasse. Ich mochte die beiden so gerne. Mein Einstieg in die Hoover-Welten. Mir gefielen die Ideen und die Charaktere. Die ganze Geschichte war intensiv und hatte einfach was. Ich habe es so gerne gelesen.

Liane Mars – Bin hexen

Bin hexen fand ich klasse. Ich fand die so kreativ und liebte die Magie. Auch die Charaktere gefielen mir überwiegend gut. Mir gefiel nicht immer alles und das Ende sagte mir nicht so zu. Aber die Reihe hat einfach was.

Melissa Marr – Sommerlicht

Auch die Sommerlichtreihe finde ich klasse. Ich mochte die Magie und die Charaktere. Das war einfach mal was anderes und mir gefiel auch das düstere. Die Reihe hat schon was.

Mara Andeck – Wunder & So

Wunder & So hat mir auch gut gefallen. Die Reihe hat einfach was. Ich mag auch die Ideen und die Charaktere haben auch was. Ich liebe diese Drillinge.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee – Sommernacht

Die Plötzlich Fee Reihe fand ich auch toll. Ich mochte die Ideen auch einfach so. Auch die Charaktere haben mir gut gefallen.

Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer

Die Reihe mag ich ja nach wie vor auch sehr gerne. Ich find die irgendwie so süß. Es gab ein paar Schwächen. Aber ich mag diese Wolfsversion. Die Geschichte hat einfach was.

Nora Roberts – Tief im Herzen

Tief im Herzen hat mir auch gut gefallen. Ich mochte diese Quinn Brüder einfach. Die Frauen find ich zwar heute oft auch etwas nervig. Aber ich liebe die Gegend und die Story und hach. Es sind schöne Erinnerungen an das Buch.

Gaby Hauptmann – Zeig mir, was Liebe ist

Das Buch mochte ich auch ziemlich gerne. Es war eine schöne Sommerlektüre. Eine mit Urlaubsfeeling. Ich mochte aber auch die Charkatere und allgemein war das Buch sehr gut. Das Buch hatte auch was.

 

Und welche Bücher habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen?

30 Day Challange: Tag 13,14, 15: Filmreihen und ein gemochtes Buch außerhalb deines Geschmacks

Die 30 Bookchallange schaffe ich momentan wieder eher nicht, da ich vieles anderes vorzubereiten habe.

#13: Ein Buch, das Du magst, obwohl Du das Genre sonst nicht so gerne liest

Da kommt mehreres in Frage. Ich habe mich aber für Outlander entschieden. Historisches lese ich zwar hin und wieder, aber richtige Erotik eher weniger. Dann muss es mich schon sehr packen. Hier fand ich das aber im Buch und in der Serie gut gemacht. Jamie und Claire fand ich klasse und haben auch in der Richtung echt Klasse und passen einfach gut zusammen. Genau wie die Schauspieler. In der Serie mochte ich diesen Part zum Beispiel bei einem anderen Pärchen nicht so.

  • 14: Eine Buchreihe, die Du komplett gelesen hast

Die Plötzlich Fee Reihe neben einigen anderen. Genau wie auch Talon von der Autorin. Ich mochte die Reihe total gerne. Es ist etwas speziell, aber ich mag die Magie und die Charaktere gefielen mir auch. Die Reihe hat einfach was.

und für morgen auch schon mal.

15: Eine Buchreihe, die mehr als drei Bände hat

Da musste ich jetzt einfach diese Reihe nehmen. Die mochte ich nämlich echt gerne. Mir sagte zwar nicht immer alles zu und der 2. war nicht meins, aber dafür habe ich Teil 3 geliebt. Aber die Charaktere sind schon überwiegend toll. Und vieles ist sehr intensiv. Auch wenn nicht immer alles meins ist.

 

Und welche Bücher habt ihr gewählt? kennt ihr welche von meinen?

 

GemeinsamLesen 181: Mit Marie Merburgs – Sommerflimmern

Heute will ich auch mal wieder beim Gemeinsam Lesen mitmachen. Da klinke ich mich ja momentan eher aus.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich bin aktuell auf S. 361 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Es war Freitagsnachmittag, und in exakt einer Stunde konnte ich meinen Laden schließen.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Leider ist es nicht so meins. Ich mag Ariane und David eigentlich ganz gern zusammen, aber mit dem Rest kann ich nicht viel anfangen. Gerade auch Arianes Freunde reizen mich wenig und ich kann wenig damit anfangen. Dass Ariane gleich alles in den Sand steckt bei David find ich auch schön. Am liebsten mag ich echt David. Ohne ihn hätte ich vermutlich schon recht früh abgebrochen.

4.Liest du Bücher, in denen Tiere eine Hauptrolle oder generell eine wichtige Rolle spielen? Kannst du ein Buch empfehlen?

Ich lese sie, aber es ist nicht so, dass ich nach ihnen suche. Wenn sie dabei sind okay, aber ich bin nicht so ein Tierfan, dass ich nur reine Tierbücher lese.
Julie Kagawa  – Plötzlich Fee – Grimalkin

Der Kater hatte es in sich. Er war einfach cool und hatte was. Seine eigene Persönlichkeit und Eigensinnigkeit mochte ich sehr.

JKR – Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind – Niffler, Bowtuckle

Hier fand ich die Tiere echt mal cool. Ich liebe besonders den Niffler. Der ist so klasse und süß. Aber auch Pickett ist einfach toll. Sehr fantasievoll.

John Grogan – Marley und ich

Den fand ich tatsächlich auch ganz gut, aber den Film mag ich lieber. Aber Marley hat es auch in sich und ist echt süß und witzig.

Und welche Tiere habt ihr gewählt?

Die besten 5 am Donnerstag 119: Buchorte

Uh, interessantes Thema heute bei den besten 5.

Die 5 BESTEN Buchorte

Ich lasse Harry Potter jetz mal bewusst weg. Das wäre natürlich auch an erster Stelle, Hogwarts, Hogsmaed, Fuchsbau, Winkelgasse, Raum der Wünsche etc. Da würde ich schon so 10 Orte sicher zusammen kriegen. Auch HDR lasse ich bewusst weg.

Dennoch war die Entscheidung nicht leicht.

Laura Kneidl – Somone New – Micahs Festung

Ich fand schon die erste Festung toll, aber die unterm Bett fand ich richtig klasse. Das stelle ich mir so schön und romantisch vor. Das wäre sicher auch was für mich. Aber den Rückzugsort vom Architekturunigebäude fand ich auch gut.

Linnea Harris – Bitter & Sweet – Schule und Elfenmulde

Die Elfenmulde oder wie sie das da nennen fand ich wirklich faszinierend. Ich mag sowas. Auch die Schule an sich stelle ich mir interessant und romantisch vor.

Stephenie Meyer – Seelen – Höhlensystem

Das Höhlensystem fand ich auch immer sehr interessant. Das war echt einfallsreich und gut gemacht.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee Nimmernie

Das Nimmernie ist natürlich total gefährlich, aber auch faszinierend. Es gibt tolle Sachen dort zu entdecken und ist sicherlich beeindruckend.

Diana Gabaldon – Outlander – Schottland im 18. Jahrhundert

So eine schöne Gegend. Wenn die Zeit nur nicht so gefährlich wäre. Dann könnte man super reisen. Aber auch so ist diese Landschaft gerade auch aus der Zeit schon sehr beeindruckend. Und all die alten Gemäuer und so. Schottland hat ja schon so was.

Außerdem nennenswert, aber nicht für die heutige Liste, finde ich:

Stephenie Meyer  – Biss – Das Haus der Cullens

Colleen Hoover – Die tausend Teile meines Herzens – Kirche als Wohnhaus

Kiera Cass – Selection/ Stephenie Kate Stohm – Für immer dein Prinz/ Valentina Fast – Royal – Die Schlösser

Mona Kasten – Maxon Hall – Schule

Jay Asher – Dein Leuchten – Der Weihnachstbaumverkaufsplatz

In einigen Büchern – dieverse alte Schulen

Etc.etc.etc.

GemeinsamLesen 156: Mit Colleen Hoover – Too Late

Heute gibts wieder GemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade das neuste Werk von Colleen Hoover und bin auf S. 326.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ich hebe die Tasse an den Mund und trinke einen Schluck.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Eigentlich mag ich das Buch und dennoch. Teilweise ist es mir einfach zu krass. Asa ist einfach gemeingefährlich, super gerissen und einfach nur geisteskrank. Gerade ist es irgendwie schon zu Ende, aber irgendwie auch nicht. Es kommt gerade ein ziemlich langer Epilog mit neuem Prolog und Epilog zum Epilog oder so. Aber offenbar scheint das nur dafür dazu sein, dass Asa noch mehr Ärger machen kann. Ich bin mal neugierig, was daraus wird. Das gerade finde ich glaube ich etwas unnötig. Aber trotzdem ist es ein gutes Buch, aber vielleicht kriegt es nicht die volle Punktzahl.

4. Wenn du dir ein Buch aussuchen könntest, welches als Serie erscheint, welches würdest du verfilmen?

Ein paar gibt es ja schon. Da muss ich mal überlegen. Wobei, so viel überlegen muss ich gar nicht. Selection von Kiera Cass oder Royal von Valentina Fast könnte ich mir da gut vorstellen. Auch Plötzlich Fee oder Talon von Julie Kagawa könnte ich mir gut vorstellen.

Und wie würdet ihr heute antworten?

GemeinsamLesen 128: Mit Jamie Shaws – Rock my Body

Heute gehts wieder los mit Gemeinsam Lesen. Ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell das hier und bin auf S. 178.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Ohne das ganze Partyvolk wirkte das Mayham seltsam klein.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Mir liegt Dee leider nicht wirklich. Besonders am Anfang war sie einfach herablassend, kühl und spielte nur Spielchen. Nichts kann man ihr recht machen. Außerem gehts mir hier viel zu viel ums Körperliche. Mir fehlt das zwischendrin. Aber Joel ist sonst ganz cool.
4.In welchem deiner bisher gelesenen Bücher würdest du gerne mal einen Tag verbringen und warum?

In vielen. Es gibt viele tolle Welten und ich habe so viel gelesen. Da kann ich mich kaum für eines entscheiden.


JKR – Harry Potter
Wer will nicht mal mindestens einen Tag in Harry Potter verbringen? Hogwart, Fuchsbau, Winkelgasse, Gringotts, Hogsmaed alles mit eigenem Auge sehen. Allerdings wird man da wohl mehr als einen Tag verbringen müssen um alles zu sehen, aber sehenswert wäre es bestimmt.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Auch dem Nimmernie würde ich gerne mal einen Besuch abstatten. Da gibts so viel zu sehen und auch interessanten Charakteren würde man begegnen. Wäre sicherlich spannend.

Mona Kasten – Maxon Hall

Auch Rubys Schule würde ich gerne mal einen Besuch abstatten. Die ist sicher interessant anzusehen und ich könnte Ruby, James , Lydia etc selbst kennen lernen. Das würde mir gefallen.

Show it on Friday 66: Am meisten Bücher im Regal

Und wieder gibts ein Show it on Friday bei mir. Da bin ich gerne mit dabei.

#76 17.11.2017 Zeige ein Buch von der Autorin mit den meisten Büchern in deinem Regal  Sunny’s Magic Books

Im Regal führt eigentlich diese Autorin die Liste an mit 12 Büchern insgesamt. habe.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?
Teil 1 + 4 find ich super. Die Mitte find ich leider etwas schwächer, aber die Reihe hat schon was. Ich mag sie.2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Die Cover von Julie Kagawa find ich immer sehr schön und passend. Sie sehen auch gut zusammen im Regal aus.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Sagt ja schon die Frage aus. Ja, natürlich habe ich das.

Plötzlich Fee 1 – 4 + Nimmernie

Die Reihe fand ich ja klasse. Sie war mal was anderes und richtig gut.

Unsterblich 1

Unsterblich war nicht wirklich meins und eher ein Flop. Deswegen habe ich auch nicht weiter gelesen.

Talon 1 – 4

Talon mochte ich halt 1 + 4 total gern, aber die Mitte fand ich schwächer.

Und wie sieht das bei euch so aus?

 

Corlys Themenwoche 70.7.: Lieblingsbücher: Als Film oder Serie?

Und schon wieder ist der letzte Thementag der Woche angebrochen. Eine Frage zum Thema Lieblingsbücher gibt es noch.

Und das ist die Frage:

Sonntag: Eure Lieblingsbücher im Fernsehen? Könntet ihr euch das vorstellen? Welche wären es und wie sähen die aus?

Natürlich. Manche gibts ja schon im Fernsehen. Was ich gerne noch sehen würde:

Selection
Royal
Plötzlich Fee
diverse Hoover Bücher und vieles mehr.

Wie das aussehen würde? Keine Ahnung. Dazu müsste ich ein ganzes Cast erstellen. Das wäre doch recht ansterengend. Aber vielleicht kann ich es mit den wichtigsten Charakteren tun.

Selection:

America – Sophia Bush – One Tree Hill

America muss taff sein und einiges aushalten können. Deswegen ist Sophia Bush genau die richtige dafür, denn sie spielt in One Tree Hill Brooke und ein wenig erinnert die mich sogar an America. Vielleicht passt die Schauspielerin aussehtechnisch nicht ganz, aber ich kann sie mir gut als America vorstellen.

Maxon – Robert Buckley – iZombie

Maxon ist smart und feinfühlig und lieb und er kümmert sich um die Menschen. Ich sehe es jetzt wieder in iZombie. Genau diese Eigenschaften hat Robert Buckley. In gewisserweise ähnelt sich seine Rollen von One Tree Hill und iZombie sogar und ich mag ihn in beiden Rollen. Ob er aussehtechnisch passt weiß ich nicht, aber charakterlich bestimmt. Aber wenn es sein muss kann er halt auch mal anders und so ist es bei Maxon ja auch.

Aspen – Bob Morley – The 100

Für Aspen fiel es mir recht schwer einen passenden Schauspieler zu finden, aber ich glaube Bob Morley triff es ganz gut. Aspen ist smart, fürsorglich und lieb, aber auch ein Rebell, der sich nicht alles gefallen lässt. Das alles hat mich an Bob Morleys Rolle aus The 100 erinnert. Zumindest teilweise.

Marlee – Rose McIlver – iZombie

Marlee habe ich jetzt nicht mehr so im Bild, aber ich denke Rose McIlver passt ganz gut. Sie kenne ich aus zwei Rollen, aber besonders in iZombie konnte sie mich total überzeugen.

Okay, das ist doch jetzt recht one Tree Hill und iZombie lastig geworden.

Royal:

Tanya – Diana Agron – Glee

Bei Tanya war ich mir unsicher. Ich glaube aber, dass Dianna Agron ganz gut passt. Tanya ist sanft und fürsorglich, muss aber einiges aushalten und dazu passt Dianna ganz gut.

Claire – Emilie de Ravin – Once upon a time

Eigentlich ist Emilie etwas zu alt für Claire, aber ich glaube sie würde perfekt zu ihr passen. Sie würde ihre Euphorie und Begeisterung und Zuneigung richtig rüber bringen können und sie würde ihre Liebe zu einer bestimmten Person auch perfekt rüber bringen können.

Fernand – Scott Michael Forster – Chasing Life

Eigentlich auch ein wenig zu alt für Fernand, aber ich denke er passt gut zu ihm. Fernand ist smart und lieb und fürsorglich, kennt aber auch Schalk und Humor. Und ich denke das verkörpert Scott super.

Philipp– Luke Mitchell – The Tomorrow People

passt zwar aussehtechnisch vielleicht nicht ganz, aber Philipp ist ein recht komplexer Charakter aus vielen Geheimnissen. Er muss diese auch bewahren und seine Fassade aufrecht erhalten und ich denke dazu passt Luke gut.

Henry – Thomas Dekker – The Secret Circle

Auch Henry hat mehrere Seiten und wirkt auch oft düster und undurchsichtig. Ich glaube, dass Thomas das gut rüberbringen kann. Allerdings fiel es mir auch recht schwer einen Henry auszusuchen.

Charles  – Keegan Allen – Pretty Little Liars

Charles habe ich mir zwar blonder vorgestellt, aber Keegan passt charakterlich eigentlich ganz gut zu ihm. Charles ist ein Draufgänger und ein Frauenheld mit coolen Sprüchen, aber in ihm steckt mehr und eigentlich ist er ein ganz lieber. Ich glaube das kann Keegan gut rüber bringen.

Erika –  Kelly Bishop – Gilmore Girls

Es passt aussehtechnisch zwar nicht, aber Erika ist streng, aber trotzdem lieb, herzlich und fürsorglich und ich glaube das würde Kelly wirklich gut verkörpern.

Katja – Italia Ricci – Chasing Life

Katja hat ja nur eine Nebenrolle und aussehtechnisch habe ich sie mir etwas anders vorgestellt, aber sie ist Tanyas Schwester und lieb und fürsorglich und ich glaube dazu würe Italia gut passen.

Markus – Thomas Mc Donald – The 100

Für Markus fiel es mir relativ schwer jemanden aussuchen, da er auch nur eine Nebenrolle als Katjas Mann hat, aber dennoch wichtig ist. Ich glaube Thomas würde gut zu ihm passen.

Plötzlich Fee:

Ash – Greg Finley – Star Crossed

Ash fand ich auch recht schwer wen passendes zu finden. Greg Finley fiel mir am ehesen ein. Ash ist düster, ein Rebell und hat viele Narben in sich, aber er ist trotzdem liebt. So eine ähnliche Rolle hatte Greg schon mal. Wobei ich mir Ash aussehtechnisch aber etwas anders vorgestellt habe, aber das passt schon.

Puck – Chris Colfer – Glee

Chris ist zwar nicht meine genaue Vorstellung von Puck. Schon allein wegen den roten Haaren, aber ich kann ihn mir trotzdem gut zu Puck vorstellen. Er hat einfach die verrückte Ader dazu solche Rollen zu spielen und kann ihn sicher gut rüber bringen.

Meghan – Georgina Haig – Once upon a time

Meghan hätte ich mir zwar etwas anders vorgestellt und Georgina wirkt zu erwachsen, aber ich kenne sie jetzt aus zwei Serien und sie hat mir in beiden gut gefallen. Ich glaube in Plötzlich Fee kann ich sie mir gut vorstellen, da sie ja auch schon mal in Once upon a time mitgespielt hat.

Ethan – Milo Ventimiglia – Gilmore Girls

Für Ethan fiel es mir auch relativ schwer wen zu finden, aber dann fiel mir Milo ein. In Gilmore Girls spielt er einen eher dunklen Rebell mit sanfter Note und so ähnlich stelle ich mir Ethan auch vor.

Oberon – Dylan Neal – Chasing Life

Erst hatte ich Tobias Menzies aus Outlander, aber ich glaube Dylan Neal passt besser und der hat ja auch schon mal in Percy Jackson eine ähnliche dominante Rolle gespielt. Ich denke er passt gut zu Oberon.

Mab – Holly Marie Combs – Zauberhafte Schwestern

Durch Charmed kennt sich Holly mit Personen wie Mab aus. Sie spielt nie einen Bösewicht, aber dennoch kann ich mich gut damit anfreunden sie als Mab zu sehen.

Will und Layken

Will – Chad Michael Murray – One Tree Hill

Will ist smart, süß und verletzlich. Diese Rolle hat Chad auf jeden Fall gut drauf. Er war zwar immer eher Schüler als Lehrer und oft ein Rebell, aber ich denke den Lehrer wird er auch gut hinbekommen.

Layken – Aimee Teergaden – Star Crossed

Passt zwar auch nicht ganz zu meiner Vorstellung von Layken, aber ich glaube sie würde schon gut zu ihr passen. Also zu der Rolle allgemein.

Freundin Layken – Ashley Benson – Pretty Little Liars

Die Freundn hat ja eine recht schwierige Rolle, wenn auch eine eher nebensächliche zum größten Teil. Ich glaube das würde Ashley ganz gut hinbekommen.

Freund Will – Jesse Hutch – Cedar Cove

Jesse spielt ja schon in Cedar Cove einen guten Freund. In die Rolle passt er perfekt und ich denke er würde gut zu ihm passen.

Kel – Jackson Brudage – One Tree Hill

Der war so süß in One Tree Hill. Der musste einfach her.

Coulder – Jared S. Gilmore – Once upon a time

Kinderstars gibts nicht so oft, aber den mag ich auch.

Wow, das wurde jetzt doch ganz schön umfangreich, aber jetzt bin ich am Ende angelangt. Sonst würde ich mir wünschen, dass es recht buchnah ist.

Und wie ist das bei euch so?

Nächste Woche gehts rund um Halloween. Was für eine Überraschung.

Die nächsten Fragen:

Montag: Mögt ihr Halloween oder nicht und wieso? Wenn ja, was fasziniert euch daran so?
Dienstag: Welche Filme/Bücher/Serien in Bezug auf Halloween mögt ihr am liebsten?
Mittwoch: Welche Mythen stecken für euch hinter Halloween?
Donnerstag: Wieso ist Halloween in Deutschland eigentlich mittlerweile so berühmt?
Freitag: Muss Halloween wirklich gruselig sein? Gehts auch ohne?
Samstag: Welche Fabelwesen gehören für euch zu Halloween dazu und wieso?
Sonntag: Halloweenverkleidungen? Ist das was für euch?

Show it on Friday 53: Zeige ein Buch über Royals

Show it on Friday heißt es wieder für Freitag mit einer nicht ganz so leicht zu beantworteten Aufgabe:

Zeige ein Buch, in dem es um Royals geht:

Oh, man. Das ist echt fies, da ich die eigentlich schon alle gezeigt habe. Vor allem aber die, die ich am liebsten zeigen würde. Aber da fällt mir gerade etwas ein, was ich schon länger nicht mehr hatte.

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder steht auf deiner Wuli?

Ich find die Reihe toll. Sie hat mir damals super gut gefallen, hat viele Ideen und ist sehr fantasievoll.

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?

Die Covers der Plötzlich Fee Reihe find ich alle sehr schön und sie passen gut zueinander.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, wie waren diese?

Oh ja, hab ich.

Die komplette Plötzlich Fee Reihe + den Nimmernie Teil. Die fand ich wirklich super.

Dann die Plötzlich Prinz Reihe. Ich mochte sie, aber nicht alles. Zu meinen Lieblingen gehört sie eigentlich nicht richtig.

Außerdem habe ich Talon 1 – 3 gelesen. Talon 1 fand ich klasse. 2 + 3 konnten mich leider nicht wirklich überzeugen. 4 möchte ich aber dennoch noch lesen.

Und ausserdem habe ich Unsterblich 1 gelesen, was für mich aber eher ein Flop war.

Und das wars schon wieder von mir. Habt ihr was von Julie Kagawa gelesen und wie fandet ihr sie?