Corlys Themenwoche 57.3.: E-Reader: Dafür oder dagegen?

Und der nächste Tag meiner Themenwoche ist angebrochen. Seid wieder mit dabei.

Und das ist meine Frage für euch.

E-Reader: Dafür oder dagegen?

Auch hier bin ich nicht eindeutiger Meinung. Ich habe mich lange gegen einen gesträubt, aber seit 2013 habe ich einen und ich möchte ihn nicht missen. Ich lese immer noch mehr Printbücher, aber gerade für Bücher, die ich lesen möchte, aber nicht unbedingt als Buch haben möchte oder für lange Reihen ist der Reader perfekt. Mittlerweile lese ich aber auch Bücher drauf, die ich mag. Und es gibt ja immer noch Bücher und Reihen, die es in Printausgabe gar nicht gibt. Ich bin kein absoluter Fan von E-Readern, möchte meinen aber auch nicht mehr missen.

Und wie ist das bei euch? Seid ihr für oder gegen den E-Reader?

Advertisements

Montagsfrage 21: Print oder E-Book, was bevorzugst du?

 

Heute beantworte ich wie immer die Montagsfrage bei Buchfresserchen.

Montagsfrage

Ich bevorzuge natürlich immer noch die normalen Bücher. Ich liebe es sie in der Hand zu halten und so was.

Aber ich hab auch einen E-Reader und da schon einiges mit drauf gelesen. Besonders für den Italienurlaub 2013 war der praktisch. Ich lese da aber hauptsächlich Bücher drauf, wo ich die Reihen weiter verfolge die mich aber nicht völlig oder nicht so richtig überzeugen konnten oder Bücher, die ich nicht als richtiges Buch brauche. Wo es als E-Book reicht.

Ich würd niemals Bücher wie Selection oder Harry Potter auf E-Book lesen zum Beispiel.