Tag 3 vom 31 Tage Bücher Tag

Bei Elizzy gibts die Frage für Tag 3 und hier ist sie:

Ein Buch, bei dem Du geschummelt und quer gelesen hast.

Das gibts hin und wieder tatsächlich schon mal, wenn es mich nicht so interessiert oder ich es einfach nur noch durchhaben will. Ich überflieg dann aber meistens eher.

Ich denke hierbei war es auch am Ende so:

Ravenwood 3

Es war irgendwann nur noch nervig und klar wie es ausgeht.

Quartals-Tag 2: Flops aus Bücher, Film und Serien

Mein heutiges Thema ist Flops. Hier könnt ihr also eure Flops posten. Ich tagge nachher wieder ein paar Blogger, aber es dürfen natürlich wieder alle mitmachen, die Lust haben. Bitte verlinkt mich in euren Beiträgen, damit ich Aktivitäten mitkriege.

Bücher:

Ravenwood 3Bound to youDahin ist aller GlanzTanz der EngelIllosion

Ja, leider waren es nicht wenige. Die meisten haben schöne Cover. Eigentlich alle. Aber leider stimmte der Inhalt nicht. Entweder waren sie nervig, anstrengend, mies oder 0 8 50  mäßig oder einfach schlichtweg langweilig. Was ich alles sehr schade fand.

Serien:

Gabs keine, waren alle gut.

Filme:

Sherlok Holmes

Wenn ich einen nennen müsste, dann diesen hier. Der war nicht ganz meins, auch wenn der vermutlich recht beliebt war. Hätte besser sein können.

Wie sieht das bei euch aus?

Heute tagge ich:

Iri

Aequitas

Tintenschätze

und Yvi

Ich hoffe ihr habt Lust dazu.

Gerne dürft ihr auch das Thema von gestern Highlights im Qurtal nachholen und gerne dürft ihr euch weiter taggen.

Ich wünsche euch viel Spass und freu mich auf Diskussionen

 

Rückblick Januar 2016

Bestes Buch:

Kein ort ohne dich Buch

Pan 3 konnte mich diesmal nicht so überzeugen und deswegen hat wirklich „Kein Ort ohne dich“ mehr Platz in meinem Herzen gekriegt. Damit hätte ich nicht gerechnet.

Schwächstes Buch:

Tanz der Engel

Obwohl Ravenwood auch nicht so dolle war, konnte mich Tanz der Engel mit dem überwiegend negativ geprägten Buch leider noch weniger begeistern.

Gelesene Bücher: 5
Gelesene Seiten: 2085

Nicht mein bestes Januarergebnis, aber auch nicht mein schwächstes und immerhin hab ich die 2000 Seiten noch knapp geschafft.

Fantasy:

Ravenwood 3Pan 3 Die verborgenen Insignien des PanTanz der Engel

Pan 3 war das beste aus dieser Gruppe, aber nicht so toll wie die anderen Bücher der Reihe. Ravenwood das schwächste, aber Tanz der Engel auch nicht so toll.

Dystopie:

Wie monde so silbern

Da es nicht wirklich Fantasy ist wie erwartet, würd ich es eher als Dystopie werten, auch wenn Fantasy dabei ist.

Liebesroman:

Kein ort ohne dich Buch

Tatsächlich konnte ich hier viel lachen und deswegen ist er sogar trotz ein paar Längen zum Monatshighlight geworden. Überraschenderweise.

Beendete Reihen: 2
Fortsetzungen: 1
Angefangene Reihe: 1
Einzelteil: 1

Ist doch eine ganz gute Quote. Schon zwei Reihen beendet.

Leseplan:

Märchenhaft erwählt und Die Flüsse von London hab ich diesen Monat nicht geschafft, aber alles andere schon und ein oder zwei Bücher, die gar nicht eingeplant gewesen waren.

Lieblingscharaktere:

männlich:

Lee FitzMor (Pan 3)
Luke Collins (Kein Ort ohne dich)
Ciaran Duncan (Pan 3)
Kaito/ Kai (Wie Monde so silbern)
Eamon (Pan 3)
Jayden (Pan 3)
Ira (Kein Ort ohne dich)
Corey (Pan 3)

weiblich:

Sophia (Kein Ort ohne dich)
Ruby (Pan 3)
Peony (Wie Monde so silbern)
Felicity Morgan (Pan 3)
Iko (Wie Monde so silbern)
Cinder (Wie Monde so silbern)

 

Mia James – Ravenwood 3 Der schlafende Engel

Ravenwood 3

„Mein Vater ist in meinen Armen gestorben“, sagte sie leise.
„Ich war dabei, als Miss Holden getötet wurde. Und Benjamin.
Mit dem Tod kenne ich mich inzwischen ziemlich gut aus, Simon.
Er ist hässlich und brutal und nicht einmal ein Fünkchen romantisch.
Der Tod ist nicht poetisch, edel oder cool.
Er ist einfach nur … grauenhaft.“

Meine Meinung:

Ich kann mit dieser Reihe einfach nichts anfangen. Ich find sie so was von schwach und deprissiv.

Am meisten hatte ich meine Probleme mit April. Ich fand sie einfach nur dumm, naiv und furchtbar auf sich selbst fixiert. Sie ging praktisch davon aus, dass alle ihr unbedingt helfen mussten, komme was wolle. Ausserdem schrie sie ständig Leute an, die sie um Hilfe bat und andere Leute. April ist einfach sowas von nervig und wenn die Autorin sie als klug bezeichnen will kann ich einfach nur lachen. Sie kriegt ja nicht mal die einfachsten Sachen hin. Sie kriegt praktisch nichts auf die Reihe. Und dass die Autorin auch noch sie selbst durch andere Charaktere als naiv und selbstsüchtig beschreibt macht es auch nicht gerade besser.

Aber auch andere Charaktere konnten mich nicht überzeugen. Meine Nr. 1. Hasscharaktere waren Chessy und Tame. Die waren beide auf ihre Weise einfach nur furchtbar. Die gingen gar nicht. Auch auf Ling hätte ich gut verzichten können.

Caro und Simon hätte ich ganz gern mögen können, aber irgendwie konnten sie mich nicht überzeugen und manches war mir einfach zu krass.

Mr. Sheldon, Aprils Großvater und andere waren aber auch megaunsympatisch.

Aprils Mum traf ständig Fehlentscheidungen und war auch oft anstrengend, aber ich fand sie hatte auch gute Seiten und nicht immer verdient, dass April sie ständig anschrie.

Gabe fand ich eher langweilig und in Teil 3 war er ja auch fast kaum von Bedeutung.

Den einzigen Charakter, den ich interessant find ist Davina. Denn die hat wirklich eine Entwicklung durchgemacht und Aprils Meinung über sie fand ich auch oft eher daneben.

Ich fand auch die Auflösung überhaupt nicht gut und manches war wirklich mehr als vorhersehbar. Dass das Ende nun so offen blieb war ebenfalls blöd.

Nein, ich kann mit der Reihe nichts anfangen. Wieso müssen Charaktere immer nur rumschreien und meinen alles besser zu wissen? Gehts nicht auch einfach nur normal? Mich nervt sowas nur. Bin froh, dass ich die Reihe endlich durch hab.

Ich hab mich für 2 Punkte entschieden, weil die Idee an sich ja nicht schlecht war und Davina noch ganz interessant war, aber überzeugen konnte mich die Reihe wirklich nicht.

Bewertung: 2/5 Punkten

Corlys Wochenbericht 28.12.15 – 03.01.16

Blogaktionen:

MediaMonday: Dezember
Titeltuesday: Evermore
Mittwochshelden: Schnee
TTT Nachholthema: Bücher, die mich wochenlang nicht losgelassen haben

Coverparade Weihnachten
Harry Potter Tag
Blogparade zum Jahresende
Raging Readers: Kresley Cole
Blogparade: Best Online-Screen Pärchen
My favourits about … winterliche Bücher

Diese Woche gabs auch wieder einige Blogaktionen ausserhalb der Wochenaktionen. Dafür haben die ein oder andere Aktion diese Woche ausgesetzt.

Statistiken:

Die schönsten Cover aus 2015
Rückblick Dezember
Jahresstatistik Bücher 2015
Filmstatisik 2015
Serienstatistik 2015
2015 im Rückblick
Blogjahresstatistik

Der Jahreswechsel wurde diese Woche vollzogen. So kamen einige Statistiken zum Vorschein.

Bücherwelt:

Leseplanung Januar 2016

Eine Leseplanung für den Januar hab ich auch erstellt. Mal sehen ob das so klappt.

Corlys Welt:

Dezembergänseblümchen

Gänseblümchen im Dezember sind schon was ungewöhnliches. Darüber wollte ich dann auch mal schreiben.

Serientagebuch:

One Tree Hill Staffel 7 Folge 11 – 21, Staffel 8 Folge 1 – 3

Die 7. Staffel von One Tree hill hab ich beendet diese Woch und mit der 8. schon angefangen. Ich liebe diese Serie.

Lesetagebuch:

Nicole Boyle-Rodtnes – Die Töchter der Elfen 1 Schicksalstanz
Mia James – Ravenwood 3 Der schlafende Engel

Diese Woche hab ich die Töchter der Elfen beendet und Ravenwood 3 angefangen. Überzeugten mich aber beide nicht ganz.

Rezensionen:

Nicole Boyle-Rotnes – Die Töchter der Elfe 1 Schicksalstanz

Eine Rezi hab ich auch geschrieben. Da könnt ihr euch gern mal reinlesen.

Abwesenheit:

Internetprobleme

Auch Internetprobleme blieben diese Woche wieder nicht aus. Aber Gott sei Dank dauerte das nur recht kurz an.

Und hier kommt meine erste Statistik des Jahres 2016:

Originelle Besucher: 196 Besuchersüchtige
Lustige Aufrufsfreunde: 419 Aufrufslebende
Beiträge: 35 Beiträge
Gefallene Flügel Angaben: 216 Gfällt – Mir – Klicks

Meine Statistik ist wieder im Aufschwung. Gott sei Dank. Bei den Feiertagen war es ja doch sehr ruhig.

Schon die Besucher sind wieder mehr geworden das ist schön. Aufrufe sind sogar um das doppelte gestiegen diesmal. Wahnsinn. Ich hab aber auch durch die vielen Statistiken zum Jahreswechsel viel mehr Beiträge verfasst und dadurch, dass ich so viel One Tree Hill geguckt hab. Auch die Gefällt mir Angaben sind um das doppelte gestiegen. Das freut mich.

Auslandsbesuche: Schweiz (21), Österreich (20), Bulgarien (2), Vereinigtes Königreich (1), Dänemark (1), Argentinien (1), Sri Lanka (1)

Auch das Ausland zeigte wieder mehr Interesse an meinem Blog. Die Schweiz ist zwar ungefähr so geblieben und auch Österreich hat sich nicht stark verändert, aber andere Länder sind dazu gekommen.

Tag mit der besten Besucherzahl: 28. und 29.12. (48)
Tag mit den meisten Aufrufen: 30. 12. (95)
Tag mit den meisten Kommentaren: 28.12. (29)
Tag mit den meisten Gefällt-Mir-Angaben: 30.12. (71)

Die Besucher sind schon recht gestiegen. Die Aufrufe schon eher extrem. Die Kommentare sind etwas mehr geworden und die Gefällt-Mir-Angaben sind schon recht gestiegen.

Die beliebteste Seite ausser der Startseite: Blogparade zum Jahresende (28), My favourits about … 2015 (26), Leseplanung Januar 2016 (24)

Mal ganz andere Seiten dabei. Wie schon. Aber nur weil ich meine Montagsfrage nicht als Exrabeitrag gemacht hab.

Suchbegriffe: Märchenhaft erwählt Teil 3 (1), Bellamy Seriencharakter (1)

Letzte Woche waren es 89 Follower, diese Woche schon 99. Vielen Dank für euer Vertrauen. Nächste Woche werd ich wohl die 100 knacken, hoff ich.

Das wars mit der ersten Wochenstatistik in diesem Jahr, aber viele weitere werden wohl folgen. Hat wieder mal Spass gemacht alles zusammen zu fassen.

Leseplanung Januar 2016

Hier kommt meine Leseplanung für Januar

Ich plane meist fünf Bücher und wenn ich mehr oder weniger schaffe ist auch okay.

Ravenwood 3Wie monde so silbernMärchenhaft erwähltTanz der EngelDie Flüsse von London

Ravenwood werd ich auf jeden Fall lesen, da ich es als Leserunde gleich als erstes lesen werde.

Wie Monde so silbern, Tanz der Engel und Die Flüsse von London liegen hier auf dem Sub und ich bin gespannt auf die Bücher. Tanz der Engel hab ich immer vor mir hingeschoben, weil ich ein Hin und her befürchte und Die Flüsse von London muss ich jetzt auch unbedingt mal anfangen. Schließlich hab ich Teil 3 schon seit 2 Jahren etwa.

Märchenhaft erwählt ist der Teil, den ich nicht zu Hause hab. Mal sehen, ob ich ihn im Januar besorgen kann.

Sonst hab ich immer gleich für ein halbes Jahr geplant, aber ich glaub monatlich ist besser.