TTT 153: Schöne Cover ohne Schutzumschläge

408 ~ 14. März: 10 Bücher, die auch ohne Schutzumschlag toll aussehen: Klick

In der Reihenfoge wie ich die Bücher finde


Hier mal die Bücher im Überblick ohne Umschlag in der Reihenfolge in etwa wie ich die Cover finde.

1. Stacey Jay – Julia für immer

Das Buch kommt beim Thema mögen bei mir an 6. Stelle. Ich mochte es ganz gern, aber es kann mich nicht wirklich überzeugen. Doch die Geschichte hatte was.

Aber es sieht auch ohne Umschlag wirklich ansprechend aus. Ich mag die roten Farben und das geschnörkelte.

2. Flynn Meaney – Vampir wegen dir

Das Buch steht an 4. Stelle. Ich mochte es sehr gern. Die Geschichte hatte schon was und war mal was anderes.

Das Cover sieht ebenfalls ohne Umschlag sehr schön aus. Die Farbe gefällt mir und die Fledermäuse darauf passen auch. Es macht was her.

3. und 4. Dagmar Bach – Zimt + Weg 1 + 2

Diese Reihe steht bei mir an 8. und 9. Stelle. Ich fand sie okay, aber vom Hocker gehauen hat sie mich nicht. Irgendwie bin ich wohl glaub ich nicht mehr für so jugendlich gehaltene Bücher.

Die Cover sind unglaublich toll gemacht. Auch von der Art her. Es ist einfach sehr kreativ. Deswegen halt auch der durchsicthige Umschlag.

5. Flynn Meaney – Vampir wegen dir

Dieses Buch steht vom Geschmack her an der 4. Stelle. Ich mochte es wirklich gerne. Es war eine süße Geschichte.

Das Cover ist ohne Umschlag echt sehenswert. Es spiegelt ein wenig das vom Umschlag wieder, aber nur den Hintergrund.

6. Beth Revis – Godspeed

Ich fand die Reihe okay, mochte aber nicht alles. Irgendwann ging es leider ins Nervige über.

Das Cover lässt sich wirklich sehen. Es ist schick auch ohne Umschlag verziert.

7. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Das Buch steht bei mir an erster Stelle. Ich fand es wirklich gut. Dabei war das Grundthema gar nicht so meins. Deswegen fand ich das umso besser.

Das Cover hat nur eine Schrift ohne Umschlag, aber besser als nichts. Es macht irgendwie was her.

8. Mari Lu – Legend

Auch das Buch mag ich sehr gern. Aber ich fand es nicht überragend. Aber die Story hatte schon was.

Das Logo ist auch auf dem Cover zu sehen und das find ich auch gut so.

9. Katherine Applegate – Eve und Adam

Auch das Buch steht an anderer Stelle als sein Cover. Das Buch fand ich nett, aber nicht überragend.

Das Cover ist ähnlich wie beim Umschlag ohne Umschlag.

10. Suzanne Collins – Panem

Panem ist selten in meiner Liste. Das liegt daran, dass es nicht so meine Reihe ist. Hier geht es aber ja nicht um die Reihe.

Das Cover ist auch nicht unbedingt meins. Aber sie sind auch auf dem Broschierten gedruckt.

Und das waren meine Antworten. Wie würdet ihr antworten und kennt ihr was von mir und wie findet ihr es?

TTT 150: rote Cover

Heute gibts auch wieder einen TTT mit einem interessanten Thema.

Ich sehe rot …

405 ~ 21. Februar: 10 Bücher mit einem vorwiegend roten Cover

Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Das Buch fand ich wirklich richtig gut. Ich mochte die Geschichte obwohl Pferde nicht mein Ding sind und die Charaktere waren sympatisch. Das Buch hatte einfach was.

Kiera Cass – Selection 2 Die Elite

Der Teil gefiel mir ja nicht mehr ganz so, aber die Selectionreihe an sich hat schon was. Ich mag Prinzessinnenbücher einfach und das hier passt gut zum Thema.

Sabrina Qunaj – Teufelsherz

Das Buch hatte auch was. Ich fand die Geschichte eigentlich sehr süß. Ich mochte die Charaktere auch ganz gern. Aber kann mich nur noch grob dran erinnern.

Bethany Griffin – Die Stadt des roten Todes

Die Geschichte mochte ich auch ganz gern. Ich mochte auch die Idee. Es war einfach mal wieder was anderes. Würde ich auch noch mal wiederholen irgendwann.

Sabrina Qunaj – Elfenmagie

Das mochte ich auch sehr gerne. Die Idee fand ich auch einfach toll. Allerdings wurde ich mit den weiblichen Charkateren eher nicht so warm. Es hatte aber schon was. Ich mochte die Welt schon.

Dagmar Bach – Zimt & Weg

Das Buch war ganz nett. Allerdings konnte es mich nicht ganz überzeugen. Es war teilweise ganz witzig. Manchmal aber auch nervig.

Nora Roberts – Tief im Herzen

Das fand ich eigentlich ganz gut, aber teilweise auch nervig. Aber die Story hatte schon was und ich fand die Brüder toll. Und die Kulissen waren traumhaft.

Claudia Gray – Evernight

Ich fand es ganz nett, aber teilweise auch nervig. Mit Bianca wurde ich nicht wirklich warm. Lucas und Vin fand ich aber toll.  Und die Idee hatte schon was. Auch mit der Schule. Die fand ich toll.

Christopher Paolini – Eragon

Die Eragon Reihe hat schon was. Sie ist sehr vielseitig und hat viel zu bieten. Aber die Charaktere mochte ich schon irgendwie, auch wenn mich das ein oder andere nicht überzeugen konnte.

Mina Hepsen – Unsterblich wie die Liebe

Das Buch fand ich auch gut. Es hatte einfach was. Ich mag die Geschichte und die Welt. Allerdings hab ich manchmal Probleme mit den Charakteren.

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Herbst 2017

Es gibt wieder Lesetipps für den Herbst von mir. Bei der Aktion mache ich ja immer gerne mit.

Das hier sind meine Tipps:

  1. Rhiannon – Thomas – Ewig Wenn Liebe erwacht

Ich finde ja, dass Märchen ganz gut zum Herbst passen und bei Ewig ist es auch noch das Cover, dass gut hineinpasst. Ich mochte diesen Teil und auch Teil 2 sehr gern, auch wenn es in eine etwas andere Richtung ging als gedacht.

2. Sandra Regnier – Pan

Regnerisches England und Elfen passen für mich auch gut in den Herbst rein. Ich liebe die Pan – Reihe, auch wenn Teil 3 etwas schwächer ist.

3. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Das Buch spielt im November. Passt also auch zum Herbst. Ich fand es total klasse und werde es sicher irgendwann noch mal lesen.

4. Maggie Stiefvater – Mercy Falls

Auch die Mercy Falls Reihe passt gut zum Herbst. Der erste Teil natürlich auch vom Cover her, aber auch vom Thema her.

5. Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Der Titel passt natürlich zum Herbst, aber auch die Reihe, denn Feen und Wald sind dort drin auch vorhanden und das Nimmernie ist klasse.

Das waren meine fünf Titel. Welche sind eure?

TTT 10 102: Bücher, die mit „R“ beginnen

Heute ist schon wieder ein TTT und ich bin natürlich wieder mit dabei. Ums „R“ soll es gehen. Ein paar fallen mir da sogar auf Anhieb ein. Bei den anderen muss ich erst noch mal etwas rumschnüffeln.

Das hier ist meine Liste:


1. Valentina Fast – Royal

Ich liebe die Royalreihe. Sie kann nur an erster Stelle stehen. Eine wirklich tolle, gefühlvolle, intensive Reihe mit tollen Charakteren. Wirklich lesenswert.

2. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Auch eines meiner Lieblingsbücher. Pferde sind eigentlich nicht meins, aber diese sind besonders und die Geschichte und die Charaktere fand ich wirklich klasse.

3. Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Dieses Buch hat mich echt platt gemacht. Ich habe gar nicht so viel davon erwartet, aber der kleine Roboter Tang, der ständig an seinem Klebeband zupfte war megasüß. Ich habe immer noch in den Ohren wie er ständig: „Ben, Ben, Ben!“ ruft. Der hat es mir echt angetan.

4. Joss Stirling – Raven Stone Wenn Geheimnisse tödlich sind

Auch das mochte ich super gern. Auch hiervon habe ich nicht allzu viel erwartet. Aber es hat mich echt überrascht und die Charaktere waren sympatisch.

5. Maggie Stiefvater – Ruht das Licht – Mercy Falls 2

Noch ein Maggie Stiefvater Buch. Auch das mag ich echt gern. Es ist der zweite Teil und für mich die beste Reihe über Werwölfe.

6. Katie Kacvinsky – (Die) Rebellion der Maddie Freeman – Maddie 2

Die Maddiereihe hat mir wirklich gut gefallen und dieser Te10. il war wirklich ein toller erster Teil.

7. J.A. Soulders – Renegade Tiefenrausch

mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Schade, dass es keine Fortsetzung auf deutsch gab.

8. Mel Sparkes – Rache ist süss – Sugar Secrets

Eine alte Jugendreihe von mir, die ich sehr gern lese. Aber ich glaube ich habe sie nie komplett gelesen.

9. Julianne  Lee – Ritter der Zeit 1 Der Elfenkönig

Auch diese Reihe mag ich sehr gern. Von Julianne Lee habe ich auch Schwert der Zeit gelesen, was mir auch gut gefallen hat.

10. Tolkien – (Die) Rückkehr des Königs – HDR

Das ist sogar mein Lieblingsteil der Reihe. Einfach weil ich Aragorn so klasse finde. Ich mag HDR, aber die Bücher sind mir mittlerweile zu lang gezogen.

Und welche R Bücher habt ihr anzubieten? Kennt ihr welche von meinen? Wie findet ihr sie?

 

TTT 96: 10 überraschend gute Bücher

es gibt wieder einen TTT von mir. Dieses mal geht es um Bücher, wo wir nicht dachten, dass wir sie mögen würden.

10 Bücher, von denen du nicht dachtest, dass sie dir gefallen könnten


  1. Mona Kasten – Feel Again

Ich hatte die Befürchtung, dass dieses Buch eher nervig würde. Vom Klappentext her wirkte es so. Aber es ist absolut klasse und ich habe es geliebt. Die Charaktere waren echt und gefühlvoll und ich mochte sie und die Story sehr gern. Ein rundum tolles Buch, dass mich umgehauen hat.

2. Colleen Hoover – Hope forever

Auch hier klingt der Klappentext eher nervig und ich gehe solchen Büchern eher aus dem Weg. Aber ich mochte Will und Layken so und ließ es drauf ankommen. Ich wurde nicht enttäuscht. Alle Colleen Hoover Bücher sind einzigartig. Egal wie die Klappentexte klingen. Ich liebe sie alle. Und dieses hat mich komplett vom Hocker gehauen, da ich sowas intensives vorher noch nicht gelesen hatte.

3. Coleen Hoover – Rot wie das Meer

Ich hatte befürchtet, dass es ziemlich blutig wird, was es auch ein bisschen war, aber trotzdem war das Buch besonders und ich habe es doch geliebt. Irgendwann muss ich es noch mal lesen.

4. Linea Harris – Bitter  & Sweet

Dämonen sind nicht so meins. Deswegen war ich erst skeptisch. Aber mich hat die Reihe sehr positiv überrascht und besonders Teil 1 + 2 mochte ich richtig gern. Teil 3 dann leider nicht mehr ganz so.

5. Deborah Install – Der Roboter, der Herzen hören konnte

Ich war sehr skeptisch, weil ich befürchtete, dass es sehr nervig werden könnte wegen Dan, aber ich war sehr positiv überrascht. Ich fand den Roboter Tang so megasüß und auch Ben fand ich sehr sympatisch.

6. Amy Ewing – Das Juwel

Ich hab es mir richtig brutal vorgestellt und das wars auch teilweise, aber da die Hauptcharaktere mir trotzdem sympatisch waren hat mir auch das Buch überraschend gut gefallen. Das hätte ich gar nicht so gedacht. Teil 2 gefiel mir sogar noch besser und Teil 3 war dann wieder schwächer.

7. Diana Gabaldon – Outlander 1 Feuer und Stein

Ich lese es zwar aktuell noch, aber es gefällt mir überraschend gut. Wegen der Serie hätte ich es mir brutaler vorgestellt. Aber es ist sehr sympatisch und humorvoll, auch wenn manche Szenen dennoch krass sind.

8. Kresley Cole – Poison Princess

Hier hatte ich die Befürchtung, dass es mir zu düster ist, aber es ist wirklich sehr gut gemacht und die Charaktere mag ich. Von daher mag ich die Reihe auch.

9. Mari Lu – Young Elites

Ich war mir unsicher wegen des Klappentext. Es klang nicht unbedingt nach meinem Geschmack, aber das Buch war wirklich sehr gut und anders, wenn es mich auch nicht völlig überzeugen konnte.

10. Yasemine Gaelenorn – Schwestern des Mondes

Erotische Romane ist eigentlich nicht meins. Aber hier find ich das gar nicht so schlimm, weil mir die Charaktere sympatisch sind und ich diesen Fantasymisch liebe. Ich find diese Reihe wirklich überraschend gut.

Und das wars schon wieder von mir. Welche Bücher wären es bei euch?

Tag: Bücherpärchenmisch

Hallo meine lieben Bloggerfreunde.

Ich hab euch einen neuen Tag erstellt. Die Idee was aus Serienpaaren zu machen kam mir schon länger und diese Idee find ich so gut. Ist mal was anderes.

Hier die Regeln:

1. Verlinkt euren Beitrag hier im Kommentar und nennt mich mit Verlinkung in euren Beiträgen.
2. Taggt andere Blogger (mindestens drei oder einfach alle, die Lust haben)
3. Sagt den Bloggern die ihr getaggt habt Bescheid, dass ihr sie getaggt habt.
4. Bedankt euch bei dem, der euch getaggt habt
5. Natürlich ist das auf freiwilliger Basis, aber ich hoffe, ihr habt trotzdem Lust.

Nun die Fragen und Antworten. Ich werde sie als erstes Beantworten.

1.) Los gehts zum Bücherpaarmischtag. Zunächst einmal eine ganz einfache allgemeine Frage. Wer ist euer Lieblingsbuchpaar, was es in der Form wirklich gibt.

Cynthia Hand Unerathly 1

Definitiv Tucker und Clara aus Unerathly. Sie sind so toll.

Wobei Luke und Glass aus die 100 auch echt toll waren.

2.) Gegenfrage: Welches Buchpärchen mögt ihr nicht so?

U1_978-3-8415-0134-9_Panem.indd

Katniss und Peeta aus Panem. Mir fehlt da besonders auf Seiten von Katniss die ehrliche, romantische Liebe.

3.) Bringt einen weiblichen Charakter mit einem männlichen zusammen, die aus verschiedenen Büchern stammen, aber aus der selben Stadt. Zum Beispiel jeweils aus New York oder so. Sie müssen auch gar nicht daher stammen, sondern es kann auch einfach von der Stadt handeln. Oder dem selben Bundesstaat reicht auch.

Chroniken der Unterwelt 2Percy Jackson Die Schlacht um das Labyrinth

Annabeth Chase und Jace Wyland.  Die wären doch mal ein cooles Paar. Die würden sich bestimmt gut ergänzen.

Beide sind aus New York.

4.) Bring einen sympatischen Charakter mit einem unsympatischen zusammen (aus unterschiedlichen Büchern)

Cynthia Hand Unerathly 1Selection Die Kronprinzessin

Christian aus Unerathly mit Eadlyn aus Selection

Wobei unsympatisch bei Eadlyn relativ ist, aber ich denke Christian wird gut mit ihr auskommen. Die stell ich mir süß zusammen vor.

5.) Bringt einen Charakter aus dem selben Genre mit dem eines anderen zusammen (Beispiel: Beide Charaktere sind aus dem Genre Dystopie und bei Fantasy sind sie von der selben Fantasyart.)

Ha, das ist ein Spass.

U1_978-3-8415-0134-9_Panem.inddMaddie Freeman

Peeta aus Panem und Maddie aus Maddie Freeman. Oh ja die wären bestimmt ein tolles Paar.

6.) Bringt einen weiblichen Charakter mit einem Buch mit rotem Cover und einen männlichen Charakter aus einem Buch mit blauen Cover zusammen.

ElfenmagieWie ein licht in der Nachtg

Vanora aus Elfenmagie und Alex aus Wie ein Licht in der Nacht. Wobei Alex eigentlich viel zu gut für sie ist.

7.) Bringt Charaktere aus eurem Lieblingsbuch zusammen, die ihr gerne zusammen sehen würdet, die aber da nicht zusammen sind.

Tja, da fällt mir aktuell nur ein Pärchen ein und das Buch hatte ich eigentlich schon mal.

Selection Die Kronprinzessin

Kile und Eadlyn von Selection 4. Die sind ja noch nicht zusammen, aber ich fänds schön, wenn sie zusammen kämen.

8.) Bringt ein Pärchen zusammen mit dem ihr absolut einverstanden wäret innerhalb eines Buches euer Wahl.

Seelen

Gibts schon. Bin mit Ian und Wanda absolut einverstanden. Da brauch ich nichts kreieren.

9.) Kreeiert ein Pärchen wo entweder beide männlich oder beide weiblich sind zusammen aus Büchern eurer Wahl.

Schimmert die NachtKiera Cass Selection

Wie wäre es mit Cole von Mercy Falls und Aspen von Selection? Ist doch mal was anderes, oder? Die wären sogar süß zusammen.

10.) Bringt ein Charakter aus eurem Lieblingsbuch mit einem Charakter aus eurem Hassbuch zusammen.

0147-01-Scorpio.inddDark Canopy

Puck aus Rot wie das Meer mit Neel aus Dark Canopy. Das würde sogar passen find ich.

11.) Bringt zwei Charaker von einem Autor aus unterschiedlichen Büchern zusammen.

LamentoNach dem Sommer

Luke aus Lamento mit Olivia aus Nach dem Sommer. Die fände ich auch cool zusammen.

12.) Und hier noch ein Zusatz für alle Harry Potter Fans. Wenn es nach euch gehen würde, wen würdet ihr zusammen bringen? (Falls ihr keine HP Fans seit, dürft ihr auch einfach Pärchen aus einem anderen beliebten Buch wählen)

Harry Potter 1 Buch

Harry und Cho

find ich viel besser als Harry und Ginny.

Sirius und Lily

Liliy und James sind zwar auch toll, aber ich fand es immer schade, dass Sirius ohne Partnerin dastand.

Fred und Angelina

Die hätte ich auch schön zusammen gefunden.

Und nun seid ihr dran:

Ich tagge euch, damit ihr euch richtig austoben könnt. Ich hoffe ihr habt Lust dazu.

Miss Imperfectly

Vanessa

Yunika

Schnulzen-Bücher

und

Fissel

und alle, die sonst noch Lust zu haben.

Ich wünsche euch viel Spass dabei.

Eure Corly

Gegenteiliger Büchertag

So, und da ich schon mal dabei bin, komme ich auch endlich zum Bücher-Tag. Ich hab ihn hier entdeckt: Leseriese

Ich tagge: jeden, der Lust hat, mitzumachen.

Fotos wie die Vorgängerin von Leserise hab ich jetzt aber nicht gemacht. Hätte zu lange gedauert.

Also los:

Dein ältestes und dein neustes Buch:

Joah, also das ältestete wird irgendein Kinderbuch sein, aber welches? KP. Vielleicht Grimms Märchen?

Das neuste ist unter anderem dieses hier:

Das Juwel

aber noch ungelesen.

Dein billigstes und dein teuerstes Buch.

Schon wieder so eine Frage.

EragonDie Katze

Ich denke Eragon war mit 25 Euro mit am teuersten und Schwestern des Mondes mit 3 oder vier auf Kindle am billigsten. Wobei ich bestimmt noch billigere Mängelexemplare hab.

Ein Buch mit einem weiblichen und einem männlichen Protagonistin:

0147-01-Scorpio.inddPlötzlich Prinz 2

Gerade noch umgeändert. Rot wie das Meer wird von dem Mädchen Puck erzählt und Plötzlich Prinz von Ethan.

Ein Buch, dass sich schnell las und das sich langsam gezogen hat:

SeelenExtrem laut und unglaublich nah

Schnell las sich auf jeden Fall trotz der vielen Seiten Seelen und eher langsam Extrem laut und unglaublich nah.

Ein Buch mit einem schönen und nicht so schönen Cover:

Schimmert die NachtDer Schatten des Windes

Schimmert die Nacht find ich richtig schön. Der Schatten des Windes eher nicht so schön.

Ein Buch von einem deutschen und Nichtdeutschen Autor:

zeig mir was liebe istPlötzlich Fee 3

Zeig mir was Liebe ist und Plötzlich Fee haben mir beides ziemlich gut gefallen. Die Aufgabe war mal einfach.

Ein dickes und ein dünnes Buch:

Das Schwert der Wahrheit 1Selection Storys

Das Schwert der Wahrheit hab ich mit zwei Teilen in einem und das hat über 1000 Seiten. Selection Storys ist nur ein Beiband und deswegen recht dünn.

Ein nichtfiktionales und ein fiktionales Buch.

StolperherzEvermore

Auch das war nicht so schwer. In Stolperherz gehts um eine Herzpatientin und hat nichts mit Fantasy am Hut. In Evermore gehts um Umsterbliche und ist Fantasy pur.

Eine Liebesgeschichte und ein Actionbuch:

Cynthia Hand Unerathly 1Panem 3 Buch

In Unerathly fand ich die Liebesgeschichte so  schön, wärend Panem ja wohl eher auf Action ausgelegt ist.

Ein Buch, dass dich fröhlich macht und das dich traurig macht:

Maddie 3 Immer das Ziel im blickTränen des mondes

Bei Maddie hab ich teilweise so gelacht, währed mich Tränen des Mondes auch teilweise traurig stimmte.

So, nun bin ich am Ende angekommen. Ein schöner Tag wie ich find.

 

 

 

30 Day Challange: Tag 30 Dein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.

Das wars schon wieder mit der 30 Day Challange bei Elizzy91.

Ich hab echt gern gemacht. Am letzten Tag gehts um die absoluten Lieblingsbücher.

Lieblingsbücher hab ich viele.

Ich denke dies sind meine Top 3.

1. Cynthia Hand – Unearthly

Cynthia Hand Unerathly 1Cynthia Hand Unerathly 2Unearthly 3

Seit ich sie zum ersten Mal gelesen hab auf Platz 1. eine absolut schöne gefühlsvolle Reihe mit einer tollen Engelsversion und tollen Charaktere. Auch nach dem zweiten Mal lesen hat sich das nicht gändert.

2. Stephenie Meyer Seelen

Seelen

Ein absolut tolles Buch in das ich immer wieder eintauchen kann. Ich liebe diese Geschichte und die Welt von Seelen. Auch nach dem 3. Mal Lesen immer noch auf Platz zwei oder manchmal auch auf Platz 3., aber weniger wirds nie.

3. Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

0147-01-Scorpio.indd

Mercy Falls hat es nicht an diese Stelle geschafft und auch nicht die Feenreihe von Maggie Stiefvater und Raven Boys auf keinen Fall. Aber dieses hier konnte mit meinen Lieblingen durchaus mithalten. Ein absolut tolles Buch und das obwohl Pferdebücher eigentlich gar nicht so mein sind. Aber hier gehts eben nicht nur um Pferde und ausserdem sind diese Pferde was besonderes. Ich liebe dieses Buch.

 

Danach kämen dann noch einige andere die dieses Neveau durchaus erreichen wie Kiera Cass Selection zum Beispiel. Ich hab einfach so viele Lieblingsbücher!

TTT 2 Thema 218: 10 Bücher, die du gegen eine Leseflaute empfehlst.

Und wieder ist es so weit für den Top 10 Tuesday.

Für Infos zu dieser tollen Aktion könnt ihr bei Steffis Bloggeria nachschauen.

Es ist wieder Donnerstag und auch diese Woche möchte ich gerne auch wieder mit machen. Die Frage ist nicht ganz leicht, weil auch jeder einen anderen Geschmack hat. Eine Leseflaute hatte ich noch nicht wirklich, aber letzes Jahr war ich deprimiert, weil ich recht viele schwächere Bücher hatte und deswegen hab ich beschlossen dieses Jahr meine Lieblingsbücher zu lesen. Das hat auch geholfen. Dieses Jahr läuft es besser. Ich würd aber nicht unbedingt alle Bücher davon für eine Leseflaute empfehlen. Sondern auch andere. Das hier sind meine Empfehlungen (aber eher für mich privat, weil das bei euch ganz anders sein kann, auch vom Geschmack her)

Harry Potter 3 AskabanCynthia Hand Unerathly 1Kiera Cass Selection0147-01-Scorpio.inddPlötzlich Fee Sommernacht

Unsterblich verliebtLamentoElfenschwesternRaven Stone 1mit_dir_an_meiner_seite

Wobei ich bei den Reihen auch immer die ganze Reihe meine.

JKR – Harry Potter

Ich find die Reihe ist immer gut, wenn man auf andere Bücher keine Lust hat. Sie ist vielseitig und es gibt immer wieder etwas neues zu lesen, egal wie oft man sie liest. Ausserdem hat sie tolle Charaktere und die Zauberwelt konnte mich immer begeistert (Obwohl ich recht früh angefangen hab sie zu lesen, hab ich mich am Anfang doch geweigert, bis ich den ersten Teil geschenkt bekam. 🙂 ) Eine super tolle Reihe.

Cynthia Hand – Unearthly

Auch die ist immer gut für so eine Leseflaute und noch dazu meine absoulte Lielbingsreihe. Sie ist himmlisch und super romantisch und gefühlvoll und mir gfällt dir Engelsversion einfach total gut. Deswegen hab ich sie auch gleich zu Anfang des Jahres  noch mal wiederholt.

Kiera Cass – Selection

Oh ja, auch die hilft sicherlich immer bei mir gegen eine Leseflaute. Allein von der Idee und der ganzen Welt bin ich total begeistert. Und sie ist auch teilweise sehr romantisch und Maxon gefällt mir wirklich super gut. Eine super tolle Reihe und ich freu mich schon auf „Die Kronprinzessin“.

Julie Kagawa – Plötzlich Fee

Auch diese Reihe ist vielseitig und diese andere Version der Charaktere aus ein Sommernachtstraum ist wirklich gut gemacht. Ausserdem gibts bei Puck und Grimalkin immer was zu lachen und schön romantisch ist sie auch. Ich mag die Reihe sehr und sie hilft mir sicherlich bei einer Leseflaute. Möchte sie auch gerne noch mal lesen.

Maggie Stiefvater – Rot wie das Meer

Auch dieses Buch ist einfach toll und obwohl ich gar nicht so ein Pferdfan bin, konnte mich die Geschichte doch voll und ganz überzeugen. Eine sehr gefühlvolle Geschichte ist das.

Gena Showalter – Unsterblich verliebt

Ich weiß noch, dass ich am Anfang dieser Reihe bei Teil 1 ziemlich lange nicht wusste worum es ging, aber das war trotzdem schön, weil ich diese Reihe wirklich geliebt hab. Irgendwann werde ich sie auch noch mal lesen. Die Idee fand ich überings richtig schön.

Maggie Stiefvater – Lament Im Bann der Feenkönigin

Und dazu gehört ja noch Ballade Tanz der Feen. Auch diese Reihe war sehr schön und Lukes Sprüche waren immer sehr erheiternd. Sicherlich würde sie mir über eine Leseflaute hinweg helfen.

Charlotte Inden – Elfenschwestern

Oh, wie fand ich diese Reihe schön. So herrlich romantisch und gefühlvoll und es war ein tolles Weihnachtsfeeling. Deswegen empfehle ich dieses Buch überwiegend für eine Leseflaute in der Weihnachtszeit. Mir hat es wirklich richtig gut gefallen.

Joss Stirling – Raven Stone

Auch dieses Buch fand ich wirklich überraschend gut und es hat genau meinen Humor. Ich hab wirklich oft geschmunzelt und es hat mir Spass gemacht das zu lesen. Ich würde es gern irgendwann noch mal lesen.

Nicholas Sparks – Mit dir an meiner Seite

Sonst steh ich gar nicht so auf Sparks-Bücher. Es gibt immer etwas daran, was mich irgendwie stört. Aber das hier war wirklich toll. Ich liebe einfach diese Geshichte. Wobei mich im Buch sogar mehr die Entwicklung zwischen Ronnie und ihrem Vater berührt hat als die Liebesbeziehung zwischen ihr und Will. Im Film war es andersherum. Aber ich bin sicher das würde mir auch bei einer Leseflaute helfen.

Die Reihenfolge stimmt vielleicht nicht ganz und wenn man alle Bücher der Reihen nimmt, sind es auf jeden Fall mehr als zehn, aber ich bin jetzt von den Reihen ausgegangen. Da fällt mir gearde auf. Jetzt hab ich Seelen total vergessen. Wie konnte mir das denn passieren? Verdammt. Seelen gehört natürlich auch unbedingt in diese Kategorie.

Ein paar Bücher waren ja auch schon bei den Bücherhighlights bei. Kennt ihr vielleicht Bücher davon oder gibts sogar Gemeinsamkeiten?

LG Corly