Freitagsfüller 244: Von Sonne, Wochenende und Ruhe

Heute gibts wieder einen Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

  1.  Auf einmal ist es doch schöner als gedacht.

  2.  In der Sonne spazieren zu gehen hat Spaß gemacht.

  3. Wenn ich nach unten schaue sehe ich meine Tastatur.

  4.  Endlich ist Wochenende und deshalb habe ich endlich wieder mehr Zeit für mich.

  5.  Wer sagt eigentlich, dass es irgendwann besser wird.

6.   Die Ruhe ist jetzt noch besser.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich weitere Folgen Beastmaster, morgen habe ich geplant, zu putzen und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr heute die Lücken füllen?

Freitagsfüller 229: Von Spazieren gehen, Meckern und Regeln

Heute bin ich noch gar nicht zum Freitagsfüller gekommen. Dann aber jetzt.

  1.  Schön, dass  ich jetzt doch halbwegs was klären konnte, was ich die ganze Woche mit mir rumgetragen habe.

  2.  Mein spazieren gehen diese Woche war ein wenig mangelhaft.

  3. Menschen, die nur meckern find ich anstrengend.

4   es gibt sicher viel, wo man sagen kann, das weiss doch jeder.

  1.  Wichtig ist, dass man sich an die Regeln hält. Das ist schon die halbe Miete.

  2.   Wochenende, ich komme, ich bin bereit .

  3. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf noch ein bisschen zur Ruhe zu kommen, morgen habe ich geplant, endlich mal wieder richtig spazieren zu gehen und Sonntag möchte ich einfach entspannen und ein wenig was schaffen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Etüdensommerpausenintermezzo: Meeresrauschen

Heute gibts das Etüdengemezzel und ich versuch mich mal dran.

Etüdensommerpausenintermezzo 2020 – 7 aus 12 | 365tageasatzaday

Herzschmerz
Kantine
Kommentar
Strandkorb
Vulkan
Zwischentöne
Windjammer

Meeresrauschen

Ich machte immer gerne Urlaub irgendwo am Wasser. Das Meeresrauschen beruhigte mich und die Wellen ließen mich lächeln. Ich brauchte diese Ruhe und Entspannung zwischen all dem Alltagsstress. Einfach mal die Seele baumeln lassen. Den Herzschmerz vergessen.

Gerade tat ich genau dies. Ich ging am Meer spazieren und ließ die laute Kantine auf der Arbeit für ein bisschen Ruhe hinter mich. Ich liebte es die Möwen zu beobachten und die Kinder am Strand spielen zu sehen. Da fiel mir immer der Kommentar meiner Freundin ein: Die Freiheit ist die Ruhe der Seele! Das passte irgendwie.

In meinem Strandkorb beobachtete ich das Treiben um mich herum. Die Leute wirkten alle gut gelaunt. Manchmal wirkte das bunte Treiben wie bei einem Vulkan. Explosiv und aufbrausend.

Ich ließ mich treiben von dem Wasser und der Stimmung am Meer. Wenn man die Zwischentöne heraushörte, konnte man vieles wahrnehmen. Schreiende Stimmen, Freude, Schmerz, Gute Laune. So vieles. Das war wie Windjammer bei einem ordentlichen Sturm.

Und dann sah ich ihn am Strand entlanggehen. Braungebrannt und selbstbewusst, aber doch natürlich ging er am Wasser entlang. Er wirkte frei und doch einsam in Mitten der Menschen. Sollte ich auf ihn zugehen? Sollte ich ihn ansprechen? Lust hatte ich schon, aber ich traute mich nicht. Vielleicht war er vergeben oder würde sich gestört fühlen. Ich stand auf und machte mich auf den Weg. Doch würde ich je ankommen?

 

So, das war meine Etüde für heute. Was sommerliches. Was meint ihr? Hab es mal bei der Etüdenlänge gelassen. Was längeres bekomme ich momentan eh nicht hin.

Freitagsfüller 202: Von Internet, Zeiten und Ruhe

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1.  Meine Füße  sind zu Zeit nicht kalt.

2.  Selbst gemachte Kartoffelchips sind sehr lecker, gibts bei uns aber selten.

  1.  Ich lernte in letzter Zeit, dass das Internet ganz schön Nerv kosten kann, wenn es nicht richtig funktioniert.

  2.   Gerade ist das Internet offenbar aktiviert.

  3.   Es ist erstaunlich, dass ein halbes Jahr schon wieder fast rum ist. Wo ist es denn geblieben?.

6.   Den ein oder anderen Ort möchte ich unbedingt in diesem Jahr noch besuchen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, nichts besonderes zu machen  und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 187: Von Schnee, Vertrauen und Ruhe

Heute ist wieder ein Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1. Mein Bauch ist okay.

  2.  Ich möchte momentan niemanden anrufen.

  3. Schnee ist eigentlich schön, wenn er mal dauerhaft liegen bliebe und nicht dieses ewige hin und her.

  4.  Vertrauen aufzubauen braucht ein wenig Zeit, aber irgendwann ist es da. Oder auch nicht.

  5. Da ist ein Buch in meinem Regal, oder auch mehrere.

  6. Was andere so denken will ich gar nicht wissen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich einfach entspannen !

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 185: Von weniger Zeit, Jungennamen und dem Wetter

Heute ist wieder Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

Freitagsfüller

  1.  In diesem Monat  habe ich endlich mal wieder ein wenig Zeit für mich.

  2.  Das man weniger Zeit hat, man muss sich einfach dran gewöhnen.

3.  Heute am Valentinstag  ist nichts anders als sonst.

  1.   Finn ist mein Lieblingsname für Jungen.

  2.  Es hat lange gedauert, aber nun ist mein neuer Alltag allmählich bei mir angekommen.

  3.  Das Wetter ist momentan echt ungemütlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich entspannten Abend, morgen habe ich geplant, vermutlich aufzuräumen und Sonntag möchte ich einfach entspannen oder so.

Und das wars schon wieder von mir. Wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 181: von Ruhe, Rundungen und Zeit

Den Freitagsfüller habe ich gestern irgendwie verpasst, aber heute hole ich das nach.

Freitagsfüller

  1. Es wird Zeit, dass mal wieder etwas Ruhe inkehrt.

  2. Bald ist das Jahr schon wieder um, und vergiss nicht es rundet sich vieles in Corlys Jahr.

  3. Gestern abend (Freitag, in meinem Fall) war ich schon wieder so müde.

  4. Es ist schon wieder Mitte Januar, im Ernst?

  5. Als Kind musste ich viel Geduld haben, aber eigentlich gilt das immer noch.

  6. Manchmal muss man noch mal nachdenken, über die ganze Sache.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf (ich hatte gestern einen ruhigen Abend und vor allem geschlafen), morgen habe ich geplant, (heute will ich die Weihnachtssachen wegräumen, wird mal Zeit) und Sonntag möchte ich einfach noch mal entspannen!

Und wie würdet ihr die Lücken füllen?

 

 

Frohe Weihnachten

https://media04.wochenblatt-reporter.de/article/2018/12/21/9/94549_XXL.jpg

Ich wünsche euch frohe Weihnachten, ein schönes Fest und besinnliche Tage.

Liebe Grüße

Corly

Freitagsfüller 172: Vom Wohlfühlen, Ruhe und Entspannung

Heute gibts den Freitagsfüller spät, aber er kommt noch.

Freitagsfüller

  1. Heutzutage kann man sagen was man will. Bei manchen Leuten kommt es einfach nicht an.

  2. Ich werde jetzt öfter unterwegs sein und deswegen nicht so zum Bloggen kommen wie sonst. Vor allem auch ,weil das WLan zu schlecht ist .

  3. Whats App ist schon praktisch. Ich will es nicht missen.

  4. Ich kann kein Ballett.

  5. Mein Adventskranz wird es nicht geben.

6. Momentan nutze ich wenn es geht das ganze Wohlfühlprogramm.

  1. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf gleich hoffentlich Ruhe, morgen habe ich geplant, nicht so viel und Sonntag möchte ich nur entspannen und erholen!

 

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 143: Von Ruhe, Vögelzwitschern und Joghuarteis

Heute gibts auch wieder einen Freitagsfüller und ich bin wieder mit dabei.

Freitags-Füller Grafik

  1. Manchmal suche ich meine Sachen und finde sie nicht.

  2. Joghuarteis ist unter anderem mein Lieblingseis.

  3. Ich höre gerne das Vögelzwitschern draußen.

  4. Positiv ist, dass es mir langsam besser geht; negativ ist, dass ich immer noch nicht wieder raus kann.

  5. Beim Italiener esse ich gerne Pizza.

  6. Im Sommer gibts Eis und frische Früchte, denn das gehört zum Sommer.

  7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, mich weiterhin zu erholen und Sonntag möchte ich mal sehen ob ich endlich wieder raus kann!

Und wie  würdet ihr die Lücken füllen heute?