Etüde 16/30: Das magische Korsett Teil 8

Heute gibts wieder eine Etüde und ich bin mit dabei.

abc.etüden 2021 40+41 | 365tageasatzaday

Geheimkünstler
sperrig
suggerieren.

Das magische Korsett Teil 8

Wir sprangen also in den Brunnen und fielen in die Tiefe. Wir fielen und fielen und ich hatte keine Ahnung ob mein Begleiter überhaupt noch in der Nähe war. Wenn er kein Geheimkünstler war, war er vielleicht schon verloren gegangen.
Jedenfalls sah ich nun endlich Licht am Himmel. Falls es denn der Himmel war. Seltsamerweise hatte ich keine Angst. Ich war total entspannt. Auch wenn diese Reise etwas sperrig wirkte. Und schließlich landete ich im Schnee. Ich spürte, dass es schneite und mir war nicht kalt, obwohl ich nichts warmes an hatte. Aber es fühlte sich ganz zauberhaft an. Das hatte ich so gar nicht erwartet.
Ich musste mich erst mal suggerieren und dann stellte ich fest, dass ich nicht alleine war. Hier waren lauter Menschen und auch meinen Begleiter entdeckte ich mitten zwischen ihnen. Er schien mich gar nicht zu bemerken. Niemand schien mich zu bemerken. Seltsam. Was ging hier vor?
Ich ging zu ihm und tippte ihm auf die Schulter, aber er reagierte gar nicht. Wieso sah mich niemand? Ich wollte ihn ansprechen, hatte aber seinen Namen vergessen.
Langsam bekam ich Panik. Ich begann mich umzusehen. Ich musste unbedingt heraus finden, was hier los war. Und dann sah ich ihn. Das irritierte mich noch viel mehr. Doch er sah mich direkt an und kam auf mich zu. Ich wusste nicht, wohin ich sollte …

Eigene Zusammenfassung

Da hat sich mal wieder was verselbstständigt. Und was meint ihr?

ABC Fotoprojekt 19: S wie Sonnenuntergang

Heute gibts wieder dieses Projekt und S ist so ein vielfältiger Name. Da konnte ich mich gar nicht so entscheiden.

Hach, eigentlich ist es doch nicht so schwer.

S wie Sonnenuntergang

2021



Ach, da könnte ich ewig weiter machen. Ich liebe Sonnenuntergänge.

Und was meint ihr und was habt ihr heute genommen?

 

Lilly Lucas – New Promises

Story: 1 +

Izzy und Will sind beste Freunde, aber Izzy ist schon ewig in Will verliebt. Haben die beiden als Paar eine Chance oder werden sie ewig nur Freunde bleiben? Und was ist eigentlich mit dem Serienstar Cole, dem Izzy Skiunterricht geben soll?

Eigene Zusammenfassung

Charkatere: 1 +(+)

Izzy: 1 +

Ich mochte sie schon sehr gerne. Sie war eine Liebe und tat mir auch oft leid. Aber sie stand sich gerade am Ende auch oft selbst im Weg und machte es unnötig kompliziert. Ich konnte es zwar verstehen, aber irgendwann ist auch mal gut. Aber wie sie mit Cole zusammenarbeitete fand ich gut. Bis auf das Ende.

Will: 1+(+)

Den mochte ich ja schon ziemlich gerne. Er ist so ein sonniges Gemüt und so ein Lieber. Ich mag ihn so gerne, aber ganz überzeugen konnte er mich hier dann doch nicht. Er stand sich oft selbst im Weg und hätte einfach zu Izzy etwas offener sein können. Das passte nicht so zu ihm. Ich konnte es verstehen, aber es war auch etwas übertrieben.

Cole: 1 ++

Den mochte ich ja auch überraschend gerne. Er war so ein Lieber und er hat schon ein gutes Herz. Er war auch so ein Sonnenschein. Ich mochte auch seine Gespräche mit Izzy sehr. Das Ende mit ihm war dann blöd. Auch wenn ich es ihm nicht wirklich übel nehmen kann. Vor allem mit diesem offenen Ende. Ich denke er meinte es nicht böse und war nicht hinterlistig oder so.

Lena: 1 +(+)

Die mochte ich ja auch wieder so gerne. Sie war schon eine Liebe und unterstützte Izzy gut. Auch so war sie so lebensfroh, aber auch traurig. Sie war auf jeden Fall eine tolle Freundin.

Ryan: 1 ++

Den mochte ich auch wieder sehr gerne. Er war so ein lieber und Will auch ein guter Freund. Er kam natürlich weniger vor als im letzten Teil, aber immer noch genug. Es war toll wie begeistert er von der Serie war um die es ging und dass er wegen dem Ende nicht so nachtragend zu sein schien.

Liam: 1 ++

Den fand ich auch wieder sehr niedlich. Seine Sprüche waren auch immer cool. Besonders wegen einer Sache musste ich da echt lachen. Einfach goldig.

Kira: 1 +

Die mochte ich auch sehr gerne. Sie war schon eine Liebe. Allerdings kam sie recht wenig vor. So viel kann ich gar nicht zu ihr sagen.

Oliver: 1 (+)

Den mochte ich auch ganz gerne. Er war nur etwas blass. Ich kann nicht wirklich viel zu ihm sagen. Er wirkte aber einfach etwas verschroben.

Marissa: 2 –

Sie war mir nicht wirklich sympathisch. Sie war auch einfach so abwertend und zickig. Das fand ich irgendwie unnötig. Als wäre sie was besseres. Echt traurig.

Amy: 1 +

Sie war ganz sympathisch, kam aber wenig vor. So wirklich viel kann ich zu ihr nicht sagen.

Elias: 1 +

Bei ihm ist es das gleiche wie bei Amy. Ich kann wenig zu ihm sagen, aber er wirkte ganz sympathisch.

Alison: 1 +

Sie mochte ich auch sehr gerne. Sie schien alles in Griff zu haben und sehr freundlich zu sein.

Mr. Walsh + Mrs. Walsh: 1 (+)

Die beiden mochte ich auch ganz gerne. Ich kann aber auch nicht so viel zu ihnen sagen, auch sie kamen wenig vor. Die Mutter war aber irgendwie süß.

Pärchen/ Liebesgeschichten: 1 +

Will und Izzy: 1 +(+)

Ich mochte sie schon sehr gerne zusammen. Sie passten auch super zusammen. Aber sie standen sich zu  sehr selbst im Weg. Sie waren teilweise so steif und das fand ich sehr schade. So wirkte alles etwas gezwungen. Dabei haben die beiden das gar nicht nötig.

Izzy und Cole: 1 +(+)

Das war ja nicht wirklich was, aber ich hätte das mit denen fast besser gefunden. Ich mochte sie unheimlich gerne zusammen und es wurde ja zumindest was angedeutet. Ich mochte aber ihre gemeinsamen Gespräche und sie harmonierten einfach gut zusammen.

Lena und Ryan: 1 ++

Die beiden mochte ich auch wieder so gerne zusammen. Sie waren schon süß zusammen und es passte einfach. Allerdings wurden ein paar Probleme angedeutet, was ich schade finde.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war ja der Ort Coal Valley und das mit Cole als Schauspieler. Das fand ich auch gut gemacht, auch wenn ich das Ende unglücklich fand.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden. Ich habe sehr mit Izzy und Will und Cole mitgefiebert, auch wenn ich Izzy und Will nicht immer verstanden habe. Aber rührend war es auf jeden Fall.

Störfaktor: 1 +

Leider war mir das mit Will und Izzy oft zu steif. Da gab es auch zu viele unnötige Missverständnisse. Und Marissa störte auch. Und noch so ein paar andere Kleinigkeiten, aber so viel war es gar nicht.

Auflösung: 1 +

Die fand ich in Bezug von Izzy und Will noch mal ganz süß, aber da hätte auch noch etwas mehr kommen dürfen. Das mit Cole fand ich sehr schade.

Fazit: 1 +(+)

Ich mochte das Buch schon ziemlich gerne. Ich fand das mit Cole und der Serie toll gemacht. Auch das mit dem Skiunterricht und so. Das mit Will und Izzy konnte mich dagegen nicht ganz überzeugen. Das war mir zu steif und es gab zu viele Missverständnisse. Das fand ich sehr schade. Marissa hätte ich auch nicht unbedingt gebraucht. Und Izzy machte alles auch noch unnötig kompliziert. Das hat mir etwas den Lesespass verdorben. Aber ich bin dennoch wieder gerne nach Coal Valley zurück gekehrt und mag die meisten wirklich gerne.

Bewertung: 4,5/5 Punkten

Freitagsfüller 239: Vom Wetter Frühling und Schnee

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  In der vergangenen Woche ging das Wetter hin und her.

2.  Mit einigen Dingen bin ich verbunden für’s Leben.

3.  Es geht doch nichts über ein bisschen freie Zeit.

4.  Mal wieder ins Kino zu gehen ist so verführerisch. Aber wohl noch sehr weit entfernt für mich.

5.  Schmeckt eigentlich der Frühling nach Schnee? .

6.  So vieles zu managen, wie macht sie das?

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich ein oder zwei Folgen Beastmaster, morgen habe ich geplant, vor allem entspannen und Sonntag möchte ich mich ebenfalls noch mal erholen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Fotoprojekt 4: E wie Eiszapfen

Heute wirds beim Fotoprojekt noch mal ein Winterbild geben, denn das möchte gerne gezeigt werden und ich habe mir sagen lassen „Eiszapfen“ wäre ein guter Begriff für E.

Das war bei der Christbaumplantage, wo ich ja den einen schönen Wintertag war. Und das sah schon beeindruckend aus die Tannenzapfen an den Bäumen. So groß. So habe ich das noch nicht gesehen. Jedenfalls nicht so bewusst.

 

Und welche Fotos habt ihr heute gewählt? Was sagt ihr zu meinen Fotos?

Projekt ABC 3 : D wie Diamanten

Heute gibts wieder diesen Beitrag zum Foto-Projekt mit einem neuen Foto.

Man sieht es auf den Fotos vielleicht nicht so richtig, aber ihr könnt es euch sicher noch alle gut vorstellen. Gerade letzten Samstag war noch mal traumhaftes Winterwetter, wo der Schnee nur so vor sich hin glitzerte. Da musste ich an ganz viele kleine Diamanten denken. Deswegen heute bei D das Wort Diamanten und nicht Dächer wie geplant.

Und was sagt ihr? Welche Bilder habt ihr heute so gezeigt?

Freitagsfüller 235. Von Musik, Schnee und Beastmaster

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1. Warum müssen wir  immer nur meckern.

2. Auf die Musik beim Autofahren hören und sie anschließend zu notieren, das ist inzwischen eine Gewohnheit.

3. Unser  tauender Schnee erinnert mich daran, dass wir nun wirklich auf Frühling hoffen dürfen.

4.  Ich werde mal wieder die Lücken füllen, so, wie ich es immer mache.

5. Wie sollte ich denn wissen,  dass ich keine Ahnung habe, was ich hier schreiben soll.

6.  Vieles ist eine preiswerte Lösung .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf vielleicht Beastmaster, je nach Internet, morgen habe ich geplant, spazieren zu gehen  und Sonntag möchte ich auch rausgehen und das Wetter genießen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Freitagsfüller 234: Von Winter, Schnee und Beastmaster

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  Karneval ist in diesem Jahr  genau wie jedes Jahr mir relativ gleichgültig.

  1.  Momentan kann ich einfach ständig Schneebilder zeigen.

  2.  Ich habe gerätselt wie lange der Winter hält. Und das bereits im Januar. So lange hätte ich nicht mit gerechnet.

  3.  Manche Menschen sind ein wenig ignorant .

5.  Der Schnee lenkt ganz schön ab und ist schon besonders, dass es so lange am Stück liegt. Einfach toll und dann noch so viel Sonne dabei. Traumhaftes Wetter.

  1.   Gar nichts ist mein Snack am Abend.

  2. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend hoffentlich mit Beastmaster, morgen habe ich geplant, einen weiteren Schneespaziergang zu machen und Sonntag möchte ich auch wieder spazieren gehen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Wintertraum: Bilder

Und hier mal wieder ein paar Winterbilder. Ich habe das Gefühl ich lebe in den Bergen.

So viel Schnee!!!

Schneewehe und Schnee im Haus

so hier dann die erwünschten Schneebilder.

Ist ganz schön krass jedenfalls. Mein Blick aus dem Fenster hat sich mal ein wenig verändert.