Und schon wieder gibts eine neue Frage in meiner Dafür oder dagegen Woche. Seid mit dabei.

Und das ist meine heutige Frage für euch:

Eigentlich war für heute das Internet-TV geplant, aber gestern feierte GZSZ 25 Jahre und da dachte ich ist das heute passender. (Mal kurz nachgerechnet: Damals war ich 8). Den Tag davor hab ich leider nicht mehr dran gedacht, weil ich immer nur Dienstagsabend meist ohne Ton reinschalte. Deswegen kam es erst heute. Aber jetzt kommen wir zum heutigen Thema:

Seifenopern: Dafür oder dagegen?

Ich bin da mittlerweile recht neutral, weil ich sie schlichtweg nicht mehr gucke. Ich gucke einzig und allein Dienstagsabens meist ohne Ton rein, weil danach Bones kommt. Aber meist lese ich dann auch bis Bones kommt.

Früher hab ich allerings Seifenopern gesuchtet. AWZ, Verbotene Liebe, Marienhof, GZSZ, Verliebt in Berlin, Unter uns ….

Man muss allerdings dazu sagen, dass es damals noch nicht so viel anderes gab wie heute. Ausserdem bin ich zu der Zeit noch nicht so spät ins Bett gegangen wie heute sodass ich später nur selten bis nie TV geguckt habe. Da hab ich dann meist Sonntags Serien oder Filme geguckt und sonst seltener TV.

Teilweise hab ich es mal regelmäßig geguckt, dann teilweise ganz aufgegeben, dann nur hin und wieder geguckt und 2012 noch mal versucht, aber dann wirklich aufgegeben. Mich nervte einfach dieses tägliche Gucken und mittlerweile gucke ich fast gar kein TV mehr unter 20 Uhr. Oder wenn ich unter 20 Uhr gucke dann DVDs, aber nicht im TV Programm.

Meine Lieblinge waren immer: AWZ, GZSZ und Marienhof. Die fand ich am besten. Aber GZSZ hab ich mit Sicherheit am längsten geguckt und verfolgt.

Irgendwie freut es mich aber, dass die Seifenopern noch so beliebt sind. Mittlerweile gibts ja nicht mehr alle. Auf jeden Fall nicht Marienhof, Verbotene Liebe offenbar auch nicht mehr. Und GZSZ war ja in diesem Bereich auch irgendwie die Erste. Alles andere kam erst danach.  Deswegen freut es mich schon, dass GZSZ jetzt 25 Jahre gezeigt wird und immer noch Schauspieler von damals mit dabei sind.

Wolfgang Baro (Joe) Seid 1993! Das ist Wahnsinn! Fast so lange wie die Sendung existiert.

Daniel Fehlow (Leon) seit 1996. Wobei er zwischenzeitlich auch mal ausgestiegen ist.

Felix von Jascheroff (John) auch schon seit 2001. Wobei der glaub ich teilweise auch mal weg war.

Ulrike Frank (Kathrin) auch schon seit 2002. Wobei die auch mal ausgestiegen ist. Usw.

Das ist echt Wahnsinn, dass es immer noch welche von den Zeiten, wo ich es damals gesuchtet habe mit dabei sind. Auch wenn ich es mittelerweile nicht mehr gucke wird mir GZSZ immer am meisten und besten in Erinnerung bleiben.

In diesem Sinne: Happy Birthday GZSZ.

Okay, jetzt reichts aber mit in Erinnerungen schwelgen. So  ist meine Meinung zu Seifenopern. Was sagt ihr dazu?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Auslandsreisen: Dafür oder dagegen?
Samstag: Internet-TV: Dafür oder dagegen?
Sonntag: Themenwoche: Dafür oder dagegen?