Freitagsfüller 264: Vom Serienmittwoch, Filmen und Ruhe

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1.  Ich bin stolz, dass mein Serienmittwoch auch nach all den Jahren immer noch so gut besucht ist. Ich liebe ihn.

2. Für das ein oder andere ist definitiv nicht der richtige Platz für  da. Da muss ich noch mal gucken und umsortieren.

  1.  Um den Hals trage ich nichts.
  2.  In Bücher und Filmen ist mir oft zuviel Drama.
  3.  Gestern abend habe ich nichts besonderes gemacht und war wieder recht kaputt.

6.  Sie haben schon was, die schönen Herbstblumen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, nichts besonderes und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr die Lücken heute füllen?

Serienmittwoch 294: Beste Seriensettings?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Serienmittwoch Logo

Hm, irgendwie ist da was schief gelaufen. Offenbar hab ich eine „falsche“ Frage beantwortet. Deswegen kurz noch mal korrigiert. Laut meiner Liste in One note sollten heute ausgestiegenen Seriencharaktere stehen, aber in den Aufgaben steht Seriensettings. Seltsam. Also kurz noch improvisieren.

One Tree Hill

Die Kleinstadt fand ich echt toll. Ein tolles Setting und eine tolle Stadt.

Once upon a time: 

Auch wirklich tolle Orte in der Märchenwelt, einfach schön und magisch.

Star Crossed

Da wo die wohnten in dem abgetrennten Bereich. Das fand ich gut gemacht.

Lying Game

Auch eine tolle Stadt mit tollen Orten.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Cedar Cove

Ich liebe diese Kleinstadt am Meer. Die fand ich von Anfang an klasse.

Und da ich nur improvisieren musste lass ich es jetzt mal dabei.

 

Was guckt ihr gerade?

Downton Abbey: Staffel 3 Folge 6 –

Serienmittwoch 293: Welches sind die besten historischen Filme?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Also seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Die besten historischen Filme

 

Titanic

Ich liebe diesen Film. Immer noch einer m einer absoulten Lieblingsfilme. Ich find das so traurig und romantisch. Und das Setting ist so klasse. Auch die Musik passt gut dazu.

Pearl Harbor

Das war auch ein toller Film. Ich fand die Liebesstory auch so toll. Es gab auch heftige Themen und Szenen dabei. Auch die Musik war toll und die historischen Aspekte.

Die Päpstin

Der war auch wirklich gut. Ich mochte auch die Story an sich. Auch Johanna und Gerold mag ich. Da wurde einfach richtig was draus gemacht. Ich mag den Film.

The Aeronauts

Der war auch echt gut. Hatte ich so gar nicht erwartet. Aber Eddie Redmayne war auch wieder toll. Felicity Jones ist zwar nicht so meins, aber hier war sie ganz gut. Und mir hat auch die Story gut gefallen. Es hatte schon was.

Der Fall Collini

Den mochte ich auch ziemlich gerne. Der war schon gut gemacht. Ich hatte ihn gar nicht so gut erwartet. Aber der war schon ziemlich interessant. Und Elyas M Barek fand ich da wirklich beeindruckend. Er hat den Anwalt richtig gut gespielt. Hätte ich ihm gar nicht zugetraut.

Pompeii

Den mochte ich auch ganz gerne. Allerdings hat es mich vor allem wegen dem Setting interessiert. Aber auch der Film war ganz gut gemacht. Die Charaktere waren auch ganz sympatihsch.

Troja

Den mochte ich auch gerne. Allerdings sind hier meine Erinnerungen nicht mehr so rosig. Aber er war ganz gut gemacht.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

Downton Abbey: Staffel 3 Folge 5 + 6

Ach, was waren das für zwei heftige Folgen. Bald ist die Staffel schon wieder vorbei. So kurz. Aber gute Folgen.

Titanic: 

Ach, den Film kann ich immer wieder gucken. So schön.

Der Innovations Award

Ich wurde getaggt und mache da mal gerne mit.

  • Nenne den Schöpfer des Awards und setze einen Link auf den Blog
  • Du kannst meinen Header nutzen oder selbst einen gestalten, ganz wie du magst!
  • Danke der Person, die Dich nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Post
  • Nominiere selbst ein paar Blogger
  • Vor allem, hab Spaß daran mitzumachen!

Die Aktion kommt von: Gabriela von Buchperlenblog
Ich wurde getagt von: Kira 

Ich stelle mich vor:

Ich bin Corly (eigentlich Melanie) – Jahrgang 1984 – und habe schon immer gerne gelesen, geschrieben und Serien geguckt. Weitere Hobbys sind fotografieren, ins Kino gehen, shoppen (vor allem Bücher und DVDs) und vieles mehr.

Ich hatte schon öfter Versuche einen Blog zu starten, aber so richtig Erfolg hatte ich erst 2015 als ich diesen Blog mal richtig durchgezogen habe. Ich hatte erst wenig Erfahrung, hab aber schnell bemerkt, dass man auf jeden Fall bei Aktionen mitmachen sollte um ihn zu verbreiten. Also habe ich das getan. Eigentlich wollte ich vor allem meine Bücherverwaltung und Geschichten hier veröffentlichen, aber dann lief es doch ganz gut und irgendwann startete ich noch meinen Serienmittwoch.

Ich gehe auch gerne spazieren oder spiele Spiele, wobei letzteres sehr eingeschlafen ist.

Was es neben meinen Rezensionen noch so auf meinem Blog gibt?

Aktionen auf jeden Fall. Nicht nur welche wie die besten 5, den TTT oder den Freitagsfüller sondern auch meinen eigenen Serienmittwoch. Leider gingen die Aktionen schon zurück, aber es läuft immer noch irgendwie. Außerdem meine Geschichten (wobei ich aktuell nur noch regelmäßig die Etüden schreibe). Tja, und ich glaube viel mehr gibts auch nicht. Meine Bücherverwaltung halt und sowas und ein Archiv. Und noch einige andere Aktionen.

Was ich euch empfehle?

Ehrlich gesagt bin ich nicht mehr viel bei anderen Buchbloggern unterwegs, aber ihr solltet unedingt mal hier vorbei sehen:

Aleshanee – Weltenanderer – Da gibts den TTT, jede Menge über Bücher und mehr.

Tarlucy – Ich lese – Marina nimmt viel an Aktionen teil, auch welche, die ich nicht mache und sie kommentiert immer zurück. Früher hat sie auch viel geschrieben. Guckt euch einfach um.

Wortman – Auch hier gibts viele Aktionen, Geschichten und andere Dinge zu entdecken.

Kira – Schließlich hat sie mich getagt.

Blaupause -Auch hier sind einige Aktionen zu finden und andere Dinge.

Aequitas – Auch sie hat immer interessante Sachen auf dem Blog anzubieten.

 

Wen ich tagge?

Niemand bestimmten. Vielleicht möchte ja jemand der genannten, wer noch nicht hat?

Serienmittwoch 284: Die besten Filmfrisuren?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Serienmittwoch Logo

Welche Filmfiguren haben die besten Frisuren?

Das war auch für mich eine kleine Herausforderung. Ich merke mir sowas meistens nicht. Gerade männliche Frisuren fielen mir ziemlich schwer. Aber ein paar habe ich doch gefunden.

Rose Dewitt Bukater – Kate Winslet  – Titanic


Ich finde ihre Frisuren schon klasse. Sie sind so hübsch und elegant. Ich mag aber auch Flechtfrisuren sowieso total gerne. Und sie passen zum Setting. Es hat einfach was.

Cinderella – Lilly James – Cinderella 2015

Auch diese Frisur finde ich sehr hübsch. Wieder eine Flechtfrisur. Die sind so elegant und schön.  Ich mag sowas einfach.

Laia und Amidala/ Carrie Fisher und Natalie Portman – Star Wars



Laia hatte auch immer aufwendige Frisuren. Auch wieder Flechtfrisuren. Manche fand ich auch einfach schräg. Aber die waren auch überwiegend gut und interessant gemacht.  Auch die von Amidala fand ich gut. Die hatten einfach was.

Baby – Jennifer Grey – Dirty Dancing



Die Frisueren von ihr hatten teilweise auch was. Ihre normale Frisur war ja schon was anderes. Aber auch ihre Frisuren bei den Tänzen mochte ich sehr gerne. Die hatten schon was.

Sarah Johnson – Julia Stiles – Save the last Dance



Da mochte ich vor allem diese Hip Hop Frisuren. Die standen ihr so gut. Die waren pfiffig und cool. Das gefiel mir.

Anna Scott – Julia Roberts – Notting Hill

<iframe width=“716″ height=“403″ src=“https://www.youtube.com/embed/pfx9pdpLMyE&#8220; frameborder=“0″ allow=“accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture“ allowfullscreen></iframe

Anna hatte auch so tolle Frisuren. Auch wieder so schöne Flechtfrisuren. Das hatte schon was.

Effie Trinket – Elizabeth Banks – Panem



Die hatte auch durchaus interessante Frisuren. So schräg und anders. Das hatte irgendwie was. Das war mal was anderes. Es ist herrlich schräg.

Hermine Granger – Emma Watson – Harry Potter 4 – beim Ball

Hermines Frisur beim Ball war auch wieder toll. Auch wieder eine Pflechtfrisur. Sowas mag ich halt einfach.

Anna Parquin – X Men

Die hatte ja auch was. Sie war eigentlich recht gewöhnlich. Aber diese weiße Strähne hatte was. Das war schon irgendwie cool. Das hatte schon was.

Tori – Maggie Q – Die Bestimmung

Die Frisur fand ich auch irgendwie hatte was. Ich mag solche Frisuren einfach. Sie hob sich von anderen ab.

Whoopy Goldberg – Sister Act



Whoopys Frisur ist ja immer anders. Ich find sie schon gut. Sie steht ihr auf jeden Fall. Schon etwas schräg, aber passend für sie. Sie haben schon was.

 

 

Grindewald – Johnny Depp – Phantastische Tierwesen

Johnny Depp hat ja sowieso immer wieder wilde Frisuren. In Phantastische Tierwesen find ich sie aber am besten. Die Frisur passt auch irgendwie zu ihm und find ich auch zu Grindewald gut. Die hat schon was.

Johnny Cash – Joaquin Phoenix – Walk the line

Johnny hatte schon eine interessante Frisur. Diese altmodische mag ich.  Es stand auch Joaquim Phoenix gut. Sie hatte was.

Anikin Skywalker – Hayden Christensen – Star Wars

Der hatte ja auch immer interessante Frisuren. Bzw. eine interessante Frisur. Die Jedi-Frisur halt. Ich fand sie ja immer irgendwie cool. Ich fand sie hatten was.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von mir und wie fandet ihr sie?

Beastmaster: Staffel 3 Folge 10 + 11

Das habe ich zumindest wieder gesehen. Das hat mir wieder gut gefallen. Vor allem die Folge mit dem Rückblick fand ich richtig gut. 

Serienmittwoch 281: Welches sind die besten Ermittler- / Polizei-Serien?

Heute ist wieder Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutigen Fragen.

Serienmittwoch Logo

Die beste Ermittler-/Polizei-Serie? (Frage von Aequitas)

Welches sind die besten Ermittler- / Polizei-Serien?

Sankt Maik

Ich denke mal man kann es schon dazu zählen. Immerhin wird ermittelt. Und ich liebe diese Serie. Ich find Maik aber auch so klasse. Der ist so ein Sunnyboy Aber auch so ist die Serie gut gemacht und sehr sympatisch. Ich liebe sie.

iZombie

Die Serie liebe ich auch. Die Art der Ermittlung ist auch cool. Ich find auch die Sache mit den Zombies total cool gemacht. Außerdem sind die Schauspieler auch klasse.

Bones

Die fand ich ja auch immer gut. Ich fand Bones Team auch toll. Und Bones und Booth waren klasse.  Das hatte einfach was.

Crossing Jordan

Die fand ich ja auch gut. Ich habe sie immer gerne geguckt. Ich mochte das Team und fand die Fälle interessant. Sie hatte was.

Alarm für Cobra 11

Darüber lässt sich ja bekanntlich streiten. Aber ich mochte es immer gerne. Ich mochte die Schauspieler und fand es auch gut gemacht. Allerdings war auch irgendwann die Luft raus und ich habe aufgehört zu gucken.

Knight Rider


Das fand ich ja früher auch immer cool. Ich fand aber auch Kit so cool. Ich habe nur noch grobe Erinnerungen dran, aber ich habe es gerne verfolgt.

Lucifer


Lucifer bin ich ja etwas zwiegespalten. Lucifer selbst ist nicht wirklich mein Ding. Ich mochte alle anderen lieber als ihn. Aber eben. Die anderen mochte ich und die Serie hatte ja schon was.

Und wie ist das bei euch so? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?


Was guckt ihr gerade?


The Royals: Staffel 2 Folge 5 + 6

Die fand ich ja wieder ganz gut und da war durchaus interessantes dabei. Es war auch wieder schräg und das mit Jasper hatte ich schon so geahnt. Mir gefiel nicht alles, aber es war wieder besser als die Woche davor.

Beastmaster: Staffel 3 Folge 5

Die habe ich mit hängen und würgen geschafft wegen einem zu schlechten Internet. Aber die Folge hat mir wieder gut gefallen und ich habe sie gerne gesehen.

Tage des Donners:

Den hab ich zuletzt in den 90ern gesehen und brauchte noch mal eine Auffrischung. Ich hatte keine Ahnung mehr von dem Film. Er war ganz gut, aber nicht überragend.

Serienmittwoch 278: Welches sind die anstrengendsten Filmcharaktere?

Heute gibt’s wieder einen Beitrag zum Serienmittwoch von mir. Seit  mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Serienmittwoch Logo
 

Welches sind die anstrengendsten Filmcharaktere? Wieso?


Weiblich:

Gigi  – Ginnifer Goodwin – Er steht einfach nicht auf dich

Gigi fand ich furchtbar. Ich fand sie so nervig. Sie war überhaupt nicht sexy oder toll. Sie war einfach anstrengend. Ich kann mich nicht mehr so richtig erinnern, aber das weiß ich noch. Kann aber auch an der Schauspielerin liegen. Ich mag Ginnifer Goodwin nämlich einfach nicht.

Bella – Kristen Stewart – Biss

Ich fand sie irgendwann einfach nur noch anstrengend. Sie meckerte ständig rum, obwohl sie hatte, was andere sich nur wünschen konnten. Aber sie war nie zufrieden. Sie wollte immer noch mehr. Das hat mich mehr als genervt. Das und noch vieles andere.

Cécile Cawell – Selma Blair – Eiskalte Engel

Die fand ich auch immer ziemlich nervig. Ich fand sie passte auch nicht wirklich rein. Ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern, weil es auch schon länger her ist. Aber ich mag die Schauspieler auch nicht und finde die auch allgemein nervig und ihre Rollen blöd.

Richilde – die Päpstin Schauspielerin hinzufügen

Die fand ich auch furchtbar nervig. Ich fand sie zickte ziemlich rum und konnte ihre Einstellung auch nicht wirklich verstehen. Gut, aber das hat vermutlich die Zeit gemacht und die Eifersucht. Keine Ahnung. Aber auch mit der Schauspielerin wurde ich nicht warm. Sie war einfach nicht meins.

Vivien Liberto – Ginnifer Goodwin – Walk the line

Und schon wieder Ginnifer Goodwin. Wie gesagt. Ich mag sie nicht so. Aber ich fand Vivien als Johnnys Partnerin auch einfach nervig. Sie stresste nur rum und hat ihn überhaupt nicht verstanden. Klar war es für sie auch nicht leicht, aber sie hat nicht mal versucht ihn zu verstehen. Ich fand sie einfach anstrengend.

Taylor Vaghn – Jodi Lynn OKeefe – Eine wie Keine

Die fand ich auch eher nervig. Sie war auch einfach so zickig. Ich hätte sie echt nicht gebraucht. Die Schauspielerin war okay, aber ich fand sie einfach überflüssig fies. 


Männlich:

Keith – J. R. FergusonFür immer der Deine

Keith fand ich auch furchtbar anstrengend und extrem. Ich hätte ihn echt nicht gebraucht. Ich fand ihn einfach sehr unnötig für die Geschichte. Er war mir einfach nur unsympathisch und störte. Das fand ich sehr schade. Aber solche Charaktere gibt’s ja bei Sparks oft.

Steve Stiffler – Seann William Scott – American Pie

Den fand ich ja auch eher nervig. Es ist lange her, dass ich das gesehen habe. Aber ich fand ihn immer zu extrem und er machte immer sein eigenes Ding. Er war einfach nicht mein Ding.

Alfred Builder – Liam Garringan – Die Säulen der Erde (wobei ich hier immer schwanke Filmreihe oder Serie? Na egal)

Den fand ich ja auch furchtbar anstrengend. Ich konnte seinen Hass auch nicht wirklich verstehen. Er war mir einfach viel zu extrem. Ich hätte ihn auch nicht gebraucht. Er hat nur gestört. Das fand ich ziemlich schade. Da mochte ich aber auch den Schauspieler noch nicht so gern. In Once upon a time irgendwie schon.

Mac Carter – Dermaine Redcliffe – Step Up

Mac fand ich auch ein wenig anstrengend. Er baute auch immer so viel Mist und zog andere damit rein. Das fand ich gar nicht gut. Ein guter Freund war er so nicht.

Oskar Schell – Thomes Horn – Extrem laut und unglaublich nah

Ich fand den wirklich anstrengend. Er war ein richtiger Bengel. Ich kann mich nicht mehr so richtig erinnern. Aber ich fand ihn auf jeden Fall sehr eher nervig als lustig.

Draco Malfoy – Tom Felton – Harry Potter

Draco fand ich auch oft einfach nur nervig. Ich fand ihn auch immer so hinterlistig. Er hat zwar auch manchmal gute Seiten. Er hatte was, aber oft war er auch daneben.

Teddy – Wyatt Russel – Table 19 Liebe ist fehl geschlagen

Teddy fand ich auch recht nervig. Ich konnte mit dem irgendwie gar nichts anfangen. Ich fand er hat sich auch einfach arschig verhalten. Das mochte ich nicht.

William Taylor – Sam Claflin – Ein ganzes halbes Jahr

Den fand ich auch teilweise anstrengend, aber das war auch im Buch schon so. Ich konnte auch seine Einstellung nicht wirklich verstehen. Das fand ich schon nervig.

Peter – Miles Teller – Die Bestimmung

Den fand ich auch ziemlich nervig. Er war auch einfach so schwammig. Immer dieses Hin und her. Teilweise fand ich ihn richtig übel. Aber er hat auch irgendwie was.

Anastasius – Anatole Taubmann – Die Päpstin

Den fand ich auch immer ätzend. Der war auch so selbstgefällig. Der Schauspieler hat aber auch immer solche Rollen. Ich weiß auch nicht ob es an dem Schauspieler liegt oder an der Rolle. Er hat was, aber auch immer viel nerviges dabei.

Morgan Price – Dylan Walsh – Das Haus am See

Auch den fand ich etwas nervig. Ich finde Leute blöd, die hinter wem herdackeln, obwohl man sich gar nicht richtig für sie interessiert. Und der merkt es nicht. Ich fand ihn eher wie ein Mitläufer.

Und wie ist eure Wahl heute ausgefallen? Kennt ihr was von mir und wie fandet ihr es?

Was guckt ihr gerade?

The Royals : Staffel 1 Folge 9 + 10

Die erste Staffel ist nun vorbei. Ich fand sie durchwachsen, aber nicht uninteressant. Manches war ziemlich strange, manches gut. Ich mochte aber vor allem die Schauspieler ziemlich gerne und möchte auf jeden Fall weiter gucken.

Beastmaster: Staffel 2 Folge 20 – 22

Auch hier ist nun die 2. Staffel zu Ende. Habe dann gleich drei Folgen am Stück gesehen. Ich mochte die Folgen gerne, aber es gab schon bessere. Aber es war ein guter Abschluss. Jetzt habe ich noch eine Staffel vor mir.

Serienmittwoch Vorschau Juni 2021

Und hier kommen die Aufgaben für Juni. Viel Spass dabei.

Corlys Serienmittwoch

02.06.21 Welches sind für euch die anstrengendsten Filmcharaktere? (Männlich und weiblich)

29.06.21 Wo bekommt ihr eure Seriennews her?

16.06.21 Guckt ihr mehr Wiederholungen oder mehr neue Filme und warum?

23.06.21 Welches sind die besten Ermittler-/ Polizeiserien? Warum gefallen sie euch so?

29.06.21 Welches sind die besten Katastrophenfilme und warum?

Serienmittwoch 276: Welche Serien verfolgt ihr am längsten?

Heute gibts wieder einen Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die heutige Frage.

Corlys Serienmittwoch

Welche Serien verfolgt ihr am längsten oder welche habt ihr am längsten verfolgt?


Once upon a time –  5 Staffeln – 2012 – 2015, 2017, 2020/
8 Jahre mit Unterbrechungen, insgesamt 6 Jahre

Die gucke ich auch schon gefühlte Ewigkeiten. 8 Jahre ist jetzt meine Nichte alt. Als sie ein Baby war hatte ich sie begonnen. Aber einige Jahre habe ich auch nicht geguckt, weil es dann nicht mehr im TV kam. Letztes Jahr habe ich dann wieder angefangen und es nicht bereut.  Ich liebe die Serie einfach. Mittlerweile hab ich 5 Staffeln geschafft.

The 100/ 7 Staffeln: 2015 – 2017, 2019 – 2021/ 7 Jahremit Unterbrechungen
insgesamt 6 Jahre

The 100 gucke ich tatsächlich schon eben solange wie Outlander. Jetzt ist die Serie vorbei. Ich fand zwar auch vieles konfuss und mochte nicht immer alles, aber irgendwie habe ich doch immer alles weiter geguckt. Die Schauspieler sind aber auch einfach so gut, dass ich nicht aufhören konnte. Es hatte schon was.

Outlander/ 5 Staffeln/ 2015 – 2017, 2019 – 2020/
6 Jahre insgesamt, so 5 Jahre

Outlander verfolge ich jetzt auch schon so lange.  Das ist Wahnsinn. Und ich will immer weiter gucken. Ich finde die Serie wirklich total gut und mittlerweile lese ich ja auch die Bücher. Ich habe auch noch ein bisschen was vor mir. Aber die Serie hat einfach was und die Schauspieler sind gut. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht.

Gilmore Girls/5,5 Staffeln 2017-2020 / 4 Jahre/ 
Seit dem Start so bis etwa 2010 irgendwann/ immer mal wieder

Die Gilmore Girls verfolge ich schon ewig. Schon früher habe ich es immer mal wieder geguckt. Aber nie ganz. Schon vor 2017 wollte ich sie mal anfangen, habe aber wieder abgebrochen.  2017 habe ich es dann im TV versucht und auch durchgehalten, doch dann wurde die Serie wieder unterbrochen. Sie wurde jetzt fortgeführt, aber mir fehlt immer noch eine Staffel.

iZombie – 2017 bis 2019/ 3 Jahre

Bei iZombie sind es immerhin auch schon 3 Jahre. Ich liebe diese Serie. Leider konnte ich sie dann nicht weiter verfolgen, weil sie nur noch auf Netflix kam oder Amazon. Das ist so schade. Die hat einfach was.

Alt:

Pretty Little Liars – 7 Staffeln 2016 – 2019/ 4 Jahre

Auch diese Serie habe ich ziemlich lange verfolgt.  Ich fand sie aber auch ziemlich gut. Es war zwar auch vieles konfus oder total blöd. Aber die Schauspieler waren toll und die Serie hat mich schon gepackt. Ich konnte einfach nicht aufhören zu gucken.

One Tree Hill – 9 Staffeln von 2014 – 2016/ 3 Jahre

Und zu guter lezt ist da noch One Tree Hill.  Die habe ich immerhin drei Jahre mit 9 Staffeln verfolgt.  Ich liebe diese Serie einfach. Ich habe es nie bereut sie anzufangen.

Es gibt da auch noch einige andere Serien, die dazu zählen wie The Last Ship und so. Aber es würde ausarten.  Diese hier sind wohl erstmal die wichtigsten.

Und was habt ihr heute gewählt? Kennt ihr welche von meinen und wenn ja wie fandet ihr sie?

Was guckt ihr gerade?

The Royals: Staffel 1 Folge 5 + 6

Das mochte ich wieder sehr gerne. Es entwickelt sich langsam. Und ich mochte Nick wieder gerne, aber auch Beck war toll. Außerdem mag ich Liam und Olivia wirklich gerne zusammen. Sie sind so süß. Irgendwie hat es ja doch was.

Beastmaster: Staffel 2 Folge

X Men The Dark Phoenix:

Serienmittwoch 141: Was hat sich an deinem Filmegeschmack verändert?

Heute ist wieder ein Serienmittwoch. Seit mit dabei und beantwortet mit mir zusammen die neue Frage.

Serienmittwoch Logo

Was hat sich an eurem Filmegeschmack im Laufe der Jahre verändert?

Hm, das ist gar keine so leichte Frage. Ich glaube im Grunde hat sich gar nicht so viel verändert. Bei Filmen bin ich aber auch nicht so wählerisch wie bei Büchern. Nur Horrorfilme gucke ich eigentlich nicht mehr. Das ist nicht mehr meins. Früher habe ich das schon immer mal wieder gesehen. Aber beim Rest gucke ich was kommt. Manchmal entwickeln sich die Genres ja auch weiter. So richtig heftiges lasse ich aber eher weg.

Und wie ist euere Meinung dazu?

Was guckt ihr aktuell?

Gilmore Girls: Staffel 5 Folge 13 + 14

Die mochte ich wieder sehr gerne. Es fügte sich wieder ein bisschen zusammen und es war wieder viel los hier.

9-1-1: Staffel 3 Folge 8

Die mochte ich auch sehr gerne. Allerdings fand ich nicht alles gut. Das mit Eddie war etwas heftig und das Ende war nicht meins.

Once upon a time: Staffel 5 Folge 3 + 4

Auch hiermit habe ich weiter gemacht. Ich fand die Folgen gut und freue mich auf die nächsten.

Für immer der Deine

Den Film mag ich ja auch und gucke ich gerne immer mal wieder.