Serienmittwoch 141: Mitmachaufgabe: Zeigt eure 10 schönsten Seriencover

Und wieder ist ein Serienmittwoch mit einer Mitmachaufgabe. Heute heißt es Seriencover raussuchen.

Mitmachaufgabe: Zeigt mir eure 10 liebsten Seriencover.

Das sind jetzt die ab 2015.


1. Cedar Cove

Ich liebe die Serie einfach und das Cover ist auch wirklich schön. Mir gefällt es sehr.

2. October Road

Die Serie mag ich auch wirklich gern. Sie hat einfach was und hat viel Unterhaltung zu bieten.

3. Shannara Chronicles

Ich fand die Serie ganz gut, aber nicht überragend. Das Cover gefällt mir aber schon.

4. Chasing Life:

Ich mag die Serie total gern und auch das Cover hat was.

5. Witches of East End

Ich mag die Serie, aber nur dieses Cover. Das andere mag ich nicht so doll.

6. Sankt Maik

Das Cover hat irgendwie was und ich liebe die Serie.

7. Pretty Little Liars

Ich mag nicht alle Covers, aber dieses ist ganz schön. Die Serie finde ich nach wie vor klasse.

8. Gilmore Girls

Die Cover sehen sich ja alle etwas ähnlich, aber ich mag das blaue am liebsten. Die Serie ist manchmal etwas anstrengend, aber ich mag sie trotzdem.

9. iZombie:

Ich find die Cover eigentlich nicht so schön, aber das hier hat was und ich mag es noch. Ich liebe die Serie.

10. One Tree Hill

Die Cover sind sich auch alle ähnlich und nicht so was besonderes, aber ich mag das hier am liebsten.

 

 

Und welche Cover habt ihr heute rausgesucht? Kennt ihr welche von meinen?

Serienmittwoch 47 Rückblick: Welche Schauspieler/innen habt ihr neu entdeckt?

So, und ein weiterer Rückblick steht bevor. Ich hoffe, ihr seid wieder mit dabei.

Serienmittwoch Logo

Habt ihr in euren Serien aus 2016 Schauspieler/innen neu entdeckt, die euch besonders gefallen haben? Wenn ja, welche sind es? Warum haben sie euch gefallen?

Keegan Allen – Toby Cavanaugh (PLL)

Ich fand den so süß in PLL. Toby ist meine absolute Lieblingsfigur. Der Schauspieler bringt ihn auch so gut rüber und legt so viel Leidenschaft rein. Ich find ihn einfach toll.

Eric Winter – Dash Gardner (Witches of East End)

Am Ende mochte ich den Charakter nicht mehr so, was ich schade fand. Der Schauspieler konnte mich aber absolut begeistern. Genau mein Typ. Oh ja, der hat was.

Ian Harding – Ezra Fitz (PLL)

Von ihm war ich von Anfang an begeistert. Seit der ersten Szene mit ihm. Er hat einfach was. Und auch wenn sein Charakter im Laufe der Serie auch mal nicht so ist wie ich es gerne hätte, bleibt der Schauspieler einfach toll.

Marcus Vanco – Bandon (Shannara)

Der Schauspieler war mir auch gleich sympatisch. Irgendwie hatte er zwar nur eine Nebenrolle, aber die hat er gut ausgefüllt.

James Wolk – Jackson Oz (Zoo)

Jackson!!! Ach ne, James Wolk. Ein absoult klasse Schauspieler, der mich von Anfang an begeistert hat mit seiner eher ruhigen Art. Er passte einfach so gut zu der Truppe von Zoo.

Daniel Di Tomasso – Killian Gardner (Witches of East End)

Auch den mochte ich sehr gern. Seine Rolle gefiel mir nicht immer, aber der Schauspieler an sich hatte definitiv was.

Richard Rankin – Roger Wakefield McKenzie (Outlander)

Auch den mochte ich sehr gern. Erst dachte ich, er käme mir bekannt vor, aber da hatte ich mich wohl doch geirrt. Dennoch konnte er mich überzeugen.

Aaaron Jakubenko – Ander (Shannara)

Auch den mochte ich sehr gern. Er war auch so eine ruhige Seele und spielte seine Rolle sehr gut.

Christian Cooke – Frederick Beauchamp (Witches of East End)

Zunächst konnte er mich nicht ganz überzeugen, was wohl auch an seiner Rolle lag, aber nach und nach wurde mir sowohl Rolle wie auch Schauspieler immer sympatischer.

Matthias Inwood – Lorin (Shannara)

Noch so einer aus Shannara, der mir sehr gefallen hat. Er hatte irgendwie was, auch wenn er nur kurz vorkam.

Manu Bennett – Allanon (Shannara)

Der hatte seine Rolle voll im Griff. Als Typ war er gar nicht so meins, aber seine Rolle spielte er so überzeugend, dass er mich überzeugen konnte.

Eric Millegan – Zack Addy (Bones)

Da ich David Boreanaz schon nicht nennen kann, da ich ihn schon kannte (wegen ihm wollte ich die Serie schließlich gucken) wollte ich wenigstens einen männlichen Vertreter von Bones nennen. Dieser hier war echt süß und hat  mir gut gefallen in seiner ganzen Art.

Baron Vaughn – Leo Prince (Fairley Legal)

Der war mal richtig cool und richtig gut drauf. Der hat mir wirklich gut gefallen und seine Rolle war voll lustig. Aber das hätte nicht funktioniert, wenn er es nicht drauf gehabt hätte es auch so rüber zu bringen.

Roman Berrux – „Fergus“ Fraser (Outlander)

Den fand ich voll süß und den Franzosen konnte er voll gut spielen. Hat mir gefallen.

Nonso Azonsi – Abe (Zoo)

Den fand ich auch mal cool. Ein richtig sympatischer Typ, der seine Rolle gut rüber gebracht hat.

Shane Coffey – Holden Strauss (PLL)

Den mochte ich auch sehr gern. Ein süßerTyp, der seine Rolle gut spielte.

Weiblich:

Troiran Bellesario – Spencer Hastigs (PLL)
Ashley Benson – Hanna Marin (PLL)

Ich weiß einfach nie wen von den beiden ich als erstes nennen soll. Ich find beide so sympatisch. Troians ruhige Art mag ich. Sie spielt ihre Rolle auch so wahnsinnig gut. Ashleys Rolle konnte mich erst nicht so überzeugen, aber nach und nach fand ich sie immer besser. Und die Schauspielerin fand ich schon immer gut.

Mädchen Amick – Wendy Beauchamp (Witches of East End)

Sie hatte ich auch gleich ins Herz geschlossen. Sie hat ihre Rolle so herrlich verrückt gespielt und war mir einfach sympatisch. Das kann auch nicht jeder ohne gleich nervig zu wegen. Das lag wohl eher an ihrer allgemeinen Art.

Emily Deschanel – Bones (Bones)

Die war mir auch auf Anhieb sympatisch. Irgendwie hat sie so eine tolle einzigartige Art an sich, die sie auch in ihre Rolle legt.

Nora Arnezeder – Chloe Tousignant (Zoo)

Sie fand ich auch ziemlich cool. Sie hat ihre Rolle so toll gespielt und ihre Art mag ich einfach. Hat mich von Anfang an überzeugt.

Michaela Conin – Angela Montenegro (Bones)

Auch sie fand ich ziemlich cool. Von ihrer Rolle her wirkt sie irgendwie recht aufgeweckt und sympatisch.

Jenna Dewan – Tatum -Freya Beauchamp (Witches of East End)

Sie war so hübsch und sanft fand ich. Sie hätte wirklich als Märchenprinzessin durchgehen können. Ich mag sie.

Sarah Shahi – Kate Reed (Fairley Legal)

Ich fand sie war so cool drauf. Natürlich lag das auch mit an ihrer Rolle, aber wie ich schon oben mal schrieb muss man das auch erst mal so hinbekommen. Ich fand sie richtig cool.

Rachel Boston – Ingrid Beauchamp (Witches of East End)

Ich mochte ihre Rolle nicht immer, aber sie als Schauspielerin war cool und sie hat ihre Rolle deifnitiv auch gut rüber gebracht.

Kristen Conolly – Jamie Campbell (Zoo)

Die fand ich auch cool. Die hatte was drauf und ihre Rolle war auch toll. Gefiel mir.

Virginia Williams – Lauren Reed (Fairley Legal)

Ihre Rolle war mir erst ziemlich unsympatisch, aber hinterher fand ich sie genial. Sie hat echt was und war genial in ihrer Rolle.

Lucy Hale – Aria Montgomery (PLL)

Ich mochte sie auch ganz gern. Sie wirkte sanft und irgendwie niedlich. Aria mochte ich mal und mal nicht ganz so.

Mal sehen, ob ich dem ein oder anderen irgendwann noch mal über den Weg laufe. Manche bestimmt in der ein oder anderen Fortsetzung.

Das wars von meiner Seite aus. Kennt ihr welche davon und mögt ihr sie oder nicht so?

Wie ist das bei euch? Gibts bestimmte Schauspieler aus Serien, die ihr erst dieses Jahr entdeckt habt und so richtig oder zumindest etwas ins Herz geschlossen habt? Welche waren das und wieso? Ich bin gespannt auf eure Beiträge für diese Woche. Nächste Woche gehts dann munter weiter.

Serienmittwoch 31: Lieblingsintro ohne Ton?

Und wieder gibts einen Serienmittwoch von mir.

Serienmittwoch Logo

Bei Serien gibts ja immer diesen Intro zum Anfang jeder Folge. Einmal gabs schon bei einer Ausgabe die Frage zur Musik dieser Intro. Welche Trailer findet ihr denn allgemein sehr schön/ am schönsten/ gut gemacht? Wie auch immer man sagen will.

Es gibt so einige gute. Hier mal, die aktuellsten, die mir gefallen:

One Tree Hill:

Der Trailer ist so super. Mit und ohne Lied. Am liebsten mag ich das Original, aber ich mag es auch, dass teilweise in den Staffeln die Versionen davon abgeändert werden. Das ist mal was anderes.

Shannara Chronicles

find ich auch ziemlich gut gemacht. Ich find den so fantasievoll.

The 100

Ich weiß nicht wieso, aber ich liebe den Trailer von The 100. Dabei ist er eigentlich ziemlich schlicht, aber ich mag die Aufmachung einfach.

Zoo

mag ich auch noch ziemlich gern. Eher dunkel und geheinisvoll.

Outlander:

find ich auch sehr gut gemacht. Das wirkt so leidenschaftlich. Kommt ja endlich im September wieder.

Aber es gibt einfach zu viele um sie alle zu erwähnen. Deswegen belasse ich es dabei. Übrigens hab ich mir den Spass gemacht die, die möglich sind und diese ohne Ton zu gucken. Manche wirken dann gleich viel langweiliger, aber diese hier gehen auch ohne Ton.

Und welche sind eure Introfavoriten ohne Ton?

Quartals – Tag 5 (2. Quartal 16): beste Ideen

Ach herrje, jetzt hätte ich den fast vergessen, weil ich den auf Priavt gestellt hatte, aber hier ist er natürlich noch.

Meine besten Ideen:


Bücher:

JKR – Harry Potter = Howarts, Winkelgasse, Fuchsbau, ganze Zauberwelt

muss ich nicht viel zu schreiben, oder? Harry Potter einfach. Die Ideen sind einfach zauberhaft toll.

Julie Kagawa – Talon = Drachen verwandeln sich in Menschen (so hatte ich das noch nie)

Ich mag es wie sie sich verwandeln und so. Das macht sie menschlicher. Leider gefiel mir Teil 2 nicht mehr ganz so gut wie eins, aber immer noch gut.

Jodi Picoult – Mein Herz zwischen den Zeilen = das Wechseln zwischen Buch und richtiger Welt, Lebende Buchcharaktere

Das ist zwar nicht mehr ganz neu. Tintenherz und so. Aber doch ganz anders als Tintenherz und ich fand es süß gemacht. Aus der Geschichte hätte man vielleicht noch mehr machen können, aber trotzdem fand ich das total gut umgesetzt an sich. Sehr süß.

Colleen Hoover – Love and Confess = die Idee mit den Geständnissen und das sie echt sind

Ich liebe diese Idee. Die Geständnisse mit Bildern in Verbindung zu bringen und auch dass sie von echten Lesern sind. Das ist einfach verdammt gut in die Gestädnisse eingefügt.

Alison Sinclair – Nachtgeboren = Das Spiel zwischen Schatten und Licht
Auch diese Idee fand ich echt super gemacht. Leider hat mir die Umsetzung überhaupt nicht gefallen, aber die Idee an sich war super.

Colleen Hoover – Looking for Hope

Erst dachte ich die Ideen da seien gar nicht so besonders, aber dann hab ich noch mal genauer drüber nachgedacht und mir fiel doch noch was ein. Ich fand es klasse, dass Holder Briefe an seine tote Schwester schrieb. Das kam sehr gut rüber. Und noch besser gefiel mir die Idee, dass die Autorin den Vorgänger Will und Layken etwas mit in die Geshichte einbrachte in Form von einem Buch.

Serien:

One Tree Hill:

Ich liebe nach wie vor die Idee mit One Tree Hill und dem Basketballinhalt. Der Freundschaften und dem Leben der Charaktere. Das ist richtig gut gemacht, auch wenn Staffel 9 vielleicht etwas zu dramalastig ist.

Shannara Chronicles:

Die Umsetzung hat mir zwar nicht immer zugesagt, aber das mit dem Baum und die Welt an sich fand ich schon interessant gestaltet.

Witches of East End:

ich mag die Idee an sich mit den Hexen und so. Es wurde auch überwiegend gut gemacht, nur teilweise ist es mir zu gruselig in Form von Wandler. Nicht im Sinne von gruseln direkt sondern eher von der Gestaltung her. Aber sonst mag ich die Idee schon.

Filme:

Captain America

Captain America ist mein Lieblings-Avanger in Form von Chris Evans. Ich mag die Idee sehr, auch wenn sie vielleicht noch etwas ausgearbeitet hätte werden können. Aber toll ist sie trotzdem.

Fack ju Göthe

Eigentlich ein ziemlich lahmer Plot, aber richtig gut gestaltet. Ich mein wer würde schon auf die Idee kommen so einen Lehrer wie Zeki wirklich jemals einzustellen. Aber es ist echt witzig und ich liebe diese ausgefallenenen Ideen im Film.

X Men

Gehört zwar nicht zu meinen Lieblingen, aber ich find die Fähigkeiten, die sie haben als Idee an sich schon ziemlich cool.

Das gibt Ärger

Auch eher ein flacher Plot, aber doch ziemlich gut gemacht von der Idee her. Sehr überzeugend und ich fand die Idee gut umgesetzt.

Paranoia

Ja, auch die Idee fand ich interessant gemacht und hätte den Film eher langweilig eingestuft, aber er hat mir überraschend gut gefallen. Von daher war die Idee an sich wirklich gut umgesetzt.

 

Das wars auch schon wieder mit meinen Ideen. Jetzt seit ihr dran!

Ich tagge heute:

Stopfi

Elizzy

und

Myna

Ich hoffe ihr habt Lust drauf und wünsch euch viel Spass dabei.

Alle anderen dürfen natürlich auch gern mitmachen.