Gerade jetzt – Momentaufnahme 52

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

 

denke ich: bin ich müde

mag ich: morgen ist Wochenende

mag ich nicht: dass das Wochenende so schnell rum ist.

spüre ich: bin jeden Tag etwas müder

freue ich: dass endlich 9-1-1, Notruf L.A. wieder läuft

fühle ich: diese Woche hat ziemlich geschlaucht

trage ich: schon meine Sportsachen

brauche ich: mehr Zeit für mich, mehr Ruhe

höre ich: Probealarm Sirenen, wieder mehr Radio im Auto. Kennt ihr das hier? Das hab ich ewig nicht mehr gehört.

mache ich: später hoffentlich mal wieder in den Sportkurs gehen

lese ich: Beth O Leary – Love to share

trinke ich: Wasser

vermisse ich: hatte ich schon mehr Zeit für mich erwähnt?

schaue ich: Montag endlich wieder 9-1-1 Notruf L.A geguckt (Staffel 4 Folge 1 – 3)

träume ich: Streamingdienstpaket günstig für die Hauptstreaminganbieter (Im Internet), nicht über TV.

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

 

Serienmittwoch: Aufgaben August

Heute gibts die nächsten Aufgaben für August. Wahnsinn. Schon August. Wie die Zeit vergeht.

Und das hier sind die Fragen:

03.08.2022 Serie: Von welchen Schauspielern habt ihr mehr als eine Serie gesehen und welche Serien waren das?
Was hat euch an den Schauspielern gefallen und warum greift ihr immer wieder auf sie zurück? (männlich)

 

10.08.22 Filme: Welche Filme kennt ihr zum Thema Sport (ohne Tanzen und Schwimmen)?

 

17.08.22 Serien: Von welchen Schauspielern habt ihr mehr als eine Serie gesehen und welche Serien waren das? Haben euch Serie und Schauspieler gefallen oder nicht? (weiblich)

 

24.08.22 Filme: Welches ist dein Liebster Disney Song?

 

31.08.22 Serien: Welche Serien kennt ihr, die Ortsnamen im Titel haben und wie haben sie euch gefallen?
 

Ich wünsche euch viel Spass bei denen neuen Aufgaben und einen schönen neuen Monat.

Maja Hughe – Fulton 2 The Second we met

Story:

Elle und Nix hassen sich von Anfang an. Elle findet die Partys nebenan ätzend und hält Nix für ein großes Arschloch. Doch als sie zusammen arbeiten müssen beweist er ihr das Gegenteil, doch kann sie ihm wirklich vertrauen?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 –

Elle: 1 –

Ehrlich gesagt war sie mir eher unsympathisch. Ich hab sie nur nicht schlechter bewertet, weil sie auch immer wieder gute Momente hatte. Bei Elle gings aber immer zuerst um Elle. Sie schien sich auch gar nicht wirklich in andere hinein versetzten zu können oder nur, wenn sie es wollte. Sie machte sich oft nicht mal die Mühe es zu versuchen. Und wenn sie nur ein kleines bisschen tun musste oder Nix es dann doch mal nicht so toll findet wie sie ihn behandelt kann sie nicht damit umgehen. Mit dem Zwischenmenschlichen hat sie es auch nicht so. Reden ist nicht so ihrs. Da verlegt sie sich lieber aufs Körperliche. Auch wie sie sich tot gearbeitet hatte fand ich blöd. Das war auch irgendwie scheinheilig. Es ging gar nicht so sehr darum, dass sie diesen Leuten half bei ihrer gemeinnützigen Arbeit sondern nur um diesen blöden Award und das nervte. Auch ihre finanzielle Situation nervte mich. Das war mir alles  zu anstrengend und unsympathisch. Wenn alle nach Elles Nase tanzten lief es, sonst nicht.

Nix: 1 +

Eigentlich mochte ich ihn ziemlich gerne. Er war lieb und nett und fürsorglich.  Leider wurde er von Elle nie so wahr genommen und das trübte das ganze irgendwie. Dabei tat er echt viel für Elle und hängte sich echt rein. Nur nahm sie das leider nie so wahr. Von Nix hätte ich aber etwas mehr Rückrat erwartet. Er hätte Elle ruhig öfter mal Kontra geben können, denn sie lag oft einfach falsch. Und er hätte auch nicht immer alles machen müssen, was er gemacht hat. Das war eigentlich recht übertrieben, da er höchstens mal Kleinigkeiten falsch gemacht hat. Auch bei seinem Vater hötte ich mir gewünscht, dass er viel mehr was sagt und nicht immer alles so hinnimmt. Das fand ich sehr schade. Ganz überzeugen konnte er mich nicht.

Jules: 1 (+)

Eigentlich mochte ich sie zuerst total gerne. Sie war schon eine Süße, aber irgendwann fing sie mich an zu nerven. Sie stand sich einfach nur selbst im Weg. Das find ich ja meistens nicht so schön. Ich habe es auch nicht wirklich verstanden. Da hätte man einfach mehr Infos zu gebraucht.

Berk: 1 +

Eigentlich mochte ich ihn hier sogar ziemlich gerne. Er war ein Lieber, wenn auch manchmal recht kindisch. Aber im süßen Sinne. So oberflächlich wie ich dachte ist er gar nicht.  Er war mir zumindest sympathischer als beim ersten mal.

Reece: 1 +

Er kam hier nicht so viel vor, was ich schade fand. Denn eigentlich war er ja Nix bester Freund. Mir fehlten die Gespräche zwischen den beiden. Aber er war wieder sehr sympathisch.

Seph: 1 +

Auch sie mochte ich wieder sehr gerne. Sie war schon eine Liebe. Allerdings kam sie auch wenig vor und ich kann wenig zu ihr sagen.

Alyssa: 2 –

Sie kam nicht wirklich vor, sondern wurde nur erwähnt. Dennoch wirkte sie nicht gerade sympathisch wegen dem, was sie tat.

Mitchell: 2 –

der war mir nicht sympathisch. Er war einfach ein ziemlicher Macho. Und auch seine ganze Art mochte ich nicht. Keine Ahnung was sie überhaupt von ihm wollte.

Keyton: 1 +

Den mochte ich eigentlich ganz gerne. Er kam etwas mehr vor und doch recht wenig. Aber er wirkte sympathisch und ich bin gespannt ob er im nächsten Teil mehr vorkommt.

Marisa: 1 +

Die mag ich ja nach wie vor sehr gerne. Auch das mit dem Kochwitz über sie find ich gut gemacht. Außerdem war auch sie selbst eine Liebe. Sie kam nicht so viel vor, aber ich mag sie.

Rick: 1 (+)

Der war ganz okay. Er schien sich wirklich zu engagieren und loyal zu sein. So viel kann ich aber gar nicht zu ihm sagen, da er wenig vor kam.

Philipp Russo: 2 –

Den mochte ich nicht. Punkt. An dem war auch eigentlich wirklich kaum was schönes. Ich fand es unmöglich wie er sich gegenüber seinem Sohn verhielt. Auch wie er mit seinem Vater umging fand ich furchtbar. Auch als Coach schien er ziemlich streng zu sein. Und seine Erklärung am Ende fand ich dann auch etwas lahm. Das kam so plötzlich, dass ich ihm das nicht richtig abkaufen konnte.

Chad: 1 (-)

Den mochte ich nicht wirklich. Aber er kam auch nicht wirklich vor. Allerdings war es schon mies was er machte.

Laura: 2 –

Bei ihr war es ähnlich wie bei Chad, nur schlimmer, weil sie Jules Schwester ist. Das war einfach daneben.

Willa: 1 (+)

Die kam ja nur wenig vor. So wirklich viel kann ich über sie nicht sagen, aber sie wirkte sympathisch.

Patrick Russo: 1 +

Den mochte ich eigentlich sehr gerne. Er war schon ein lieber und es war toll wie er sich um Nix kümmerte. Er war sehr herzlich und offen. Das mochte ich.

Alexis: 1 (-)

Ich kann nicht wirklich viel über sie sagen. Sie kam nicht aktiv vor. Aber sie wirkte jetzt nicht gerade sympathisch. Eher so als wäre sie jemand, der Ärger macht.

Johannson: 2  –

Der war mir auch nicht sonderlich sympathisch. Er kam zwar nicht viel vor, wirkte aber wie ein Möchtegern-Angeber. Das ist selten meins.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 (-)

Elle und Nix: 1 (-)

Ich konnte mit den beiden nicht so viel anfangen. Elle war mir auch viel, viel zu zickig. Sie benahm sich oft Nix gegenüber unmöglich. Ich hab sie da auch echt nicht verstanden, denn sie hinterfragte irgendwie nie ihre Gedanken oder ob sie vielleicht auch falsch liegen könnte und wenn dann nur kurz. Sie war vor allem auf sich selbst fixiert. Bei Elle gings vor allem um Elle. Das ist sehr schade. Ich hab ihre Meinung da oft nicht verstanden. Ich hätte mir bei Nix gewünscht, dass er ihr nicht jeden Wunsch erfüllt hätte. Das hätte ihr auch mal ganz gut getan. Es passte einfach nicht und war mir zu sehr aufs Körperliche bezogen. Da hätte man mehr rausholen können, denn zumindest teilweise waren sie mal ganz süß zusammen. Aber das ging zu schnell wieder ins Negative.

Seph und Reece: 1 +

Die beiden mochte ich auch wieder gerne zusammen. Sie kamen nicht so viel vor, passten aber nach wie vor gut zusammen. Aber es war schön, dass sie noch mal dabei waren.

Besondere Ideen: 1 +

Tja, was war das hier? Eigentlich war das ja auch ein bisschen die Situation zwischen Elle und Nix. Leider konnte mich das nicht so richtig überzeugen. Das fand ich zu anstrengend und unsympathisch umgesetzt.

Rührungsfaktor: 1 (+)

Der war schon da, aber oft wurde es leider auch nervig. Denn vieles war mir zu negativ und kam so nicht richtig rüber.

Parallelen: 1 (-)

Die kann ich zum ersten Teil stellen und der war doch deutlich besser. Hier war mir zu viel unnötiger Stress. Und auch die Charaktere waren mir nicht so sympathisch wie beim ersten Teil.  Auch andere Sachen gefielen  mir nicht so. Das fand ich sehr schade. So wurde viel Potential verschenkt.

Störfaktor: 1 –

Leider war das zu viel. Elle war schon extrem anstrengend. Sie hatte eigentlich immer was zu meckern und ihren Hass gegenüber Nix hab ich nie verstanden. Auch so ging es Elle immer vor allem um Elle. Sie konnte sich auch nicht wirklich in andere hineinversetzen. Sie versuchte es auch nicht mal. Ich weiß auch ehrlich nicht warum Nix ihr die ganze Zeit hinterher lief. Sie hat nichts für ihn gemacht. Aber auch Nix konnte mich nicht wirklich überzeugen. Ich hätte mir oft mehr Kontra von ihm gewünscht. Besonders bei Ella und seinem Vater. Die Geschichte konnte mich einfach nicht wirklich überzeugen. Es passte nicht.

Auflösung: 1 (+)

Die fand ich auch eher etwas plump. Die Veränderungen kamen mir zu schnell. Da hätte ich mir lieber Entwicklungen im Buch gewünscht. So richtig überzeugen konnte mich das hier nicht.

Fazit: 1 (+)

Leider konnte das Buch meinen Erwartungen nicht gerecht werden. Ich fand vor allem Ella einfach ziemlich anstrengend. Ich habe ihre Zickigkeit nie wirklich verstanden. Und auch nicht wirklich was Nix so toll an ihr fand. Aber auch von Nix hätte ich mir einfach mehr Rückrad gewünscht. Und leider war mir auch der Vater viel zu unsympathisch. Das war vor allem viel Drama. Auch Thematisch war sie etwas langweilig.

Bewertung: 3,5/5 Punkte

Freitagsfüller 291: Von Weihnachten, Familie und Heiligabend

Heute gibts wieder den Freitagsfüller und ich bin mit dabei.

1.  Der Geschmack von   Weihnachten naht.

2.   Ach Schnee an Heiligabend wäre schon cool. Sonst aber bitte Schnee erst im nächsten Jahr. Wobei Ende des Jahres ist auch immer schön.

3.  Nein, wir werden nicht auf kurz vor Weihnachten warten mit den Geschenken. Es wird ja geraten dieses Jahr lieber früher als später zu bestellen.

  1.   Dass ich eine tolle Familie habe, dafür bin ich dankbar.

5.  Gestern   war ich wieder beim Sport.

6.     Worüber sich manche aufregen können ist schon hin und wieder lächerlich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf hoffentlich einen ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, vielleicht zu putzen und Sonntag möchte ich einfach entspannen!

Und wie würdet ihr antworten?

Self-Statement 7 Sport und Unterwegs

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

1. Auf einer Skala von 1 (Üüüüüberhaupt nicht!) bis 10 (Total!): Wie sportlich und fit bist du?

schwer zu sagen, da ich mich kaum an Leistungssportler oder fitte Leute messen kann, da ich chronisch krank bin. Für meine Verhältnisse würde ich sagen etwa 7 bis 8, an andere gesunde gemessen etwa 4 oder 5 wahrscheinlich. Selbst andere chronisch Kranke sind oft fitter als ich.

2. Und noch eine Sportfrage: Würdest du eher ins Stadion gehen oder selbst spielen?

Weder noch. Ich war einmal im Stadion, ist aber alles her. Interessiert mich alles nicht so.

3. Hast du als Kind/Teenager irgendeine Aktivität (AG, Sportverein, Theaterclub, etc.) ausgeübt?

Nein, das ging bei mir aus oben genannten Gründen gar nicht. Ich hätte das körperlich nie geschafft. Ich wurde ja sogar manchmal schon Notentechnisch vom Schulsport befreit und bekam keine Noten dafür. Oder es war halt immer eine drei oder vier, weil mehr einfach nicht drin war. Aus gesundheitlichen Gründen halt. Allerdings hat es mich auch nie so interessiert. Gibt ja durchaus chronisch kranke, die dennoch sehr sportlich sind, aber dann sind es auch oft leichtere Verläufe.

4. Hast du damit aufgehört? Wann und warum?

versteht sich von selbst.

5. Konzerte:

Ich war seit Anfang 2000 auf keinem Konzert mehr und habe auch kein großes Interesse mehr daran.

– Stehen oder sitzen?

Eher sitzen, weil ich nicht so lange stehen kann.

– Halle oder Open Air?

Beides nicht schlecht, momentan wohl eher open Air

– Bier oder Wasser? 

Wasser.

6. An meiner Wand krabbelt gerade eine gefühlt handtellergroße Spinne nach oben: Wie würdest du in meiner Situation reagieren?

Kleine Spinnen mach ich auch schon mal selbst weg. Für größere hole ich dann doch eher meine Mutter. Aber mittlerweile schrecken sie mich nicht mehr ganz so ab wie früher. Außer die ganz großen.

7. Wie sieht deine perfekte Shopping-Tour aus?

Ich würde in meinem Lieblingsbücherladen die Bücher finden, die mich interessieren, woanders vielleicht noch ein nettes Oberteil und ein paar Schreibsachen. Außerdem würde ich zwischendrin Mittag essen gehen und später vielleicht noch ein Eis.

8. In welcher Stadt der Welt würdest du gerade gern einen Wochenend-Sightseeing-Trip machen?

Oh, das sind einige. Rom, Amsterdam, London und Prag würden mich zum Beispiel mal interessieren, aber da komme ich schon zu normalen Zeiten nicht hin.

9. Man würde dir ein Tier als Gefährten zur Seite stellen. Welcher Art wäre dieses Tier?

Keine Ahnung. Vielleicht ein Pinugin. Die fand ich immer süß.

10. Bist du ein/e Träumer/in?

Auf jeden Fall.

11. Schätzt du dich als jemanden ein, der gern Selbstgespräche führt?

???

12. Worüber würdest du in deinen Podcast sprechen? Glaubst du, du wärst damit erfolgreich?

Ich steh nicht auf Podcast.

13. Bist du jemand mit eher vielen, aber wenig engen Freunden oder jemand mit nur wenigen, dafür aber sehr engen Freunden?

Wenig Freunde, aber viel Familie.

14. Welcher deutsche Komiker ist für dich empfehlenswert?

Interessiert mich nicht.

15. Welche Tugenden besitzt du?

Ehrlichkeit, Geduld, Zurückhaltung

16. Was interessiert dich mehr: Die Vergangenheit oder die Zukunft?

Hatten wir das nicht schon mal? Beides. Kann mich da nicht entscheiden.

17. Mit welchem Geschenk kann man bei dir nichts falsch machen?

Lesezeichen, Notizbuch, Stifte

Und Sachen von meiner Wunschliste. Meist DVDs oder Bücher.

18. Wenn du die Möglichkeit hättest, ab morgen einen Beruf auszuüben, den du uneingeschränkt magst: Welcher wäre das?

Das gäbe es nicht. Am ehesten Autorin, aber uneingeschränkt müsste da eher sein ohne irgendwas bedenken zu müssen.

19. Kannst du etwas mit klassischer Musik anfangen?

Nicht wirklich.

20. Ich gehe jetzt die Spinne an der Wand rausschmeißen. Was tust du?

Gleich hoffentlich mal offline und dann meinen Hobbys nachgehen.

Und wie würdet ihr heute antworten?

Mira Manger – Das Dach der Welt

Charktere: 1 +(+)

Robin: 1 +(+)

Irgendwie fand ich ihn ja toll. Er hatte so seine Macken, klar. Er war auch teilweise recht heftig. Aber er hatte auch ein gutes Herz. Und er war mitfühlend und achtete auf seine Mitmenschen. Genau das mochte ich auch an ihm so gerne. Ich konnte sogar seine andere Seite irgendwie verstehen. Es war zwar krass, aber er hatte eben auch viel durchgemacht. Aber er versuchte wenigstens wieder dahinter zu kommen. Auch wenn es gedauert hat.

Alicia: 1 +

Alicia mochte ich auch ganz gerne. So völlig überzeugen konnte sie mich aber nicht. Irgendwie fehlte da die Offenheit. Dennoch konnte ich sie meistens gut verstehen und fand sie auch nicht nervig. Allerdings habe ich mich manchmal schon gefragt wieso sie immer wieder zu Robin zurück ging. Doch dann wieder konnte ich sie auch verstehen, weil Robin ja irgendwie schon toll war und so eine ganz besondere Note.

Maik: 1 +

Den mochte ich auch ganz gerne.  Er kam nicht so viel vor, wirkte aber sympatisch. Sehr aufmerksam und auch irgendwie schüchtern.

Isa: 1 +

Isa mochte ich auch sehr gerne, aber sie kam ja weniger vor. Sie wirkte aber sehr sympatisch und aufgeschlossen.

Alex: 1 +

Den fand ich auch sehr sympatisch. Er hat alle super unterstützt und hat immer versucht das beste herauszuholen. Er wirkte etwas blass, aber dennoch sympatisch und jemand auf den man sich verlassen konnte.

Andre: 1 (+)

So richtig warm wurde ich mit ihm nicht. Irgendwie fehlte da einfach was. Ich fand ihn auch manchmal ein wenig seltsam.

Nik: 1 +

ihn mochte ich auch ganz gerne. Er wirkte sehr sympatisch, aber auch ein wenig schelmisch. So wirklich was kann ich gar nicht zu ihm sagen.

Jana: 1

Wirklich kam sie ja nicht so vor, aber sie wirkte ganz sympatisch.

Anna: 1 +

Sie war mir ja ganz sympatisch.

Ben: 1 (+)

Ben fand ich ganz sympatisch. Aber ganz warm wurde ich nicht mit ihm. Irgendwie hätte man mehr aus ihm raus holen können. Irgendwie fehlte da was. Dennoch fand ich es klasse wie er mit seinem Bruder umging und für ihn da war.

Neale: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht wirklich überragend. Ich fand es auch unverantwortlich, dass er unbedingt noch hoch wollte. Allerdings war ich über das Ende bei ihm doch ganz froh und er tat mir leid.

Karin: 1

Ich fand sie okay, aber sie kam ja nicht wirklich vor.

Zoe: 1 (-)

Ich fand sie ein bisschen klischeehaft. Ich hätte sie auch nicht gebraucht. Gott sei Dank kam sie nicht so oft vor, sodass es nicht störte.

Ngawung: 1

Ich fand ihn okay, aber nicht überragend. Aber er wirkte ganz sympatisch.

Robert: 2 –

Den mochte ich ja gar nicht. Er nahm sich auch zu viel heraus. Er war nicht Robins Vater und er war auch alt genug um selbst zu entscheiden.

Casper: 1

Den fand ich okay, aber er wurde ja nur erwähnt.

Lukas: 1 +

Er wirkte sympatisch, allerdings kam er ja nie aktiv vor. Doch sein Schicksal war ja unschön.

Tempa: 1 +

Ich mochte ihn ganz gerne, aber er kam ja wenig vor.

Jonathan: 1 (+)

Ich fand ihn okay, kann mich aber kaum noch an ihn erinnern.

Susanne: 1 +

Bei ihr ist es ähnlich. Ich glaube sie kam auch nicht wirklich vor.

Katia: 2 –

Die war mir auch unsympatisch. Ich fand echt schlimm wie sie mit Robin umging. Sie behandelte ihn total daneben und ließ sich da auch überhaupt nicht reinreden. Kein Wunder, dass Robin da nicht oft kommt.

Clarissa: 1 +

Die mochte ich eigentlich ganz gerne, aber sie kam wenig vor. Aber sie wirkte sympatisch.

Sarah: 1 +

Sie wirkte auch ganz sympatisch. Wobei es ja zwei gab, was ich verwirrend fand. Aber diese hier bekam man nie aktiv mit.

Phurba: 1 (+)

Den fand ich auch ganz okay, aber er kam ja auch wenig vor.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Ich fand Robin und Alicia schon wirklich gut zusammen. Sie harmonierten auch trotz allen einfach gut zusammen. Es war schön wie sie umeinander sorgten und aufeinander achteten, auch wenn sie vorgaben genau dies nicht zu tun. Man merkt einfach wie viel sie sich immer noch bedeuten. Gerade auch Robin fand ich da echt klasse.

Besondere Ideen: 1 +(+)

Das war ja das mit dem Klettern und dem Besteigen des Mount Everest. Das fand ich auch echt gut gemacht. Auch mit all den Beschreibungen und Ängsten und allem. Das hat mich wieder richtig mitgerissen.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall vorhanden. Ich fand die beiden sehr süß zusammen und das war alles so spannend und gut gemacht.

Parallelen: 1 +

Es gibt schon ähnliche Bücher, aber dieses fand ich auch wirklich gut.

Auflösung: 1 +

Die fand ich schon gut und war auch erleichtert. Vom Pärchen hätte aber etwas mehr kommen können. Das war gut, aber mir fast etwas zu wenig.

Fazit: 1 +(+)

Ich fand das Buch wirklich ziemlich gut. Ich mochte auch Robin und Alicia überraschend gerne. Ich hatte erst befürchtet sie wären nervig, aber ich konnte sie gut verstehen und das beide Seiten. Auch die anderen Charaktere waren mir durchaus sympatisch. Auch wie sie den Everest bestiegen war gut gemacht und mit den Ängsten und der Landschaft toll beschrieben. Das hat mich mal wieder total mitgerissen. Ich hätte es gar nicht so gut erwartet. Natürlich ist das Grundthema von Robin ziemlich heftig, aber ich mochte Robin trotzdem furchtbar gerne.

Bewertung: 5/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn euch der Everest auch so fasziniert wie mich, müsst ihr dieses Buch unbedingt lesen. Aber Vorsicht: Das Grundthema ist etwas krass und das Hauptaugenmark liegt schon bei der Liebesgeschichte.

Corlys Themenwoche 65.7.: Verschiedene Sportarten: Radfahren

Und schon ist meine Woche wieder am Ende angelangt. Eine Frage gibts aber noch.

Das ist das Thema für heute:

Sonntag: Radsport

Guckt ihr Radsport? Interessiert ihr euch dafür? Was ist besonderes am Radsport?
Fahrt ihr selbst Rad?

Früher habe ich mal Radsport geguckt, aber mittlerweile interessiert mich das so gar nicht mehr.
Ich bin früher mal rad gefahren, aber heute ist das leider gar nicht mehr mein Ding. Ich gehe lieber zu Fuss.

Das nächste Thema ist Fantasy.

Montag: Mögt ihr Fantasy oder nicht und wieso mögt ihr es?
Dienstag: Welche Fantasybücher/Fantasyserien/Fantasyfilme sind eure Lieblinge, welche mögt ihr nicht so?
Mittwoch: Welche Fantasywesen sind eure Lieblinge oder wieso könnt ihr nichts mit ihnen anfangen?
Donnerstag: Welche Fantasywelten mögt ihr und welche nicht so und wieso?
Freitag: Was haltet ihr von den ganzen Fantasyuntergenre?
Samstag: Wie beeinflusst Fantasy euer Leben?

Corlys Themenwoche 65.6.: Verschiedene Sportarten: Tennis

Der vorletzte Tag meiner Themenwoche ist wieder angebrochen. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Heute gehts um:

Samstag: Tennis

Guckt iht Tennis im Fernsehen oder habt es im Fernsehen geguckt?
Spielt oder habt ihr selbst Tennis gespielt?
Was haltet ihr von Tennis?

Ich habe früher Tennis geguckt. Ich mochte Tommi Haas so. Heute nicht mehr.
Tennis habe ich nicht gespielt, aber Tischtennis früher. Wir haben eine Tischtennisplatte hier. Aber ist ewig her.

Ich find es okay, aber es interessiert mich eigentlich nicht.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Themen:

Sonntag: Radsport

Corlys Themenwoche 65.2.: Veschiedene Sportarten: Handball

Und schon ist der 2. Tag meiner Themenwoche angebrochen. Seid mit dabei und beantwortet die neuen Fragen zur heutigen Sportart.

Dienstag: Handball

Wie findet ihr Handball?
Habt ihr selbst Handball gespielt?
Warum mögt oder mögt ihr Handball nicht?

Meine Antworten:

Ich stehe Handball relativ neutral gegnüber. Ich kann nicht sagen, dass es mich sonderlich reizt es zu gucken. Ich weiß nicht mal warum.

Ich habe es ganz früher mal in Sport gespielt, aber das ist lange her. Gespielt hab ich es eigentlich recht gern und mochte es lieber als diverse andere Sportarten.

Und wie steht ihr zu Handball?

Die nächsten Fragen:

Mittwoch: Turnen
Donnerstag: Tanzen
Freitag: Wintersport
Samstag: Tennis
Sonntag: Radsport

Corlys Themenwoche 55.3.: Sportarten: Was fasziniert euch an ihnen?

Schon wieder Mittwoch? Wahnsinn! Die Zeit vergeht. Jedenfalls gibts zu meiner Sportartenwoche eine neue Frage.

Und das ist meine Frage für euch:

Was fasziniert euch denn so an den Sportarten, die ihr mögt?

Fußball:

ich glaube vor allem, dass es so weltbekannt ist. Sicher ist das auch mit Skispringen und ählichem der Fall, aber ich denke die sind weniger beliebt als Fußball. Fußball guckt einfach jeder irgendwann mal. Egal ob man Fan ist oder nicht. Außerdem ist auch das Public vevwing sehr beliebt, besonders beim Fußball halt. Ich glaub es ist die Sportart wo man am ehesten auch mal wirklich durch diesen Sport Leute kennen lernt.

Skispringen:

Das ist einfach mal was anderes. Mich hat immer das Springen an sich fasziniert. Wie weit jeder kommt und sowas. Außerdem auch inwiefern der Wind fürs Skispringen eine Rolle spielt. Skispringen ist einfach ein Sport, den ich mit „Frei“ verbinde. Ich stell mir das wirklich schwierig vor und auch unglaublich interessant. Wäre ich fitter würde ich es auch gern mal selbst versuchen. 🙂

Wobei ich aber sagen muss, dass ich hier ausschließlich Männersport gucke. Frauensportmannschaften interessieren mich überhaupt nicht. Jedenfalls nicht bei diesen beiden Sportarten.

Beim Tennis oder Biathlon (zumindest früher) hab ich schon eher auch Frauenteams mit gesehen.

Was ich auch noch ein bisschen faszinierend find ist Eiskunstlauf. Ich find das sieht so toll aus und die Figuren und so sind echt gut bei vielen. Aber gucken tu ich das eigentlich nicht so. Hier gibts natürlich Pärchen wo Frauen ein Muss sind. Wobei da bestimmt auch ein Männerpärchen mal interessant anzusehen wäre. Aber das habe ich eher in einer Serie gesehen als so richtig mit Sportinteressen (Alles was zählt).

Und was fasziniert euch dabei so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Welche Sportarten reizen euch überhaupt nicht und wieso?
Freitag: Habt ihr Eure Lieblingssportler oder Sportler allgemein überhaupt schon mal live gesehen und bei welchen Sportarten?
Samstag: Welche 5 – 10 Sportarten fallen euch auf Anhieb ein und wie gefallen sie euch?