Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 22

Gestern habe ich es auch endlich mal geschafft das Staffelfinale von Gilmore Girls zu gucken.

Bildergebnis für Gilmore Girls Logo

Für eine Staffelfinalefolge war es ja fast langweilig.

Das mit Rory und Dean fand ich wieder eher nervig. Das hätte nicht sein müssen. Das war wieder so eine typische Rory-Aktion. Und da hatte Loreley absolut recht mit ihrer Standpauke. Aber Rory musste ja wieder zickig reagieren, weil es ihr nicht passte, dass sie was falsch gemacht hat.

Der Hoteltest war ja interessant. Das gings ordentlich ab. Jason fand ich ganz schön dreist und aufdringlich. Den mochte ich ja noch nie so. Aber so gings endlich mal mit Loreley und Luke weiter. Sind sie jetzt woh zusammen? Vermutlich schon. Aber das hätte ich mir etwas romantischer gewünscht.

Auch das mit Kirk war interessant und hatte was. Und ihre Eltern sind jetzt also getrennt.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Hoteltest, Liebeschaos, Parallelen

Lieblingscharkatere:

Luke

Loreley

Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 13 + 14

Gestern habe ich auch wieder Gilmore Girls geguckt und davon möchte ich jetzt berichten.

https://vignette.wikia.nocookie.net/logopedia/images/5/5b/Gilmore-girls-credits.jpg/revision/latest?cb=20140612205323

Da gings ja wieder ab. Paris hat also wirklich was mit diesem Professor. Irgendwie gruselig. Jamie mochte ich ja eigentlich richtig gern und es war krass wie kalt sie mit ihm Schluss machte.

Lane streut also bei Rory rum. Irgendwie merkwürdig. Das kann doch nicht ewig so weiter gehen.

Lukes Schwester war ja irgendwie verrückt. So wirklich gemocht habe ich sie nicht. Offenbar tut sie ja nur was sie will ohne Rücksicht auf Verluste.

Jess ist wieder da und Rory hat sich gegen Ende ja mal wieder ziemlich kindisch aufgeführt. Aber was er dann zu ihr gesagt hat war schon süß, aber jetzt fährt er einfach weg, oder was? Hm …

Diesen Jason mag ich einfach nicht. Lorelais Männergeschmack lässt echt zu wünschen übrig.

Ich frage mich was das für eine Freundin sein soll, die Kirk da erwähnt. Seine Katze?

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Beziehungen, Wiedersehen, Familie

Lieblingscharaktere:

Rory
Lorelai

Jess
Luke

Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 8 + 9

Gestern habe ich auch wieder Gilmore Girls gesehen und die Lücke darin bei den Folgen, die ich nicht gesehen habe, habe ich schon gemerkt. Zwei Folgen zu verpassen ist einfach schon viel. Aber es ging trotzdem wieder rein zu kommen.

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcREphvD172hgq3GaaFTBkaqRhgFbmNgVQM2v-rOlEEmAcUqkJOF

Diese Folgen fand ich leider thematisch nicht so gut. Aber interessant war, dass Sookie jetzt schon das Baby hat. Diese Hebamme finde ich allerdings schrecklich.

Diese Kritik wegen der Zeitung fand ich eher nervig. Die Balettdame war ja richtig fies. Aber der Bericht war auch echt daneben. Den von der Zeitung mochte ich aber auch gar nicht.

Auch diese Foodbalsache fand ich jetzt nicht so prickelnd und vielleicht auch etwas übertrieben.

Jason und Lorelai fand ich zum Schluss noch mal richtig nervig. Der Typ war einfach nur hesslich und die harmonierten gar nicht gut zusammen.

Auch das mit Luke und Nicole sagte mir nicht so zu.

Dafür war ich von Mrs. Kim überrascht wegen der Krugsache. Das ging dann ja doch anders aus als erwartet.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Football, Yale, Supermarkt

Lieblingscharkatere:

Lorelai

Rezension: Gilmore Girls: Staffel 3 (Achtung: Lang!)

Story: 1 +

Rory bereitet sich auf das Abschlussjahr vor, während Lorelai die ein oder anderen Probleme im Hotel zu kämpfen hat. Auch mit der Liebe haben beide so ihre Probleme und Emily und Richard sorgen wie immer für viel Unterhaltung.

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 (+)

Lorelai Gilmore/ Lauren Graham: 1 +

Lorelai mochte ich immer sehr gern. Sie war manchmal schon recht krass drauf, aber nicht so schlimm. Das lässt sich wohl mit Mutterinstinkten erklären. Sie war mir aber im großen Teil schon sympatisch und ich habe sehr oft mit ihr mitgefiebert. Es macht immer wieder Spass ihr zuzusehen.

Lauren ist eine tolle Schauspielerin, die Lorelai sehr gut rüber bringt und total gut zu ihr passt. Ich mag sie und kann mir keine bessere Loerelai vorstellen. Auch in dieser 3. Staffel war sie wieder passend dabei mit allen Höhen und Tiefen.

Bekannte Rollen: Sweet November, Evan allmächtig

Rory Gilmore/ Alexis Bledl: 1 (+)

Rory war nicht immer ganz so mein Fall. Sie ist mir manchmal einfach zu extrem. Teilweise liegt das vielleicht an ihrer Unerffahreheit, aber dennoch müsste sie nicht so extrem sein. Gerade bei ihren Männergeschichten geht sie teilweise total ab. Das ist mir einfach zu heftig. Alles andere bei ihr find ich eigentlich ganz gut, aber sie kann mich eben einfach nicht ganz überzeugen.

Alexis spielt Rory schon gut, aber irgendwie ist sie auch nicht immer mein Ding. Ich weiß gar nicht woran das liegt. Sie kann mich einfach nicht ganz überzeugen.

Bekannte Rollen: keine

Emily Gilmore/ Kelly Bishop: 1

Emily fand ich auch oft krass und sie wirkt natürlich oft streng, aber man merkt auch wie wichtig ihr der Kontakt zu Rory und vor allem zu Lorelai ist und das macht sie doch irgendwie sympatisch. Aber sie ist auch oft lustig und weicht mittlerweile auch schon mal von alten Gewohnheiten ab. Das mag ich an ihr.

Kelly spielt Emily gut und überzeugend. Sie passt echt super zu ihr und hat eine tolle Mimik drauf. Ihre Rolle ist bestimmt nicht die einfachste, aber die meistert sie sehr gut.

Bekannte Rollen: Dirty Dancing

Richard Gilmore/ Edward Herman: 1

Richard war auch oft krass drauf und auch ziemlich selbstsüchtig, aber eigentlich auch schon sympatisch. Dennoch hatte er auch viele Höhen und tiefen und hat ganz klare Standpunkte und kann auch ziemlich stur sein.

Edward spielt Richard super und passt auf jeden Fall perfekt zu ihm. Er ist ein sympatischer Schauspieler, der seine Rolle gut rüber bringt.

Bekannte Rollen: Crossing Jordan

Luke Danes/ Scott Patterson: 1 +

Luke fand ich ja immer cool. Ich mag seinen Humor und seine leicht unbeholfene Art Dinge anzupacken. Er ist ein starker Charakter ohne den die Serie nicht funktionieren würde. Ich find ihn wirklich ganz toll und witzig.

Scott ist ein toller Schauspieler, der Luke einfach fantastisch rüber bringt. Ich könnte mir keinen besseren vorstellen. Er hat einfach das gewisse etwas und die Ausstrahlung. Er passt gut in die Serie rein.

Bekannte Rollen: keine

Sookie St. James/ Melissa McCarthy: 1 (+)

Sookie ist schon witzig und ich mag sie eigentlich unheimlich gern, aber manchmal ist sie auch mir zu extrem mit ihren ständigen Dramen. Dennoch gehört sie zur Serie wie alle anderen Charakteren und ist mir eine der liebsten. Sie ist irgendwie eine Süße.

Melissa spielt Sookie wirklich klasse und passt so perfekt zu ihr, dass ich mir gar keine andere für sie vorstellen kann. Sie gefällt mir wirklich richgtig gut.

Bekannte Rollen: 3 Engel für Charlie, Samantha Who?

Lane Kim/ Keiko Agena: 1

Lane ist ja nicht unbedingt mein Liebling, aber hier war sie oft sogar ganz cool. Ich fand das mit ihr und Dave einfach cool. Sie ist auf jeden Fall mal was anderes.

Keiko spielt Lane auf jeden Fall weiterhin super und ich könnte mir keine bessere Lane vorstellen. Es ist ja eine schwierige Rolle und die spielt sie klasse.

Bekannte Rollen: Beverly Hills 90210, Dr. House

Michel Gerard/ Yanic Truesdale: 1 +

Michel find ich nach wie vor einfach klasse. Der ist so lustig und bringt an den richtigen Stellen den Humor rüber. Er ist genau mein Ding und passt perfekt in die Rolle.

Yanic geht in dieser Rolle perfekt auf und passt so perfekt zu ihm mit der richtigen Mimik und Gestik, dass er ihn wirklich total super rüber bringen kann.

Bekannte Rollen: keine

Paris Gellar/ Liza Weil: 1 (+)

Paris ist natürlich ein schwieriger Charakter, der nicht immer einfach ist. Dennoch wird sie hier zutraulicher, lässt sich auf mehr ein und traut sich auch mehr. Ich mag sie schon irgendwie, auch wenn sie manchmal ganz schön extrem ist.

Liza spielt Paris so super und passt so perfekt zu ihr. Sie ist ja eine ziemlich schwierige Rolle, aber die ist wie gemacht für die Schauspielerin.

Bekannte Rollen: Keine

Dean Forester/ Jared Padalecki: 1

Dean konnte mich hier leider nicht mehr wirklich überzeugen. Er war mir oft viel zu eifersüchtig und extrem. Das machte auch seine charmante Art nicht wirklich wett.

Jared spielt Dean allerdings gut und überzeugen. Als Schauspieler mag ich ihn gern. Er passt zu Dean.

Bekannte Rollen: Supernatural, Im Dutzend billiger

Jess Mariano/ Milo Ventimiglia: 1 +

Jess mochte ich ziemlich gern. Er hatte zu viel Potential. Leider wurde da auch was verschenkt. Gegen Ende wurde er dann fast übergangen. Das fand ich schade. Ich hätte gerne mehr von ihm gesehen.

Milo mag ich als Schauspieler super. Er bringt Jess super rüber und passt sich auch der Mimik und Gestig gut an. Ich find ihn klasse.

Bekannte Rollen: Der Prinz von Bel Air, Sabrina Total verhext

Kirk Gleason/ Sean Gunn: 1 +

Kirk hat ja irgendwie was. Er ist ein interessanter sehr vielschichtiger Charakter mit viel Witz. Er passt auf jeden Fall gut in die Serie.

Sean spielt Kirk echt klasse und überzeugend. Ich könnte mir keinen besseren Kirk vorstellen.

Bekannte Rollen: Hinterm Mond gleich links, Guardians of the Galaxy,

Miss Patty/ Liz Torres: 1 +

Miss Patty ist irgendwie cool. Sie bringt Schwung in die Bude und mischt die Truppe von Gilmore Girls noch mal schön auf.

Liz spielt Mrs. Patty super und ich mag sie richtig gern. Sie passt in die Crew von Gilmore Girls.

Bekannte Rollen: keine

Jackson Bellville/ Jackson Douglas: 1 +

Jackson find ich auch richtig toll. Er hat einfach was und ist sehr sympatisch. Ich mag ihn.

Jackson passt gut in die Rolle seines Namensvetters. Ich könnte mir keinen besseren darüf vorstellen.

Bekannte Rollen: Keine

Taylor Doose/ Michael Winters: 1

Taylor find ich ziemlich schräg und manchmal auch ganz schön krass. Er ist nicht ganz mein Ding, passt aber in die Serie.

Michael find ich als Schauspieler klasse. Wobei er mir aber in Die Nanny sympatischer war.

Bekannte Rollen: Die Nanny, Ally McBeal

Babette Dell/ Sally Struthers: 1

Babette ist ziemlich schräg, aber auch eine Nebenrolle eher. Sie hat aber irgendwie was.

Sally passt zu Babette und spielt sie sehr gut.

Bekannte Rollen: Mord ist ihr Hobby

Mrs. Kim/ Emily Kuroda: 1 (-)

Mrs. Kim ist mir ja einfach zu streng und herrisch. Sie hat was und lässt auch mal lockerer, aber ganz meins ist sie nicht.

Emily spielt Mrs. Kim aber echt cool und taff. Sie bringt sie richtig gut rüber und das ist bestimmt schwer.

Bekannte Rollen: keine

Morey Dell/ Ted Rooney: 1

Morey mag ich ganz gern, aber er kommt wenig vor.

Ted spielt Morey auf jeden Fall sehr gut.

Bekannte Rollen: Keine

Grant/ Grant Lee Phillips: 1

Grant hat ja wirklich nur eine absolute Nebenrolle, aber er hat was.

Grant spielt seine Rolle gut für seinen Namensvetter.

Bekannte Rollen: Keine

Louise Grant/ Teal Redmann: 1 +

Louise hat was. Manchmal kann sie ein richtiges Biest sein, aber meistens mag ich sie.

Teal bringt Louise richtig gut rüber und ich mag sie. Sie passt zu ihr.

Bekannte Rollen: keine

Madeline Lynn/ Shelly Cole: 1 (-)

Madeline war nicht immer so mein Fall. Sie war mir etwas zu … Keine Ahnung. Flippig vielleicht.

Shelly passt zu Madeline, ist aber nicht meine Lieblingsschauspielerin.

Bekannte Rollen: keine

Christopher Hayden/ David Scutliffe: 1 +

Chris war einer meiner absoluten Lieblinge. Ich fand ihn klasse. Er ist eine tolle Rolle, die leider viel zu wenig vorkommt.

David find ich als Schauspieler klasse. Er bringt Chris so toll rüber. Das find ich super.

Bekannte Rolle: Twisters Die Nacht der Wirbelstürme

Direktor Charleston Hanlin/ Dakin Matthwes: 1

Den Direktor fand ich meistens okay, aber oft auch recht streng.

Dakin brachte ihn gut rüber und passte gut zu ihm.

Bekannte Rollen: keine

Max Medina/ Scott Cohen: 1 (-)

Max war nicht gan mein Fall. Er war nicht direkt unsympatisch, aber auch nicht wirklich mein Typ.

Scott war nicht ganz mein Typ und konnte mich nicht richtig überzeugen. Deswegen war er nicht wirklich meins. Aber er spielte Max gut und überzeugend.

Bekannte Rollen: Keine

Trix Gilmore: Marion Ross:  1 –

Trix fand ich manchmal furchtbar streng und fies, aber auch sie hatte gute Seiten.

Marion spielt Trix gut und überzeugend. Sie hatte was.

Bekannte Rollen: Keine

Brad Langford/ Adam Wylie: 1 (+)

Brad mochte ich ja irgendwie. Der hatte was mit seiner ganzen schüchternen Art.

Adam spielte Brad super und passte gut zu ihm. Ich mochte ihn.

Bekannte Rollen: Keine

Sherry Tinsdale/ Mädchen Amnick: 1

Sherry fand ich okay, aber auch ein bisschen störend. Aber sie war gar nicht so schlimm wie befürchtet.

Mächen mag ich als Schauspielerin wahnsinnig gern. Sie hat eine tolle Ausstrahlung und bringt ihre Rollen gut rüber.

Bekannte Rollen: Witches of East End

Lindsey Lister-Forrester/ Arielle Kebbel: 1

Lindsay fand ich okay, aber nicht überragend. Hatte auch nur eine Nebenrolle.

Arielle war eine gute Schauspielerin, die ihre Rolle gut rüber brachte.

Bekannte Rollen: keine

Alex/ Billy Burke: 1 +

Den musste ich einfach noch mal erwähnen. Alex war nur eine Nebenrolle, aber ich fand er hatte was.

Ich fand es so cool, dass Billy Burke hier eine Nebenrolle hatte. In Twilight mochte ich ihn ja noch nicht so, aber in Zoo fand ich ihn klasse. Ich mag einfach seinen Humor.

Bekannte Rollen: Twilight, Zoo

Pärchen/Liebesgeschichten: 1

Rory und Dean: 1

Rory und Dean fand ich irgenwann nicht mehr so gut zusammen, weil sie nicht mehr so gut zusammen harmonierten. Das passte einfach nicht. Dass Rory auch Dean nicht loslassen wollte fand ich auch nicht so gut.

Rory und Jess: 1 (+)

Die mochte ich als Paar eigentlich ziemlich gern und besonders am Anfang fand ich sie sehr süß zusammen, aber irgendwann knutschten sie nur noch rum und später kam man kaum noch etwas von den beiden als Paar mit. Das fand ich etwas schade. Die hätten so viel Potential gehabt.

Lorelai und Max: 1

Die fand ich noch nie so prickelnd miteinander. Max ist nicht so mein Typ. Dass das hier wieder aufleben musste fand ich eher merkwürdig.

Lorelai und Alex: 1 +

Die fand ich eigentlich ganz süß zusammen. Schade, dass aus ihnen nichts wurde.

Lorelai und Christopher: 1 +

Die mochte ich immer super gern zusammen. Sie harmonieren einfach gut zusammen und teilen so viele Erinnerungen. Schade, dass das nicht sein sollte mit ihnen.

Luke und Nicole: 1

Die fand ich als Paar okay, aber Nicole lag mir nicht ganz so. Deswegen bin ich ganz so. Deswegen bin ich ganz froh, dass man da nur recht wenig von mitbekam.

Lane und Dave: 1 +

Die mochte ich eigentlich sehr gern zusammen. Ich fand es schön wie Dave um Lane kämpfte. Sie passten einfach gut zusammen.

Christopher und Sherry: 1

Christopher und Sherry fand ich okay zusammen, aber ich hätte lieber Christopher und Lorelai zusammen gesehen.

Dean und Lindsey: 1

Die fand ich okay zusammen, aber ich fand es auch krass, dass sie gleich heiraten wollten. Dean überstürtz immer alles viel zu sehr.

Paris und ?: 1 +

Ich weiß nicht  mehr wie er hieß, aber die beiden fand ich eigentlich ganz süß zusammen. Die sind ein schönes Paar. Jamie oder so ähnlich hieß er glaub ich.

Emily und Richard: 1

Die passen auf jeden Fall gut zusammen und ergänzen sich gut. Auch wenn es zwischen ihnen nicht immer einfach ist.

Sookie und Jackson: 1 +

Die beiden mag ich auch nach wie vor tota gern zusammen. Sie sind ein schönes, gut zusammen harmonierendes Paar.

Kleidung und Kulissen: 1 +

Die mochte ich sehr gern. Sie sind nicht zu aufdringtlich und zu overdressed von der Kleidung her und passen zu den Charakteren. Die Kulissen sind schön anzusehen. Besonders die Kleinstadt Stars Hollow mag ich sehr.

Besondere Ideen: 1 +

Das ist ja das Kleinstadtleben und dass es nie langweilig wird. Egal wie abgedreht es auch ist.

Rührungsfaktor: 1 +

Der war schon oft vorhanden immer mal wieder, aber manches war mir auch einfach zu extrem oder gar nervig.

Parallelen: 1 +

Die kann ich ja zu den anderen Staffel stellen und wie da auch gab es hier Höhen und Tiefen, aber es war immer unterhaltsam.

Störfaktor: 1

Da gabs schon auch wieder einiges. Zum Beispiel, dass vieles so extrem gemacht wird. So dramatisch wie möglich und nicht mal normal. Das ist nicht ganz meins.

Dann fand ich es auch schade, dass man Rory und Jess als Paar kaum mitbekam. Irgendwie wurde daraus eher eine Knutschorgie und dann verlief sich das wieder. Da hätte man durchaus mehr raus machen können.

Und einige andere Dinge stören mich auch. Lorelai, Sookie und besonders Rory können mich nicht immer überzeugen.

Auflösung: 1

Die fand ich am Ende fast banal nach dem ganzen Drama in der Staffel. Das Staffelfinale war da fast langweilig. Aber es war okay.

Fazit: 1 (+)

Die Staffel war eine solide gute Staffel der Serie mit vielen Höhen und Tiefen. Ich fühle mich von den Gilmore Girls gut unterhalten, auch wenn mir vieles doch etwas zu extrem ist. Nicht alle Charaktere konnten mich immer überzeugen, aber einige fand ich auch rihcitg gut. Ich mag es immer wieder gerne in die Serie zu sehen. Sie hat viel zu bieten, auch wenn ich mir einiges anders gewünscht hätte.

Bewertung: 4/5 Punkten

Mein Rat an euch:

Wenn ihr Fan der Serie seid solltet ihr euch unbedingt alle Staffeln ansehen. Es ist immer wieder unterhaltsam. Ansonsten probiert die Serie einfach aus. Wenn es euer Genre ist könnt ihr bestimmt nichts damit falsch machen.

 

Gilmore Girls: Staffel 4 Folge 2 + 3

so gestern war ich bei den Gilmore Girls wieder zu Hause, aber ich fand ja den Anfang der 4. Staffel eher gewöhnungsbedürftig.

https://www.purefandom.com/wp-content/uploads/2015/10/gilmore-girls-big.jpg

Es ist seltsam, dass Rory jetzt nicht mehr in Stars Hollow ist sondern in Yale. Daran muss ich mich wohl erst noch gewöhnen. Da fehlt irgendwie was. Das macht alles ganz anders.

Die Anfangszeit in Yale war ja jetzt auch nicht so prickelnd. Rory lebt sich ja nicht so wirklich ein und dass sie so extrem nach Lorelai verlangt hat mit 18 Jahren war schon heftig. Und natürlich musste auch wieder eine Panikattacke der Extragüte dabei sein. Das fand ich wieder mal etwas zu extrem. Sie sollte sich doch freuen und zumindest versuchen neue Leute kennen zu lernen.

Auch der Einzug nach Yale musste natürlich wieder super dramatisch sein, obwohl ich das jetzt gar nicht so schlimm fand. Ich find Rorys Zimmer und Mitbewohner eigentlich nett. Ich mag Tanner auch irgendwie. Dass Paris jetzt dort wohnt ist interessant. Bin gespannt wie das so funktioniert.

Aber schön, dass auch Lorelais Leben und Rorys Großeltern darüber hinaus nicht vergessen wurden. Luke und Lorelai mit dem Auto waren ja irgendwie lustig. Das wurde zwar dann zu lang und hätte auch einmal gereicht, aber es hatte was.

Das mit dem Catering für die Kinder war ja auch mal interessant. Sookie war echt krass drauf, aber das Thema HDR fand ich interessant.

Dass Richard diesen Typ jetzt als Partner nimmt ist seltsam. Ich bin nicht sicher ob das eine gute Idee ist oder ein Reinfall wird.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Neuanfang, Uni, Auto

Lieblingscharaktere:

Lorelai

Luke

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 22/ Staffel 4 Folge 1

Ich habe gestern Gilmore Girls von letzte Woche Montag nachgeholt. Da ging die 3. Staffel in die 4. über. Das heißt es wird wohl auch noch wieder eine Rezension kommen.

https://i2.wp.com/www.movie-tees.com/uploads/movie/2015/05/25/af901_gilmore-girls-logo.png

Die Folgen fand ich als Staffelfinale und Übergang in die nächste Staffel recht gewöhnlich, aber doch ein guter Abschluss.

Das Jahr ging in der lezten Folge zu Ende und Rory feierte ihren Abschluss und Rory und Lorelai bereiteten sich auf ihre Rucksackreise vor.

Rorys Abschlussfeier war recht witzig gemacht. Schade, dass Christopher nicht kommen konnte. Aber jetzt ist die Schule vorbei und das ist ein seltsames Gefühl. Wenn man die Staffeln recht zeitnah hintereinander weg guckt geht einfach alles viel schneller vorbei.

Dass das mit Jess immer noch so unklar ist find ich etwas blöd. Es sieht ja jetzt auch eher so aus als wenn daraus nichts mehr werden würde. Und wieso Jess am Telefon nichts sagt versteh ich auch nicht.

Dass Luke Nicole geheiratet hat und dann so schnell wieder scheiden wollte fand ich seltsam. Das hört sich nicht gut an.

Es war seltsam als dann die 1. Folge zur 4. Staffel kam und Rory und Lorelai plötzlich schon wieder da waren von ihrer Rucksacktour. Das  mit den Konsulaten fand ich ja witzig.

Das mit den Geschenken war auch witzig und der Empfang bei Sookie. Schön, dass das mit dem Hotel jetzt doch zu klappen scheint.

Der arme Kirk und der Fallschirm. War ja keine so gute Idee.

Und dann der Schock, dass die Uni doch schon eher beginnt als sie dachten und der Tanzfilmabend bei Emily. Das war witzig gemacht.

Ich bin auf jeden Fall gespannt wie es in der 4. Staffel jetzt weiter geht.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Abschluss, Babywahn, Fest

Lieblingscharaktere:

(Rory)
Lorelai
Sookie

Luke
Jackson

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 20 + 21

Am Montag habe ich wieder Gilmore Girls gesehen und komme aber jetzt erst dazu es abzuschreiben, was ich mir für Notizen gemacht habe. Gott sei Dank hab ich es mir notiert.

https://i0.wp.com/www.episodenguides.de/images/logos/serien/gilmore-girls-big.jpg

Da war ja wieder was los. Das mit Jess und Rory ist heftig. Dass Jess Vater einfach so aufkreuzte war schon krass und jetzt ist Jess mal wieder weg. Bei ihm. Oh, man.

Andrerseits glaube ich, dass Rory immer noch an Dean hängt. Die Nachricht, dass er heiraten will hat sie ja heftig mitgenommen. Das war doch nicht normal.

Das ist ja ein Drama mit dem Abschlussball und Emily und Richard stecken mitten drin.

Paris fand ich auch cool, aber Lorelai fand ich da gut.

Und Dave fand ich auch mal wieder cool, weil es so um Lane gekämpft hat. Das war cool.

Die Beerdigung war traurig. Was jetzt wohl aus dem Hotel wird.

Emily ist auch ziemlich unnachgibig. Schade. Aber es scheint sich zu bessern. Hoffentlich.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Stress, Streit, Fluss

Lieblingscharaktere:

Lorelai
Rory
Sookie

Luke
Jess

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 19

Gestern habe ich auch wieder Gilmore Girls geguckt und das fand ich sehr gut.

https://i0.wp.com/www.komicartz.com/c/136-category_default/gilmore-girls.jpg

Owei, da gings ja wieder ab.

Diese Party war ja wieder krass. Das mit Dave und Lane sieht ja auch nicht ganz so rosig aus, aber ich hoffe die kriegen das wieder hin. Ich kann Dave da auch verstehen.

Owei, jetzt ist Jess von der Schule geflogen. Das war vorprogrammiert, aber trotzdem übel. Und mit Rory sieht es auch gerade nicht so rosig aus. Aber ich find es blöd, dass es jetzt wieder so aussieht als hätte sie Dean um Hilfe gebeten. Dass der sich ständig einmischt ist nervig. Die Schlägerei war auch heftig.

Das Hotel wird also vielleicht etwas abgeändert. Finde ich gar nicht schlecht. Der Konflikt zwischen Michele und Tobin war ja krass. Aber ich habe Lorelai da auch nicht ganz verstanden.

Kirk tat mir leid. Der muss aber auch unter allem leiden.

Was ich von Max und Lorelai halten soll weiß ich nicht so genau. Irgendwie gefällt mir das alles nicht so.

Luke und Nicole scheinen ja auch nicht so gut zusammen zu passen. Mir ist sie nicht richtig sympatisch.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Geburtstag, Pizza, Hotel

Lieblingscharaktere:

Lorelai
Rory
Sookie

Luke
Jess

Gilmore Girls: Staffel 3 Folge 16 + 17

Gestern habe ich natürlich auch wieder Gilmore Girls geguckt. Da war ja wieder was los.

Bildergebnis für Logo gilmore Girls

Owei, der Brand im Hotel war ja heftig. Das zu renovieren lohnt sich wahrscheinlich gar nicht. Ob sie jetzt das neue Hotel öffnen.

Dass Lorelai in der Zeit bei Luke schlief fand ich toll. Endlich hat sie ihm von dem Traum erzählt. Daran kann ich mich noch gut erinnern.

Paris ging ja auch ab als sie die Absage von Harvard bekam. Die ließ sich ja total gehen. Das kennt man so gar nicht von ihr. Gut, dass sie sich mit Rory wieder versöhnt hat und die sie aufbauen konnte.

Dass mit Jess und dem Mitarbeiter des Monats ist doch gut, aber ganz geheuer ist mir das auch nicht. Entweder er schwänzt die Schule oder er hat es sich abstempeln lassen obwohl er nicht da war.

Sookie ist jetzt also schwanger. Das war ja auch alles ein Drama. Aber wie schön, dass Jackson sich am Ende doch gefreut hat.

Tja, dann ist der Koreaner wohl doch in Lane verliebt. Da sitzt sie ganz schön in der Zwickmühle. Armer Dave.

Richard als Hausheer war ja auch mal was neues. Aber gut gemacht.

Kirk als Postbote taugt aber nichts, was?

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Krank, Brand, Postbote

Lieblingscharkatere:

Lorelai
Rory
Sookie

Luke
Jess
Jackson

Gilmore Girls: Staffel 3: Folge 6 + 7

Gestern habe ich wieder Gilmore Girls. Das war so eher mittelmäßig.

https://i2.wp.com/www.movie-tees.com/uploads/movie/2015/05/25/af901_gilmore-girls-logo.png

Die erste Folge fand ich ziemlich anstrengend und die Baby Party war nicht meins. Ich war froh als es vorbei war. Das mit dem Auto von Jess fand ich dann richtig mies.

Die zweite mit dem Tanzwettbewerb fand ich zwar interessant, aber auch etwas eintönig. Dennoch ist es eine interessante Idee.

Rory hat ja ziemlich dick aufgetragen wegen Jess, aber es ist schon ein starkes Stück, dass sie sich bei Dean über ihn beschwert. Ich kann verstehen, dass Dean das nun nicht mehr wollte. Wurde sowieso mehr als überfällig, dass mit den beiden Schluss war.

Aber das mit Rory und Jess am Ende war süß und ich hoffe, dass da jetzt mal mehr kommt als Zickerei.

Paris und ihr cool waren aber auch cool, auch wenn ich den Typen etwas schnulzig fand.

Dave fand ich dafür süß und ich fand es cool wie er Lanes Mutter einlullte. Der hatte was.

Die ersten drei Wörter, die mir dazu einfallen:

Tanzwettbewerb, Babyparty, Stress

Lieblingscharkatere:

Lorelai
Rory
Sookie

Jess
Luke