Wenn der Wochentag eine Person wäre: Montag

Ich habe diese witzige Aktion bei Tarlucy entdeckt und wollte auch mal mitmachen.
Näheres könnt ihr bei ihr nachlesen.

Montag:

Ich bin also der Montag. Ich weiß, ich weiß. Ich bin der Wochenstart. Wenn ich komme müssen der Großteil der Menschheit wieder arbeiten gehen oder zur Schule gehen. Aber hey. Dann seid ihr wieder produktiv und lernt etwas. Seht es doch mal positiv.

Außerdem gäbe es ohne mich den Ostermontag nicht und ausserdem den Rosenmontag. Das sind doch tolle Tage, oder? Durch mich habt ihr öfter verlängerte Wochenenden. Das könnte man meinem Bruder, den Freitag auch zu Gute halten. Aber dann gibts immer noch nicht so tolle Tage wie Ostermontag.

Ausserdem könnt ihr durch mich auch wieder einkaufen, denn meistens haben bei mir die Geschäfte wieder aus. Also bin ich doch auch was tolles, oder?

Also seht es positiv. Ich bin ein toller Tag. Bei mir seid ihr noch motivierter als am Freitag und ihr seht auch oft Schulkollegen, Arbeitskollegen oder andere Personengruppen wieder, die ihr vielleicht das ganze Wochenende über nicht gesehen habt.

Klar bin ich manchmal auch anstrengend und vielleicht seit ihr Morgens noch müde, aber das ist nicht so wichtig. Jede Woche startet mit mir. Ohne mich gäbe es überhaupt keine Woche. Also denkt positiv.

Ich bin nicht nur schlecht. Ich bin einfach der Montag. Ich selbst mag mich. Besonders wenn was los ist bei euch Menschlein. Vertraut auf mich. Denn ich bin immer da und werde euch niemals verlassen. Egal was sonst passiert.

Tag 29: 22.07.15 Bist du schon mal in einem Flugzeug geflogen?

Es hat zwar lange gedauert, aber seit zwei Jahren kann ich diese Antwort mit JA bestätigen.

Wir sind im Sommer 2013 nach Italien/ Neapel geflogen. Von da aus ging es dann aber noch weiter nach Cava dei Tirrini bei Salerno.

Jedenfalls war der Hinflug problemlos und ich kann jetzt überzeugt sagen, dass ich keine Flugangst hab. Denn beim Rückflug kamen wir tatsächlich durch eine Unwetterfront wobei ich Blitze aus dem Flugzeug aus gesehen hat. Aber der Pilot ist ihr dann soweit es ging ausgewichen und sicher in Hannover gelandet.

Es ist schön die Welt mal von oben zu sehen. Die Alpen von oben sehen echt toll aus. Ich saß zwar in der Mitte, konnte aber trotzdem recht gut raus sehen. Anderseits war es teilweise auch sehr wolkig, so dass man auch nur wenig sah und über Neapel war es dann auch etwas diesig, aber es ist interessant wie die Gebäude erst so klein aussehen und dann beim Landen immer größer werden. Gerade bei so einer Großstadt wie Neapel.

Beim Start und bei der Landung hatte ich am Anfang noch so ein komisches Gefühl im Bauch, aber als das vorbei war spürte man ja fast gar nichts mehr, also war das auch nicht so schlimm.

Ja, das war schon eine schöne Flugerfahrung, auch wenn der Flug insgesamt nur etwas über eine Stunde ging.

Aber der ganze Italienurlaub war sowieso toll. Ich war vorher noch nie so weit im Süden gewesen.

In einem Hubschrauber saß ich übrigens auch schon einmal. Entweder ich oder weranders hatte das glaub ich gewonnen, aber da waren wir nicht so weit oben. Eher wie beim Ballon vermute ich mal, auch wenn ich noch keine Ballonfahrt hatte.

Wie ist das bei euch? Seit ihr schon mal geflogen? (Im Flugzeug oder so was?)