TTT 208: 10 Bücherenttäuschungen

Heute ist wieder ein TTT und ich bin weider mit dabei. Über das Thema lässt sich sicherlich streiten.

429 ~ 15. August 10 Bücher von denen ihr viel erwartet habt, die aber eine Enttäuschung wurden


Meg Cabot – Jenseits

Ich habe soooo viel gutes gehört. Leider fand ich dieses Buch überhaupt nicht gut. Weder die Charaktere noch die Story. Im Gegenteil. Ich fand das alles sehr unsympatisch.

Vivian Summer – Spark 1 Die Elite

Das Buch hatte Potential. Die Idee hab ich gemocht und einige Charaktere.  Leider gefiel mir die Umsetzung nur halbwegs. Teilweise gar nicht. Am schlimmsten fand ich, dass der männliche Hauptcharakter Christopher so unsympatisch war und auch Longfellow ging gar nicht. Echt schade.

Lily Oliver – Träume, die ich uns stehle

Auch von ihr hab ich viel gutes gehört. Mir sagte diese Geschichte leider gar nicht zu. Auch sie fand ich unsympatisch und die Charkatere ebenfalls. Das war nichts für mich.

Laura Kneidl – Herz aus Schatten

ich habe mittlerweile 6 Bücher von ihr gelesen. Die meisten mag ich, konnten mich aber nicht ganz überzeugen. Dieses hier war nichts für mich. Weder die Idee sagte mir so richtig zu noch die Charaktere. Gerade auch die Charkatere waren mir eigentlich alle eher unsympatisch. Schade. Man hätte so viel mehr draus machen können.

Holly Black – Der Prinz der Elfen

Ich wollte schon lange mal was von ihr lesen. Die Storys klangen so gut. Leider war das hier ein ziemlicher Reinfall. Die Idee war nicht schlecht, aber die Umsetzung eher unsympatisch und langweilig. Auch die Charaktere waren mir eher unsympatisch.

Valentina Fast – Royal Princess Tag der Entscheidung

Die Royalreihe hat mir so gut gefallen. Dieser Begleitband konnte mich dagegen gar nicht überzeugen.  Die Story war belanglos und ebenso die Charaktere. Schade.

Bernhard Hennen – Drachenelfen

Die Hauptreihe hat mir eigentlich trozt blutiger Szenen recht gut gefallen. Dieser hier konnte mich nicht überzeugen oder reizen.  Unsympatische Charaktere gab es hier viele, aber keine in der Form wie bei der Hauptreihe, die mir gefallen hätten.

Sue Moorcroft – Winterzauberküsse

Das Cover ist so schön. Leider kann die Geschichte nicht mithalten. Sie wirkt unsympatisch und langweilig und ausser dass es um die Weihnachtszeit spielt, wenn ich mich recht erinnere gabs da auch nicht viel.

Tanja Voosen – Sternenmeer

Das Cover ist auch so schön und ich hatte auch was gutes darüber gehört. Leider konnte es mich nicht überzeugen. Die Story war ganz anders als ich erwartet hatte und mir war es auch nicht wirklich sympatisch.

Kasie West – P.S. Ich mag dich

Auch hier hatte ich schon viel gutes von gehört. Leider konnte ich davon auch nicht überzeugt sein. Mir war da zu vieles zu unsympatisch.

 

So, das waren meine Bücher. Kennt ihr welche davon und wie  gefielen sie euch? Welche Bücher habt ihr heute gewählt?

Buchrückblick März 2018

Beste Buch:

Es hatte ein paar kleinere Längen, hat mir aber dennoch wieder gut gefallen.

Schwächstes Buch:

Das wurde mir so vorgeschwärmt. Leider ist war es nicht wirklich meins, da es mir zu unsympatisch war.

Gelesene Seiten: 1.847
Gelesene Bücher: 4

Das ist seit Jahren der schwächste Monat März.

Dystopie:

Jugendbuch/Romane:

Fantasy:

Schönster Buchmoment:

Zwischen Ruby und James, ihr Kuss und so (Save me)

Schlimmster Buchmoment:

Aleks Aktionen (Sternenmeer)

Themen:

Selection:

Märchenschloss, Prinzessinnenauswahl, Liebe

P.S. Ich mag dich

Briefe schreiben, Chemie, Schule, Liebe

Save me:

Geld, Reich, Schule, Einzelgänger, Liebe

Sternenmeer:

Sommercamp, Shizofrenie, Vertrauensmissbrauch

Lieblingscharaktere:

James (Save me)
Maxon (Selection)
Chad (Sternenmeer)
Cade (P.S. Ich mag dich)
Derek (Sternenmeer)
Alistair (Save me)
Tristan (Save me)

Ruby (Save me)
Lucy (Seletion)
Indie (Sternenmeer)
Lin (Save me)
Marlee (Selection)
Lydia (Save me)
Savannah (Sternenmeer)
Ember (Save me)
Anne (Selection)
Amberly (Selection)

Reihenfolge meiner gelesenen Bücher im März:

Mit den Klicks auch die Cover gehts zu  meinen Rezensionen.

Lesewoche 38

Und auch die Lesewoche gibts heute wieder. Ich bin natürlich mit dabei.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Lust nicht so wirklich, Zeit schon.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Ich fand es eher mittelmäßig. Leider konnte es mich nicht überzeugen und gerade lese ich eh langsamer.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Meine Rezension von Midnight sun, denn der war echt toll. Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Ich wollte gerne diese Bücher lesen:

Anderetwelt lese ich in einer Leserunde. Das ist die Vorgeschichte der Panreihe.

Never Never ist natürlich für mich als Hooverfan ein Muss.

Ob ich beide Bücher schaffe weiß ich nicht. Lese gerade wie gesagt recht langsam.

5. Gibt es einen Autor oder eine Autorin, den oder die du gerne mal treffen würdest?

Sicher, aber viele würde ich vermutlich nicht mal verstehen. Mich würden Autoren wie Colleen Hoover, Maggie Stiefvater, Julia Kagawa oder auch Autoren wie Christopher Paolini interessieren. Vielleicht sollte ich zuerst deutsche Autoren wählen …

Und wie würdet ihr heute antworten?

GemeinsamLesen 122: Mit Tanja Voosens Sternenmeer

Heute geht es los mit GemeinsamLesen und ich bin wieder mit dabei.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell das hier und bin bei 73 %.

 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Bar Red Foot war dank Savannahs Navi leicht zu erreichen.
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Teilweise mag ich es, aber wirklich meins ist es doch nicht. Ich wurde von Anfang an nicht so warm mit Laurie. Teilweise ging es dann, aber manches find ich einfach zu extrem bei ihr. Wen ich eigentlich ganz gerne mag sind Derek und Indie, aber dass beide sofort auf Alek angesprungen sind fand ich total daneben. Chad ist ziemlich cool. Den mag ich ganz gern. Alek ist für mich ein riesiger Störfaktor, der nicht ins Bild passt und den hätte ich auch nicht gebraucht. Das mit ihm wirkt mir alles zu konstruiert und hat mich auch ehrlich gesagt alles nur noch genervt.
4.Hast du ein „Kaffeetischbuch“, das in der Nähe der Couch lieg, damit Gäste es auch mal zum Blättern in die Hand nehmen?
Nein, ich habe immer nur ganz langweilig mein aktuelles Buch.
Und wie ist das bei euch?

Lesewoche 37

Und auch bei der Lesewoche bin ich natürlich wieder mit dabei.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?

Lust schon irgendwie, aber durch private Veränderungen bin ich oft abgelenkt und kann mich nicht wirklich auf meine Bücher konzentrieren, aber da diese Veränderungen schön sind ist das nicht so schlimm.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

Save me war schon ein Highlight, auch wenn das Ende nicht so meins war und es einige Längen hatte.

Mit Sternenmeer werde ich noch nicht wirklich warm, da ich mit Laurie noch nicht warm werde.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

Fungie (mein Sub) durfte sich mal wieder bemerkbar machen. Schaut doch mal vorbei: Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Eigentlich möchte ich gerne diese Bücher lesen:

Ob ich beide schaffe weiß ich nicht. Kommt drauf an. Bin momentan oft mit den Gednanken woanders.

5. Welches Buch ist das teuerste gewesen, das du dir bisher gekauft hast und wie viel hat es gekostet?

Das müsste Eragon gewesen sein. Die Bücher waren recht dick und gebunden und haben als Neuauflage etwa 25 € gekostet. Sonst fällt mir noch Biss 4 ein, aber das habe ich nicht selbst gekauft.

Und wie ist das bei euch so?

Lesewoche 56

Und natürlich nehme ich auch wieder an der Lesewoche teil.

1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust zu lesen?

Zeit vermutlich schon, Lust tatsächlich eher weniger. Privat ist bei mir etwas passiert, was mich oft an früher denken ließ und dann habe ich lieber oft lesend in meine Vergangenheit gestörbert als in Romanen meine Nase gesteckt. Ich befürchte ich komme gerade in eine Lese/Schreib/Blog-Unlust aus privaten Gründen, die aber richtig schön sind.

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

P.S. Ich mag dich habe ich noch beendet, aber das war ja nicht wirklich meins. Save me finde ich eigentlich voll gut, aber da ich mich momentan nicht wirklich konzentrieren kann habe ich für 100 Seiten drei Tage gebraucht.

3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?

und wieder gabs ein spannendes Thema bei die besten 5. All Times Favoriten: Klick

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?

Eigentlich möchte ich diese Bücher lesen, ob cih es schaffe ist fraglich. Nächste Woche ist so viel los.

Save me möchte ich natürlich beenden und von Sternenmeer habe ich auch so viel gutes gehört da bin ich gespannt.

Wie würdet ihr die Lücken füllen?