Emilia Schilling – Lovett island 3 Sommerflüstern

Story: 1 +(+)

Maci kämpft weiter um ihr Stipendium wegen der Uni und dem Tennis. Doch zunächst sucht sie mit Trevors Mutter nach ihm nach dem Sturm. Wird sie ihn finden?

Blair kämpft um die Zukunft von Lovett Island. Nach dem Hurrikan fallen alle möglichen Reparaturen dafür an. Außerdem will ständig ihr Vater dazwischen funken. Doch sie gibt nicht auf und außerdem ist mittlerweile Ezra an ihrer Seite.

Violet ist weiterhin auf der Suche nach ihrer Mutter. Brent belgeitet sie. Wird sie sie finden?

Eigene Zusammenfassung

Charaktere: 1 +(+)

Maci Stiles: 1 +(+)

Ich mochte sie wieder sehr gerne. Sie ist eine starke Person, die sich für ihre Interessen einsetzt. Aber man merkt auch wie wichtig ihr Trevor geworden ist. Sie setzt sich für ihn ein und tut was sie glaubt, was für ihn das richtige ist. Ich find es toll wie sie mit ihm und ihren Mitmenschen umgeht. Sie ist liebevoll und interessiert sich für sie, lässt sich aber auch nicht alles gefallen.

Trevor Parker: 1 +(+)

Trevor mochte ich auch wieder wirklich gerne. Ich hätte mir nur ein bisschen mehr einen eigenen Part von ihm gewünscht. Durch die gegebenen Umstände ging er teilweise ein bisschen unter. Aber er war schon ein Lieber und ich konnte verstehen, dass er das alles nicht so toll fand. Aber es war toll, dass er aus dem Zwang rauskam und auch, dass er sich mit der Situation abfinden konnte.

Blair Wilkins: 1 +(+)

Blair mochte ich tatsächlich ziemlich gerne und sie tat mir auch leid. Sie hatte stark zu kämpfen und hielt gut durch. Auch wie sie mittlerweile mit Ezra umging fand ich gut. Sie hat sich wirklich gut weiter entwickelt und hat auch ihre Arroganz im Laufe der Reihe verloren.

Ezra Sweeting: 1 +(+)

Er ist ja mein Liebling der Reihe. Ich fand ihn von Anfang an richtig toll. Er hat einfach so ein gutes Herz und auch das mit dem Lesen mochte ich. Außerdem ist er ein richtig guter Freund und nicht voreingenommen. Er ist einfach sehr feinfühlig und auch wie er mit Blair umgeht find ich toll. Er hat einfach was und ist einfach sympathisch.

Violet Braga: 1 ++

Sie ist mir von den Frauen am liebsten. Sie ist eine echt liebe. Es ist toll wie sie mit ihren Freunden umgeht und mit anderen Dingen. Und auch wie sie mit Brent umgeht find ich klasse. Und ihre Suche nach ihrer Familie find ich auch gut. Sie wirkt etwas exotisch, aber sie ist einfach wirklich sympathisch.

Brent:  1 ++

Okay, Brent ist zusammen mit Ezra mein Liebling. Er ist einfach so toll. Es ist so toll wie er mit Violet umgeht und auch mit seinen Freunden. Er ist einfach ein Lieber und ein herzensguter Mensch mit ganz wenig Bad Boy Feeling. Aber im guten Sinne. Ein toller Typ, der mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Jesse:  1 +(+)

Ich mochte ihn wieder sehr gerne, aber er kam viel weniger vor. Trotzdem mochte ich ihn gerne und fand ihn immer sympathisch.

Hugh Parker: 1 –

Er war wie gewohnt eher unsympathisch, aber immer noch besser als Baron. Trotzdem fand ich es teilweise unmöglich wie er mit seinem Sohn umging. Doch dann zeigte er überraschend doch noch Anteilnahme. Dennoch war er vor allem auf seinen Vorteil bedacht und was seinen Ruf betraf.  Das fand ich so schade. Ihm war nur wichtig, dass Trevor tat, was er wollte.

Baron Wilkins: 3 –

Der ist einfach widerlich. Allein was er seiner Tochter antat war unverzeihlich. Das war richtig mies. Gott sei Dank kam er nicht mehr so viel vor, machte aber dennoch genug Ärger.

Laureen Parker: 1 +

Ich mochte sie sehr gerne. Es war toll wie sie sich mit Maci zusammen tat und sich mit ihr verstand. Sie war viel fürsorglicher als Hugh und ihr war Parker wirklich wichtig. Für sie war seine Gesundheit und seine Gefühle wichtig und so sollte es auch sein.

Peyton: 1 (+)

Ich mochte sie ganz gerne, aber sie kam wenig vor. Diesmal kann ich gar nicht so viel zu ihr sagen, da sie ja wegen Krankheit fehlte. Aber sie fehlte auch ein wenig und wäre eine gute Unterstützung gewesen.

Steve Thompson: 1 +

Den mochte ich ganz gerne. Er tat mir auch ein wenig leid. Er hatte es nicht leicht und war dabei eigentlich ein sympathischer Kerl. Ich mochte ihn und fand es schön, dass er sich auch dann mit Trevor so gut verstand. Er war nicht eingebildet sondern echt nett. Schade, dass dann nicht mehr von ihm kam.

Scott: 1 –

Den mochte ich nicht, aber zum Glück kam er auch nicht so viel vor. Allerdings hätte ich auch ganz auf ihn verzichten können. Er ist einfach ein mieser Typ, der vor allem auf seinen eigenen Vorteil aus ist.

Pedro: 1 (+)

Den fand ich ganz okay, aber er kam wenig vor. So viel kann ich zu ihm gar nicht sagen.

Joel: 1 +(+)

Den mochte ich wirklich gerne. Er war ein echt Lieber. Er hatte ein gutes Herz und wirkte sehr sympathisch.

Sarah: 1 +(+)

Bei ihr ist es ähnlich wie bei Joel. Ich fand es toll wie sie mit Violet umging.  Sie war schon eine Liebe. Auch mit Bonnie fand ich sie toll.

Bonnie: 1 ++

Bonnie war einfach zuckersüß. Sie war echt goldig. Ich kann natürlich nicht so viel zu ihr sagen, aber es war toll wie Brent und Violet mit ihr umgingen.

Connie Stiles: 1 (+)

Ich fand sie ganz okay, aber nicht überragend. Sie hätte sich mehr bei ihrem Mann durchsetzen müssen. Sie setzte sich einfach nicht für ihre Wünsche ein und ließ alles so laufen. Und an ihre Tochter hat sie auch nicht wirklich gedacht. Sie hat ihren Mann nicht aufgehalten.

Mr. Stiles: 2 –

Den mochte ich nicht wirklich. Er war mir viel zu streng. Er sah nur auf die Leistungen seiner Tochter, aber sonst wenig auf seine Tochter selbst. Das fand ich sehr schade. Auch so mochte ich seine Art nicht so.

Diana: 1 (+)

Sie mochte ich ganz gerne.  Sie wirkte sympathisch und offen und hilfsbereit. So viel kann ich aber gar nicht zu ihr sagen. Sie kam nicht so viel vor.

Anna: 1 (+)

Ich mochte sie sehr gerne, kann aber wenig zu ihr sagen. Sie kam nicht so oft vor, wirkte aber fair und gerecht. Das mochte ich an ihr.

Rosie: 1 (+)

Ich mochte sie wieder sehr gern. Sie kam aber nicht so viel vor, sodass ich diesmal wenig zu ihr sagen konnte. Aber sie ist schon eine Liebe und hat Maci gut unterstützt.

Pärchen/ Liebesgeschichte: 1 +(+)

Trevor und Maci: 1 +(+)

Die beiden fand ich wieder total süß zusammen. Sie passen auch einfach so gut zusammen. Leider wurden sie oft voneinander getrennt, sodass man recht wenig von ihnen hatte. Das fand ich sehr schade.

Blair und Ezra: 1 +(+)

Die beiden mochte ich ja wirklich gerne zusammen. Sie passten auch so gut zusammen. Auch wenn Blair noch skeptisch war, war es schön wie Ezra sie nicht aufgab. Er war für sie da und verstand sie wie kein anderer. Auch bei Blair hat man bemerkt wie viel ihr Ezra bedeutete. Sie waren einfach süß zusammen.

Brent und Violet: 1 ++

Die beiden fand ich auch so süß zusammen. Sie unterstützten sich auch so toll zusammen. Ich find sie harmonieren einfach so gut zusammen.  Sie unterstützen sich gegenseitig und sind füreinander da. Ach, sie sind einfach süß zusammen.

Besondere Ideen: 1 ++

Das war ja das mit Lovett Island.  Das fand ich auch wieder gut gemacht. Nur, dass es wegen dem Sturm nicht so glänzte wie sonst. Aber trotzdem find ich diese Karibikinsel und die Idee dazu klasse. Das ist schon einfach was besonderes.

Rührungsfaktor: 1 +(+)

Der war auf jeden Fall da, denn ich habe sehr mit den Charakteren mitgefiebert. Eigentlich mit allen Erzählerinnen diesmal und ihren Partnern. Das war alles gut gemacht.

Parallelen: 1 +(+)

Die kann ich zu den anderen stellen und da kann dieser hier durchaus mithalten. Wenn es nicht sogar der beste war. Er konnte aber auf jeden Fall mit zwei mithalten.

Störfaktor: 1 +

Ich fand es schade, dass es nur noch wenige Momente mit Trevor und Maci zusammen gab.  Außerdem waren Baron, Hugh und Scott natürlich wieder nicht so toll. Auch auf Scott hätte ich gut verzichten können und Macis Vater fand ich teilweise unmöglich. Aber diesmal störte es nicht überwiegend.

Auflösung: 1 +

Die fand ich leider etwas abgehakt. So war es rund, aber im Epilog dann doch recht offen. Das fand ich schade, aber trotzdem hat es gepasst.

Fazit: 1 +(+)

Den 3. Lovett Island Teil fand ich auch wieder sehr gut. Ich liebe diese Sommersonneninsel, auch wenn sie diesmal nicht ganz so glänzte wie sonst. Ich habe die Charaktere wieder gerne begleitet und gut mit ihnen mitgefiebert. Da war wieder viel los. Ich bin ja immer noch überrascht wie gerne ich Blair mittlerweile habe. Aber auch so sind hier viele tolle Charaktere bei. Aber die Reihe hat auf jeden Fall was und ich bin schon traurig, dass sie nun zu Ende ist.

Bewertung: 4/5 Punkte

Freitagsfüller 311: Von Frühling, Sturm und Joghuart

Heute gibts wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

  1. Wenn man es mal endlich Frühling werden würde wäre das auch wirklich toll.

2.  Hier gibts bisher noch wenig grün.

  1.  Geschwindigkeit gibts gerade vor allem beim Sturm. Wobei sich das ja wieder legen soll.

  2.  Ich schreibe heute kaum noch SMS.

  3.  Ein Kurzurlaub ist momentan nicht geplant.

  4. Toast und später einen Joghuart hatte ich gestern zum Abendessen.

7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen hoffentlich ruhigen Abend, morgen habe ich geplant, vielleicht spazieren zu gehen (je nach Wetter) und Sonntag möchte ich eventuell auf die Aufführung meiner Nichte (je nach Wetter) !

Und wie würdet ihr heute antworten?

Meine Woche 26

Heute gibts auch wieder diese Aktion und ich bin mit dabei.

Geärgert ….. Dass das Wasser in der Wanne heute halbkalt war, das zeitweise das Internet in meinem Zimmer wieder gar nicht ging.
Gedacht…. Was für ein Sturm die Woche.
Gefreut: ……. dass ich immer mal wieder raus konnte.
Gefühlt … das mir gerade jetzt recht frisch ist. Die Nachwirkungen vom Baden.
Gegessen: …… nichts besonderes. Rührei unter anderem und Rosmarinkartoffeln.
Gehört:  ….. Sturm wüten
Gekauft:  …… nö nichts, glaub ich.
Gelacht……….. Sankt Maik und die Kinder
Gelesen:  …. Anna Bell – Auf dich war ich nicht vorbereitet
Gelitten … der Sturm
Geplant: …… nichts besonderes.
Gesehen: ……… Sankt Maik: Staffel 3 Folge 4, Im Zweifelsfall die Liebe, Maleficent 2
Gespielt/Gebastel/Gehandwerkt: bisschen am Fotobuch.
Getan:  …..wie immer zu viel.
Getroffen:  …. niemand besonderen.
Getrunken: …… Wasser, Kakao.
Geweint ……… nö
Gewundert …. Wie laut so ein Sturm sein kann und wie leise er im Normalfall ist.

Und wie ist das bei euch so?

 

Und wie würdet ihr heute antworten?

Fotoprojekt: P10 Themenwort 4: Überraschung

Auch heute bin ich wieder mit dabei bei dieser Aktion.

Kein Leichtes Thema.

Aber dann fiel mir doch recht schnell was ein.

Es ist doch eine Überraschung, wenn man plötzlich ein Bild in einem Bild hat sowie sich hier der Baum spiegelt. Das hat schon was und ist irgendwo cool.

Auch die Heftigkeit des Sturmes war eine Überraschung, trotz Ankündigung. So hat der Sturm nicht nur diese zwei Bäume umgekippt (und sicher noch mehr) sondern auch das halbe Dach vom Haus auf dem Berg bei uns weg gerissen. Sonst hatten wir bisher immer glück, da wir meist nur die Ausläufe von Unwettern mitbekamen. Diesmal hat es uns erwischt. Diese Bäume standen übrigens schon seit meiner Kindheit dort.

Und was habt ihr heute gewählt.

Gerade jetzt – Momentaufnahme 21

Heute ist diese Aktion wieder dran und ich bin mit dabei.

 

denke ich: war das ein Sturm gestern Nacht, normaler Sturm ist da echt leise. Wie soll das erst von Freitag auf Samstag werden, wenn es noch heftiger werden soll.

mag ich: das gerade auch mal die Sonne scheint.

mag ich nicht: Das ewige grau und den ewigen Regen.

spüre ich: dass ich gerade recht fitt bin

freue ich: mich immer noch auf den Frühling

fühle ich: dass ich die Nacht unruhig geschlafen habe.

trage ich: das Übliche.

brauche ich: Besseres Wetter.

höre ich: den Wind heulen.

mache ich: wie immer zu viel.

lese ich: Joe Monninger – Solange der Fluss uns trägt

trinke ich: Wasser

vermisse ich: das gute Wetter

schaue ich: Sankt Maik: Staffel 3, Im Zweifel für die Liebe, Ein ganzes halbes Jahr

träume ich: vom herrlichen Frühling

Und wie würdet ihr heute antworten?

Schreibklick November 2018: Herbstmomente

Und auch dieser Beitrag zum Schreibklick kommt mal wieder pünktlich. Es geht um Herbstmomente.
Für mich gibts dieses mal nur ein paar Gedanken, da ich schon in einigen Herbstgeschichten feststecke.

Herbstmomente:

Blätter fallen, dunkel wirds. Sonne durch den Bäumen. Bunte Wälder. Regen, der leise und gleichmäßig fällt. Nebel, der sich durch die Wolken drängt.

Herbstmomente:

Kürbisse auf dem Herbstkirmes, Dekorationsigelauf der Fensterbank, Kastanien fallen vom Baum, Tannenzapfen auf dem Boden, Blätter fallen von den Bäumen.

Herbstmomente:

Regenbögen am Meer, Kinder spielen im Laub, Regen prasselt an den Fenstern, Der Kamin ist an, Es wird kalt. Wolken ziehen auf. Stürme ziehen auf.

Herbstmomente:

Vorfreude auf Weihnachten.. Die dunklen Tage. Die dunkle Zeit. Vielleicht der erste Schnee? Gemütliche Zeit. Zeit am Kamin. Lesenszeit.

Herbstmomente:

Bunte Wälder, Spaziergänge, kalter Wind. Schöne warme Tage, windiges Meer. Uhrumstellung, Herbsturlaub. In warme Decken kuscheln.

Herbstmomente:

Laterne gehen. Untergehende Abendsonne. Drachen fliegen lassen, Im Wald spazieren gehen. Vögel fliegen davon. Spieleabende.

Herbstmomente:

Regen auf der Haut, Lachen im Wald, Rascheln vom Laub, Kinderspielplatz, Sonneuntergang im Wald, Regenbögen am Himmel.

Herbstmomente:

Die letzten warmen Sonnenstrahlen, Draußen sein, Blätter fallen, Der Wind weht einem um die Ohren, Wattwanderungen

Und das wars auch schon wieder von mir. Wie gesagt nur was kurzes. Nur ein paar Gedanken. Ich bin gespannt, was ihr euch dazu habt einfallen lassen.

Corlys Themenwoche 88.4.: Januar: Was verbindet ihr damit?

Und schon wieder ist ein neuer Tag meiner Themenwoche angebrochen. Es gibt eine neue Frage.

Donnerstag: Was verbindet ihr mit dem Januar?

Der Geburtstag meines Vaters
Neujahr
1. Monat des Jahres
Winter
aktuell Sturm
aktuell Schlussstrich
akteull alte Bekanntschaften/Freundschaften auffrischen

Und das wars auch schon von mir momentan. Was verbindet ihr mit dem Monat Januar?

Die nächsten Fragen:

Freitag: Was fällt euch sonst noch zur Themenwoche ein?
Samstag: Mögt ihr den Januar oder nicht so?
Sonntag: Was ist euer Fazit zur Themenwoche 2017?