Corlys Themencwoche 94.5.: Autoren: Welche meidet ihr?

Heute gibts eine weitere Frage zur Autorenwoche. Seid mit dabei und beantwortet die Frage.

Donnerstag: Welche Autoren vermeidest du eher?

Stephen King

Ist einfach nicht mein Genre. Reizt mich so gar nicht.

Kerstin Gier

Die Edelsteinreihe fand ich eher mittelmäßig. Seitdem habe ich noch kein Buch wieder von ihr gelesen. Es gibt so viele andere Bücher, die mich mehr interessieren.

Suzanne Collins

Panem konnte mich nicht wirklich überzeugen. Andere Bücher von ihr reizen mich so gar nicht.

Cassandra Clare

Auch die Chroniken Reihe fand ich eher mittelmäßig, sodass mich noch nichts wieder von ihr gereizt hat.

Sebastian Fitzeck

Auch einfach überhaupt nicht mein Beutechema.

 

und viele, viele mehr.  Welche nennt ihr heute? Ich bin gespannt.

Die nächsten Fragen

Freitag: Gibt es Autoren von denen du jedes Buch lesen würdest? Welche sind es?
Samstag: Hast du mit Autoren schon mal persönlich kommuniziert? Wie sieht eure Erfahrung aus?
Sonntag: Was ist euer Fazit zu Autoren?

Nr. 1# 05.08.15# Welches sind eure Top 3 männliche Helden aus Büchern und wieso?

Mittwochshelden

Das hier wird mein erster Beitrag zur Aktion Mittwochshelden und ich bin schon ganz aufgeregt. Es ist eine neu erstellte Blogaktion von mir. Mehr Informationen findet ihr hier: Mittwochshelden.

Unter meinem heutigen Beitrag könnt ihr eure Beiträge verlinken oder den Beitrag einfach kommentieren, wer nicht verlinken kann oder möchte. Aber schöner fänd ich es mit eigenen Beiträgen. 🙂

Heute gehts um Helden in Büchern. 

Meine Top 3. Tja, da muss ich wohl erst mal überlegen.

Ahren: Kiera Cass – Selection 4 Die Kronprinzessin

Helden können ja vieles sein. Da werden wir im Laufe der Wochen wohl auch noch drauf zu sprechen kommen. Wieso hab ich Ahren gewählt? Weil er der Held für mich in disem Teil von Selection war. Er war nicht nur sanft und liebevoll. Er hat auch noch seine Schwester dazu gebracht, nachzudenken und vor allem auch etwas umzudenken. Ich will jetzt nicht zu viel spoilern. Aber Ahren war für mich unter anderen der Held dieses Buches. Denn er konnte Eadlyn am ehesten erreichen, wenn er was an ihr verändern wollte.

Fred und George Weasley: JKR – Harry Potter

Irgendwie muss ich, wenn ich an Helden denke auch immer an sie denken. Sie sind fröhlich, witzig, machen jede Menge Mist, aber sie sind auch ehrlich und wenn es drauf ankommt kann man sich auf sie verlassen. Sie kämpfen immer für das Gute und setzten dabei auch mal viel auf den Spiel. Sie haben Mut und trauen sich Dinge, die sich andere vielleicht nicht trauen. Das macht sie für mich zu Helden.

Peeta: Suzanne Collins – Die Tribute von Panem

Obwohl mir diese Reihe nicht besonders liegt, muss ich beim Thema Helden auch immer gleich an ihn denken, denn er ist für mich der wahre Held dieser Geschichte. Der Junge mit dem Brot, der ja doch eher zurück haltend ist, aber einfach so gut ist, dass er durch seine einnehmende Art ziemlich viel erreicht. Und er kämpft ebenfalls gegen das Böse an und steht zu seinen Überzeugungen. Das gefällt mir so an ihm.

Ich weiß, der Mittwoch ist schon wieder zum größten Teil vorbei, aber eben noch nicht wirklich vorbei. Ich hoffe ihr habt Lust hier drauf. Ich freu mich auf eure Kommentare.

Viel Spass dabei.

Tag 8: 08.07.15 Ein überbewertetes Buch

Viele werden mich dafür vielleicht hassen, aber ich find nach wie vor die Panemreihe überbewertet.

Panem 3 Buch

Mir war die Welt einfach zu kalt und auch wenn viele was anderes sagen. Für mich war das nur ein Arrangement am Ende und von Katniss her keine richtige Liebe. Bei so viel Kälte hätte man es wenigstens romantisch machen können. Und Teil 3 gefiel mir am Wenigsten.