Corlys Themenwoche 64.2.: Anonymität im Internet: In Bezug auf andere User?

Und schon wieder ist ein neuer Tag meiner Themenwoche mit einer neuen Frage.

Und das ist meine neue Frage:

Mittwoch: Was haltet ihr davon, wenn andere im Internet lieber anonym bleiben?

Da ich es selber so mache habe ich da nichts gegen.

Ich finde es eher unschön, wenn manche zu viel preisgeben. Zum Beispiel auf Facebook oder so.
Manche posten da fast ihr ganzes Leben mit Fotos und Texten und das find ich etwas übertrieben.
Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden und da will ich auch niemanden reinreden.

Und wie ist das bei euch so?

Die nächsten Fragen:

Donnerstag: Was sagt ihr zum Datenschutz im Internet?
Freitag: Was gehört für euch alles zu Anonymität im Internet?
Samstag: Was sind für euch die Pro und Contra von Anonymität im Intenrnet?
Sonntag: Warum ist es einfacher im Internet anonym zu sein als in der Realität? Gibts da Unterschiede?

Montagsfrage 41: Gedichte

Tja, was soll ich zu der heutigen Montagsfrage denn sagen, ausser kurz nein. Aber dann fällt mir doch ein bisschen was anderes noch ein.

Nein, eigentlich interessieren mich Gedichte nicht. Auch die auf anderen Blogs klicke ich weg. Früher hab ich mich teilweise selbst an Gedichten versucht, aber es ist nicht so mein Ding.

Aber gerade in der Weihnachtszeit gibts ja den ein oder anderen Text (ob es als Gedicht bezeichnet werden kann sei dahin gestellt) und da fällt mir besonders Knecht Ruprecht ein, den ich immer sehr mochte und hach, das ist ja sogar ein Gedicht.

Vom drauß vom Walde komm ich her,
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr ….

Usw. müsste recht bekannt sein.

Sonst interessiert mich noch der ein oder andere Songtext, den man wohl auch so bennnen könnte. Aber Gedichtbände speziell interessieren mich gar nicht. Aber an sich interessieren mich Gedichte wirklich nur selten.

Corly und die Kettengeschichte

Ein freundliches hallo an all meine Leser und all meine zukünftigen Leser.

Ich schreib ja total gern und poste aktuell auch meine Geschichte, wo ich sicher auch mal Fragen stellen werde nebenbei. Also vielleicht so eine Art Blogroman raus mache.

Aber wie steht ihr denn zu so einer Kettengeschichte? Hättet ihr Lust darauf und worüber würdet ihr gerne schreiben? Habt ihr ein besonderes Genre. Anbieten würd ich Geschichten aus den Bereichen Dystopien, Fantasy oder Jugendbücher.

Es würde so aussehen, dass ich die Geschichte anfangen würde und der nächste fügt dann im Kommentar dazu ein bis drei Sätze hinzu.

Ich könnte zum Beispiel auch Wörter vorgeben, die in der Geschichte vorkommen sollen. Wenn alle Wörter benutzt wären, könnte die Geschichte vorbei sein. Zum Beispiel. Müssten dann aber schon einige Wörter sein denk ich.

Jeder, dem was dazu einfällt, dürfte was schreiben. Die Reihenfolge wer gerade schreibt ist dabei egal. Eigentlich, wer es gerade liest und Lust hat.

Wenn ihr Interesse habt, schreibt mir bitte im Kommentar eure Zustimmung.

Dann eröffne ich ein Thema, wo ich/ihr posten könnt. Eure Texte füge ich dann nach und nach immer zu einer Geschichte zusammen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Eure Corly